Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nubox 681 und pa sub 18 zoll?

+A -A
Autor
Beitrag
cashroll
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2013, 19:43
hallo, ich als einsteiger plane mir längerfristig eine anlage zuzulegen. bei den boxen dachte ich an die nubox 681 an einem yamaha rs 700 in einem 16 qm raum. ich höre zu 95% musik und das eher mittelmäßig laut. häufig auch relativ leise. hat hier jemand erfahrungen mit 18 zoll pa subwoofern gemacht. laufe ich gefahr damit das saubere klangbild der 681 zu vermatschen? ich möchte mir keinen kleinen nubert sub kaufen. ich dachte statt der nubert subs an sowas:http://www.thomann.de/de/ev_elx_118p.htm oder http://www.thomann.de/de/mackie_th18s_thump.htm macht das sinn oder isses quatsch? gibt es überhaupt im 15 oder 18 zoll bereich richtig präzise subwoofer, die hifiniveau erreichen. man könnte die frequenzen ja auf 40 bis 90 hertz begrenzen oder so. vielen dank.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Sep 2013, 20:04
Moin

Ich verstehe nicht so ganz warum Du glaubst im PA Bereich fündig zu werden, vor allem wenn man deine Hörgewohnheiten und die Raumgröße zu Grunde legt?
Außerdem sind PA Subwoofer nicht auf Tiefgang sondern einen größt möglichen Pegel ausgelegt, den Tiefgang der 681 wirst Du damit also nicht erweitern
können, somit macht dein Vorhaben in meinen Augen eigentlich wenig bis gar keinen Sinn.
Ein weiterer Punkt, so wie ich das verstehe, hast Du die 681 noch gar nicht und somit weist Du nicht wie sie sich in deinem Raum präsentiert, warum gehst Du
davon aus, das sie ein sauberes Klangbild und einen präzisen Bass hat?

Du solltest also erst einmal die Nubert in deinen eigenen 4 Wänden testen und dann kannst Du immer noch nach einem Subwoofer wie z.B. den Klipsch SW115
Ausschau halten, den ich für geeigneter halte, wobei ich den bei deinem Raum und der gewünschten Anwendung ebenfalls für etwas überdimensioniert halte.

Saludos
Glenn
Gelegenheitshörer
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2013, 20:27

cashroll (Beitrag #1) schrieb:
bei den boxen dachte ich an die nubox 681 an einem yamaha rs 700 in einem 16 qm raum.


Die 681 in einem Raum mit nur 16 qm?


hat hier jemand erfahrungen mit 18 zoll pa subwoofern gemacht.


Und dazu dann noch ein Sub mit einem 45cm-Chassis?

Was hast Du vor? Willst Du Abrissparty feiern oder Verdächtige per Lärmfolter zum Reden bringen?

Mir dröhnt es schon in den Ohren, wenn ich das nur lese ...
cashroll
Neuling
#4 erstellt: 03. Sep 2013, 21:24
heisst das, ich müsste auf kompaktboxen gehen und auf den sub verzichten, damit es sinn macht/gut klingt?ist in einem kleinen raum kein richtig dicker bass drin? ich hätte schon gerne ein paar boxen mit sehr! ordentlichem druck. danke für die antworten.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2013, 22:21

cashroll (Beitrag #4) schrieb:
heisst das, ich müsste auf kompaktboxen gehen und auf den sub verzichten, damit es sinn macht/gut klingt?


Es müssen ja nicht gleich Kompaktlautsprecher sein. Aber die 681 haben bereits eine sehr große Membranfläche, und wenn Du dann noch einen großen Sub dazustellst, ist in einem kleinen Raum die Gefahr recht groß, dass es dröhnt.


ist in einem kleinen raum kein richtig dicker bass drin? ich hätte schon gerne ein paar boxen mit sehr! ordentlichem druck. danke für die antworten.


Kommt auch auf die Raumakustik an. Aber bei ansonsten gleichen Rahmenbedingungen fängt es in kleineren Räumen schneller an zu dröhnen. Andererseits soll es auch Leute geben, die gerade dieses Dröhnen mögen.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2013, 06:37
Hallo,

ich würde mir mal die Klipsch RF-62 II im 16m² Zimmer anhören.

Falls es dir nicht ausreicht liegt ja noch die 82er im Budget

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Sep 2013, 07:07
Moin


cashroll (Beitrag #4) schrieb:

heisst das, ich müsste auf kompaktboxen gehen und auf den sub verzichten, damit es sinn macht/gut klingt?


Wie sollen wir wissen, was für Dich gut klingt bzw. Sinn macht, ob Kompaktboxen mit Subwoofer oder Standboxen mit Subwoofer in deinem Raum,
mit der möglichen Aufstellung und deinen Ohren harmonieren, musst Du halt einfach mal ausprobieren.


cashroll (Beitrag #4) schrieb:

ist in einem kleinen raum kein richtig dicker bass drin?


Ich dachte Du wolltest einen präzisen Bass haben?


cashroll (Beitrag #4) schrieb:

ich hätte schon gerne ein paar boxen mit sehr! ordentlichem druck. danke für die antworten.


Druck erreicht man nur ab einem gewissen Pegel, da Du aber nur "mittelmäßig" laut bzw. häufig sogar leise hörst, was auch immer das heißen mag, dürfte
das nicht so ganz einfach werden und daher ist viel Membranfläche gar nicht mal so verkehrt.

Wenn Du uns mal mehr über den Raum, die mögliche Aufstellung, deinen Hörplatz und das Budget erzählst, kann man Dir sicherlich ein paar Tipps zum Probe
hören geben und dann kannst Du selbst entscheiden, welches Setup für dich das bessere ist!

Saludos
Glenn
Adama_85
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Sep 2013, 23:40
Ich kann dazu nur sagen das ich als ich mit Hifi anfing Angst hatte es wäre ebenfalls zu wenig Bass, hatte mir für den Einstieg die Heco Victa 500 geholt und die haben mich bei 20qm echt aus dem Hocker gehauen und in die Realität geholt. Was Klang und Qualität angeht sei mal dahin gestellt aber die "Masse" an Bass war erstaunlich.
Die Nubert werden für 16qm schon zu viel sein aber das muss dein Ohr entscheiden und Finger weg vom PA Sub, Alter willst du dein Haus abreißen??

Gruß Adama


[Beitrag von Adama_85 am 04. Sep 2013, 23:41 bearbeitet]
cashroll
Neuling
#9 erstellt: 07. Sep 2013, 13:14
so, besten dank erstmal.also zum raum kann ich noch nix sagen, weil ich mittelfristig umziehn will. werden aber bestimmt nicht mehr als 16qm werden. möbel hab ich nicht viel. die aufstellung der boxen würde ich der möbelanordnung in einem gewissen rahmen sicher überordnen können. für den verstärker werde ich 380 euro ausgeben, nehme den yamaha rs 700, das ist weitesgehend safe. lautsprecher unter 1000 euro und da werden es wohl die 681 oder ganz vlcht die 511. wie groß ist die gefahr nach einhaltung relativ leicht umsetzbarer aufstellungsregeln sich mit den 681 in einem üblichen 15-knappe 20 qm ein eingefangenes dröhnen oder allg schlechten klang nicht abstellen/ausmerzen zu können? oder anders gefragt :habe ich eine gute chance in meinem oder einem xbeliebigen standard raum, also nicht dreickig oderso, einen richtig guten klang hinzubekommen, wenn ich die aufstellungsregeln beachte? ich gehe im moment davon aus, dass man die 681in einen kleinen quaderförmigen beliebigen standard raum stellenkann, die dinger n stück von den seiten und der rückwand weg und zack, fertig hat man schon mal einen annehmbaren klang. sub lass ich weg. optisch darf es aber auch nichs sein, was weit von den nubert dingern entfert ist. canton,heco, magnat und teufel usw finde ich optisch nicht gut. trotzdem danke für den heco tip.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nuBox 681 + PA-Verstärker
chrizzy09 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  5 Beiträge
Nubox 381 zu Nubox 681
roezdie am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  3 Beiträge
Leistungsstarker Verstärker für Nubox 681 gesucht
Tempokamille am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  11 Beiträge
probehören nuBox 681
swobelone am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
Creek Evo + NuBox 681
chaosjunior am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  9 Beiträge
Verstärker für nuBox 681
baerndorfer am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  8 Beiträge
Kraftvoller Verstärker für nuBox 681
schmappel am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  30 Beiträge
Endstufe für die NuBox 681
mistrega am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  3 Beiträge
Passender Verstärker für nuBox 681
Manuel91 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  24 Beiträge
nuBox 681 + Yamaha R-S700
jusaca am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Heco
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592