Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebraucht Verstärker und Lautsprecher Beratung

+A -A
Autor
Beitrag
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Okt 2013, 18:09
Hey Leute,

ich suche nach neuem Sound. Mein Budget ist nicht sehr groß deswegn dachte ich evtl. an was gebrauchtes mit verstärker und regallautsprecher oder standlautsprecher. Mein Budget liegt leider nur bei 150 oder was könnt ihr mir empfehlen ?

lg
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2013, 18:35
Hast du schon einen Verstärker, ansonsten wird es mager mit dem Budget.

Für 150€ bekommst du gerade so recht brauchbare/gute Lautsprecher.
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Okt 2013, 21:55
Habe auch noch keinen Verstärker :-( muss ich doch auf ein 2.1 oder 2.0 pc soundsystem zurückgreifen. Wäre da denn etwas zu empfehlen ?
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2013, 21:58
Schau mal bei Thomann was es an aktiven Lautsprechern/Nahfeldmonitoren gibt.

Oder noch besser, sowas als Gebrauchtware.
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Okt 2013, 22:11
Du dachtest an sowas ungefähr oder Monitore
rosenbaum
Stammgast
#6 erstellt: 28. Okt 2013, 22:15
auch für 150 kann man gut Musik hören, nur mehr Infos wären prima, lasst euch doch nicht alles aus der Nase ziehn

z.B. Lautsprecher

http://kleinanzeigen...-172-7219?ref=search


Gruss Jürgen
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Okt 2013, 22:19
Was lautsprecher betrifft bin ich ein neuling :-) will halt nich was kaufen was dann schrott ist ;-)
rosenbaum
Stammgast
#8 erstellt: 28. Okt 2013, 22:25
deswegen schrieb ich ja , mehr Infos ,
was für Musik, wie gross ist der Raum, wo kommst du her dann kann man gezielt in deiner Nähe suchen und du kannst sie dir vorher anhören.
Aber ich hab 150,00 Euro nun macht mal Vorschläge, so einfach ist das nicht
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2013, 22:26
Die Canton GLE von Rosenbaum sind für den Preis ein sehr guter Kauf.

Für das restliche Budget lässt sich auch noch ein brauchbarer Verstärker finden.

Erstmal noch ein paar grundlegende Fragen:
Wie laut soll es werden?
Wie groß ist Dein Zimmer?
Ist ein Stereodreieck möglich?
Wie weit sitzt du von den LS weg?

Schönen Gruß
Georg
gammelohr
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2013, 22:29
Mit nem Verstärker könnte ich aushelfen. hab noch nen Kenwood KA-5050R hier stehen, hat genügend Leistung, sieht ganz gut aus und ist technisch ok.
Bei Interesse PM.
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Okt 2013, 22:31
Also mein Zimmer ist 17 m². Ich höre eigentlich alles fast an musik von rap bis rock und metal auch bisschen minimal. Lautsprecher würden auf dem schreibtisch stehen.
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Okt 2013, 22:33
Gammelrohr, Verstärker hört sich gut an muss nicht der beste sein für diese Zimmer größe...
rosenbaum
Stammgast
#13 erstellt: 28. Okt 2013, 22:35
für Rock passen die Cantons
gammelohr
Inventar
#14 erstellt: 28. Okt 2013, 22:36
Der ist schon ganz gut, allerdings auch nicht gerade kompakt

Wenn die Lautsprecher auf dem Tisch stehen könnten allerdings auch Monitore in Frage kommen. Wurde ja schon angesprochen.
Gibt es aktiv mit eingebauten Verstärkern oder passiv, dann brauchst du halt noch nen Verstärker.

Die Frage ist nun was soll alles angeschlossen werden? Ist es nur der Pc dann nimm aktive, willst du mehr anschliessen an Geräten die als Quelle dienen sollen nimm passive Lautsprecher und nen Verstärker dazu.
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 28. Okt 2013, 22:38

Erstmal noch ein paar grundlegende Fragen:
Wie laut soll es werden?
Ist ein Stereodreieck möglich?
Wie weit sitzt du von den LS weg?


Bitte genauer beantworten!

Welche Quellen benutzt Du?
Nur PC, oder was soll noch ran?


Lautsprecher würden auf dem schreibtisch stehen.

Das macht mir bei den Cantons etwas Sorgen.
Könnte aber gehen.
Und der Verstärker von Gammelohr ist gut.

Schönen Gruß
Georg
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 28. Okt 2013, 22:39
Wäre nur für pc bzw. notebook gedacht ich höre nur mit dem pc musik. Verstärker kann mann nebn dem schreibtisch unter dem tv verstauen, die lautsprecher häten auf dem tv schrank auch platz wenn es wäre :-)
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 28. Okt 2013, 22:41
ich könnte mich mit dem notebook auch auf die couch setzten wenn ich die lautsprecher auf dem tv schrank platzieren könnte
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 28. Okt 2013, 22:42
Nochmals:


Erstmal noch ein paar grundlegende Fragen:
Wie laut soll es werden?
Ist ein Stereodreieck möglich?
Wie weit sitzt du von den LS weg?
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 28. Okt 2013, 22:46
Entschuldige xD auf der couch wären es 2,5 meter geschätzt. Am schreibtisch so 75 cm. Mit verstärker würde ichs aber auf dem tv schrank abstellen.
RocknRollCowboy
Inventar
#20 erstellt: 28. Okt 2013, 22:51
2,5 m wären für die Canton ideal.
Im Nahfeld (75 cm) wird's kritisch.

Aber falls nur der PC als Quelle benutzt wird und vorwiegend bei 75 cm Abstand gehört wird, wären Aktivmonitore eventuell die bessere Wahl.

Schönen Gruß
Georg
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 28. Okt 2013, 22:54
Gut ichs sahs immer am schreibtisch wegn dem doofen 2.1 von logitech dass jetzt nach 5 jahren den geist aufgegebn hat. Auf der couch zu sitzten wäre mir schon lieber ist gemütlicher. Pc zocken tu ich sowieso nicht ;-)
tinnitusede
Inventar
#22 erstellt: 28. Okt 2013, 23:20
Hi,

klar bekommst du für dein Budget schon was schönes, zum Beispiel hier:

http://kleinanzeigen...-172-4478?ref=search

und hier die Lautsprecher:

http://kleinanzeigen...-172-4714?ref=search

aber beeil dich, ich bin auch am überlegen

Hans
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 29. Okt 2013, 10:46
Ich bräiúchte eigentlich nur noch Lautsprecher gebraucht für ungefähr 60 euro ;-)
RocknRollCowboy
Inventar
#24 erstellt: 29. Okt 2013, 11:06
Dann schau mal in den Ebay Kleinanzeigen Deiner Umgebung und verlinke das Interessante hierher.
Bei Selbstabholung ist das Risiko geringer, dass du Schrott kaufst, da Du vorher testen kannst oder mit dem Verkäufer persönlich ein Rückgaberecht bei einem Defekt ausmachen kannst.

Schönen Gruß
Georg
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 29. Okt 2013, 11:12
RocknRollCowboy
Inventar
#26 erstellt: 29. Okt 2013, 12:02
Kann ich leider kein Urteil abgeben, kenn ich nicht.

Tonsil (polnisch??) kenn ich nur von Früher vom Selbstbau.
War aber nichts besonderes, was nicht heisst, dass es schlecht sein muss.

Bist Du aus Weiden oder Umgebung?

Schönen Gruß aus der Oberpfalz
Georg
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 29. Okt 2013, 12:05
Ich komme aus Niederbayern ;-)
RocknRollCowboy
Inventar
#28 erstellt: 29. Okt 2013, 12:09
Wenn du Deine PLZ bekanntgibst, kann jemand schauen, ob es was Brauchbares zum fairen Kurs in der Umgebung gibt. (Wie weit im Umkreis bist Du gewillt zu fahren?)
In Regensburg waren Grundig 3 Wege Boxen für 25€ VB dieses WE in den Kleinanzeigen.
Hier wär ich beinahe schwach geworden.

Schönen Gruß
Georg
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 29. Okt 2013, 12:11
Regensburg ist ein katzensprung 25 minutn autofahrt, komme aus straubing 94315 ;-)
RocknRollCowboy
Inventar
#30 erstellt: 29. Okt 2013, 12:17
Die Grundig sind nicht mehr drin. Für den Preis kein Wunder!

Die Canton in Weiden gibt´s aber noch.
Auch ein fairer Preis.

Ich seh heut Abend mal genauer nach.

Schönen Gruß
Georg
gammelohr
Inventar
#31 erstellt: 29. Okt 2013, 12:18

RocknRollCowboy (Beitrag #26) schrieb:


Tonsil (polnisch??)


Yepp, die haben oft baugleiche Chassis mit Westra hab ich damals bemerkt.

Schlecht sind die net, würde aber eher zu der Canton tendieren.
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 29. Okt 2013, 12:25
der mit den canton schreibt leider net zurück dem habe ich gestern schon geschrieben
gammelohr
Inventar
#33 erstellt: 29. Okt 2013, 12:49
Vielleicht ist er arbeiten oder so...
Vielleicht meldet er sich bis heut Abend ja...
Stereo33
Inventar
#34 erstellt: 29. Okt 2013, 13:09
Das ist normal bei Ebay-Kleinanzeigen.
Die Hälfte antwortet gar nicht.
Manche sehr spät.
Und einiges ist schon verkauft und der Verkäufer hat es nicht rausgenohmen.
Wiley
Stammgast
#35 erstellt: 29. Okt 2013, 15:55
Sowas hier wäre auch ggf. eine Option falls Du dort in der Nähe wohnst. Dann wären 100,- übrig für LS, da ist einiges machbar.

edit: z.B. die hier!!!

edit2: Oder evtl. noch besser (Preis/Leistung) die hier ... falls sie einwandfrei sind!


[Beitrag von Wiley am 29. Okt 2013, 16:01 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#36 erstellt: 29. Okt 2013, 16:23
Für den Preis würde ich mir sofort die Yamaha Midi-Anlage zulegen.
Es ist zwar ein Verstärker der noch einen Tuner eingebaut hat (Stereo-Receiver),
aber sowas zu bekommen ist seeeehr schwer, und dann noch der gute Preis.

Aber das klappt wahrscheinlich nicht, weil der jetzt 1000 Angebote bekommt
und sein Preis noch weit überboten wird (ich spreche aus Erfahrung).
RocknRollCowboy
Inventar
#37 erstellt: 29. Okt 2013, 16:40
Ich hab die noch nicht gehört, aber eventuell kann ja jemand anders was dazu sagen:
IQ Lautsprecher

Der Preis scheint OK, falls technisch alles in Ordnung ist.
Und ist in der Nähe von Matze.

Schönen Gruß
Georg
Matze855
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 29. Okt 2013, 17:33
hab mal bei den leuten angefragtmal lucken wer sichmeldet ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Verstärker und Lautsprecher
gemieser am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
beratung für Verstärker & Lautsprecher
stonerrockfreak am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
Verstärker Beratung?
lou_reed am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  11 Beiträge
Verstärker beratung
terrornudel am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  31 Beiträge
Lautsprecher Beratung! :)
marcel998 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  18 Beiträge
Lautsprecher beratung
stonerrockfreak am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  27 Beiträge
Beratung Verstärker und Verbesserung Lautsprecher
scorp86 am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  12 Beiträge
Standlautsprecher und Verstärker Beratung
stonerrockfreak am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  8 Beiträge
[Suche Beratung] 2 Lautsprecher + Verstärker
-Fussel0815- am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  39 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.125