Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Reciver max 33x33 cm

+A -A
Autor
Beitrag
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Aug 2013, 13:49
Hallo,

Da wir im Letzten thred sehr weit vom Thema abkamen, nun einen 2. Versuch.

Ich suche einen Stereo verstärker mit max maßen von 33,5 breite und länge, höhe ist egal.


Folgende anschlüsse werden benötigt.

Chinch audio eingang / von meinem laptop.

chinch audio ausgang für meine Soundbar und ausgänge für Magnat Quantum 603 regallautsprecher paar.

weiß da jemand etwas in der größe?

lg amleie
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 08. Aug 2013, 14:25
Im letzten Thread hast Du noch einen Receiver gesucht der alte Onkyo 811 könnte etwas für dich sein, Als reiner Stereoamp der der Onkyo A 911

Einen guten Miniamp mit separaten Vorstufenausgang für eine Soundbar wirst Du aber kaum finden. Die alten Onkyos haben jedoch einen Tapeausgang mit konstanter Signalstärke, wenn deine Soundbar eine eigene Lautstärkeregelung hat könnte das mit dem Anschluss evtl klappen
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Aug 2013, 14:26
Ich dachte das ist das gleiche q.q
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Aug 2013, 14:32
Ich suche einfach ein Gerät!

Das ich möglichst bei amazon bekommen kann.

Es ein audioeingang Chinch ( für meinen laptop)

ein Chinch AUSGANG für die Soundbar

und einen steckplatz für die Magnat quantum 603

obs jetzt reciver verstärker oder sonst was ist ist mir egal q.q!!
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2013, 14:33
Bärchen hat im anderen Thread schon einige gute schmale Verstärker genannt.

Für was wird eigentlich die Soundbar benötigt?
Du schreibst hier nichts von einem TV.

Mach jetzt mal nicht für jede Kleinigkeit einen neuen Thread auf, sondern schildere uns detailliert was angeschlossen werden soll.
Jedes vorhanden Gerät aufzählen. (Marke und Typ)
Sonst wird´s total unübersichtlich und keiner weiß mehr was Du willst.

Schönen Gruß
Georg
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2013, 14:50
Nein, das ist nicht das gleiche.

Der Tapeausgang hat, wie gesagt, eine konstante Signalstärke, die Lautstärke der Soundbar muss daher immer an dieser manuell an die anderen Lautsprecher angepasst werden. Ein Endstufenausgang wird in der Signalstärke über das Lautstärkepoti geregelt

Was Du bräuchtest, wenn Du die Soundbar unbedingt behalten möchtest, wäre ein Vorverstärker mit zwei Ausgängen und eine Endstufe. Einigermaßen günstige Minibausteine mit nur einem Ausgang wären kein Problem.... nach zwei Ausgängen müsste ich auch erst forschen.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Aug 2013, 14:52 bearbeitet]
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Aug 2013, 14:52
ok nun einmal detailiert:

Ich habe eine Soundbar von JBL die einen Subwoofer am Start hat und über ein chinch kabel mit dem Audiosignal versorgt wird.

Da mir diese aber nicht reicht, möchte ich einen kleinen Verstärker/Reciver bei Amazon kaufen um daran 2 Magnat Qantum 603 mit ins Boot zu holen.

Ich habe derzeit KEINEN TV bez noch nicht ich brauche einfach nur musik ^^

Ich höre über mein Notebook musik das streamt die musik per bluetooth an den Logitech bluetooth /chinch adapter der dann das audio signal bisher an meine soundbar und in naher zunkunft an das Gerät das die musik an meine soundbar und den Magnat regallautsprechenr weiter leiten soll.

das gerät muss auf eine fläche von 33,5 x33,5 cm passen.

recht das?
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 08. Aug 2013, 15:16
Hallo,

ich habe noch etwas gefunden. Ein System das alle deine Forderungen erfüllen kann wäre die Kombi "Pre Box S" und "Amp Box S" aus dem Hause Pro-Ject. An den Vorverstärker kannst Du via Cinchleitung den Endverstärker anschließen, via eines XLR- Cinch-Adapterkabels die Soundbar, und die andern LS werden an die Endstufe geklemmt. Kostenpunkt jedoch 500 Euro

http://www.hifi-regl...x_s-100004921-si.php
http://www.hifi-regl...x_s-100004922-si.php

Ob das aber wirklich vom Sound her eine gute Lösung ist Krach wird es jedenfalls machen...

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Aug 2013, 15:17 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 08. Aug 2013, 15:26
Es geht um diese JBL Sounbar, richtig?


Ob das aber wirklich vom Sound her eine gute Lösung ist


Das bezweifle ich auch sehr, sehr stark.
Wenn auch für TV die Sounbars eine Alternative sind, halte ich diese Dinger zum Musikhören für nicht besonders geeignet. (Eigentlich für ungeeignet. )

Mit dieser Soundbar verschenkst du auf jeden Fall großes Klangpotenzial und erschwerst Dir, wie Du auch schon merkst, die Suche nach einem Stereoverstärker erheblich.

Warum wird also so vehement an dieser Soundbar festgehalten?
Hast Du da einen triftigen Grund?

Schönen Gruß
Georg
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Aug 2013, 15:51
ich hab sie erst letzte woche erworben :D!!

und sie sieht super aus.

warum erschwert die soundbar das ganze?

haben die stereoreciver keinen chinch ausgang?
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Aug 2013, 15:54
Die soundbar ist doch für den reciver nicht weiter als ein lautsprecher mit einem chinch anschluss. Ich verstehe das problem nicht.
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 08. Aug 2013, 16:03

haben die stereoreciver keinen chinch ausgang?

Die meisten haben nur einen Tape-Ausgang.
Und dieser kann nicht über den Receiver Lautstärkegeregelt werden.
Die Soundbar wäre also immer gleich laut.
Du müsstest also bei jeder Veränderung der Lautstärke über den Receiver/Verstärker manuell an der Soundbar die Lautstärke nachregeln.

Der Verstärker müsste einen Pre-Out Cinch Ausgang besitzen, der wäre dann Lautstärkegeregelt.
Ist aber bei so schmalen Teilen sehr selten.

Ansonsten bleibt nur die von Bärchen vorgeschlagene Alternative.


ich hab sie erst letzte woche erworben !!

Dann bring sie wieder zurück.
Für das Geld ist dann auch noch ein aktiver Sub für die Magnat drin, was sich deutlich besser anhören wird als die Soundbar.


und sie sieht super aus.

Hört sich aber nicht gut an, oder warum willst Du die Magnat noch zusätzlich anschliessen?

Schönen Gruß
Georg
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Aug 2013, 16:11
Hört sich gut ann brauche nur mehr rumms im zimmer. Und wenn ich den optischen ausgang benutze ist de rlautstärke geregelt?
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 08. Aug 2013, 16:18
Den optischen Ausgang der Soundbar?
Hat die überhaupt einen Ausgang?
Du meinst vermutlich einen Eingang.

Ein optischer Ausgang ist zu 99% nicht Lautstärkeregelbar.

Schönen Gruß
Georg
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Aug 2013, 16:30
Ich bin mit dem sound sehr zufrieden nur die spanne zwischen dem subb der ordentlich wummst und der sundbar fehlt druck. deswegen würde ich die soundbar um die 2 magnat boxen erweitern dann wäre es für mich perfekt. das ist der grund warum ich die nicht verkaufen möchte sondenr eifnahc noch 2 boxen dazu haben will^^


ok also muss ich mir einen verstärke rmit pre audi chinch ausgang zulegen?
MaLoe2401
Stammgast
#16 erstellt: 08. Aug 2013, 16:33
Kann dir auch nur raten die Soundbar zu verscherbeln bzw. zurückzugeben und dir stattdessen ein vernünftiges Stereosetup zu kaufen. Das hat dann auch mehr Wumms. Das ist doch sonst nichts halbes und nichts ganzes.
RocknRollCowboy
Inventar
#17 erstellt: 08. Aug 2013, 16:46

Ich bin mit dem sound sehr zufrieden nur die spanne zwischen dem subb der ordentlich wummst und der sundbar fehlt druck

Du bist eben nicht mit dem Sound zufrieden.
Sonst würdest Du dir keine zusätzlichen Lautsprecher wünschen.

Richtige Lautsprecher können das.

Jeder, der in Deinen Threads bisher geantwortet hat, rät Dir die Soundbar aussen vorzulassen, nur Du willst das mit dem schlechteren Sound noch nicht wahrhaben.
Wenn Du auch mir nicht glaubst, vertrau den anderen Experten, wie Bärchen, dessen Meinung ich hoch schätze.

Bei mehreren verschiedenen Lautsprechern, die gleichzeitig im Stereo Betrieb laufen kommt es obendrein auch noch zu Interferenzen und Auslöschungen, die Dir den Sound versauen.
Von einer richtigen Stereobühne mal ganz abgesehen, die mit der Soundbar eh nur sehr schwer zu erreichen ist.

Schönen Gruß
Georg
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Aug 2013, 17:56
ich hab nur 150 € für die soundbar bezahlt mit dem sub.

wenn ich die jetzt verkaufe dann stehen wir trozdem noch da und suchen einen reciver der auf 33x33 passt und nicht all zu teuer ist ! dann brauchen wir noch lautspreche rund subwoofer ich glaueb da komme ich preilich nicht so gut hin
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 08. Aug 2013, 18:25
Lasse mich mal raten: Du hast die Soundbar auf dem Schreibtisch vor dem Bildschirn stehen und der Sub steht unterm Schreibtisch......

Ein Tipp stell den Sub hinter den Bildschirm und die Soundbar oberhalb des Bildschirms auf Ohrhöhe oder knapp darüber......
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Aug 2013, 18:29
Die soundbar steht auf einem längstliegendem Ikea regal und der subwoofer links daneben.

ich wohne in einer wg und und habe ein 14 m² zimmer. Da ist nicht viel zu machen
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 08. Aug 2013, 18:32
Mach bitte mal eine Skizze oder stelle ein Foto ein
Zuckerstange92
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Aug 2013, 18:45
baerchen.aus.hl
Inventar
#23 erstellt: 08. Aug 2013, 19:20
Das ist ja sehr spartanisch..... Wie hoch wäre denn dein Budget, wenn du die Soundbar zurückgibst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Reciver Kaufberatung
shaqiiii am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  32 Beiträge
Stereo-Kompaktanlage 500?(max)
Borgri am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  3 Beiträge
Verstärker max. 23 cm Tiefe
holle87 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  2 Beiträge
Stereo-Reciver/Verstärker
redblizz am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  6 Beiträge
Stereo Reciver gesucht
Walgo am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  10 Beiträge
Suche Stereo-Reciver bis 300 ?
ulf-max am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  9 Beiträge
av oder stereo reciver (yamaha)
apartment32 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  23 Beiträge
Suche Stereo-Komponenten (Reciver + Boxen)
a.live am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  20 Beiträge
Stereo Standlautsprecher inkl. Receiver gesucht. Max. 3000?
pleaseinsertfloppydisk am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  21 Beiträge
stereo reciver zum betreiben von 2 FAST
sebastian89 am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Pro-Ject
  • Magnat
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.109