Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco oder Magnat ?

+A -A
Autor
Beitrag
dalange1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Nov 2015, 21:00
Hallo...
Meine Heco Celan 700 müssen weichen.. Als Nachfolger stehen die Heco Celan Gt 702 und die Magnat Quantum 807 zur Wahl.. Wer von euch hat alle drei schon mal gegeneinander gehört,und kann mir ein paar Höreindrücke geben..

Gruss Dalange..............
Pauliernie
Stammgast
#2 erstellt: 11. Nov 2015, 23:06
Hallo,

...und warum müßen die Celan 700 weichen ?
Entscheidend an Deiner Frage ist nicht, ob wir die genannten Alternativen gehört haben und wie wir diese finden, sondern ob Du die Modele schon gehört hat. Wir können Dir hier viel erzählen aber nur Du selbst kannnst herausfinden was für dich am besten klingt wenn Du sie probegehört hat.

Und in der Preislage gibt es noch jede Menge andere gute Lautsprecher.
dalange1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Nov 2015, 13:04
Hallo.. Na will mich halt ein bisschen verbessern vom klang her.Leider konnte ich nicht die Boxen mal hören. Hab schon viele Läden abgeklappert,aber immer ohne erfolg. Die hat keiner vor Ort gehabt. Für die 702 habe ich ein gutes Angebot bekommen. Und die 807 ist ja auch schon für 1100-1200 Euro zu haben..

Gruss..............
Pauliernie
Stammgast
#4 erstellt: 12. Nov 2015, 13:34
Hallo,

wenn Du Dich klanglich verbessern willst, solltest Du über auch über andere Marken nachdenken, als nur bei Heco oder Magnat zu schauen. Zudem ist die Aufstellung der Lautsprecher ein entscheidener Faktor für die Klangqualität.

Wenn Du bereits einige Läden abgeklappert hast, was hast Du den dort noch für LS probegehört ?

Stell uns dochmal eine Raum-Skizze hier rein wie die LS jetzt bei Dir stehen. dann können wir Die weitere Tipps geben

Bei dem genannten Budget ist einiges möglich.
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2015, 17:47
Also die Heco Celan 700 gegen die Celan GT702 zu tauschen wäre in etwa so, als würdest du einen VW Golf 6 gegen einen neuen Golf7 tauschen. (Bei gleicher Ausstattung)

Es macht klanglich keinen Sinn.

Zudem würde ich die Heco Serie den Magnats vorziehen. Die Magnat klingen gut, aber im vgl zur Heco irgendwie lustlos.

Meiner Meinung nach waren die letzten richtig guten Lautsprecher von Magnat die Quantum 900er Serie, besonders die 907 und 908.
Wenn du die gebrauchst findest und Platz für die 908 hast, gönn dir den Spaß.
Ansonsten bleib bei deinen Hecos oder höre dir noch andere Marken an.

Ansonsten würde ich mich nach einer Quadral Platinum M4 umhören. Gibt es teilweise stark reduziert.
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 12. Nov 2015, 17:51
Wenn der Sound der celan gefäll, dann ist die Wharfedale Jade 5 und 7 eine Möglichkeit für ein Upgrade
ATC
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2015, 18:21
Moin,

deine Celan 700 klingt im Hochtonbereich deutlich bedeckter als die GT 702.

In deinem Budget würde ich noch dringend die Klipsch RP 280 F anhören
Future30
Stammgast
#8 erstellt: 12. Nov 2015, 20:13
Also ich habe die gt702. Mein Bruder hat die metas 700 oder xt700. die 702 hört sich deutlich offener und luftiger an als die metas. deine celans sind ja auch eher bedekct vom HT.

Ob sich der klangliche Unterschied für dich lohnt, weisst nur du. Hören tue ich aber aufjedenfall einen Unterschied
garry3110
Stammgast
#9 erstellt: 12. Nov 2015, 22:07
Kurz und knapp:

Magnat Quantum 805: spielen sehr detailiert/offen/schnell, eher neutral, dennoch helle Abstimmung mit leichter wärme, Mitte fehlen etwas.

Heco Celan GT702: sehr offene Mitten, Oberbassbetonung, etwas weniger Höhen als die Q805, kreischen bei höherer Lautstärke.

So hab ich es im Proberaum empfunden, aber was bringt dir das? - Hör sie dir mal an!
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 13. Nov 2015, 00:15
Hat die Celan Serie nicht seit jeher eine anpassbare Hochtonweiche mit der Möglichkeit, den Hochton um 2dB anzuheben?
Vielleicht das erstmal probieren.
dalange1
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Nov 2015, 00:20
Erstmal vielen Dank für euer Feedback. Ihr habt ja auch alle recht. Hören und vergleichen. Aber das Glück hatte ich leider noch nicht. Habe auf meinen Streifzügen einiges schon gehört. zb canton vento 890.2 quadral platinium m50 sowie b&w cm 10 und die Elac 249. Wobei mir die quadral platinium am besten gefallen hat. Aber leider über meinen Budget..
Hase_65
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Nov 2015, 00:36
Ich finde es eher befremdlich wenn man seine Auswahl an neuen LS, auf zwei Modelle beschränkt (zumal ungehört!!!!!!), hier kann man dir viel erzählen, aber wäre nicht deine Vorliebe an einen Lautsprecher ausschlaggebend ??? Wie in Gottes Namen soll hier jemand wissen was dir "wirklich" gefällt ?

Schieb dein Hintern vom Sofa und geh hören


Gruß Tom
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 13. Nov 2015, 06:52
Von der Quadral gibt es einen Vorgänger den M5, den bekommst du vielleicht zu deinem Wunschpreis
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 13. Nov 2015, 09:41
Hallo,

die Platinum M4/5 sind mMn tolle Lautsprecher, haben aber insgesamt ein eher helles Klangbild und sind etwas höhenbetont, das sollte man wissen und mögen.

In einem wenig bedämpften Raum kann das auch mal sehr schnell nerven. Deshalb, wer hätte das gedacht, am besten zu Hause anhören

LG
Future30
Stammgast
#15 erstellt: 13. Nov 2015, 16:18
Also das die GT702 bei hohen Pegeln im HT kreischen kann ich nicht bestätigen.

Das einzige wo es mir ein wenig unangenehm wurde im HT, war bei Adele - Hello und Someone like You. Wobei die aber auch eine extrem hohe Stimme hat. Ansonsten fand ich die Höhen noch nie nervig. Bin da eh etwas empfindlich.

Ne Dali zensor 7 fand ich unerträglich im HT und selbst eine Monitor Audio Silver 8 war mir zu hell.


[Beitrag von Future30 am 13. Nov 2015, 16:19 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#16 erstellt: 13. Nov 2015, 17:26
die gemachten Statements zu den Celan zeigen wieder auf, das jeder das Klangbild des gleichen Lautsprechers anders empfindet und beurteilt.

Somit kommt man nicht herum LS selber zu testen. Alles andere bringt einem suchenden nicht weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco oder Magnat? Kaufberatung
x68pole219x am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  13 Beiträge
heco vs magnat
sick´79 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  4 Beiträge
Heco Vitas 700 oder Magnat Vector 55??
Mandura2 am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  3 Beiträge
Heco Victa 300 oder Magnat Quantum 903?
missionman am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  2 Beiträge
Hilfe bei LS-Suche: Heco oder Magnat
darrenk am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  3 Beiträge
Heco Vitas 600 oder Magnat Vector 77
tultimatte am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  14 Beiträge
Magnat 1009 oder Heco Celan 901
bigben#5 am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  11 Beiträge
HECO ALEVA GT1002 oder Magnat Quantum 1009
Playboy_Germany am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  2 Beiträge
Magnat Vector 77 oder Heco Victa 701
Male770 am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 673 oder Heco Metas 300?
otiz am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Dali
  • Monitor Audio
  • Magnat
  • Wharfedale
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.011