Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Beratung! :)

+A -A
Autor
Beitrag
marcel998
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Okt 2010, 20:59
Hallo,

ich suche zur Zeit nach neuen Lautsprechern für mein Zimmer!
Preislimit ca. 400 Euro

Raumgröße: ca.22qm ( Dachschräge im Raum)

Anwendung:
-Musik: House, RnB, Pop
-TV
Verwendung hier wird wohl 70% TV+DVD sein und 30% Musik
Höre auch eher in angenehmer Lautstärke und lege da dann Wert auf guten, sauberen Klang! Dass ich mal super laut Musik hören würde kommt sehr selten vor!

Sooo jetzt gehen meine Probleme los!

Was soll ich besser nehmen?

(1) Verstärker + Stereolautsprecher?

Wenn ja, dachte ich an sowas wie die Heco Victa 700 oder Teufel Ultima 60?
Oder passt dass nicht zur Raumgröße?

(2) Verstärker + Stereo LS System mit Subwoofer

zB: Harman Kardon HKTS 2 BQ

http://www.harmankar...x?PID=HKTS%202BQ/230


[Beitrag von marcel998 am 22. Okt 2010, 21:07 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2010, 08:22
Also ich würe es erstmal mit einem Stereovertärker/Receiver und ein paar Standlautsprechern versuchen. Einen Subwoofer kannst Du bei Bedarf immer noch nachrüsten.

Als Lautsprecher würde ich Dir die Mordaunt Short Avant 914i empfehlen. Gibt es als Auslaufmodell gerade bei ebay für sagenhafte 239€/Paar (haben wirklich vor noch nicht allzulanger zeit mal 498€/Paar gekostet und werden hier in Heilbronn von einem Händler immer noch zu dem Preis angeboten. Die Lautsprecher haben klare, aber angenehme Höhen und Mitten und liefern auch einen sauberen und trockenen Bass, der zwar nicht die Wände wackeln lässt, aber für meinen Geschmack bei einer solchen Raumgrösse wie Deiner gerade richtig ist. Du darfst aber auf keinen Fall vergessen die Lautsprecher ca. 72 Stunden einzuspielen, denn der seidige Klang entfaltet sich wirklich erst nach und nach (ich habe anfangs selbst nicht geglaubt, aber es ist wirklich so). Auch klingen die Lautsprecher auch wirklich schon gut bei Zimmerlautstärke, da ich wie Du auch eher bei angenehmer Lautstärke Musik höre. Der Raum in dem meine MS914i gerade spielen ist 20m2 groß mit einer offenen Seite zum ca. 8m2 großen Esszimmer.

Hier findest Du interessante Testberichte zu dem Mordaunt Short Avant 914i!

http://www.lifestyle...floor-standing/914i/

Falls Du noch keinen Verstärker oder Receiver hast, würde ich Dir einfach die Einstiegsmodelle von Onkyo, Yamaha, Denon oder Marantz empfehlen. Da liegst Du denke ich immer richtig, wobei für die Magnat empfohlen wird nicht zu sehr höhenbetonte Verstärker zu nehmen. Man sagt ja den Yamaha Verstärkern nach, dass sie für hellabgestimmte Lautsprecher eher weniger gut geeignet sind, aber da müsstest Du eventuell dann nochmal einen Thread starten. Ich habe zum Beispiel immer wieder gelesen, daß z.B. die Marantz-Verstärker einen eher tendenziell etwas wärmeren Klang erzeugen und da vielerorts gerade die 5003er Srie als Auslaufmodell angeboten wird, wäre vielleicht ein PM5003 etwas für Dich!


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Okt 2010, 08:25 bearbeitet]
marcel998
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Okt 2010, 08:50
Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

Habe als Verstärker einen Denon PMA510AE hier.
Der wirds erstmal tun für den Anfang denke ich mal!

Die Mordaunt werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen!

Die Heco Victa 700 oder Teufel Ultima 60 habens mir irgendwie angetan!
Kann man die empfehlen bei so einer Raumgröße?
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2010, 09:02

marcel998 schrieb:
Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

Habe als Verstärker einen Denon PMA510AE hier.
Der wirds erstmal tun für den Anfang denke ich mal!

Die Mordaunt werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen!

Die Heco Victa 700 oder Teufel Ultima 60 habens mir irgendwie angetan!
Kann man die empfehlen bei so einer Raumgröße?

Der Denon tut es nicht nur für den Anfang. Der reicht vollkomen auch auf Dauer. Ich drück Dir die Daumen, dass Du die MS914i irgendwo findest, aber ich denke das wird nicht einfach, da Mordaunt-Lautsprecher leider hier nicht so verbreitet sind und die MS914i auch schon seit geraumer Zeit nicht mehr produziert wurden. Wo kommst Du denn her?

Da Du ja wie ich auch auf sauberen und klaren Klang stehst, würde ich die MS914i den Heco Victa 700 vorziehen (die Teufel kenne ich nicht). Das sage ich jetzt nicht nur weil ich die besitze, aber die MS914i hatte ich schon viel länger im Auge, da ich die vor gut einem Jahr mal in einem Fachgeschäft zusammen mit meiner eigenen Anlage probegehört hatte (nur waren mir die damals viel zu teuer) und als ich das letzte orginalverpackte Paar in ahorn in einem Laden zu einem absoluten Schnäppchenpreis ergattern konnte, habe ich nicht lange gezögert!


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Okt 2010, 09:03 bearbeitet]
Chrisnino
Stammgast
#5 erstellt: 23. Okt 2010, 09:14
Hallo

mal ein Angebot

http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=1816054123&

den Händler kann ich empfehlen
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2010, 09:20
Die Lautsprecher sehen in Natura in ahorn aber besser aus und gehen mehr in Richtung buche, Der Preis ist zwar nicht übel, doch ich verrate lieber nicht was ich für meine bezahlt habe!
Chrisnino
Stammgast
#7 erstellt: 23. Okt 2010, 09:29
ich weiß es natürlich nicht, aber ich könnte mir vorstellen das da auch noch etwas Spielraum ist..........
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2010, 09:40

Chrisnino schrieb:
ich weiß es natürlich nicht, aber ich könnte mir vorstellen das da auch noch etwas Spielraum ist.......... :prost

Etwas ist gut!
Chrisnino
Stammgast
#9 erstellt: 23. Okt 2010, 09:53
fragen kostet nichts
marcel998
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Okt 2010, 12:13
Was macht denn grundsätzlich mehr Sinn?:

-Große Lautsprecher mit 2 Tieftöner wie zB die Victa 700

-mehr Qualität dafür nur 1 Tieftöner wie zB die Metas 500


Weil die Metas 500 wären natürlich auch eine Alternative!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Okt 2010, 12:23
Hallo TE,

was hast du denn eigentlich vor,
willst du die Lautsprecher vor dem Kauf anhören oder wird dies ein sogenannter Blindkauf.

Wo werden deine zukünftigen Lautsprecher aufgestellt,
ein Skizze und/oder Bilder mit Wand,- Hör,- und sonstigen Abständen wäre sehr sinnvoll.

Wenn die Victa oder auch Teufel genug Wandabstand bekommen funktionieren die bei der Raumgrösse.

Lautsprecher klingen sehr unterschiedlich,
hör dir mal welche an.

Gruss
marcel998
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Okt 2010, 12:40
Ja die Teufel anzuhören wird ziemlich unmöglich sein!
Und sonst ist es auch seeehr schwer wie ich feststellen musste. Habe schon sämtliche Läden in meiner Umgebung abgeklappert und nirgends mal ein par gescheite Hecos oder so gefunden um mal vergleichen zu können!

Habe echt keine Ahnung wo ich im Raum Aschaffenburg mal hinfahren könnte!

Von daher wird es wohl LEIDER eher ein Blindkauf!

Auf die Hecos und Teufel bin ich gestoßen weil man viel gutes liest!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Okt 2010, 12:50
Hallo,

hoer an und hifi dillity in Aschaffenburg.

Kenne jetzt aber nicht deren produktsortiment,
vllt rufst du vorher an und fragst mal nach.

Ansonsten mal Richtung Frankfurt und Darmstadt schauen...

Gruss

P.S.: Rückgaberecht bei Internetversand wie Teufel,
aber auch bei allen anderen.

Gruss
marcel998
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Okt 2010, 13:10
Hier mal der Grundriss:

unbenanntqcn

Hoer An und Dilitiy haben in dieser Preisklasse leider nichts!

Jemand vlt einen Tip in Richtung Frankfurt?
marcel998
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 23. Okt 2010, 13:24
Ok und wieso wenn ich fragen darf?

Ok die 305 sind wohl relativ alt und auch nichtmehr zu bekommen

Alternativ dann diese hier:

B&W - DM 602.5 S3

http://www.hirschill...2-5-S3--Stueck-.html

Aber sind die wirklich besser als Victa 700?
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 23. Okt 2010, 13:31
Die Mordaunt MS914i hast Du gar nicht mehr auf der Rechnung? Wundert mich eigentlich schon etwas!
exzessone
Stammgast
#18 erstellt: 23. Okt 2010, 13:32
sie mögen vielleicht alt sein, dennoch habe ich gerade noch 3 angebote bei ebay gesehen! und ich denke für maximal 250 hast du ein paar!

und ich glaube ich kann dir versichern, dass die 305 die victas LOCKER an die wand spielen^^

sowohl klang als auch basstechnisch!

ich denke, dass sich die 602.5 s3 mit den 305 konkurieren können!

klar sind die neuer! aber jeder weißt, das NEU noch lange nichts zu sagen hat!

also ich denke die sind ziemlich gleich, jedenfalls kauf dir lieber eine von den B&W´s anstatt die victas!

trotzdem würde ich an deiner stelle einfach mal probehören, denn musik ist nur eins: PERSÖNLICHE GESCHMACKSSACHE
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Okt 2010, 15:42
Hallo,

in Frankfurt ,Darmstadt,Mainz, Wiesbaden gibt es die "hifiprofis".

Ich würde dort jeweils anrufen und eventuelle Modelle abfragen ob vorhanden.

In einer Filiale stehen z.B. ausgepackte KEF IQ 7se für 459€ Paarpreis,
das ist bei deiner relativ wandnahen Aufstellung und dem eher geringen Hörabstand mein Tip.

Alternativen zu den Victa 700 und den Teufel,da nenne ich noch Canton GLE 407 (358€/Paar),
Magnat Quantum 607,
aber auch eine Klipsch RF62 sowie RB81.

Welcher Lautsprecher deinen Geschmack am besten trifft solltest du natürlich selbst herausfinden.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für TV und Musik
hennington am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  2 Beiträge
"Zweitsystem" für TV + Musik gesucht
MantaB am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  2 Beiträge
Soundanlage für TV und Musik hören
/0NAS am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  16 Beiträge
Stereolautsprecher für Musik im Wohnzimmer
milakunis am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  3 Beiträge
Beratung: Elegante (Stand-)Stereolautsprecher
FarMobile am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  4 Beiträge
Suche Receiver + Boxen für TV und Musik im verwinkelten Wohnzimmer
Dem_Stefan am 01.07.2016  –  Letzte Antwort am 03.07.2016  –  21 Beiträge
zwei Standlautsprecher + Verstärker für TV, Film und Musik - ca. 550?
Ixam am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  4 Beiträge
Stereolautsprecher, Verstärker und CD-Player
Ventavox am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  21 Beiträge
Neue Anlage für TV und Musik bis 1000?
Tanx-X am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Musik und TV bis ca. 250 Euro
chris587 am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch
  • Magnat
  • Teufel
  • Bowers&Wilkins
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitgliedkagels88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.311
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.983