Kaufberatung DAC für Sennheiser HD800

+A -A
Autor
Beitrag
007licensed
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2014, 17:49
Hallo,
nachdem ich mir neben meinem bisherigen Beyerdynamic T90 jetzt noch den Sennheiser HD800
gegönnt habe, möchte ich die beiden nun auch ordentlich befeuern...

Jedoch sind die finaziellen Mittel durch die HD800 Anschaffung eher begrenzt... (max 400€)
Mir ist klar, dass ein 400€ DAC den HD800 nicht zur absoluten Höchstform treibt, aber mehr geht im Mom. nunmal nicht.

Hatte mir schon ein paar Kandidaten ausgesucht, habe jedoch nicht allzu viel Ahnung davon,
daher wäre ich über Hilfe, bzw. Alternativen sehr dankbar:

-AUDIOTRAK DR.DAC3
-ESI Dr. DAC Prime
-Teac UD-H01 B /eventl. auch Teac A-H01 B
-Fostex HP-A4
-Asus Xonar Essence One

Der Audiotrak ist mein Favorit, aber wie gesagt, über Alternativen würde ich mich auch freuen.


Danke
Alex


[Beitrag von 007licensed am 02. Feb 2014, 18:00 bearbeitet]
007licensed
Neuling
#2 erstellt: 06. Feb 2014, 19:55
kann da wirklich niemand helfen???
Keksstein
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2014, 18:16
Hallo,

sofern die Hersteller einigermaßen wussten was sie da machen sind Unterschiede im klang nicht zu erwarten, außerdem wäre der Beitrag im Kopfhörer Unterforum besser aufgehoben.

Ich selbst habe auch T90 und HD800, bei beiden kann ich mich nicht beschweren das sie an meiner Xonar Essence STX irgendwelche Probleme hätten. (Kopfhörerverstärker ist aber grad im Aufbau)
Der riesen Vorteil ist die SW von Asus, die hat einen recht guten EQ eingebaut womit man die Kopfhörer ein wenig dem persönlichen Geschmack anpassen kann. (Vorsichtig natürlich)

Gruß
007licensed
Neuling
#4 erstellt: 08. Feb 2014, 18:42
Naja, für die PC wiedergabe habe ich eine Auzentech X-fi Forte 7.1,
welche einen ähnlich guten Kopfhörerverstärker besitzt.
Auch dort kann ich per Software alles nach meinen Wusch einstellen.

Dachte eben, mit einen externen DAC könnte ich da gerade beim HD800 noch mehr herausholen.
Falls die Unterschiede zum DAC der Forte jedoch zu gering sein sollten,
kann ich auch gut mit der internen Lösung weiterleben...
Keksstein
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2014, 13:21

Naja, für die PC wiedergabe habe ich eine Auzentech X-fi Forte 7.1,
welche einen ähnlich guten Kopfhörerverstärker besitzt.


Bezweifel ich stark
Die technischen Daten der Xonar Essence sind halt schon extrem gut, im Forum habe ich schon Messungen vom Line Ausgang gefunden, der Hersteller untertreibt sogar. (was bestimmt mit daran liegt das KHV, DAC und Ausgänge unter Weißblech geschirmt sind) Der verbaute DAC ist super, der Kopfhörerverstärker sowieso und lässt sich SW seitig an den KH anpassen. (Verstärkung)
Den einzigen Vorteil den deine Karte momentan hat ist der X-Fi Prozessor der bis EAX 5.0 unterstütz, ist nur interessant wenn man darüber spielt.

Ich habe gerade nichts gefunden, ist der Ausgang der Karte nicht sogar "nur" ein Line Ausgang? (das könnte eventuell Probleme machen wenn man einen KH anschließt)

Für mich wäre klar was ich an deiner Stelle machen würde, ich würde mir einen günstigen DAC mit gutem Kopfhörerausgang besorgen und die Forte per Coax an den DAC anschließen selbst wenn es keine Unterschiede geben sollte. (testen) Es ist halt keine so schöne Lösung einen Kopfhörer für 1200€ an einer Gamer Soundkarte zu betreiben.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für DAC
CENTAI am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker + DAC
fritz12345 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + Amp + DAC
Folux am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  54 Beiträge
Suche DAC/Kaufberatung
Progressiveliving am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung DAC bis 200?
ciorbarece am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 16.05.2017  –  5 Beiträge
Kaufberatung Soundkarte für Sennheiser HD558
Mabot am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  12 Beiträge
Suche DAC+AMP für Sennheiser HD 650
Wrimel am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung
flouing am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung USB DAC/AMP combo
ByeByeByeByeBye am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  4 Beiträge
DAC/AMP + DAC gesucht
zakazak am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedwamusicomp
  • Gesamtzahl an Themen1.389.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.712

Hersteller in diesem Thread Widget schließen