Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo statt Heimkino!

+A -A
Autor
Beitrag
BleistiftXY
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2014, 16:03
Ahoi,

Ich suche was zum Musik hören.

Also:
Momentan besitze ich einen Yamaha rxv 367 und dazu ein canton cd 102 system mit dem ich eigentlich immer sehr zufrieden war.
Allerdings ist mir bei nem Kumpel aufgefallen, dass sich richtige Stereo Lautsprecher doch bei weitem besser anhören als so ein Fertigsystem.

Ich habe schon lange keine Filme geschaut oder gezockt, eigentlich immer nur Musik gehört. Und deswegen will ich jetzt was neues haben.
Für das Heimkino interessiert sich wohl mein Vater und ich will jetzt reinen stereobetrieb!

Jemand Vorschläge oder Verbesserung?
Asgard2014
Stammgast
#2 erstellt: 01. Okt 2014, 16:23
Diese Erfahrung haben andere auch schon gemacht.
Ich auch
Für den Filmbetrieb sind Kompaktanlagen, Bose, Teufel usw.. noch ganz o.k
Gerade für Leute dich mit Technik nicht viel anfangen können und es einfach funktionieren soll.
Aber spätestens beim Musik hören, hört es dann auf.

Da du schon einen Receiver hast kannst du dich ganz vom Budget her auf dein Front LS konzentrieren.

Wenn du hier eine genaue Beratung haben willst, dann musst du aber noch mehr Angaben machen, wie räumliche Gegebenheiten, Budget und was für Musik du hörst.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Okt 2014, 16:55

BleistiftXY (Beitrag #1) schrieb:

Jemand Vorschläge oder Verbesserung?


Wenn Du uns gnädiger Weise detaillierte Infos über den Raum, die Aufstellung, die Zuspielung, das Budget usw. zukommen lässt.....

Glenn
BleistiftXY
Neuling
#4 erstellt: 01. Okt 2014, 19:31
Also ich war heute beim elektromarkt und habe mir die canton gle 496 (570€)und sone magnat Anniversary (450€) angehört. Beide Klängen recht gleich, die magnat hat mehr Bass und die canton klang voluminöser.
Der Raum im Markt war offen und die lautsprecher standen nahe an der Wand, was wird anders sein wenn ich sie in mein 15qm Zimmer stelle?

Die Aufstellung passt ins Stereodreieck und die lautsprecher können maximal 20 cm von der Wand weg und haben nur 5-10cm zu den Seiten. Als Zuspieler wird ein alter onkyo Stereo receiver dienen (wird mit der Zeit gegen ein anderen getauscht z.B. Onkyo tx 8030). Das maximal Budget liegt bei Max. 600€ das Paar.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2014, 19:34
Hallo,


Die Aufstellung passt ins Stereodreieck und die lautsprecher können maximal 20 cm von der Wand weg und haben nur 5-10cm zu den Seiten.



Der Raum im Markt war offen und die lautsprecher standen nahe an der Wand, was wird anders sein wenn ich sie in mein 15qm Zimmer stelle?


es wird halt ordentlich dröhnen, wummern und gar nicht schön klingen, da Du keinen Platz für solche Lautsprecher hast. Für solche akustischen Rahmenbedingungen wurden z.B. Sat-Sub-Systeme erfunden.

Hier Infos:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 01. Okt 2014, 20:19 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2014, 19:48
Bei dieser Aufstellung kannst Du imo sowohl Standlautsprecher als auch Regallautsprecher vergessen. Stehe gerade vor einem ähnlichen Problem und es wird bei mir auf ein Sat/Sub-Sytem Canton Plus XL.3 + Canton AS85.2 SC rauslaufen. Musst Du unbedingt selbst mal versuchen irgendwo probezuhören. Denke das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zum CD 102-System beim Musikhören.

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=61329


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Okt 2014, 19:49 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Okt 2014, 19:55
Bei den Eckdaten wären z.B. aktive Monitore eine gute Alternative, vor allem wenn der alte Onkyo Receiver einen Pre-Out hat.

Sollte der Bass nicht ausreichen, kann man diese noch um einen Subwoofer ergänzen und die Boxen bei 80Hz einbremsen.

Mein Tipp wenn Du gleich Nägel mit Köpfen machen willst:

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/art-PCM0011437-000
http://www.musicstor...w/art-REC0003582-000

Der Subwoofer ist bis auf das Gehäuse quasi identisch mit den Dynaudio Sub 250 aus dem Hifi Segment, dort kostet er halt satte 785€!

Das ganze ist übrigens Versandkosten frei und Du hast 30 Tage Zeit zum testen, natürlich in den eigenen 4 Wänden.

Glenn
BleistiftXY
Neuling
#8 erstellt: 02. Okt 2014, 04:28
Also ein sat/sub system kommt bei mir nicht in die Bude! Dann kann ich auch bei den cd102 bleiben.
Gibt es nichst großes was trotzdem gut klingen wird?
Asgard2014
Stammgast
#9 erstellt: 02. Okt 2014, 05:32
Klar, Standboxen schauen schon cool aus und die meisten denken, desto wuchtiger umso besser der Klang.
Aber bei LS ist weder die Optik, noch die Größe für den Klang entscheiden.
Das was Glenn dir geschickt hat, solltest du schon in betracht ziehen.
Einen Regal LS auf Ständer mit Sub dazu kann auch sehr gut aussehen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Okt 2014, 05:55
Es ist doch ganz einfach, wer das von mir als Beispiel gezeigte Setup mit den Canton CD102
vergleicht und auf eine Stufe stellt, der hat sich halt nie mit dem Thema auseinandergesetzt.

Aber es steht Dir natürlich frei, Du kannst Dir natürlich gerne einen großen Standlsp. in einen
15 qm kleinen Raum in die Ecke direkt an die Rückwand stellen und dich darüber freuen, das
Du endlich einen "Männerlsp." dein eigenen nennen darfst die optisch etwas hermachen, aber
aus klanglicher Sicht wird das mit Sicherheit eine mittlere bis schwere Katastrophe, es könnte
jedoch sein, das es genau das ist was Du suchst, der allgegenwärtige Loudness War lässt grüßen.

Glenn
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 02. Okt 2014, 06:13

BleistiftXY (Beitrag #8) schrieb:
Also ein sat/sub system kommt bei mir nicht in die Bude! Dann kann ich auch bei den cd102 bleiben.
Gibt es nichst großes was trotzdem gut klingen wird?


Wieso schließt Du das kategorisch aus ohne die Kombi probezuhören? Du kannst die Brüllwürfel und den Sub aus dem CD 102-Set nicht mit der von mir genannten Alternative vergleichen.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 03. Okt 2014, 08:54

Also ein sat/sub system kommt bei mir nicht in die Bude! Dann kann ich auch bei den cd102 bleiben.
Gibt es nichst großes was trotzdem gut klingen wird?


Sorry, Du solltest Dir brauchbare HiFi-Lautsprecher (auch kleine Kompaktlautsprecher), richtig aufgestellt, bei passablen akustischen Rahmenbedingungen anhören, damit Du deine Brüllwürfel aus dem Kopf bekommst.

Diese Würfel kannst Du nun wirklich nicht als Maßstab nehmen
Lars_1968
Inventar
#13 erstellt: 03. Okt 2014, 09:12
Ich habe gerade mal bei ebay und - Kleinanzeigen geguckt, das komplette CD 102 System incl. Sub und Center wird dort für € 150 respek. € 160 angeboten. Was die Kollegen Dir hier anbieten, sind Kompakt LS, bei denen 1 Stck. eher um die € 200 - 300 kostet / kosten kann; oder auch € 1.000. Du solltest nicht pauschal diese Lösung ablehnen, sondern Dir bei Händlern einige Kompakt LS anhören.

Verstehen kann ich Dich sogar, ich war auch der Meinung "Viel hilft hilft" viel, bis ich mir als Rears ein Paar kompakte gekauft habe. Ich bin mehr als zufrieden mit dieser Lösung.
Regelung
Stammgast
#14 erstellt: 03. Okt 2014, 10:00
Hallo BleistiftXY,

du hast schon mal den Anfang gemacht, bei deinem Kumpel zu hören, bitte nichts überstürzen.
Deine 16m² sind nicht viel, es kommt bei dir auch nur zur Wandahnen-Eckaufstellung infrage, so wie bei mir, dann würde ich die erst mal Boxen ohne Bassreflex empfehlen, die sind passiv sehr selten, ehrlich gesagt, mir fällt keine ein.
Aktiv gibt es eine gute Auswahl an geschlossene Boxen, da würde ich dir Abacus empfehlen, und zwar die mit dem AMT, das wird aber etwas mehr kosten, als du ausgeben möchtest, deswegen hör dich einwenig durch, kalibriere deine Ohren, der Klang besteht nicht nur aus Bass, da ist noch mehr zu erleben, lass dir dabei Zeit.

Noch was am Rande, man sollte sich immer fragen, wie viel Lautsprecher (Größe) verträgt mein Raum, es kann sehr schnell zu Raummoden führen.

Grüße Christian
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 03. Okt 2014, 11:54
In Post #6 hatte ich geschlossene empfohlen, aber er schließt ja sowas aus ohne es probezuhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo oder Heimkino? Ich will nur anständig Musik hören
ZeroCool26 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  10 Beiträge
Wirklich Stereo oder doch Heimkino
Marc0705 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  11 Beiträge
Heimkino / Stereo
/Blubb/ am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  6 Beiträge
Neues Einsteiger Stereo System
xansu91 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  17 Beiträge
Heimkino u. Musik
onACID am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  5 Beiträge
Stereo / Heimkino, nur wie ?
rZn am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  9 Beiträge
Stereosystem Heimkino
Micha89 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  14 Beiträge
Subwoofer für Stereo System
Albador am 05.04.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  3 Beiträge
Stereo statt Heimkino
sanjuan am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  13 Beiträge
Suche neues Stereo-System für ca. 1.400?
-Blaumann- am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.749