Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cahrio Hiper1 müssen weichen :-(

+A -A
Autor
Beitrag
Frank_W
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2013, 10:03
Hallo liebe Hifi-Gemeinde

nach einem Umzug musste ich wohl einsehen, dass meine Chario Hiper1 MK2 nicht mehr der Weisheit letzter Schluss sind.

Über Jahre hatte ich die in meiner kleinen Dachgeschosswohnung im Wohnzimmer ca. 16mˆ2 auf Stands an einem alten Verstärker betrieben und war zufrieden und glücklich damit. Hörabstand ca. 2,5m. Die Speaker haben fein aufgespielt, und ich war von der Räumlichkeit und Auflösung immer begeistert.

Mein jetziges Wohnzimmer ist mit 35m^2 größer -Hörentfernung ca. 3.50, das Problem ich kann keine Stands mehr stellen, die Lautsprecher mussten in die Schrankwand (und davon komme ich auch nicht weg, die geht über die gesamte Wand). Die Charios klingen einfach nur noch dumpf, bollerig und flach und nicht mehr raumfüllend und brilliant wie ich sie in Erinnerung hatte. :-(

Neue Lautsprecher müssen her

Problem: Standlautsprecher und Stands gehen nicht. Es muss was sein das in die Schrankwand geht, und trotzdem den Raum ausfüllt.

Ein Kollege auf der Arbeit meinte ich solle geschlossen Lautsprecher nehmen ohne Bassreflex das wär besser fürs Regal...(Nannte dazu noch die alte Canton Karat Serie). Hab geschaut werden oft günstig über die Bucht angeboten.

Was meint Ihr? In welche Richtung soll ich Probe hören? Ich hab auch schon an Sub/Sattelit Lösung gedacht, hab aber Schiss dass ich es nicht schaffe das der Sub richtig ins Klanggeschehen integriert wird.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2013, 10:35

Die Charios klingen einfach nur noch dumpf, bollerig und flach und nicht mehr raumfüllend und brilliant wie ich sie in Erinnerung hatte. :-(


Schrankwand oder HiFi - beides geht kaum.

Was dürfen die Lautsprecher denn kosten? Hast Du vielleicht ein Bild von dem Arbeitsplatz? Wie groß dürfen die Lautsprecher maximal sein? Hast Du optische Grundanforderungen?
Frank_W
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2013, 11:17
Also da ich gemerkt habe dass mir meine Musiksammlung mit der jetzigen Situation rein gar keinen Spass mehr macht, wär ich bereit bis 1500 Euro auszugeben, darf aber gerne billiger sein, wenns Alternativen gibt. Größe ähnlich den Charios aber max. Höhe 330mm oder wenn ich einen Regalboden rausmach 660. Optische Anforderungen sind nicht so wichtig.

Ich hab jetzt bei KEF geguckt, die mit dem Uni-Q-Chassis, die haben die reflexöffnung nach vorne und nicht nach unten. Ist vielleicht besser. Aber auch bei denen sind die Empfehlungen auch einhellig die Teile auf Stands zu stellen.
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2013, 11:23
Der Vergleich hinkt vielleicht ein wenig, aber ein 3 Gänge Menü wirst du mit einer Herdplatte auch auf die Beine stellen, die Qualität und Präsentation wird aber nicht das gleiche sein, als wenn du 4 Platten verwendest und dann vielleicht noch gute Pfannen und schönes Geschirr.

Wenn du deine Musik genießen willst, wirst du wohl etwas dafür tun müssen, vermutlich werden 80% aller Lautsprecher im Regal "suboptimal" klingen und das ist nunmal das wichtigste beim Musikhören, eventuell per Wandhalterung vor die Schrankwände eingedreht auf den Hörplatz?
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2013, 11:25
Ich habe leider überhaupt keine Ahnung wie die Chario klanglich angelegt ist. Ich kann Dir somit nur einen Lautsprecher nennen, der in einem Schrank/Regal noch recht gut klingen und auch höheren Ansprüchen genügen könnte:

Dali Mentor Menuet

http://www.i-fidelit...-menuet/seite-1.html

http://www.audio.de/...im-test-1363183.html


[Beitrag von Tywin am 31. Aug 2013, 11:27 bearbeitet]
Frank_W
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Aug 2013, 12:00
Also die Dali hören sich lt. Rezensionen nicht schlecht an, und sind mit knapp 1000 Euro im Budget, fragt sich nur wo man die mal hören kann...

Meine Freundin ist übers Wochenende nicht da, und ich hab die Stands ausm Keller geholt und die Chario wieder drauf gepackt. Welch ein Unterschied. Zwar merkt man dass 35 qm eigentlich zu groß sind aber die Kleinen klingen wie befreit. Räumlich, musikalisch, fein... schwer zu beschreiben. Das Problem ist nur wenn jetzt jemand mit Schwung ins Wohnzimmer kommt hauts Ihn voll über die Teile drüber, oder wenn er ausweicht stolpert er übers Boxenkabel.

Ich muss mir echt was einfallen lassen...
Frank_W
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Aug 2013, 12:13
Vielleicht muss ich doch nochmal komplett umräumen und die Lautsprecher an die gegnüberliegende Wand stellen. Dann hat allerdings der Fernseher keinen Ton mehr.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 31. Aug 2013, 12:19
Dali Lautsprecher sind recht gängig und bei sehr vielen HiFi-Händlern im Programm. Einfach mal ins Händlerverzeichnis schauen. Besser ist es aber, sie sich schicken zu lassen, da HiFi Händler selten über 35qm Wohnzimmer mit deiner Schrankwand verfügen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue LS müssen her!
Zwiper am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  16 Beiträge
Standlautsprecher müssen her
-beastyboy- am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher müssen her!
hans-josef am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  8 Beiträge
Neue Nahfelstudomonitore müssen her
SphalanX am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  21 Beiträge
wie teuer müssen Lautsprecher sein ¿
lugburz am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  31 Beiträge
Bassspezialist mit weichen Höhen für max. 2000 Euro (Paar)
HendrikG am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  12 Beiträge
Canton oder JBL? - Neue boxen müssen her
mac_acidman am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  15 Beiträge
weg von kompaktanlage - neue LS müssen her!
Driver am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  38 Beiträge
Boxen und Verstärker müssen her, nur Welche?
Andy-s am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  3 Beiträge
Suche Standlautsprecher 150? müssen nicht neu sein ^^ ...
Demizet am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.209