Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Music Hall A 25.2 und Denon DCD 720 AE passend zu Epos Elan 30?

+A -A
Autor
Beitrag
m00
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Jun 2013, 21:57
Ich habe mir die Epos Elan 30 bestellt und erstmal beschlossen Surround in dem kleinem Hörraum aufzugeben. Deswegen biete ich auch die günstigen aber dennoch guten Denon SCM 39 im Bietebereich an. Meine PS 3 ebenfalls denn so kann ich weiter Filme über einen USB Stick abspielen und brauche keinen PS 3 Mediaserver für die Surrundtonspur.

Nun brauche ich einen Verstärker da ich meinen Denon AVR X 1000 heute zurückgeschickt habe und einen CD-Player als ersatz für die Spotify Funktion des AVR.

Ich war schon am überlegen mir damals den Music Hall A 25.2 für meine Dynaudio Focus 140 zu besorgen nur hatte ich wenig Geld. Nun gibt es den Verstärker bei Ebay für 400 Euro was ich zwar immernoch viel Geld finde aber mir gefällt die Optik des Music Hall sehr gut. Optisch sagt mir ebenso der Denon DCD 720 AE zu.

Der CD Player CD 25.2 von Music Hall wäre natürlich auch nicht schlecht aber der ist mir zu teuer.

Sind diese beiden Geräte für die Epos Elan 30 zu empfehlen?
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2013, 22:40

m00 (Beitrag #1) schrieb:

Sind diese beiden Geräte für die Epos Elan 30 zu empfehlen?

Klar, warum nicht.

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Jun 2013, 06:33
Hallo,

du bist echt ein hoffnungsloser Fall..........

Du baust jetzt ne neue Anlage auf,
weisst von deinem Problem mit der Raumakustik,das hoffe ich jedenfalls nach den unzähligen Verweisen darauf,
und gehst jetzt mit der genannten Kombi schwanger,
ich fass es echt nicht.....

Fürs gleiche Geld den Onkyo TX 818 und nen gebrauchten Onkyo CDP dazu, dann bist du bei der gleichen Summe und hast ENDLICH ein Korrektursystem mit an Bord
http://www.schlauers...v-netzwerk-receiver/

Kein Allheilmittel aber eine Verbesserung,
trotzdem sind die Ohren dafür wahrscheinlich nicht empfänglich,
bzw. das was dazwischen liegt........

Verständnisslose Grüße
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2013, 06:41
Aber es gefällt ihm doch optisch sehr gut

Gruß Karl
Blakk
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jun 2013, 09:09
Wenns net passt, wirds passend gemacht. Wenigstens in der Vorstellung...
m00
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Jun 2013, 14:21
Hab umdisponiert und werde mir nen Onkyo TX NR 818 angeln
Ich hätte mir die beiden Geräte gekauft und mir nichts dabei Gedacht. Auf den Onkyo wäre ich erst garnicht gekommen.
Gut das ich hier nochmal Nachgefragt habe und danke für den Tipp.

Finde aber ich komme durch den Tonfall von Weimaraners Post und die folgenden belustigungen auf meine Kosten zu schlecht weg und bin deswegen etwas geknickt.

Liebe Grüsse


[Beitrag von m00 am 02. Jun 2013, 21:09 bearbeitet]
m00
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Jun 2013, 21:21
Die schwächen meiner Raumakustik sind mir bekannt und ich habe mich in der Hinsicht schon beraten lassen. Laut Akustiker soll ich aber erst die Lautsprecher haben und dann würde er zum Messen vorbeikommen.

Vielleicht bringt ja aber Audyssey XT 32 auch schon etwas und ich habe noch 6 Basotectmatten rumliegen die ich Testweise verwenden könnte.

Mein Problem ist dass meine Planung nicht ganz Aufging und ich mir wohl eine professionelle Verbesserung der Raumakustik erstmal nicht leisten kann. Dadurch kann es passieren das die Akustik zum Musikhören zu schlecht ist aber ich Nutze die Anlage zu 80 % für Filme und Spiele und nur zu 20 % für Musik.

Jetzt möchte ich mir erstmal eine Basis schaffen auf der ich aufbauen kann und einen Akustiker kann ich dann immer noch hinzuziehen wenn ich wieder flüssig bin.


[Beitrag von m00 am 02. Jun 2013, 21:24 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 02. Jun 2013, 21:32

m00 (Beitrag #7) schrieb:
ich Nutze die Anlage zu 80 % für Filme und Spiele und nur zu 20 % für Musik.

Sorry, aber dann fragst du noch ?

Nimm den Onkyo TX-NR818, solange es ihn noch gibt.

Gruß Karl
m00
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Jun 2013, 21:43
Ich dachte ich nheme lieber ein gutes 2.0 Set mit Stereoverstärker als ein provisorisches Surroundensemble.

Ich hatte bis jetzt auch immer nur Filme in 2.0 oder 2.1 gehört und mich irgendwie daran gewöhnt.

Als ich einen test mit einem Center gemacht habe gefiel mir das garnicht.
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2013, 06:05

m00 (Beitrag #9) schrieb:
Ich dachte ich nheme lieber ein gutes 2.0 Set mit Stereoverstärker als ein provisorisches Surroundensemble.

Ist ja nicht böse von mir gemeint

Der 818 kann dir eben helfen deine Raumprobleme in den Griff zu bekommen, aber das hat der Kollege weimaraner ja bereits geschrieben.

Gruß Karl
m00
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Jun 2013, 08:25
Ich bin am überlegen mir die hier zu angeln

http://www.hifi-fabr...ber-cd-receiver.html

Das ist schön minimalistisch und bringt mich direkt 400 Euro näher an den Raumakustiker und indirekt knapp 700 Euro da ich dann Stereo fahre und Denon SCM 39 und PS 3 überflüssig sind.

Ich hatte ja mal Neumann KH 120 A zum testen hier und mit denen kaum Probleme im Bassbereich da diese nur bis 50 Hz spielen
DIe Elan 30 spielt bis 55 Hz und sollten sich ähnlich gutmütig Verhalten.

Dann könnten ich mit den 6 basotectabsorbern für die seitliche reflexion und hinter dem hörplatz vielleicht erstmal auskommen


und jetzt prügelt auf mich ein
m00
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Jun 2013, 15:21
Na wie siehts aus ist das wieder einen schnapsidee von mir oder geht das in ordnung um geld zu sparen und nicht so einen 18 kilo klopper beherbergen zu müssen wie den onkyo tx nr 818 ?
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 04. Jun 2013, 15:46

weimaraner (Beitrag #3) schrieb:
du bist echt ein hoffnungsloser Fall..........

Da schließe ich mich mal an

Gruß Karl
m00
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Jun 2013, 15:48
Das hilft mir auch nicht weiter. Kann ich das denn nun machen oder soll ich es sein lassen und mir doch den Onkyo holen?
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 04. Jun 2013, 16:11

m00 (Beitrag #14) schrieb:
Das hilft mir auch nicht weiter.

Natürlich nicht, denn dir ist einfach nicht zu helfen.

Ich bemühe mich immer so gut es geht sachlich zu bleiben, aber ganz ehrlich, bei dem was du da verzapfst, fällt es einem nicht leicht.

Du schwankst also zwischen dem Onkyo 818 und der Denon RCD-M 39 ? Das ist die Frage von jemandem der selbst über 1000 Beiträge verfasst hat ?

Nimm es mir bitte nicht übel, das musst einfach mal raus, vielleicht hilft es ja dich aufzuwecken

Gruß Karl
m00
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Jun 2013, 16:17
Nur weil ich hier viel gepostet habe heisst das ja noch längst nicht das ich von irgendwas ne ahnung habe

ich finde den kleinen denon receiver gut und wollte nur fragen ob irgendwas dagegen spricht

laut höre ich nicht und die elan 30 haben einen hohen wirkungsgrad und laut den blindtest war ein tripath nicht von einem macintosh zu unterscheiden

wenn ich dem glauben schenke dann müsste ich davon asugehen dass ich keinen qualitätsverlust bei dem receiver habe

es fehlt halt die raumeinmessung aber ich glaube es ist eh sinnvoller der ursache mit raumakustik entgegen zu wirken und mit 700 euro wäre ich da schon mal ein stück weiter

ich bin ein absoluter neuling

das einzige was ich mal gemacht habe war mir verschiedene lautsprecher anzuhören


[Beitrag von m00 am 04. Jun 2013, 18:21 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 04. Jun 2013, 16:35

m00 (Beitrag #16) schrieb:

es fehlt halt die raumeinmessung aber ich glaube es ist eh sinnvoller der ursache mit raumakustik entgegen zu wirken

Warum glaubst du das ?

Nach meiner Meinung solltest du dir wirklich mal anhören was Audyssey MultEQ XT32 kann. Dank Fernabsatzgesetz gehst du ja kein Risiko ein.

Gruß Karl
P.S.

m00 (Beitrag #16) schrieb:
Nur weil ich hier viel gepostet habe heisst das ja noch längst nicht das ich von irgendwas ne ahnung habe

Für diesen Satz hast du meinen Respekt, die meisten würden sich wohl eher die Finger abhacken, als so etwas zu posten.
m00
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Jun 2013, 17:01
mir wächst das alles über den kopf und da eh alles nur auf pump angeschafft wird mache ich hier nen cut und beschränke mich auf eine anlage

schont die nerven und den geldbeutel

werde mich jetzt von dynaudio contour s 1.4 trennen die zwar spitzenmässig sind aber gerade bei schlechten aufnahmen haben die epos einen vorteil

ebenso von denon scm 39 die gut sind aber ich bin ehrlich gesagt besseres gewohnt

von ps 3 die ich seit 4 monaten einmal genutzt habe

ich habe früher meine filme mit einem inear geschaut, das werde ich wohl wieder angehen kostet dann nur ca 60 euro

vielen dank für eure geduld
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 04. Jun 2013, 19:08

m00 (Beitrag #18) schrieb:
mir wächst das alles über den kopf und da eh alles nur auf pump angeschafft wird mache ich hier nen cut und beschränke mich auf eine anlage

Das ist eine gute Idee, die einzige Investition bei der ich einen Kredit für legitim halte, ist Wohneigentum.

vielen dank für eure geduld

Kein Problem

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player, Denon dcd 720 AE?
sangreloca am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  20 Beiträge
Denon CD Spieler DCD-720 AE mit D/A Wandler
stipo am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  5 Beiträge
Marantz oder Music Hall?
DasMammut am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  14 Beiträge
Fragen zu CD Player Music Hall CD 25.2
Madurai am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  3 Beiträge
Music Hall cd 25.2 Oymann Edition / Welcher CDP < 1.000 ?
luedio am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  4 Beiträge
Rega Apollo vs. Oymann Music Hall 25.2 Level 2
Gizmoh am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  2 Beiträge
NAD C542 oder Music Hall CDP 25.2 ? Wer kann mal einen Tipp geben ?
spaindriver am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Creek Evo 2,Music Hall 25.2 oder Rotel 1062 ?
OliNrOne am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  4 Beiträge
Online-Händler für Music Hall CD 25.2
Jim70 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  5 Beiträge
Onkyo-A-9030; Pioneer A-30; Denon PMA-720
waldy am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Dynaudio
  • NEUMANN
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedThorsten1811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.745