Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W CM9 - welcher Antrieb?

+A -A
Autor
Beitrag
paketpacker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2010, 18:47
Bin nun neuer Besitzer der CM9, habe mir auch grad noch ein neues Panasonic GW20-50" dazu gekauft und frage mich nun, ob Ich eher auf Stereo erstmal bleiben soll mit dem Kauf eines Verstärkers bis zu 1000 Euro oder ob Ich mir ein AVR zulegen soll, damit Ich auch in den Genuss von Dolby TrueHD und Co. kommen kann. Würde für 5.1 vorläufig erstmal alte Cantons nehmen und hinten aufstellen oder aber weiterhin mit dem AVR bei Stereo bleiben bis Ich das Geld für die restliche CM Serie aufbringen will.

Habe nun von einem Fachhändler erfahren, dass ein AVR erst ab der Region 3000,-Euro und mehr mit der Verstärker Qualität eines 800,- bzw. 1000,-Euro Verstärkers mithalten kann. Was soll Ich nun tun. Hörgewohnheiten sind so 40% Stereo, 40% normales Fernsehen und vllt. 20% Filme.

Was soll Ich tun, bzw. was würdet Ihr tun?
paketpacker
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Mrz 2010, 09:13
Habe mir mal den NAD T747 näher angeschaut. Er glänzt nicht gerade mit Features, aber klangling ist dieser AVR in seiner Preisklasse wohl ziemlich gut.

Habe dazu mal eine Frage. Wenn Ich mein neues GW20 Panel mit so einem Receiver betreibe, kann man da idR etwa einstellen, ob das Panel das Material upscalen/interlacen oder dass der AVR dafür sorgen soll? Finde zu diesem AVR dazu keine technische Information. Was ist idR eigentlich besser bei so zwei recht neuen Produkten? Könnte mir vorstellen, dass die Panel Hersteller davon ja schon doch mehr Ahnung haben, da es ihr Fokus ist.

Fragen über Fragen. :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 683 vs CM9
waldfriedling am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für B&W CM9
FAB1337 am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  12 Beiträge
Verstärker für B&W Cm9
#steff# am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  26 Beiträge
passende elektronik für b&w cm9 (cd player)
grangor77 am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  13 Beiträge
Canton Vento 890 oder B&W CM9
Balu2005 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung B&W CM7 oder CM9
Designer69 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge
Verstärker/Receiver für B&W CM9
E.N.Z.O am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  8 Beiträge
Passender Verstärker für B&W CM9
surfing_che am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  32 Beiträge
B&W CM9 - zunächst über Surround Verstärker?
Marco_84 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  5 Beiträge
B&W CM9 an Denon oder Rotel?
Ben_1979 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.951