Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Kompakt-)Anlage für max 250 € mit ordentlich Power

+A -A
Autor
Beitrag
veote
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2013, 14:02
Hallo liebes Forum,

ich bin auf der Suche nach einer kompakten Anlage mit Boxen.
Kompakt soll heißen, dass man sie relativ leicht auf- abbauen kann.

Sie sollte CD (mp3), USB, AUX-In als Schnittstellen bieten.

Zusätzlich sollte sie ordentlich Power haben, da sie draußen genutzt werden soll und
dort viel Sound verschluckt geht.

Mein Budget ist max 250 €.

Ich hoffe ich habe nichts notwendigen vergessen.

Würde mich freuen passende Proukte zu bekommen.

Gruß
Veote
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2013, 14:04

Würde mich freuen passende Proukte zu bekommen.


ich denke da würde ich mich auch drüber freuen.
in der Preisklasse kannst Du allenfalls bei Ebay nach einem Schnäppchen suchen
veote
Neuling
#3 erstellt: 25. Jul 2013, 14:06
Welche der Anforderungen sorgt da für Probleme?
Die Leistung?
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2013, 14:13
jede Anforderung sorgt für Probleme da sie den Kreis der Kandidaten einschränkt
USB haben zB. nur neuere Geräte
Hauptproblem ist, wie Du richtig erkannt hast, die Leistung
Grad für draussen braucht es schon echten Druck
Meine Empfehlung:
älterer Verstärkerbolide ca. 100€
CD Player, wenn es geht mit USB Anschluß 50€
Standboxen mit gutem Wirkungsgrad 100€

Selbstbau wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit
lies mal hier
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2013, 16:16
http://www.redcoon.de/search/?keywords=K731&5000=

Für Partys mit lauter Musik natürlich nicht geeignet, weiß aber nicht ob das gewünscht ist.

Ansonsten wirklich was in der Richtung wie Cogan vorgeschlagen hat.


[Beitrag von Ingo_H. am 25. Jul 2013, 16:17 bearbeitet]
veote
Neuling
#6 erstellt: 26. Jul 2013, 06:32
Danke für die Antworten.

Die Anlage soll nicht für mich sein, daher sollte sie schon von einem Händler wegen Garantie bezogen werden.

Wie viel Ausgangsleistung bräuchte so eine Anlage / Boxen für eine Gartenanlage von ~200 m² um ordentliche Lautstäkre bei angenehmen Klang zu erzeugen? (ich weiß, sehr subjektive Frage).

Habe gesehen, dass die meisten Kompaktanlagen mit 2x50 Watt ausgestattet sind.

Die alternative mit nem Verstärker / Reciever wär ggs. dann doch eine Option. (erstmal ohne Boxen)

Evtl. sowas in der Art:
http://electopia.de/...3740ac496333b8e5fd60
mit
http://www.elektroni...+HiFi&etcc_tar=Sales

Gruß
Veote
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2013, 06:53
Kenne beide Geräte nicht und kann somit nichts dazu sagen, wobei ich aber vom Gefühl speziell bei dem Aura-Teil skeptisch wäre. warum dann aber ohne Lautsprecher? Hat er schon welche, denn wenn er noch welche dazukaufen müsste erhöht das dann doch wieder das Budget und man hätte dann ganz andere Möglichkeiten. Prinzipiell sehe ich aber bei der ganzen Sache Probleme, denn eine Hifi-Anlage ist nicht dazu gebaut um 200m2 im Freien mit grosser Lautstärke und sattem Klang zu beschallen.
veote
Neuling
#8 erstellt: 26. Jul 2013, 07:09
Boxen könnten erstmal ggfs. übernnomen werden.

Ja verstehe das Problem mit der Hifi-Anlage.
Generell wird vermutlich auch nicht immer laute Musik benötigt.

Schwierig...

Falls ihr noch Produktvorschläge habt sind die gern willkommen.
Cogan_bc
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2013, 07:32
Laß bloß die Finger von dem Elektroschrott
Den Sherwood laß ich für die Küche noch gelten, der Auna geht garnicht
Als Amp wäre das die untere Grenze.
Wenn man da Lautsprecher mit gutem Wirkungsgrad dran hängt kann man draussen ein bischen was machen.
Generell wäre für draussen aber eher was aus dem PA Bereich angesagt und auch da wird es dann wesentlich teurer als 250€
thewas
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jul 2013, 07:38
Gibt schon (zwar nicht tolle) PA Sets für 200€ die draußen deutlich mehr Sinn machen als günstiges Hifi:
http://www.thomann.d..._komplettsets&oa=pra

Dann noch einen gebrauchen CD oder MP3 Player dran und los geht die Party!
veote
Neuling
#11 erstellt: 26. Jul 2013, 08:43
Vielen Dank nochmal für eure Antworten dazu.

Ich denke für was anständiges aus dem PA-bereich wird das Budget nicht reichen und ist glaube ich auch nicht notwendig.
Den Yamaha Reciever schaue ich mir mal genauer an.

Auf was sollte man genrell bei Recievern achten?
"Billighersteller" verbauen sicherlich eher Bauteile die nicht für die Ewigkeit gemacht sind -> eher Marke bevorzugen?
Cogan_bc
Inventar
#12 erstellt: 26. Jul 2013, 09:19
auf jeden Fall eine Marke nehmen
ansonsten darauf achten das Du die Features/Anschlüsse hast die Du brauchst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche "Anlage" für max.250-300?
Audiman am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  3 Beiträge
Erste Anlage gesucht, Stereo bis max 250?
Bommla am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  10 Beiträge
Neue Anlage mit ordentlich viel Bass! Max. 600?
-Denndenn- am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  2 Beiträge
Hifi Neuling sucht zwei Boxen für max 250? zusammen
Goodi am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher für max. 250 ?
engelore am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  10 Beiträge
CDP für max 250?
althuriak am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  5 Beiträge
Trockene und klare Bässe für max. 250?
#Dani am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  5 Beiträge
Stereoanlage bis max. 250? für HipHop
vegasediting0 am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  2 Beiträge
AVR für (vorerst) 2.1 gesucht. max. 250?
Flows am 30.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Anlage bis max. 500 Euro
Tylon am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Sherwood
  • Yamaha
  • Auna

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedfestus64
  • Gesamtzahl an Themen1.346.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.882