Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose 321 erweitern?

+A -A
Autor
Beitrag
altariq
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Okt 2013, 20:14
Moin,

mein werter Erzeuger hat vor einigen Jahren GEGEN meinen Willen eine Bose 321 GS gekauft. Leider war es für eine Rückgabe zu spät. Nun kommt, was kommen musste, er hat meine Viecher gehört und will auch etwas mehr

Kennt jemand dieses Teil und weiß, ob man da noch zusätzlich Lautsprecher anschließen kann? Ggf. ein aktives Stereo Paar? Das Problem an der Sache ist noch, die Lautsprecher müssen schön sein oder lackierbar sein um sich ins Bild einzufügen.

Musik Quellen sind ein Sky Receiver, T-Home Entertain und eine Sonos:connect. Eigentlich soll nur bei Musik (Sonos) etwas mehr Dampf kommen, TV/Sky kann die Bose alleine schon ganz gut.

Liebste Grüße
liesbeth
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2013, 07:06
Das Bose System greift ineinander, die Endstufen sitzen im Sub und die Steuerung übernimmt die Vorstufe oder wie man das nennen will.

Imo kann man da keine anderen Lautsprecher sinnvoll einbinden.

Das Geraffel sollte sich in der Bucht allerdings zu einem vernünftigen Preis verkaufen lassen...
altariq
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2013, 11:44
Ich habe es fast schon vermutet. Für einen NP von 1600 oder 2000€ (irgendwas um den Dreh für die 321 III GSX) bekommt man noch knappe +/- 500€. Sollte ausreichen, um anzufangen. Jetzt muss ich nur noch etwas Budget rauskitzeln

Eigentlich hatte ich ja an einen reinen Stereo Verstärker gedacht aber weil Sky und T-Entertain mit eingespeist werden sollte, geht wohl nichts an einem AV Receiver vorbei, um den Kabelsalat loszuwerden.

Ich hätte da an den Marantz NR1604 gedacht, weil er schön dünn ist. Reicht die Leistung im Stereobetrieb für ein paar ordentliche Standlautsprecher? Oder kennt ihr andere Slim Receiver mit HDMI/Optical Eingängen?


Gruß
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2013, 12:24

altariq (Beitrag #3) schrieb:
...Ich hätte da an den Marantz NR1604 gedacht, weil er schön dünn ist. Reicht die Leistung im Stereobetrieb für ein paar ordentliche Standlautsprecher? ...
Wenn man nicht allzu große Ansprüche an den Pegel hat, reicht das sicher aus. Ich nehme mal an, dass Dein "Erzeuger" da keine gehobene Diskolautstärke mit fahren will.
altariq
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Okt 2013, 14:08
Sagen wir mal so, Musikrichtung geht über Marianne Rosenberg, Helene Fischer zu Prince, Abba weiter zu Pop und als er letztens ein paar Elektrosets hörte (Minimal/Techhouse), war er ganz begeistert

Bei meinen Breitband Viechern und seinem Bekannten (Analoghörer mit irgendwelchen besseren Boxen) hörte er Dinge, die er auf seiner Bose noch nie gehört hatte. Er brauch also Klang, ab und zu bei ner Feier im ca. 45qm Wohnzimmer (quadratisch, Lautsprecher an einer Wand nicht ganz mittig) muss es auch mal lauter sein, wenn 20 Leute drin tanzen :p

Ich würde auch größere AVR in die Wahl nehmen nur ist da einfach kein Platz, diese Trümmer schön unter zu bekommen. Normaler Stereo Receiver bedeutet wiederum, dass er am TV + Receiver die Quellen umstellen muss und das ist zu kompliziert.
fplgoe
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2013, 15:06

altariq (Beitrag #5) schrieb:
... hörte er Dinge, die er auf seiner Bose noch nie gehört hatte.
...
45qm Wohnzimmer ... muss es auch mal lauter sein ...

Naja, ich wiederhole mich gerne, für eine normale Partybeschallung sollte das reichen, ich gehe davon aus, dass wir da von lauter Tanzmusik sprechen, aber nicht von -ich nenne es mal- ohrenbetäubender Discolautstärke. Dafür reicht ein kleiner Verstärker bei 45m² sowieso nicht aus. Und wenn die Baugröße wichtiger als die mögliche Leistungsabgabe ist, solltet Ihr lieber für den -ich vermute mal eher seltenen Fall- da vielleicht einen zweiten Verstärker und Deine Boxen vorübergehend ins Wohnzimmer stellen...

Und mehr als mit einem Bose-Brüllwürfelsystem hört man schon mit ein paar Kabeln an einem feuchten Handtuch...


[Beitrag von fplgoe am 18. Okt 2013, 15:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie ist das Bose 321 Classic Sourround System ?
Basssüchtel am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  11 Beiträge
Beratung 2.1 Anlage wie KEF KIT100 oder Bose 321
banderas77 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  13 Beiträge
Pinoneer Microanlage und Bose Lautsprecher
fflohh am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher für meinen Receiver
Piefke82 am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  10 Beiträge
Bose soll weg.....
gue79 am 02.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  63 Beiträge
Bose Companion 5 oder doch was anderes?
Xardass am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  22 Beiträge
Bose 3.2.1 GS empfehlenswert?
haseluenne am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  4 Beiträge
Lautsprecher | Stereo | 3000 Euro
sinik am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  33 Beiträge
Statt Bose Wave.
dherrman am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  2 Beiträge
bose v20 oder andere
baja-racing am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedjogi61900
  • Gesamtzahl an Themen1.345.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.263