Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Doch lieber Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
wean
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Sep 2009, 19:34
Hallo Profis :-)

ich habe derzeit ein Kennwood KR-V6050 Verstärker mit einem uralten 2.1 Bose System daran.

Nun suche ich ein schönes Stereo System (2.0 oder 2.1) überwiegend für Musik. Das Ding sollte auch bei geringer Lautstärke voluminös und satt klingen - "einfach schön" um noch mehr subjektive Begriffe zu verwenden :-))))

Zunächst hatte ich mir heute das Bose 321 GS III angeguckt, aber hier gibt es ja einige Skeptiker. Ich möchte das Rad nicht neu erfinden und wäre wirklich für jeden Tipp dankbar.
Habt ihr einen für mich? Vielleicht reicht ja der Verstärker noch?

Kosten bis 1000 Euro

Vielen Dank euch
Andy
Bendias
Stammgast
#2 erstellt: 19. Sep 2009, 21:14

wean schrieb:
Hallo Profis :-)
... wäre wirklich für jeden Tipp dankbar.
Habt ihr einen für mich?


Bestimmt, aber ein paar grundsätzliche Infos wären ganz gut, sonst wird es unendlich.

Raumgröße?
Hörabstand?
Musikgeschmack?
Quellen?
Kompakt oder Stand-LS?
Alles neu oder teilweise mit gebrauchten Geräten?

Mit den Antworten wird es für alle hilfsbereiten User einfacher, dir zielführende Tipps zu geben.


[Beitrag von Bendias am 19. Sep 2009, 21:14 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2009, 06:57
Genau, beantworte die Fragen, ich hätte da schon ne Idee
wean
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Sep 2009, 10:34
Hallo ihr 2 :-)

Also der Raum hat eine Größe von 7x4m.
Die Lautsprecher stehen auf der einen 7m Seite Mittig in einem Abstand von 2m zueinander. Ich sitze dann 3m von ihnen entfernt.

Als Quellen habe ich:
PC (Cinch oder Optical)
BlueRay Player (schleif ich durch den TV durch)
TV (Cinch oder Optical)
Xbox (schleif ich ebenfalls durch den TV)

Stand Lautsprecher fände ich am schönsten :-)
Das Musikspektrum ist zu groß. Lediglich Jazz fällt weg :-)
Ich hätte alles gerne neu - außer mein Verstärker nat. sofern er überhaupt noch zu gebrauchen wäre, da ich eig. schon gerne digitale Schnittstellen verwenden will.

Vielen Dank euch
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 20. Sep 2009, 11:00

wean schrieb:
da ich eig. schon gerne digitale Schnittstellen verwenden will.


Warum?

Den Kenwood kenne ich leider nicht, aber den wertigsten Eindruck macht er auf mich nicht. Insofern würde ich den gleich mit tauschen.

Empfehlung:

Einsteiger-Verstärker wie Denon PMA 510AE, PMA 700AE, PM 710 AE, Onkyo A-9155, A-9355, Marantz PM 5002, 5003, 6002 usw.

Lautsprechertechnisch sollten es wohl Allrounder sein, wenn ich deine Nutzung so betrachte. Da würde sich beispielsweise eine HECO anbieten.
kadioram
Inventar
#6 erstellt: 20. Sep 2009, 11:26
Hi,


Eminenz schrieb:

wean schrieb:
da ich eig. schon gerne digitale Schnittstellen verwenden will.


Warum?

Den Kenwood kenne ich leider nicht, aber den wertigsten Eindruck macht er auf mich nicht. Insofern würde ich den gleich mit tauschen.

Empfehlung:

Einsteiger-Verstärker wie Denon PMA 510AE, PMA 700AE, PM 710 AE, Onkyo A-9155, A-9355, Marantz PM 5002, 5003, 6002 usw.

Lautsprechertechnisch sollten es wohl Allrounder sein, wenn ich deine Nutzung so betrachte. Da würde sich beispielsweise eine HECO anbieten.


Der Aussage bzgl. der LS stimme ich zu, die pauschalen Aussagen bzgl. der Qualität des Kenwood jedoch widerspreche ich.

Mit einem damaligen Neupreis von 800 DM steht er qualitativ einem Denon von heute für 250 Euro imo in nichts nach, es gab von Kenwood zu dieser seit auch wesentlich billigere Modelle.
HIER mal das Archiv-pdf von Kenwood.

Also, @wean:

Behalte den Verstärker erst mal, leistungstechnisch kann der auch mit Standlautsprechern.

Bei einem Budget von 1000€ hast du (leider) eine sehr große Palette an Wahlmöglichkeiten (Qual der Wahl), eigentlich alle geläufigen LS-Hersteller wie Heco, Canton, Magnat, Nubert, KEF, etc., aber auch für den "Laien" exotischere Hersteller, führen Standlautsprecher dieser Preiskategorie.

Soetwas wie eine "grobe Übersicht" über "was für ca. wieviel" erhälst du z.B. bei großen online-shops wie hifi-regler.de o.ä., dort kannst du mal die Standlautsprecher nach Herstellern durchbrowsen.

Um das Probehören solltest du aber auf keinen Fal verzichten, dazu solltest du mal einen Hifi-Händler in deiner Umgebung aussuchen. Zwar sind dort die Preise meist etwas höher als im Online-Shop, dafür hast du i.d.R. guten Service und kannst meist auch die Lautsprecher zum Probehören mit nach Hause nehmen. Und das ist oft mehr wert als der Aufpreis, den man gegenüber Onlineshops zu löhnen hat.

Einen "besseren" Verstärker kannst du dann ja immer noch später kaufen.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 20. Sep 2009, 14:07

kadioram schrieb:


Der Aussage bzgl. der LS stimme ich zu, die pauschalen Aussagen bzgl. der Qualität des Kenwood jedoch widerspreche ich.

Mit einem damaligen Neupreis von 800 DM steht er qualitativ einem Denon von heute für 250 Euro imo in nichts nach, es gab von Kenwood zu dieser seit auch wesentlich billigere Modelle.
HIER mal das Archiv-pdf von Kenwood.

Also, @wean:

Behalte den Verstärker erst mal, leistungstechnisch kann der auch mit Standlautsprechern.

Einen "besseren" Verstärker kannst du dann ja immer noch später kaufen.


Nun, nur wegen ner UVP von 799DM macht es den Kenwood jetzt nicht automatisch wertiger. Aber die guten 11kg, die das Teil wiegt, sprechen schon für sich, hätte evtl mir doch mal die Mühe machen sollen, nach den Daten zu suchen.

Insofern schließe ich mich an. Behalte das Gerät und suche nach Lautsprechern im 1000.- Bereich.

Hab da auch noch die Celan 700 entdeckt, hab ich vorhin übersehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für 2.1 System
marcschmid88 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  3 Beiträge
Suche 2.0 / 2.1 System für Computer
Makozer am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  8 Beiträge
Suche: 2.1-System für PC
pfc2k8 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  13 Beiträge
2.1/2.0-System für Musik
Thimo5 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
2.0 oder 2.1 Stereo "System" für 400 - 600 ?
D-boy am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  17 Beiträge
Suche Stereo oder 2.1-System für PC
Der_Papst am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  10 Beiträge
2.0 oder 2.1 System für den Schreibtisch
W.s am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  27 Beiträge
PC System Stereo o. 2.1
pg84 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  13 Beiträge
2.1 System für Stereo und Film
soultrain am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  5 Beiträge
Suche 2.0 oder 2.1 System
DonFuzzo am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedZipfelschwinga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.460