Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufber. Stereo-Heimkino+Reciever inkl.Raumskizze

+A -A
Autor
Beitrag
sonicMC
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Aug 2013, 16:17
Hallo erstmal

Mich würde mal die Meinung von den Hifi-Spezis hier interessieren. Ziehe in 3 Wochen um und hab schon das größte Eingerichtet. Habe mir jetzt nun in den Kopf gesetzt, statt meines alten Teufel Concept E-Magnung Power Edition mitzusiedeln gleich was neues zu kaufen.

Habe überlegt auf den ganzen Surround Schnickschnack zu verzichten (da ich sowieso mehr Musik höhren will und weniger Filme sehen) und mir zwei anständige Frontlautsprecher (möglichst mit anständig Bass) zuzulegen. Es ist leider nicht allzuviel Platz und das Wohnzimmer ist eine "Wohnküche". Deshalb wäre mir das wegfallen des Subwoofers ganz recht. Außerdem bin ich mit dem Klang der Teufel Satelliten sehr unzufrieden.

Jetzt meine Frage:
a) Kann man halbwegs gutes Kinofeeling mit zwei guten Standlautsprecher (sind wohl besser als die kleinen Regaldinger) ohne extra Woofer hinbekommen?
b) Hauptfrage: Macht es Sinn sich Standlautsprecher für 400-500 Euro überhaupt in diesen Raum zu setzen und bekommt man nen halbwegs guten Klang hin? (siehe Raumplan unten)

Das der Raum alles andere als optimal ist, ist mir klar. Trotzdem hätte ich gerne richtig guten HiFi Stereo Sound. Budget für die Lautsprecher hätte ich mal mit 400-500 veranschlagt, wäre aber nicht soo genau...

Wollte eigentlich mir ein paar Teufel Ultima 400 MK2 holen, da ein Freund die kleinen 200er hat und diese sich schon spitze anhören. Laut Internet richtig guter Bass für ein 2.0 System und "deutschlands meistverkaufte Standboxen" hörte sich ja auch nicht schlecht an.
Nach ein bisschen einlesen hier soll es aber weiter besseres für das Geld geben. Also her mit euren Empfehlungen!

Da ich meiner Meinung nicht das audiophilste Gehör habe (auch mangels entsprechender Hardware bis jetzt) spar ich mir das Probehören (gibt auch kaum Möglichkeiten hier) und würde da lieber auf die Erfahrung der Spezis hier zurückgreifen.

also:

1x Lautsprecher, gute Basswiedergabe da ich sie auch zum Filmschaun verwenen will. Schmale LS (bzw Standfuß) sind von Vorteil wegen des geringen Platzes/Abstands zum TV (siehe Skizze)
1x 5.1 Reciever mit guter Stereowiedergabe


Wieso einen 5.1 Reciever? Ganz einfach, ich will nur ein Kabel zum TV und will komplette HDMI-CEC Steuerung. Habe ehrlich gesagt keinen Bock wieder XXX Fernbedienungen in der Wohnung liegen zu haben und jedes mal Eingänge umschalten und Geräte an/auszuschalten. Über HDMI-CEC sollte dass ja so klappen das wenn ich den Sat (CEC fähig) einschalte, er den TV (CEC fähig) und den AVR auch einschaltet und den richtigen Kanal wählt. Und wenn ich abschalte auch alle Geräte ausgeschaltet werden. Sehe ich das richtig?
Spotify und die Möglichkeit eventuell meine Teufel Satelliten als Rear-Speaker/Effektlautsprecher zu verweden wär natürlich auch kein Fehler. Sofern dies überhaupt möglich ist das 5.1 Signal auf Front und Back zu verteilen (Frontlautsprecher sollen ja auch den Bass übernehmen), 4.0 quasi.

Als AVR hätte ich hier den Denon x1000 im Auge. Habe gelesen der soll einer der besten für Stereo in der Preisklasse sein. Außerdem gefällt mir das Design ganz gut. Einzig die träge Fernbedienung, fehlende 4k Unterstützung und kein analoges Video stöhren mich ein bisschen. Aber gleich 200 mehr (z.B. für einen Manratz 6007 - redcoon) auszugeben wär dann doch übertrieben oder?

Lautsprecher vielleicht von Canton? Jedenfalls wären welche super die bei Amazon lagernd wären, da ich aus Österreich bin und die Portokosten bei den halben Shops astronomisch sind bei Lieferung nach Österreich. Bin prinzipiell für alles offen.

Hier noch der Raum und die Problematik mit den Abständen zum TV und zur Wand. Viel anders ist es leider nicht möglich. Was meint ihr?

flat


[Beitrag von sonicMC am 12. Aug 2013, 16:29 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2013, 16:46

Macht es Sinn sich Standlautsprecher für 400-500 Euro überhaupt in diesen Raum zu setzen und bekommt man nen halbwegs guten Klang hin?


Eher nicht, da deine Möglichkeiten zur Aufstellung von (bassstarken) Lautsprechern scheinbar sehr beschränkt sind.


Das der Raum alles andere als optimal ist, ist mir klar. Trotzdem hätte ich gerne richtig guten HiFi Stereo Sound.


Ein ungeeigneter Raum und gutes HiFi-Stereo schließen sich aus, wenn Du keinen Kopfhörer verwendest.


Wollte eigentlich mir ein paar Teufel Ultima 400 MK2 holen


Da ich meiner Meinung nicht das audiophilste Gehör habe


Audiophiles Gehör und Teufel Ultima schließen sich aus. Es sind angenehme, warme und tieftonstarke Lautsprecher mit einer miserablen Auflösung in den höheren Tonlagen.


, da ein Freund die kleinen 200er hat und diese sich schon spitze anhören.


Die hat mir auch überraschend gut gefallen, allerdings gilt hier das Gleiche wie bei der großen Box.

Du könntest es mit einem Paar Dali Zensor 1 und ein wenig Wandabstand (Ständer/Wandhalterungen) probieren. Dazu ein Subwoofer und ein AVR mit einfach zu nutzender Einmessautomatik.

Ich weiß, das ist nicht das was Dir vorschwebt.
sonicMC
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Aug 2013, 17:22

Tywin (Beitrag #2) schrieb:

, da ein Freund die kleinen 200er hat und diese sich schon spitze anhören.


Die hat mir auch überraschend gut gefallen, allerdings gilt hier das Gleiche wie bei der großen Box.

Du könntest es mit einem Paar Dali Zensor 1 und ein wenig Wandabstand (Ständer/Wandhalterungen) probieren. Dazu ein Subwoofer und ein AVR mit einfach zu nutzender Einmessautomatik.


Ich dachte nur das die große Box doch mehr Bass (weil mehr Volumen) haben wird. Nach oben hin hätte ich ja Platz. Den Vorschlag mit den Dali Zensor 1 habe ich mal notiert. Aber ich habe absolult keine Idee wie ich den Subwoofer unterbringen soll. (unter dem TV soll sich ein Regal für AVR/SAT/Spielekonsole befinden, fällt also flach)...

Meinst du die Dali Zensor spielen besser als z.B. Canton GLE 490, oder meinst du nur das es schade ums Geld wäre weil ich Standlautsprecher nicht voll ausnutzen könnte? Oder gehts um den größen Abstand seitlich zum TV?
Bleibe natürlich nicht ewig in der Wohnung und werden in 3-5 Jahre vielleicht in eine größere ziehen und mir wohl dann nicht nochmals welche kaufen.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2013, 17:42
Die Dali spielt sehr bassarm und macht daher bei der geplanten Aufstellung wenig Probleme.

Den Subwoofer würde ich unter der rechten Box versuchen zu platzieren. Die Dali sollten auf Ohrhöhe mit etwas Abstand an der Wand befestigt werden.

Die Canton spielen mehr Tiefton als die Dali, was in deinem Fall, insbesondere auf der linken Seite, nicht hilfreich sein dürfte.

Die im Forum schon mal genannte Dynavoice Definition DX-5 könnte eine Alternative zur Dali sein. Die kosten etwa den gleichen Preis, sind aber nur über den Versand erhältlich, wie es bei Teufel oder bei Nubert der Fall ist.


[Beitrag von Tywin am 12. Aug 2013, 17:43 bearbeitet]
sonicMC
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Aug 2013, 15:39
Gibts eine Empfehlung für den Sub? Möglichst klein und passend zu der Preisklasse?
Wären die Dynavoice DX-5 die bessere Wahl wenn ich auf den Sub verzichten will?

Wo genau liegt eigentlich die Problematik bei dem geringen Wandabstand und Bassstarken LS? Würde es was bringen sie 10-15cm nach vorne zu setzen? oder vielleicht 20? oder ist die linke Wand das Problem?
Kann die Einmessautomatik das Problem nicht ausgleichen indem der Tiefton so weit reduziert/abgesenkt wird bis auf Grund der Raumverhältnisse ein homogenes Klangbild herrscht?

Gibt es eventuell noch jemanden mit einer zweiten Meinung? Bin jetzt irgendwie verunsichert ob die Lösung mit den Dynavoice bzw Dali jetzt die richtige ist. Die Dynavoice sollen ja im Bassbereicht recht stark abschneiden im Vergleich zu anderen, aber optische gefallen mir die gar nicht (zwar ist der Klang wichtiger aber trotzdem..)


[Beitrag von sonicMC am 13. Aug 2013, 15:42 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2013, 15:55
Bassstarke Lautsprecher brauchen fast immer reichlich freien Platz ringsum, da sonst die sich rundum ausbreitenden tiefen Töne von angrenzenden nahen Flächen reflektiert werden und sich mit den gewollten Schallwellen überlagern.

Das führt bei höheren Lautstärken zu unschönen Schallereignissen. Da ist es aber mit einigen Zentimetern Abständen nicht getan. 0,5-1,0 Meter Freiraum ringsum ist ein Anhaltspunkt, der aber stark von Raum und Lautsprechern abhängig ist.

Es wird in deinem Fall problematisch genug sein, einen gut einstellbaren und wählbaren Subwoofer brauchbar einzusetzen. Eine Empfehlung zu einem Subwoofer kann ich Dir leider nicht geben.

Die DX-5 ist im Vergleich mit der Zensor 1 der vollwertigere Lautsprecher, was aber bei der Kombination mit dem richtigen Subwoofer im Tiefton nicht ins Gewicht fällt.

Die Einmessautomatik regelt Dir womöglich Standlautsprecher so weit runter, dass von der besseren Tieftonwiedergabe nichts mehr übrig bleibt. Im Zweifel geht aber probieren über studieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo oder Heimkino? Ich will nur anständig Musik hören
ZeroCool26 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  10 Beiträge
Concept E 400
$uxXx am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Power Edition mit einem Yamaha RX V 365 5.1 AV-Receiver
C2VTSDude am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE oder Verstärker und Stereoboxen ?
alex203 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  4 Beiträge
Teufel ANLAGE mit YAMAHA reciever
Patrick1990 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  11 Beiträge
Vergleich Logitech Z-5500 / Concept E Magnum Power Edition oder doch was anders.
Xamty am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum - welche Lautsprecher möglich?
belgiancoffee am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  3 Beiträge
Surround-Anlage und Stereo in EINEM????
nail1106 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  4 Beiträge
Stereo statt Heimkino!
BleistiftXY am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  15 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE kombinieren?
Dystopia am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedsinematiks
  • Gesamtzahl an Themen1.345.224
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.537