Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer A-30-K

+A -A
Autor
Beitrag
wantan
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2013, 22:51
Hallo Leute!


Ich überlege, mir einen neune Verstärker zuzulegen, und habe an den Pioneer A-30-K gedacht. Was haltet ihr von dem?

Momentan habe ich noch einen Wangine WA-7700. Mir wurde jetzt von einigen Seiten gesagt, dass der das schwächste Glied meiner Anlage ist und der nix tauge. Eigentlich würde ich gerne bei den älteren Modellen zB von Pioneer bleiben, aber der Händler sagte mir, dass die alten Verstärker mit den neuen nicht mithalten könnten, die seine "ausgelutscht".

Grüße
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2013, 23:13
Hallo,


aber der Händler sagte mir, dass die alten Verstärker mit den neuen nicht mithalten könnten, die seine "ausgelutscht".


Was soll Dir ein Händler sonst sagen? Der will/muss Dir ja was verkaufen.

Warum suchst Du einen neuen Verstärker? Was willst Du für Lautsprecher damit antreiben? Wie laut hörst du in einem wie großen Raum?

Vg Tywin
wantan
Stammgast
#3 erstellt: 14. Nov 2013, 23:38
Ich Habe Canton Gle 70. Der Raum hat ca. 25-30 m². Mir wurde leider öfter gesagt - auch hier - das mein Verstäker nicht so gut sei. Somit könne ich nicht die gute Qualität meiner Boxen und meines Denon Schallplattenspieler ausspieler. Ich kenn leider keinen Vergleich.

Kann ja sein, dass das nicht stimmt mit meinem Verstärker, ich reiße mich natürlich nicht darum einen neuen bzw. - was mir im Fall der Fälle lieber wäre - einen ältereren aber besseren zu kaufen.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2013, 23:55

Mir wurde leider öfter gesagt - auch hier - das mein Verstäker nicht so gut sei.


Wenn jemand so etwas sagt, muss er doch irgend eine Begründung liefern, was der Verstärker nicht gut macht?

Der Wangine WA-7700 ist ein richtig fettes Teil mit zwei Trafos und vier dicken Elkos im Doppel Mono-Aufbau. Natürlich kann so ein altes Gerät inzwischen überholungsbedürftig sein. Da lohnt sich ja evt. eine fachmänische Instandsetzung/Überholung/Revision.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-16921.html

Die Personen die daher schwallern, dass der Verstärker nicht gut sein, haben nmM keine Ahnung.

Frag doch mal w/diesem Gerät im Reparatur/Wartungs-Bereich des Forums, ich denke da gibt es bestimmt Leute die das Gerät gut kennen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Nov 2013, 23:56 bearbeitet]
wantan
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2013, 00:17
Die Begründung war, dass es für den Klang nicht gut/vorteilhaft sei, wenn ein Verstärker Ausgänge für Dinstecker hätte und, dass alle Verstärker, wenn sie etwas älter sind, nicht mehr eine gute Leistung bringen können. Was er übrigens auch bzgl. meiner Canton gesagt hat.

Ich glaube das einfach nicht. Der Wangine Verstärker zum Beispiel ist der alte Verstärker meiner Mutter gewesen und wurde wirklich nicht oft genutzt. Wahrscheinlich nur auf 1-2 Parties etwas lauter gehört.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2013, 09:03
Hallo

Wie schon gesagt wurde ist das ziemlicher Unsinn. Nur weil ein Amp noch die alten DIN Anschlüsse hat, heißt das noch lange nicht das er schlecht ist. Ferner ist der Bau von Transistorverstärkern in den letzten Zeit nicht neu erfunden wordn. Wenn der alte Amp also noch fit, gibt es keinen Grund ihn zu tauschen. Im Gegenteil so ein solide gebautes Teil ist heute im bezahlbaren Bereich kaum noch zu bekommen und dürfte auch schon einen gewissen Sammlerwert haben. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann bringe den Amp mal zur Innenreinigung und Durchsicht in eine Werkstatt. DU hast da etwas ganz feines

Der Pioneer A30 ist zwar kein schlechter und wird deine Canton antreiben können, gemessen an deinem jetzigen Amp ist er aber eine billige Flatterkiste.

Das schwächste Glied der Hifi ist auf der Hardwareseite immer der Lautsprecher im Zusammenspiel mit der Raumakustik denn die "machen" den Löwenanteil vom Klang. Der alles limitierende Flaschenhals ist jedoch die Software, genau die Qualität der Aufnahme. Jedenfalls was die aktuellen digitalen Quellmedien anbelangt.


Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Nov 2013, 09:04 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2013, 09:17
Mach doch mal ein Bild davon wie die Lautsprecher aufgestellt sind. Auch wenn ich kein GLE-Fan bin, ist es zumeist eine suboptimale Aufstellung der Lautsprecher die einen besseren Klang verhindert.
wantan
Stammgast
#8 erstellt: 15. Nov 2013, 10:39
Ich finde den Klang überhaubt nicht schlecht!Miene Boxen stehen 1A

Danke an alle!
wantan
Stammgast
#9 erstellt: 15. Nov 2013, 10:45
War nur eben verwirrt, nachdem ich beim Hädler war.

Sind denn Din Eingänge wirklich für den Klang zu viel schlechter als Chinch?
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2013, 11:02

Sind denn Din Eingänge wirklich für den Klang zu viel schlechter als Chinch?


Nein.


Ich finde den Klang überhaubt nicht schlecht!Miene Boxen stehen 1A


So lange Dir der Klang deiner Anlage gefällt, ist ja alles i.O.

Wenn man den Klang verbessern will, dann ist eine Veränderung am Verstärker - solange der i.O. ist - ganz sicher der falsche Ansatzpunkt.

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
wantan
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2013, 13:34
Vielen Dank!

Ich liege doch damit richtig, dass die Canton Gle 70 gute Lautsprecher sind!?
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 15. Nov 2013, 14:12
Ob ein Lautsprecher einem Menschen gefällt und in seinen Ohren gut klingt, hängt von einer Unzahl Faktoren ab.
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 15. Nov 2013, 17:40
[quote="Tywin (Beitrag #7)] Auch wenn ich kein GLE-Fan bin, ist es zumeist eine suboptimale Aufstellung der Lautsprecher die einen besseren Klang verhindert.[/quote]

Meinst Du damit die aktuelle GLE Serie? Die hat mit der alten GLE 70 absolut nichts gemein. Die hier gemeinte GLE Serie stammt von etwa 1980 und ist Mutter der legendären Quinto Serie..... Die GLE 70 ist mit einem dicken Bass, Mitteltonkalotte und Hochtonkalotte bestückt und gehört eher zu besten Boxen die Canton bisher gebaut hat.

Daher: ja, die GLE ist eine gute Box. Ob der Sound jedoch gefällt hängt, wie die Kollegen schon sagten, vom deren Zusammenspiel mit der Raumakustik und deinen eigenen Ohren ab.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Nov 2013, 17:41 bearbeitet]
wantan
Stammgast
#14 erstellt: 15. Nov 2013, 19:10
Ich war noch nie so überzeugt von Lautsprechern wie von den Canton GLE 70. Obschon sie schon einige Jahre auf dem Buckel haben, klingen sie einfach fantastisch!

Mich hatte lediglich die Aussage des Händlers zu meinem Verstärker irritiert.

Danke an alle!


[Beitrag von wantan am 15. Nov 2013, 19:11 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Nov 2013, 22:08
Die damalige GLE Serie war von der seriösen Hifi-Stereophonie von Karl Breh zu einen der besten Lautsprecher in dem bezahlbaren Preissegment gelobt: http://hifiarchiv.dasfree.com/Canton/GLEt/neu(2).jpg Ich mag sie sogar mehr als die Nachfolger Quinto Serie die etwas weniger neutral war.


[Beitrag von thewas am 15. Nov 2013, 22:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer A-30 K
STYRO am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  9 Beiträge
RETRO-Verstärker von PIONEER
Tony1234 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  7 Beiträge
Pioneer A-30-K oder Yamaha A-S201
zaehler am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  12 Beiträge
Pioneer A-209R Erfahrung
Pig_on_the_Wing am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  8 Beiträge
Pioneer A-616 A-656 A-676
Black-Jack am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Pioneer A-777
Haaasch am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  2 Beiträge
Pioneer A-30-K und Magnat Monitor supreme 202
HI-FI_Einsteiger am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  33 Beiträge
Vertragen sich Pioneer A-109 und Mgnat Lautsprecher gut?
Blink-2702 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  20 Beiträge
Pioneer XW-BTSA1-K - Akku?
ElementaR_ am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker zum Einstieg - Pioneer A 656?
Salvationer am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.449