Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Argentum 390 vers. Boston Accoustics A 360

+A -A
Autor
Beitrag
Honkman16
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2013, 14:09
Ich bin immer noch unschlüssig welche Lautsprecher es werden sollen. Mir ist schon klar, dass letztendlich Probehören optimal wäre um eine Entscheidung zu treffen. Allerdings gibt es dazu leider immer weniger Möglichkeiten. Insbesondere wenn man direkt vergleichen möchte.

Die Argentum 390 deckt einen bereich von 28 Hz biw 45 kHz ab. Die A360 nur 38 Hz bis 35 kHz. Ich vermute dass dieser doch große Unterschied hörbar ist. Oder?

Hat wer die eine oder andere Box im Einsatz und kann was dazu sagen?

Danke
C
Qaudral
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Dez 2014, 09:49
Hallo Honkmnan wenn du inzwischen Erfahrungen gemacht haben solltest mit Qaudral könnt man sich gern mal austauschen gern auch über E-Mail .
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2014, 10:20
Moin

Da das menschliche Gehör nur Frequenzen bis 20.000hz wahrnehmen kann, wirst du den Unterschied nicht hören. Vielmehr entscheidend ist die Art des Hochtöners (Kalotte, Magnetostat, Horn, Bändchen) und die Abstimmung der Lautsprecher an sich.

Genauso kann das subjektive Empfinden der Bässe trotz gleicher Angaben total unterschiedlich sein. Hier spielt vor allem die Akustik des Hörraumes eine große Rolle und die Aufstellung der Boxen. (Wandnah, Dicht an der Wand oder Frei im Raum)

Gruß
Zuy
Qaudral
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Dez 2014, 10:51
Genauso sieht es aus . Ich bekomme die Tage auch noch meine Qaudral Argentum 490 420 und Center 410 Base .
Bin gerade bei meinen Raum zu verbessern . Meine Basstraps sind gestern auch gekommen .
Ich kann es kaum erwarten bis alles fertig ist .
Vorher hatte ich eine 5.1 mit Qaudral Taurin Front und Bose aber die Klangfarben untereinander waren nicht das Wahre .

Gruß Qaudral Taurin
Wilson17
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Dez 2014, 12:32
Hi,
ich habe die Nachfolgerbox Argentum 490, welche gegenüber der 390 nochmal optimiert wurde und preislich momentan auf einem Level liegt. Ich habe noch 200€/Paar mehr bezahlt im Sommer.
Bin sehr zufrieden damit, Preis-Leistung absolut top. Ich höre sehr viele Musikrichtungen und bin aufgrund der Neutralität der Box vom Sound beeindruckt. Chris Jones mit seinen top Studioaufnahmen ist übrigens der absolute Hammer auf den Dingern.
Meine Erfahrung zeigt aber auch, dass die Box Platz zu allen Seiten (vor allem nach hinten) braucht. Die A360 habe ich noch nicht gehört.
Qaudral
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Dez 2014, 12:45
Ja jetzt sind Sie echt preiswert . Neutrales Klangbild trifft mein Geschmack .
Ich denke das der Abstand zur Rückwand wieder bei 1,10Meter liegen wird Plus etwas Dammung mit Schaumstoff .
Die Seitenwände sind auch nicht ganz blank , Abstand ca 75cm .
Geht besser aber meine Taurin haben auch toll gespielt .
Ich freu mich auf Pacific Rim DTS HD Master , sowie natürlich auf meine guten alten Audio Cd,s.
Aber auch bei meinen Videospielen weiß ich guten Klang zu schätzen .
Vielen Dank für deine Eindrücke .
Qaudral
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Dez 2014, 13:04
Bist du mit der Basswiedergabe auch zufrieden meine Taurin MK3 waren da echt stark
Qaudral
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Dez 2014, 13:08
Frage ging an Wilson klar hängt ja viel vom Raum zu
ab . Aber trotzdem interessant drüber zu plauschen
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 19. Dez 2014, 17:31
Also ich habe mir damals die Argentum 03 gekauft. Diese 3 Wege Kompaktbox ist wie die heutige Argentum 430.
Da mein Zimmer nur 16m2 hat, konnte ich mir die damals erhältliche Argentum 09 nicht kaufen.
Fand aber damals wie heute, dass die Argentum Serie einfach super klingt für den Preis. Habe damals 318 Euro für das Paar bezahlt und die doppelt so teure Canton Ergo 603 konnte klanglich nicht mithalten.

Aber trotzdem: Es gibt auch noch andere Lautsprecher die gut klingen. Welche Musik hörst du denn so? Und wie groß ist der Raum in dem die Boxen spielen sollen?

Gruß
Zuy
Qaudral
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Dez 2014, 18:09
Hab einen recht kleinen Raum . Das ist aber nicht weiter schlimm wicist die Aufstellung . Die Lautsprecher spielen auch zur langen Wand . Ich habe aberkeinen so tollen Raum meine Aufstellung ist aber sehr ordentlich . Bei den Rears habe ich allerdings eine kleine doppelte Zimmerecke .
Aber durch den Schaumstoff geht das . Die Couch ist auch etwas zur Wand abgerückt . Zudem hab ich Teppich vor der Hörposition ausgelegt und viele Grünflächen entfernt . Meine genauen Maße für den Raum hab ich gerade nicht im Kopf . Kann ich dir aber mal senden .
An Musik höre ich fast alles Elektro Metal , aber auch Klassik und Jazz ! Jazz vor allem bei 5.1 macht Spaß . Aber der Schwerpunkt sind Filme und Video
spiele .
Bin gerade beim Subwoofer bei der kommt jetzt auf Spikes . Steinplatten auf Vollgummi sind darunter . Ich habe sonst nie Spikes genutzt geht auch nicht auf meinen Holzfußboden , aber durch die schweren Platten kann ich das jetzt machen . Meine Frontboxen komm aber auf Gummi gestellt sowie auf einer Steinplatte . Sorry wegen der Schreibweise aber ich Tippe über mein Handy und da verspringen die Zeilen wie verrückt .
Was hast du für einen Raum zur Verfügung ?
Mein Bass ist ganz O.k aber natürlich muss ich den Regler mit Vetstand nutzen .
Vor allem die Höhen waren Mist aber das geht jetzt auch schon . So dann kleb ich weiter
Qaudral
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Dez 2014, 18:12
Ich meinte Glas, statt Grünflächen sorry .
zuyvox
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2014, 18:17
Kein Ding...
Bei mir sinds eben 16m². total Quadratisch, also 4x4m. Die 03er spielen dicht an der Wand, weil die über meinen AV Receiver einiges an Bass einbüßen, dafür aber noch neutraler spielen.
Als zweites Paar hab ich die Argentum 02, die eigentlich als Rears genutzt wurden, jetzt aber auch für Stereo herhalten müssen. Höre oft in 4.0 oder 4.1 und finde das im Gegensatz zu der hier oft vertretenen Meinung sehr passend für Stereo. Ich mag es , wenn der ganze Raum mir Musik gefüllt ist.
Musikalisch geht ja mit den Argentums alles, sind Allrounder. Ich höre auch jede Musikrichtung.
Qaudral
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Dez 2014, 18:18
16m2 meiner ist bald noch etwas kleiner . Hab aber ganz Platz für die Frontboxen zur Rück und Seitenwand wie beschrieben meine Deckenhöhe mit 2,50 ist auch O.k . Mein Raum könnte etwas länger sein . Aber qaudratisch ist er nicht ganz aber auch nicht ideal bei weiten nicht .
Gut mach weiter .
Qaudral
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Dez 2014, 18:21
Jo so extendet Stereo mäßig . Find ich auch geil . Zwar kein klasisches Stereo aber macht laune hüllt ein richtig ein
Qaudral
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Dez 2014, 18:53
Genau Zyvox warum sollen die auch nicht gut spielen . Wenn du alles vernünftig Aufstellst kein Ding und man muss ja auch nicht aufdrehen bis zum Anschlag . Lautsprecher ob groß ob klein , teuer oder billig wenn man ein Paar Sachen beachtet kann das alles funktionieren .
So der Sub steht dann werd ich noch ein wenig dämmen . Vielleicht kennst du ja David Messinger Hifi nichts als die Wahrheit ! kannst ja nach googlen ich halte sehr viel von diesen Mann . Er gibt mir auch immer Tipps .
Ich habe auch nur ein bescheidenes Heimkino und es sieht nicht so toll . Aber auch mein altes System mit den Bose war nicht nur schlecht . Klar zu kleine Boxen schon klar bis 80Hertz sollten Sie schon spielen , Trennfreqeunz usw .
Hab bloß Spaß das ist auch wichtig , wenn der ganze Optimierungswahn überhandt nimmt auch traurig .
Und besser geht halt immer . Und was besser ist entscheidet auch oft die Subjekttivität und das ist auch gut so .
Qaudral
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Jan 2015, 17:11
So Zuyvox alles fertig bin sehr zufrieden tolle Lautsprecher die Argentum . Der Hochtonbereich ist überaus gut gelungen das hätte ich nicht gehört gedacht . Gruß Qaudral
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Argentum 390 vs Canton Chrono 509
Malte_S am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  6 Beiträge
Quadral Argentum 390 - welcher Verstärker + CD Player
Wistak am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  4 Beiträge
Quadral Argentum 320
morcheeba am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  3 Beiträge
Quadral Argentum 07 oder 07.1 ?
kitefan am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  5 Beiträge
Quadral Argentum oder Heco Victa ?
EsGehtKeinName am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  10 Beiträge
Quadral Shogun MK? gegen Quadral Argentum 03
zuyvox am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  3 Beiträge
Wie sind die Lautsprecher Quadral Argentum?
pg03 am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  3 Beiträge
Quadral Argentum 09 an Yamaha AX496?
Idsch am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  13 Beiträge
NAD C325 BEE + Quadral Argentum 07.1
noghx am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  5 Beiträge
Quadral Argentum 07.1 oder Quintas 400
Malki am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.991
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.158