Welcher Surround oder 2-Kanalverstärker für B&W 803D?

+A -A
Autor
Beitrag
Siggidart
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2006, 17:42
Hallo liebe High-Ender

Da ich mir demnächst ein Paar B&W803D zulegen werde,hätte es mich schon mal interessiert welcher Verstärker zu dem Boxenpaar am besten harmoniert.Ultrateure Verstärker wie Krell,Macintosh und Accuphase Übersteigen aber nein Budget.
Über Vorschläge eurerseits wäre ich euch sehr dankbar.

Gruss Siggi
skully
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Nov 2006, 20:38
Hallo Siggi,

ich habe die 803D zwei Mal gehört, ein Mal an Classé-Elementen im 5-stelligen Bereich und ein Mal an Accuphase-Komponenten vielleicht knapp darunter.
Von anderen LS im 6000-8000€ Segment, die mir persönlich besser gefielen, entpuppte sich der Vollverstärker von Brinkmann
für etwa 4400€ als wunderbarer Spielpartner. Bei den Boxen handelte es sich um die Ambiance von Audiodata und die Cremona von Sonus Faber.
Ob die B&Ws verstärkerunkritisch sind, kann ich Dir leider nicht beantworten, da mir der Klang der beiden LS besser gefiel
und ich mich nicht weiter für B&W interessiert habe - vielleicht gibt's im Forum noch ein paar High-Ender, die mehr wissen.

Ich kann Dir aber was zu Deiner Idee mit einem AVR sagen: Lass die Finger davon.
Auch die Topboliden von Denon und Onkyo für 5000-6000€ können noch nicht das Niveau eines 3000€ Verstärkers erreichen.
Wenn Du kein 5.1 benötigst, dann bleib bei Verstärkern, ist deutlich kostengünstiger!
Marantz, Krell, Luxmann und Accuphase habe alle Verstärker in der 3000-4000€ Klasse - lass Dich von einem guten Hifi-Laden beraten.
Bei der Preisklasse dürfte es kein Problem sein fürs Wochenende 3 oder 4 Verstärker mit nach Hause zu nehmen, wenn Du einen davon kaufst!

Was hast Du neben den 803D für LS gehört? Was gab bisher den Ausschlag für sie?
In Deinem Profil gibst Du noch ein 5.1-Set an. Willst Du zurück zu Stereo oder Stereo separat aufbauen?
Falls ein 5.1-Set aus 803D-Boxen eine Überlegung ist, im Forum hat der User XHT so eine Konstellation - sprich ihn an.

Gruß, Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für B&W 803d
affenkopp am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  56 Beiträge
B&W 803D und.. ?
xtrqe am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  13 Beiträge
Verbesserung B&W 803D an Marantz
dörpelkus am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  8 Beiträge
B&W 803D welche Hardware
mcbeender am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  4 Beiträge
B&W 803D oder Sonus Faber Cremona
richard11 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
2 Kanalverstärker für Dynaudio Focus 110
ersies666 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  10 Beiträge
++ B&W 803D Orientierungshilfe: Verstärker gesucht
Wakinele am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  9 Beiträge
B&W CM9 - welcher Antrieb?
paketpacker am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  2 Beiträge
B&W 803 - Welcher Verstärker?
Blue23 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  8 Beiträge
Welcher Amp für B&W Nautilus 803?
pascnalli am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedsmutje_74
  • Gesamtzahl an Themen1.376.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.420