B&W 803D welche Hardware

+A -A
Autor
Beitrag
mcbeender
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2013, 22:50
Hi Leute,
ich ziehe bald in mein Eigenheim und möchte in meinem neuen Wohnzimmer ein Paar schöne Lautsprecher haben. Ich habe die 803D ins Auge gefasst. Große Ahnung im HiFi bereich habe ich nicht. Besitze jetzt einen Onkyo TX-SR605 und ein altes Teufel 5.1 System

Was mich ein bisschen überfordert ist was ich jetzt für Hardware benötige. Zu meiner Vorstellung muss ich noch dazu sagen das ich jetzt TV über "Anlage" höre, eine Multimedia box für Filme und Musik besitze. Multimediabox ist über HDMI am Receiver angeschlossen.
Ich möchte nicht mehr als die beiden 803er stehen haben, bin der Meinung die haben genug Dampf.
Wie bekomme ich das jetzt bezahlbar realisiert? Einen 5.1 AV Receiver ist ja perlen vor die Säue, da ich nur 2 Kanäle benötige und Powermäßig viele für Lautsprecher im Stereo betrieb zu schwach sind.
Also gescheite Endstufe und was noch um meine Filme und Musik geschichte auch über die Anlage laufen zu lassen??

Ich hoffe ihr könnt mir folgen und behilflich sein. Vielen Dank fürs erste
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2013, 02:17
Hallo,
unterschätze mal deinen AVR nicht, das es bei deinen Teufel Lautsprechern im Bass nicht genug Power hat, muss nicht unbedingt am AVR liegen. Meist liegt der Fehler eher beim Lautsprecher und beim Raum.

Ich würde sagen, bevor Du irgendwelche Schnellschüsse machst, bringst Du erst mal den Umzug ins Eigenheim hinter dich, leihst dir die B&W möglichst bei deinem Händler mal aus und testet sie erst mal in den neuen Räumlichkeiten klanglich aus. Es ist nicht unwahrscheinlich, das Du dir die Investition in einen neuen Amp etc sparen kannst oder dir die B&W im neuen Wohnzimmer gar nicht gefällt......

LG
Bärchen
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2013, 12:37

Es ist nicht unwahrscheinlich, das Du dir die Investition in einen neuen Amp etc sparen kannst oder dir die B&W im neuen Wohnzimmer gar nicht gefällt.....


Jeremy
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2013, 14:55
Ja, ja - da will einer den 2. Schritt vor dem Ersten tun....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 803D und.. ?
xtrqe am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  13 Beiträge
Verstärker für B&W 803d
affenkopp am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  56 Beiträge
B&W 803D oder Sonus Faber Cremona
richard11 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
++ B&W 803D Orientierungshilfe: Verstärker gesucht
Wakinele am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  9 Beiträge
Verbesserung B&W 803D an Marantz
dörpelkus am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  8 Beiträge
Welcher Surround oder 2-Kanalverstärker für B&W 803D?
Siggidart am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  2 Beiträge
Dali Epicon 6 vs. B&W 803D - Membranfläche unwichtig?
AR166TI am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  27 Beiträge
Welche B&W-Kompaktbox
2mex am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  30 Beiträge
Welche B&W Lautsprecher
peter1757 am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  30 Beiträge
803D vs. Rienzi vs. - . 802D ?
rudinho76 am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedperrin245
  • Gesamtzahl an Themen1.368.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.064.526