Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Hilfe bei Auswahl einer NEUEN ANLAGE / VIEL BASS

+A -A
Autor
Beitrag
falkf
Neuling
#1 erstellt: 29. Jun 2011, 21:12
N´abend

Ich befasse mich nun seit einiger Zeit mit dem Dj n.

Auf der Suche nach einer geeigneten Anlage bin ich auf viele unklare Sachen gestoßen z.B:
- sollte die Leistung des Verstärkers größer oder kleiner als die der Lautsprecher sein?
- Was hat es mit den verschiedenen Hochtönern auf sich ?

Jetzt ist die Frage, welche Boxe(n) zu meinem etwas älteren Verstärker / (Denon pma 700v) passen würden? Des Weiteren habe ich noch zwei Standlautsprecherboxen von MB Quart ( den Hersteller gibt es glaube ich nicht mehr ).
Wenn nötig würde ich diese auch ausrangieren, da sie schon etwas älter sind!

Ich würde gerne sehr sehr viel Bass in der ganzen Geschichte haben! "discofeeling", oder ist so etwas nicht möglich ?
Raumgröße ca 20 qm.

hier ein paar Daten des PMA700V.

2 x 100W an 8 Ohm RMS bei weniger als 0.02% Klirr von 20-20000 hz
1khz bei 4 Ohm 2 x 150 W
1 khz bei 6 Ohm 2 x 120 W
Klirrfaktor 0.004% (20hz-20khz, bei -3db an 8Ohm
0.0025% bei Nennausgangsleistung an 8 Ohm
Eingangsempfindlichkeit 150mV
Eingangsimpedanz 30 K Ohm
Entzerrerverstärkerausgang: bei Nennleistung 150mV
Eingangsempfindlichkeit und Impedanz
Phono MM 2,5mV 47K Ohm
( aus diesem forum )

Ich bedanke mich bei euch schon mal im Vorraus und hoffe auf viele Antworten !:)

lg falk
Beamer4U
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2011, 15:36
Hallo, die Watt angaben bei Verstärkern und Boxen sind eher uninteressant, da sie wenig Aussagekraft haben.
Mit Deinem Verstärker kannst Du bestimmt einiges bewegen.
Ich würde mich auf die Lautsprecher konzentrieren. Wenn Du ordentlich Bassschub wünschst empfehle ich ein System mit ein oder zwei Subs.
Hochtöner sind Geschmacksache. Du solltest Dir Deine eigene Meinung bilden indem Du Dir verschiedene Boxen anhörst.
Es kommt auch auf Dein Budget an.
Vielleicht reich eine Aufrüstung mit einem Sub.
Gruß Thomas
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 30. Jun 2011, 15:47
Wenn die MB Quart noch in Ordnung sind, würde ich, wie Audius, ebenfalls zu Aufrüstung mit einem AKTIVEN Subwoofer raten.

Welches Budget hast Du?

Schönen Gruß
Georg
QuixX
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jun 2011, 16:15

falkf schrieb:

Auf der Suche nach einer geeigneten Anlage bin ich auf viele unklare Sachen gestoßen z.B:
- sollte die Leistung des Verstärkers größer oder kleiner als die der Lautsprecher sein?

Die Leistung sollte bei beiden nicht kleiner sein, als der Besitzer aufdreht. Jede Anlage lässt sich durch "Ansteuern bis ins Clipping" vernichten. Ist der Verstärker am Clippen wird etwas vernichtet, ist die Box am Clippen wird etwas vernichtet. Wenn man dies hört und danach handelt geht ein 10W Verstärker an einer 1000W Box und umgekehrt.



falkf schrieb:

- Was hat es mit den verschiedenen Hochtönern auf sich ?


Gute Frage. Es gibt tausende verschiedene. Für gute kann man etwas mehr Geld anlegen, was aber Hersteller nicht daran hindert für schlechte mehr Geld zu verlangen.


falkf schrieb:

Jetzt ist die Frage, welche Boxe(n) zu meinem etwas älteren Verstärker / (Denon pma 700v) passen würden? Des Weiteren habe ich noch zwei Standlautsprecherboxen von MB Quart ( den Hersteller gibt es glaube ich nicht mehr ).
Wenn nötig würde ich diese auch ausrangieren, da sie schon etwas älter sind!


Wenn sie technisch ok sind? Viel positives ist bei den Lautsprechern nicht passiert die letzten 20 Jahre. Aber viel negatives. Wenn man obiges (10W/1000W) berücksichtigt, geht alles. Ein Verstärker vergrößert möglichst exakt das Signal, das man ihm gibt. Keiner streut da "Hexenfett" ein, das Box XY nicht verträgt. Außer der Verstärker ist kaputt.


falkf schrieb:

Ich würde gerne sehr sehr viel Bass in der ganzen Geschichte haben! "discofeeling", oder ist so etwas nicht möglich ?
Raumgröße ca 20 qm.


Lol, die armen Nachbarn. Nimm einen voluminösen Subwoofer. Großes Gehäuse, große Pappe.


falkf schrieb:


Ich bedanke mich bei euch schon mal im Vorraus und hoffe auf viele Antworten !:)

lg falk


DJ üben schafft man übrigens auch mit Kopfhörer. Einzig der "ich kann das prefade-listening nicht hören"-Effekt lässt sich dann nicht üben. Aber wenn du das in echt simulierst, solltest Du eine freistehende Bude haben. Dass einer im Haus einen ziemlich mächtigen Subwoofer hat wissen alle meine Nachbarn. Wenn Du zu einem >100W Verstärker den passenden Subwoofer stellst und eine Stunde Programm in realer Lautstärke mit Ragga-Bass fährst, steht die Schiedsrichtertruppe vor Deiner Tür.
falkf
Neuling
#5 erstellt: 30. Jun 2011, 18:15
Vielen Dank erstmal für die Tipps:)!

DieBboxen sind noch im super Zustand und mein budget würde bei ca 150 euro liegen.

würdet ihr Boxen bei ebay bestellen, oder würdet ihr mir davon abraten ?

was haltet ihr hier von :
http://www.conrad.de...FER/1407012&ref=list
ist der billigste
oder ist es sinnvoller sich diese http://www.conrad.de...BOX/1407020&ref=list

oder ist das schon zu brutal :D?

lg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jun 2011, 18:33
Hallo,

das ist nicht brutal,
das ist eher ungeeignet,
vor allem der letzte Link zeigt Elektonikschrott pur,
und McCrypt,darüber schweige ich mich auch aus.

Ich würde dir zu was solidem,Gebrauchten raten.

Schau doch in der Bucht nach ZWEI Canton AS 25 Subwoofern,
die sollten zusammen für dein ungefähres Budget zu bekommen sein.

Zwei Subwoofer sind eine echte Steigerung,
zwecks Anregung von Raummoden,
http://www.hifi-foru...um_id=72&thread=1358
mal zum Einlesen.

Gruss
falkf
Neuling
#7 erstellt: 30. Jun 2011, 19:00
wow :O!
vielen Dank für den link!

ich hätte mein Geld fast dafür rausgeschmissen !

muss ich was besonderes beim Anschluss an den Verstärker beachten ?

und sind diese subwoofer auch stark beanspruchbar und halten einige Zeit ?

was meinst du mit ragga bass ?

Lg


[Beitrag von falkf am 30. Jun 2011, 19:18 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2011, 20:10
Du willst das Zeug aber nur bei dir zu Hause zum Üben benutzen?

Für eine Beschallung eines Saales oder gar einer Halle in Disco-Lautstärke sind diese Home HiFi-Sachen ungeeignet.

Für Deine oben angegebenen 20 qm aber locker ausreichend.

Es reicht auch, wenn Du dir erstmal einen Sub besorgst.
Vielleicht ist einer für Deine Ansprüche schon ausreichend. Ein zweiter ist dann auch bald darauf gekauft.
Achte aber dann darauf, daß es der gleiche ist.
Aber Weimaraner hat schon Recht, 2 wären ideal.

Schönen Gruß
Georg
falkf
Neuling
#9 erstellt: 30. Jun 2011, 20:22
ja nur für zu hause !

ich höre gerne mal sehr sehr laut musik und bin ein bass-fetischist !

muss ich dann für so "ultra" laute musik einen anderen sub nehmen ?

mfG
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Jun 2011, 20:35
Hallo,

für 20qm sind zwei AS 25 ausreichend,
ansonsten halt vier,noch besser

dann aber die Schränke gegen das Umfallen sichern...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf einer neuen Anlage! BITTE UM HILFE
harlekin1234 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  18 Beiträge
Suche güsntige Anlage bitte um Hilfe
zu_LEise am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Kau einer HiFi Anlage
hifi357 am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  12 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Auswahl guter HIFI Geräten!Blutige Anfängerin
yasemink am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  46 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer Anlage
MonsieurJanine am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer "Anlage"
Rajii am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe für erste Stereo-Anlage
Boergla am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  9 Beiträge
Anlage für 20qm Zimmer! Bitte um Hilfe
dimo_k am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  16 Beiträge
Bitte um Hilfe: Neue Anlage, Meinungen/Erfahrungen gefragt
schorsch33 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe für den Kauf einer neu Anlage
lodbbberty am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Raveland

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.734