Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aiwa BMZ-K1

+A -A
Autor
Beitrag
zpx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2004, 11:56
Hallo,

ich habe mich gerade registrieren lassen, weil ich etwas Hilfe benötige. Ich habe momentan eine Micro-Anlage von Aiwa, die ziemlich genial klingt. Allerdings sind die Boxen ziemlich klein und bringen deshalb nicht so viele Bässe. Deshalb habe ich einen aktiven Subwoofer an einen dafür vorgesehenen Ausgang angeschlossen. Jetzt möchte ich was anderes...
Kennt jemand diese Anlage hier? ...ebenfalls von Aiwa?
http://www.eu.aiwa.com/de/productnew.php?name=bmz-k1
Wie ist sie? Wie klingt sie? Ich weiß, dass es von Aiwa Anlagen gibt, die in der gleichen Größenordnung völlig unterschiedlich klingen, deshalb brauche ich hier einen Rat. Ich bedanke mich schon mal im voraus.

Gruß

Paul
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Okt 2004, 15:38
Vermutlich geht das eher richtung lautstärke als richtung guter klang.
Die 5x CD Wechsler sollen laut eines Saturn Verkäufers gerne mal den geist aufgeben. Ich glaube der Satz dieses freundlichen Mannes endete mit "... Kompaktanlagen sind was sehr nettes fürs gästeklo"

Naja, ein Freund von mir hat so ein teil (seit einiger zeit schon) und ist ziemlich zufrieden... besonders das usb audio ist ganz praktisch wenn man mp3s auf der festplatte hortet, und die orginalcds verkramt hat...

Naja, schau dir auch mal die 5.1 Souroundanlagen von Pioneer oder Yamaha an. Die sollen auch ganz nett klingen.
oder halt ne normale hifi anlage mit boxen und verstärker... sub kann da ja auch mit dran.. vieleicht ist ja irgendwo noch ein DVD player bei dir im hause zu finden der mp3s kann...

Was soll der spass den eigentlich kosten??
zpx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2004, 16:30
Diese Aiwa kostet bei www.computeruniverse.de 245 Euro. Diesen ganzen Schnick-Schnack wie USB und 5x CD-Wechsler brauche ich eigentlich nicht. Was die Aussage bezüglich der den Geist aufgebenden CD-Laufwerke betrifft, das kann schon sein. Das Laufwerk meiner jetzigen Aiwa-Anlage gibt schon lange keine Lebenszeichen von sich.
Was ich eigentlich brauche, ist ein Verstärker und ein paar Boxen. Das ganze soll gut klingen. Der Verstärker sollte einen Ausgang für einen Sub haben, falls die Boxen nicht sonderlich groß sind bzw. die Leistung nicht so hoch ist. Bei solchen Anlagen wie o.g. ist schon alles dabei und die kosten nicht so viel, deshalb überlege ich mir sowas zu kaufen, denn momentan ist meine finanzielle Lage nicht so, dass ich mir für ein paar Tausender was richtig tolles kaufen könnte. Das werd' ich später tun Achja, in dem Verstärker sollte auf jeden Fall noch ein UKW-Tuner drin sein, am Besten mit Anschluss für Koax-Kabel, und evtl noch ein CD-Player.
Ich hab' hier noch was gefunden... kostet etwas mehr, als die Aiwa, also ca 390 EUR. hier -> http://www.denon.de/...action=detail&Pid=56
Ist das besser?

Und hier gerade noch was:
http://www.hifi-regl...101_silber_buche.php


Gruß

Paul


[Beitrag von zpx am 18. Okt 2004, 16:42 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Okt 2004, 18:10
meine persönliche meinung ist, dass die 5.1 anlagen in der preisklasse besser klingen. Für ne hifi baustein anlage ist das geld noch n bissel knapp...
Da hättest du sogar nen sub und DVD Player dabei. Vieleicht eine von Yamaha? Pioneer?... ist da nur noch die sache mit dem Radio...
zpx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Okt 2004, 18:44
Könntest du mir bitte ein paar Modelle (von Pioneer bzw. Yamaha) nennen? Wäre sehr nett.
Wieviel sollte man denn mindestens ausgeben, um eine gut bis sehr gut klingende Anlage zu bekommen?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Okt 2004, 12:34
ähhh.... also....
eine mittelklasse gibt es im audiobereich nicht. es gibt boxen um die 150000 euro... da wirken 1000 euro für ne box we peanuts...
also ich würde als billig und gut klingend... wenn es nur um stereomusik geht empfehlen... yamaha 396 verstärker und jbl atx 20 als boxen... du solltest mit viel feilschen unter 400 euro kommen schätz ich.

das ne 5000 euro anlage besser klingt dürfte dir aber wohl klar sein.

von yamaha gibts noch ein dvx s120. Das ist so ein dvd-sourround system... 400 eus...
und von pionieer weiß ich nicht wie das ding heißt.
gibt sogar von bose das 2.1 system lifestyle 3 für ca 300 eus, aber ich find das klingt ein bißel blechern... und etwas dünn in dem mitten. geschmackssache...
naja die panasonic, aiwa, sony kompatkanlagen klingen auch ganz gut...aber für komplexere passagen im bereich der klassischen musik fallen die kompaktanlagen eigentlich alle raus...
Tuning_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Nov 2004, 17:44
ich überlege mir gerade ob ich mir die aiwa bmz-k 1 anlage kaufen soll. ich hätt da ne frage die anlage hat ja usb anschluss. kann man die dann mit dem pc verbinden und die musik die man am pc hat anhören oder die musik von spielen oder so? mfg (bin neu hier)
Ultraschall
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2004, 23:10
Ich muß Dich leider deprimieren, ich habe in meinen ganzen Leben noch keine einzige gut klingende AIWA-Anlage gehört.
Ich glaube also, Dein Bassproblem ist ein Problem von AIWA.
So ein Klang, als ob der Lautsprecher in einen Marmeladeneimer eingebautist.
Auch Lautsprecherwechsel schafft hier nur bedingt Abhilfe, da die Elektronik einfach nicht doll ist.
Da hilft nur ein Anlagenwechsel
Tuning_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Nov 2004, 14:47
wen musst du deprimieren mich oder den anderen user.?
Ultraschall
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2004, 21:32
Ich muß den anderen deprimieren. Oder vielleicht doch alle Besitzer von AIWA-Anlagen ?

MFG
Tuning_Freak
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Nov 2004, 10:28
und kann mir keiner meine frage beantworten wäre nämlich nicht schlecht,wenn das wer tun würde.
mfg
slawek
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Aug 2013, 18:21
Die Antwort kommt etwas spät, aber ich sag´s trotzdem:

- der Sound ist ziemlich dünn, die Bässe ziemlich schwach und erst bei großer Lautstärke zu hören
- diese Anlage hat auch KEINEN Subwoofer-Ausgang wie oben von jemandem behauptet

Sehr enttäuschend das ganze, Aiwa hatte früher deutlich bessere Musikanlagen gebaut. Die eingebauten Lautsprecher sind von Sony, die haben wohl die billigsten genommen. Probleme mit dem CD-Laufwerk hatte ich allerdings nicht.
Janine01_
Inventar
#13 erstellt: 05. Aug 2013, 18:52

slawek (Beitrag #12) schrieb:
Die Antwort kommt etwas spät, aber ich sag´s trotzdem:

- der Sound ist ziemlich dünn, die Bässe ziemlich schwach und erst bei großer Lautstärke zu hören
- diese Anlage hat auch KEINEN Subwoofer-Ausgang wie oben von jemandem behauptet

Sehr enttäuschend das ganze, Aiwa hatte früher deutlich bessere Musikanlagen gebaut. Die eingebauten Lautsprecher sind von Sony, die haben wohl die billigsten genommen. Probleme mit dem CD-Laufwerk hatte ich allerdings nicht.

Etwas spät ????
Der Fred ist 9 Jahre alt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Aiwa LCX-150
WelSkaDor am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  2 Beiträge
suche stereo Anlage die änlich wie Aiwa klingt
amadeus777 am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  6 Beiträge
AIWA-NSX-320 kompacktanlage welche lautsprecher ?
ReNePP am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  4 Beiträge
vorverstärker für aiwa p22 gesucht!
BlixaWillBargeld am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  10 Beiträge
Frage zur Bedienung einer AIWA Mini Anlage
Herbert_Groß am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  4 Beiträge
T+A K1 vs. Music Hall Trio
Schroennko am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker an AIWA XR-M99?
Natta am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  12 Beiträge
Verstärker-Vergleich: AIWA, Creek, Saba
Ippig am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  4 Beiträge
Ersatz für alte Aiwa Kompakt Anlage
scream` am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  4 Beiträge
Kennt jemand diese Boxen?
romulf am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Aiwa
  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.696
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.159