Bitte um Hilfe bei der Suche nach einem neuen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Mäx_Pain
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2013, 13:10
Hallo liebe HiFi Gemeindschaft,


ich erhoffe mir von den Profis hier mal ein paar Tipps einholen zu können bezüglich eines neuen Verstärkers.
Aktuell betreibe ich:

Lautsprecher: Canton Fonum 601 DC
Equalizer: Technics SH-GE 70
Verstärker: Sony STR-DE205 RDS Stereo Receiver

Natürlich ist mir klar das ab einem gewissen preislichen Level die Wahl des Verstärkers ganz im persönlichen Empfindenl liegt.
Daher eine kleine Erläuterung:
Mir gefällt eine möglichst neutrale Tonwiedergabe. Dabei sollten knackige Bässe als auch klare Höhen produziert werden. Bei freunden beschreibe ich diesen Eindruck immer als "gläsernen Ton".

Ist es für euch möglich mit diesen Informationen mir ein paar Tipps bezüglich einer Verstärkerwahl zu geben?

Vielen Dank schonmal im Voraus an die Gemeinde
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2013, 13:11
Hallo,

wie hoch ist denn das Budget und warum "muss" überhaupt ein neuer Amp her?
Ist der alte defekt?

Grüße
Frank
Mäx_Pain
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2013, 15:35
Hallo,

vorab muss ich leider beichten, dass mir ein Tippfehler unterlaufen ist. Es handelt sich nicht um den Verstärker STR-DE205, sonder der STR-DE305!!

Eigentlich ist der Verstärker ja noch Top und läuft wie am ersten Tag.
Jedoch möchte ich einmal auf Exkursionskurs gehen und mal schauen, ob ich nicht doch noch etwas mehr aus meinen Boxen heraus kitzeln kann. So denke ich das sich in der Dynamik doch noch einiges machen lässt. Gerade bei der von mir ausschließlich gehörten Rock Musik ist diese wichtig.

Gesucht wird dabei von mir als "neuer" Verstärker ein Modell, welches zwischen den 80er und den 90er Jahren gebaut worden ist.

Was die Budget Frage angeht würde ich bis 300 Tacken gehen wollen :-)
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2013, 15:54
Hallo,

mehr Dynamik bekommst du mit anderen Lautsprechern z.B. Klipsch RF 62/82 je nach Raumgröße, aber das wird mit € 300.- eher schwierig.

Ein neuer Amp wird dir imho nicht helfen, wenn du aber unbedingt einen möchtest würde ich mal so einen Brecher ausprobieren Akai AM-73

Gruß Karl
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2013, 06:13
Hi,

schließe mich meinem Vorredner an.
Mit einem neuen Amp wirst Du die gesuchte Verbesserung IMHO nicht erzielen (können).
Weiterhin ist es bei den zum Einsatz kommenden LS eh kein so sinnvolles Unterfangen, da dieses Modell meiner Erinnerung nach ziemlich verstärkerunkritisch ist.

Wenn Du Dich klanglich wirklich verändern willst, dann solltest Du Dich nach anderen LS umhören.

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Hilfe bei Auswahl einer NEUEN ANLAGE / VIEL BASS
falkf am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  10 Beiträge
Bitte um Hilfe/Beratung bei Lautsprecherkauf
Jailbone am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  11 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage! BITTE UM HILFE
harlekin1234 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  18 Beiträge
Suche neuen KHV, bitte Hilfe!
Zuckerstange92 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  7 Beiträge
suche neuen Stereo Verstärker bitte um Hilfe
blendstylez am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher, bitte um Hilfe
nightcrawler86 am 23.09.2017  –  Letzte Antwort am 26.09.2017  –  8 Beiträge
Hilfe bei der Suche nach einem Verstärker nach spezifischen Kriterien
lucasdidthis am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  5 Beiträge
'Bitte um eure hilfe bei vorverstärker suche! :)
emojakx am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Suche nach Lautsprechern um 1300 Euro
derhummel am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  6 Beiträge
Hilfe bei Verstärkerkauf
Mister_McIntosh am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedmma79
  • Gesamtzahl an Themen1.386.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.714

Hersteller in diesem Thread Widget schließen