Quadral Argentum 390 - welcher Verstärker + CD Player

+A -A
Autor
Beitrag
Wistak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2015, 21:15
Hallo Leute,

folgendes besitze ich bereits:

Lautsprecher:

Quadral Argentum

-390er
-310 Base
-320 Rear

Subwoofer

Jama Sub 660

Verstärker

Yamaha Rx -V473

CD-Player

PS3-Slim


Musikrichtung:

Rock, Klassik, Jazz, Blues, Elektro, Vocal

Künstler á la Chris Jones etc.


Budget:


Bis 1000 € (Amp+CD)

Hintergrund:

Durch meine neuen räumlichen Gegebenheiten kann ich keine Rear-Lautsprecher mehr nutzen. Deshalb möchte ich nun gerne nur auf Stereo switchen. (Rear+Base möchte ich ggfs. verkaufen)

Größtes Problem ist, dass ich im Moment mit diesem Setup die Lautsprecher (390er) unterfordere und ich gerne mehr rausholen möchte. Gerade im leisen Lautstärke-Bereich kommt es mir vor, dass der AVR nicht genügend Druck hat.


Ziel:

Ich möchte nun auf Stereo switchen

Problem:

Ich glaube weder der Yamaha Rx-V473 noch die PS3 sind adäquat für die Wiedergabe hochwertiger Musikdateien. Daher möchte ich mir entweder einen ordentlichen Vollverstärker oder einen hochwertigeren AVR + hochwertigen CD-Player zulegen.

Gedacht habe ich an folgende Kombi:

NAD C326BEE
http://www.amazon.de...keywords=nad+c326bee

+

NAD C516BEE
http://www.amazon.de...coliid=I2CAPAIL0U4ZU

oder

Yamaha A-S700

http://www.amazon.de...I1MOJSU8JHP6UF&psc=1

+

Yamaha CD-S700
http://www.amazon.de...oliid=I2W29B15K4DO8B

Der NAD wird überall sehr hoch gelobt, wie auch der Yamaha Verstärker. NAD hat zudem aber noch 2 Sub-Anschlüsse, welcher der Yamaha nicht hat.

Mit der NAD-Kombi würde ich mir sogar noch 100 Euro sparen...


Eure Meinung:

Lohnt sich der genannte und geplante Umstieg? Werde ich Unterschiede hören? Was könnt Ihr mir empfehlen?


Vielen Dank für Eure Unterstützung, ich freue mich auf Eure Antworten.


[Beitrag von Wistak am 12. Mrz 2015, 22:02 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2015, 19:41
Hallo,

Raumakustik, Lautsprecherpositionierung und Hörplatzposition bestimmen maßgeblich das Klangergebnis. Da Du umgezogen bist, ist es selbstverständlich, dass Du nun einen (ganz) anderen Klang hörst.

Hast Du Lautsprecher + Hörplatz gut positioniert und taugt die Raumakustik überhaupt zum guten Musikhören? Ist der SW richtig auf- und eingestellt? Hast Du deine Anlage auf den neuen Hörplätzen neu/richtig eingemessen? Hast Du die/alle Einstellmöglichkeiten deines AVR genutzt?

Wenn das alles nicht zum gewünschten Ergebnis führt, wären neue Lautsprecher - als für den Klang digitaler Medien tatsächlich relevanter technischer Faktor - die nächste Baustelle und ein Tausch könnte das erwünschte Ergebnis bewirken.

Ein genügend kräftiger Verstärker kann - insbesondere bei höheren Lautstärken - hinsichtlich einer dynamischen Wiedergabe noch das Sahnehäubchen bewirken, dessen mögliche Wirkung solltest Du aber nicht überbewerten.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Mrz 2015, 20:41 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2015, 20:34
Moin,

leider hat dein AVR keine YPAO Volume Funktion, die ist nämlich zum Leisehören gedacht.

Wenn du so oft leise hörst empfehle ich einen Amp mit Loudnessfunktion (Yamaha AS oder RS Modelle),
oder einen AVR mit Dynamic Volume bzw. Ypao Volume.

Gruß
streifenkauz
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2015, 20:59
+1
Einmessung kann schon Sinn machen, V677 oder besser V777 bzw. X1000/X1100/X4x00.
Oder Marantz..


[Beitrag von streifenkauz am 15. Mrz 2015, 21:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Argentum 390 vs Canton Chrono 509
Malte_S am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  6 Beiträge
Quadral Lautsprecher - Welcher Verstärker/CD-Player bei Metal?
tv-newbie06 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  17 Beiträge
Quadral Argentum 390 vers. Boston Accoustics A 360
Honkman16 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  16 Beiträge
Quadral Argentum 320
morcheeba am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  3 Beiträge
MB Quart 390 - Welcher Verstärker?
Danzer am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  14 Beiträge
Quadral Argentum 07 oder 07.1 ?
kitefan am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  5 Beiträge
Quadral Shogun MK? gegen Quadral Argentum 03
zuyvox am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  3 Beiträge
Quadral Argentum oder Heco Victa ?
EsGehtKeinName am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  10 Beiträge
Heco Victa 700 oder Quadral Argentum 07.1?
HifiKlasse am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  107 Beiträge
Welcher Vollverstärker für meine Quadral?
Timmybolt am 22.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHans_U.
  • Gesamtzahl an Themen1.409.103
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.837.957

Hersteller in diesem Thread Widget schließen