Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer A-30-K und Magnat Monitor supreme 202

+A -A
Autor
Beitrag
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Dez 2015, 20:01
Hey Leute.

Ich will mir ein Hi-Fi Setup einrichten und habe mir folgende Komponenten dafür "rausgesucht"...
Zum einen den PIONEER A-30-]K und als "Einsteiger" Boxen die MAGNAT MONITOR SUPREME 202
Jetzt stellt sich die Frage ob dieses Setup etwas taugen wird...
Bitte um Hilfe... und wenn jemand die Boxen oder den Verstärker hat ein kurzes Fazit dazuabzugeben
(und wie die Kombi zusamen arbeitet)

LG HI-FI_Einsteiger
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2015, 20:04
Die Supreme-Serie sind der letzte Mist, sorry für die klaren Worte.
Nimm lieber den A10 und dafür bessere Boxen.

Was ist denn dein Budget?
Wie kannst du sie aufstellen?
Was hörst du für Musik?
Was willst du an den Verstärker anschließen? (TV, CD-Player, ... ? )
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Dez 2015, 20:15
Hey

Danke für die rasche Antwort PS und das mit der "Vulgären Aussprache ist kein Thema für mich

Mein Budget: Etwa 400-500.- Wären schon drin... aber wenn möglich weniger
Aufstellung: spielt keine rolle ob Regallboxen oder Standlautsprecher... Hauptsache sie klingen gut
Musik:ich höre alles (außer Klassik)
Was anschließen: Hauptsächlich Smartphone und PC

Welche Boxen kanst du empfehlen (oder hattest sie selbst)?


LG HI-FI_Einsteiger
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2015, 20:25
Wenn du die Boxen eh "nur" an den PC anschließen willst, gibt es eine bessere Lösung als "klassisch" Verstäkrer+Boxen. Aktive Nahfeld-Monitore sind Lautsprecher die für kurze Hördistanzen (1-2m Abstand) gemacht sind und haben bereits einen Verstärker integriert, du kannst also direkt deinen PC an die Boxen anschließen.

zb http://www.thomann.de/de/maudio_bx5_d2.htm
angeschlossen werden die Boxen mit so einem Kabel
http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_30_wpp_long.htm
die Mini-Klinke kannst du dann in PC, Smartphone oder sonst was stecken.

sowas ist ideal für die Beschallung am PC.


Aufstellung: spielt keine rolle ob Regallboxen oder Standlautsprecher... Hauptsache sie klingen gut

Lautsprecher klingen nur gut wenn Sie richtig aufgestellt (Stereo-Dreieck eingehalten und genügend Abstand zur Wand) sind. Mit der falschen Aufstellung klingt die beste Box schlecht.
da gibts ein paar einfache Regeln http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von basti__1990 am 14. Dez 2015, 20:28 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Dez 2015, 20:30
Hey

Aber ich möchte schon eher ein HIFI System zum "richtigen" Musikhören...
Z.B. auch mal vom externen Playern CD etc vielleicht sogar mal Schallplaten.
(hätte ich vorher dazuschreiben sollen)
Sooooooorry
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 14. Dez 2015, 20:39
Dann kannst du dir aus diesen einen frei nach Bauchgefühl aussuchen
http://geizhals.de/?cmp=1000722&cmp=784376&cmp=766187&cmp=839956

Für Standlautsprecher reicht dein Budget nicht, aber auch mit Kompaktboxen kann man sehr gut Musik hören
diese Auswahl hast du http://geizhals.de/?...37&cmp=982145#xf_top
Die günstigsten, die ich für empfehlenswert halte sind http://www.elektrowe...-PAAR--kirsche-.html

Vergiss nicht, dass die Boxen am besten frei auf Ständern stehen
zb http://www.amazon.de...sprecherst%C3%A4nder

und so ein Kabel brauchst du auch
http://www.amazon.de...1-1&keywords=ofc+2+5
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Dez 2015, 20:45
okay,
txh erstmal..

Aber ist der Pioneer A-30-K nicht zu empfehlen?
Und die Denon Boxen haben nicht so einen Tollen Wirkungsgrad... macht das etwas? Kanst du noch andere empfehlen?
Pls
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2015, 07:27
Du hast doch eine ganze Liste an Lautsprechern empfohlen bekommen
Klar kannst du den A30 nehmen, aber dann bleibt weniger Geld für Lautsprecher.
Kompaktlautsprecher haben selten einen hohen Wirkungsgrad.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 15. Dez 2015, 08:25
Hallo,

ein solider Einstieg wäre aus meiner Sicht z.B. ein Paar JBL Studio 230 + Ständer z.B. Hama Next + Yamaha S-501 oder Sherwood RX-772. Genügend freier Platz rund um die Boxen, eine zumindest brauchbare Raumakustik und ein wandferner Hörplatz + brauchbare Musikkonserve vorausgesetzt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2015, 08:30 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 15. Dez 2015, 15:46

HI-FI_Einsteiger (Beitrag #3) schrieb:
Aufstellung: spielt keine rolle ob Regallboxen oder Standlautsprecher... Hauptsache sie klingen gut

Kannst du ein Foto vom angedachten Aufstellort posten ?

LG
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 15. Dez 2015, 18:33
sorry Bilder nicht leider nicht drin.
Also zum aufstellen habe ich gedacht in die beiden ecken(so ist mein Schreibtisch genau in der Mitte)
und Regallautsprecher kämmen auf Ständer drauf.
und vill. einen Sub unter oder auf den Schreibtisch...


[Beitrag von HI-FI_Einsteiger am 15. Dez 2015, 18:34 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 15. Dez 2015, 19:00
Kannst Du ein Stereodreieck realisieren?

Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 15. Dez 2015, 19:12
Kannst Du etwa 50cm Wandabstand rund um die Lautsprecher und den Hörplatz - im Stereodreieck - realisieren?


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2015, 19:12 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Dez 2015, 19:19
Jaaaa....

50cm sind locker drin... und das "Dreieck" ist fast perfekt

und was meinst du den sub unter den tisch oder darauf? (wenn noch einer kommt)


[Beitrag von HI-FI_Einsteiger am 15. Dez 2015, 19:20 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 15. Dez 2015, 19:35
Ob Du einen SW brauchst weiß ich nicht. Ich brauche weder mit den Denon SC-M39/40/F109 und weniger noch mit den JBL Studio 230 einen SW.


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2015, 19:46 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Dez 2015, 19:44
redest du von den JBL Studio 230???? sind die "brauchbar"?????? Sonderqualität etc...
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 15. Dez 2015, 19:47
Sorry, ich habe die Hersteller ergänzt und ansonsten Deine Fragen nicht wirklich verstanden. Warum sollte ich zu Lautsprechern raten die ich nicht gut finde? Und was bedeutet für Dich Sonderqualität etc?


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2015, 19:49 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 15. Dez 2015, 19:48
wie klingen die JBL Studio 230?
basti__1990
Inventar
#19 erstellt: 15. Dez 2015, 19:55

HI-FI_Einsteiger (Beitrag #18) schrieb:
wie klingen die JBL Studio 230?

"luftig leicht in den Höhen, bringen auch dunkle Klangfarben zum leuchten und lüften jeden Vorhang zwischen Lautsprecher und Zuhörer" - willst du sowas hören? dann kannst du mal in eine HiFi-Zeitung schauen aber darauf kannst du leider nichts geben.
was der eine als "brillante Höhen" beschreibt, ist für den nächsten ein "schriller Hochtöner". und so ist es mit jeder Klangbeschreibung.
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 15. Dez 2015, 19:57
Mhhhh, kannst Du mir den Klang mir bekannter Lautsprecher (oder eines Kopfhörers) und die Umstände beschreiben unter denen Du sie gehört hast, dann könnte ich vielleicht versuchen Dir ein paar mögliche Unterscheidungsmerkmale zu schildern?

Ansonsten ist es schwer einem Blinden die Farbe eines blauen Himmels zu beschreiben. Einmal weil er keinen blauen Himmel kennt und auch weil jeder Mensch an jedem Ort einen blauen Himmel womöglich ganz anders wahrnehmen/empfinden wird.

Ansonsten kannst Du aber auch hier lesen, wenn Dir das genügt:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2209.html

Inzwischen ziehe ich aber die Numan Retrospektive 1978 klar den JBL Studio 230 vor, die Numan können aber weniger tief/kräftig und weniger laut spielen.

Wie ein geschätzter Kollege so schön in seiner Signatur zeigt:

...es war als würde man einen Vorhang wegziehen...


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2015, 21:06 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 15. Dez 2015, 20:16
Die JBL scheinen "ganz" gut zu sein...
sind sie "besser"(klanglich ausgeglichen mit druckvollen Bässen) als z.Bdie Magnat Monitor Supreme202
oder die HECO VICTA PRIME 202?


[Beitrag von HI-FI_Einsteiger am 15. Dez 2015, 20:17 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 15. Dez 2015, 20:30
Sorry, für mich spielt die Tieftonwiedergabe hinsichtlich dessen was ich mit "Klang" verbinde (fast) keine Rolle und Victa und Monitor Supreme sind für mich Boxen die ich nicht zur Gattung der HiFi Lautsprecher zähle. Aber das wirst und kannst Du vielleicht ganz anders empfinden.

Wenn für Dich die Tieftonwiedergabe eine sonderliche Rolle spielt, können Dir andere User des Forums ganz sicher besser helfen als ich.


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2015, 20:31 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 15. Dez 2015, 20:32
okey thx
was sind den das für LS typen?






Und kennt jemand die JBL control one pro?
RocknRollCowboy
Inventar
#24 erstellt: 15. Dez 2015, 20:44

Und kennt jemand die JBL control one pro?

Ja.
Und dann vergiss die schnell wieder.

Jeder andere hier bereits genannte Lautsprecher, auch die Supreme, sind besser. (Meiner Meinung nach)

Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#25 erstellt: 15. Dez 2015, 20:52

was sind den das für LS typen?


HiFi interpretiere ich so, dass ich mit HiFi-Lautsprechern natürliche Instrumente und Stimmen möglichst echt reproduzieren kann, wenn die akustischen Rahmenbedingungen stimmen und die Musikkonserve ausreichend gut ist. Die beiden genannten Lautsprecher-Baureihen fallen in meinen Ohren diesbezüglich durch, daher zähle ich sie nicht zu den HiFi-Lautsprechern. Dazu wird aber jeder seine eigene und ggf. eine andere Meinung haben.


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2015, 20:54 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 15. Dez 2015, 20:57
Hi-Fi Lautsprecher haben absichtlich eine klangliche "Unwucht" was du meinst sind "Studio" Lautsprecher...
aussage nach meinem wissensstand









Kein gewähr auf richtigkeit dieser aussage!!
(bestehend auf Internetrecherche...)
RocknRollCowboy
Inventar
#27 erstellt: 15. Dez 2015, 21:01
Was bringt es uns nun über HiFi und Studio Lautsprecher zu diskutieren?

Du hast nun einige Lautsprecher genannt bekommen.
Nun liegt es an Dir diese probezuhören um Deinen Favoriten finden zu können.
Ab hier wird es Geschmackssache und nur Du kannst Deinen Favoriten finden.

Gruß
Georg
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 15. Dez 2015, 21:15
Danke,


super Schlusswort!! ich werde jetzt einmal diese LS probehören und dann schauen...



LG
RocknRollCowboy
Inventar
#29 erstellt: 15. Dez 2015, 21:24
Probehören ist der beste Weg.

Wäre nett von Dir, wenn Du uns mitteilst für welche Lautsprecher Du dich letztendlich entschieden hast.

Gruß
Georg
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 15. Dez 2015, 21:57
OK werde ich machen
Bitte habt etwas Geduld und meldet euch bei Neuanschaffungen fände es toll wenn ihr mir mitteilt was es so neues gibt.... :





LG


[Beitrag von HI-FI_Einsteiger am 15. Dez 2015, 21:57 bearbeitet]
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 16. Dez 2015, 16:53
Hey leute,

Ich bin auf der suche nach LS (wisst ihr ja schon soweit... )
und da habe ich gerade ein Angebot für Q Acoustics 2010i bekommen!
was meint ihr soll ich die probehören? wurden im Netz als mega geil angepriesen aber wie das halt so is im Netz... soll ich die mal "einladen"?


LG
RocknRollCowboy
Inventar
#32 erstellt: 16. Dez 2015, 17:17

was meint ihr soll ich die probehören?

So viel wie möglich probehören.

Ich habe diese LS noch nicht gehört, kann deshalb nichts dazu sagen.

Gruß
Georg
HI-FI_Einsteiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 30. Dez 2015, 16:00
So ich habe mein Setup gefunden...
Hier zusammen gefasst:

Verstärker ist der pioneer a30k und die “Brüllwürfel“ sind Pa lautsprecher vom grossen C
Diese kombi ist völlig ausreichend und macht eine menge lust zum höhren da ich verher nur eine billige Kompaktanlage bessesen habe..

mfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Supreme 200 + Pioneer A-10-K + Plattenspieler
Hans_Wilma_Grindelheid_ am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  49 Beiträge
Pioneer A-30 K
STYRO am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  9 Beiträge
Pioneer A-30-K
wantan am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  15 Beiträge
Vollverstärker für Magnat Monitor Supreme 200
NIGHT_83 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge
Pioneer VSX 520k + Magnat Monitor Supreme 1000?
Lukas/S am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme Sub 301
marthole am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  15 Beiträge
Pioneer CS-7070, Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa 700
fabio1723 am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  37 Beiträge
Pioneer A-209 R + Magnat Monitor Supreme 200 ?
kingoli231089 am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  30 Beiträge
Magnat Monitor Supreme oder JBL Control One
Frozen_Parrot am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  4 Beiträge
Passender Verstärker zu Magnat Monitor Supreme 200
jg4bockel am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • JBL
  • Denon
  • Sherwood
  • Heco
  • Q Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedberndale
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.359