Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereostandboxen als Ergänzung zum 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
campino89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Okt 2013, 11:38
Hallo Hifi-Forum,

ich bin auf der Suche nach Stereo-Standboxen und versuch hier mal ein wenig die üblichen Rahmenbedinungen abzustecken. Bisher habe ich ein altes Teufel Concept E Magnum an einem Yamaha RX-V357 betrieben. Ergebnisse haben mich lange, wider besseren Wissens, zufrieden gestellt. Aber nun ja, der Receiver ist nun einem Onkyo TX-NR626 gewichen.
Dennoch ist das 5.1 für Musik natürlich eher so lala. Da ich nicht der große Filmjunkie bin, kann es aber ruhig erhalten bleiben für Filme oder Spiele.
Meine Idee war es jetzt ergänzend zwei Stereostandboxen zu kaufen und diese als Frontlautsprecher zu betreiben. Für Musik also nur die beiden im Stereobetrieb und für Film & Co dann quasi ein 7.1.
Zunächst natürlich die Frage, macht das so überhaupt Sinn?

Der Raum ist so um die 30qm groß mit einer kompletten Holzschräge (von vorne nach hinten runter) - wobei der hauptsächlich zu beschallende Raum etwas kleiner (so um die 20qm) ist.
Musiktechnisch gehts vor allem rockig zu, also in Richtung Punkrock und Oi. Wobei da natürlich jede Menge Ska und Reggea dabei kommt. Aber auch Johnny Cash, Queen, CCR und der ein oder andere Liedermacher laufen hoch und runter. An den Grenzen des Musikgeschmacks wirds dann auch mal ganz hart an der Gitarrenfront oder auf der anderen Seite geht es Richtung HipHop/Rap und ganz selten wird es elektronisch. Etwas Bass ist also durchaus nicht unerwünscht.
Auf Grund fehlender Nachbarn geht der Pegel natürlich auch öfter nach oben, das ist dann vor allem der Punkt, wo das 5.1 natürlich bisher versagt hat.
Die Boxen können platztechnisch beliebig gestellt werden, sind also nicht eingeengt o.ä.

Kommen wir zum Preis. Ausgeben wollen würde ich so 300-400€. Ist mir klar, dass man davon keine Wunder erwarten kann, aber zumindest eine Verbesserung zum Status Quo.
Hätte auch keine Probleme mir was gebrauchtes zu kaufen (PLZ 53844), hat man vielleicht in dem Preissegment mehr von, weiß ich aber nicht, da setze ich hier auf euch.

Beim durchlesen des Boards sind mir an neuen Boxen die Jamo S606, Magnat Vector 208 und die Quadral Argentum 371 aufgefallen. Bei den gebrauchten waren es die MB Quart 1000.
Beurteilen kann ich alle nicht, dass ich im Zweifelsfall Probehören (dafür sind neue vielleicht besser) muss ist mir klar, aber ein Schub in die richtige Richtung täte gut

Ich hoffe mit den Angaben kann man was anfangen
Danke schonmal
campino89


[Beitrag von campino89 am 09. Okt 2013, 11:47 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2013, 13:28

Beurteilen kann ich alle nicht, dass ich im Zweifelsfall Probehören (dafür sind neue vielleicht besser) muss ist mir klar, aber ein Schub in die richtige Richtung täte gut

Dann von mir schon mal der Schubs in die Richtung Vector 207/208.


[Beitrag von Tywin am 09. Okt 2013, 13:29 bearbeitet]
ahoibrauseprickelt
Neuling
#3 erstellt: 09. Okt 2013, 14:30
Ahoi!

Du hast ein verblüffend ähnliches "Problem" wie ich, jedenfalls von der Ausgangslage (was ist vorhanden, Budget...)

Hier im Forum Klick mich
wurden mir die Jamos empfohlen wobei ich dieses billg glänzende Schwarz optisch störend finde...

BG
Ahoi
Andre__88__
Stammgast
#4 erstellt: 09. Okt 2013, 14:50
http://www.hifi-foru..._id=171&thread=10284

Die könntest Du Dir vermutlich im nächsten MM oder Saturn mal anhören. Für 340 € wirst Du nix besseres finden, sofern Dir der Klang zusagt. Evtl. bekommst Du sogar die Möglichkeit um die Hecos mit den bereits vorgeschlagenen und ebenfalls sehr preiswerten Magnat Vector zu vergleichen.

Die Jamos schlagen beide mMn um Längen.


[Beitrag von Andre__88__ am 09. Okt 2013, 14:53 bearbeitet]
campino89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Okt 2013, 15:07
@Tywin... wenn ich durch den Schubser fallen sollte, welche würden deiner Meinung nach mehr Sinn machen? Vom Vergleich der 207er zu den 208ern, fällt mir auf, dass die 207er etwas breiter sind und somit auch größere Mittel- und Tieftöner haben, dadurch sind sie vermutlich besser "für unterum" - richtig?

@ahoibrauseprickelt, tatsächlich sehr ähnliches Problem, auch die Geschichte mit dem und dem Strom und der fehlenden Anzeige kommen mir sehr bekannt vor
Weiß ich noch nicht ob mich das glänzende stört, 'form follows function' - würde ich sagen.

@andre_88_ voriger Satz gilt nicht für weiße Lautsprecher Da würde ich mich wirklich schwer mit tun, wobei der Preis natürlich nicht verkehrt ist.
Die Jamo stecken jetzt welche zwei weg? Die Hecos und die Magnat oder die Magnat und die Quadral?
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2013, 15:26

@Tywin... wenn ich durch den Schubser fallen sollte, welche würden deiner Meinung nach mehr Sinn machen? Vom Vergleich der 207er zu den 208ern, fällt mir auf, dass die 207er etwas breiter sind und somit auch größere Mittel- und Tieftöner haben, dadurch sind sie vermutlich besser "für unterum" - richtig?


Die tun sich nicht viel, daher sollte man sich den Mehrpreis für die 208 genau überlegen.
Andre__88__
Stammgast
#7 erstellt: 09. Okt 2013, 16:28
Die Jamos werden weggesteckt Zumindest nach meinem Geschmack
campino89
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Okt 2013, 17:14
@Tywin, ja deshalb frage ich, zumal mir die 207er auf Grund der größeren Breite sinvoller erscheinen.

@Andre_88_ Ah ok, sorum kann man den Satz natürlich auch interpretieren
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 09. Okt 2013, 18:06

@Tywin, ja deshalb frage ich, zumal mir die 207er auf Grund der größeren Breite sinvoller erscheinen.


Ich würde das nach der Optik und dem Preis entscheiden. Alternativ kommt vielleicht auch die Heco Music Style 800 infrage.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen NAD Verstärker als Ergänzung zum Rotel RSX-1057 ?
GötzD am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker als Ergänzung für 5.1 System
HiroProtagonist am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  3 Beiträge
Stereo-System als Ergänzung zu 5.1
Hauke87 am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  11 Beiträge
Subwoofer als Ergänzung zu Canton GLE 490
c.r.1986 am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  4 Beiträge
Ergänzung zum Teufel
personare am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  13 Beiträge
CD-Player als Ergänzung zu HK670
nettuno am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  5 Beiträge
Subwoofer als Ergänzung für Nahfeldmonitore gesucht!
ThePhilipp am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  15 Beiträge
5.1 vs Stereo
timontana am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  5 Beiträge
Pioneer VSX 921 und welche Standboxen als erweiterung zum 5.1 System
Neo767 am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  4 Beiträge
Subwoofer zur Ergänzung von Stereoanlage zum Musikhören gesucht
Gun_Nar am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Magnat
  • Onkyo
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768