Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Trainigsraumausstattung mit Komplettsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Maracuja05
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2014, 21:21
Hallo und Guten Abend!


Wir suchen für unseren Trainingsraum ein gutes Soundsystem, bisher läuft die Musik über ein kleines Radio.
Nun haben wir aber alle keine Ahnung davon und würden von euch gerne wissen, was das beste für unsere Vorstellungen ist.

Unsere Vorstellungen:

- 4 Boxen (eine in jeder Ecke) + Subwoofer + "Steuereinheit" mit USB-Anschluss und CD-Fach

- Budget: ca. 300€ hatten wir uns vorgestellt

- es muss kein High-End-Hifi werden und, das wir für 300€ nicht sonderlich viel bekommen ist uns auch klar, aber wir wollen während des Trainings einfach gerne von allen Seiten qualitativ gut und laut beschallt werden. Musikrichtung ist überwiegend dem Rockbereich zuzuordnen aber auch Rap und Elektro wird gehört.

Nun die Frage ist das sinnvoll/realistisch, oder sollten wir doch auf eine Bose/HarmanKardon Soundanlage für iPhone etc. zurückgreifen (ich denke ihr wisst was ich meine).

Der Raum ist 8,70m auf 4,90m groß und 2,65m hoch. Der Boden sowie die Wände sind mit Teppich belegt.

Raum

Wir sind euch sehr dankbar für eure Vorschläge (auch über unserem Budget, vllt. überzeugt ihr uns ja). Sollten noch Fragen offen sein oder ich etwas vergessen haben dann zögert nicht nachzufragen.

Gruß
Moritz
Sniedelwoods
Stammgast
#2 erstellt: 02. Feb 2014, 21:43
Moin,

300 € für 4 Lautsprecher, einen Subwoofer (dessen Einsatzzweck und Sinn mir nicht ganz klar ist) und eine "Steuereinheit" mit USB und CD-Fach?

Ich persönlich würde sagen: Weitersparen.

Allein schon 4 Lautsprecher sollten sich für diesen Zweck mindestens auf 200 Euronen belaufen wenn ihr halbwegs guten Klang wollt.
Wobei ich denke das Eventuell der Einsatz von zwei Boxen mit breitem Abstrahlwinkel auf Mitte der langen Wand mit einem Abstand von ca 3-4 Metern die bessere Wahl wären.
Kommt natürlich auch auf euren Anspruch an.

Gruß

Edith sagt: Könnten Standlautsprecher aufgestellt werden oder ist eine Wandmontage bevorzugt?


[Beitrag von Sniedelwoods am 02. Feb 2014, 21:44 bearbeitet]
Maracuja05
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2014, 22:51
Danke erstmal für die zügige Antwort.

Also Subwoofer braucher wir nichtt? Wie gesagt kenn mich da auf dem Gebiet nicht aus und dachte das gehört halt dazu

Verstehts du was ich mit Steuereinheit meine?

Gut also 2 Lautsprecher würden es eventuell auch machen. Anspruch ist wie gesagt nicht groß, wir wollen laut und deutlich Musik hören. Da die Musik ja eh nur begleitend ist legen wir da nicht soviel Wert auf Klangqualität. Musik kann ich zuhause genießen, da soll sie nur ihren Zweck erfüllen.

Vieleicht werde ich dafür jetzt hier virtuell gesteinigt, aber was sprucht gegen die JBL Control One? Die wären doch denke ich ganz gut für unsere Vorstellungen geeignet?

Prinzipiell ist beides möglich aber Wandmontage doch eher bevorzugt.

Gruß
Sniedelwoods
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2014, 23:04
Die JBL Control one ist mir auch in den Sinn gekommen, Wantmontagevorrichtung ist da ja schon mit dabei.
Ich besitze selbst ein Pärchen und finde sie für gebotenes Volumen und Preis schon recht klasse.
Vllt kommen ja auch Einbaulautsprecher in Frage.

Mit Beschaltung kenn ich mich nicht besonders gut aus, vllt findet sich ja jemand der elektrotechnischen Rat geben kann

Viel erfolg jedenfalls für euer Vorhaben.

Gruß
Maracuja05
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Feb 2014, 18:13
Hat bitte noch jemand Vorchläge? Danke
dmayr
Stammgast
#6 erstellt: 05. Feb 2014, 18:29
Hey,
ich glaub ein PA Lautsprecher wäre passend.

so etwas z.b. http://www.thomann.de/at/yamaha_dxr_10.htm

die dxr serie von Yamaha löst sehr fein auf, der sound ist trotzdem druckvoll
ich höre auch viel Rockmusik, die DXR kann sehr gut damit umgehen.
daran hängst du einfach dein Smartphone, CD-Player oder was auch immer, an, und basta
Pegel ohne Ende
ich denke Mono ist ausreichend, für mich zumindest.. Meine DXR12 macht echt Spaß im Mono Betrieb (hab nur eine davon).. Sie kann trotzdem eine klangliche Bühne erzeugen und den Raum gut mit Musik füllen.

oder sowas: (hab ich noch nicht gehört, soll aber ganz gut gehen)
http://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm

4 Boxen sind denke ich echt übertrieben, bei der Raumgröße und vor allem bei dem Budget.

Ich würde echt mal in ein gutes Musikgeschäft fahren und ein paar PA Sachen probehören. Es geht sicher auch etwas billiger als die verlinkten Yamaha. Aber bitte das meiste in die Lautsprecher investieren, einen CD-Player bekommst du auch am Gebrauchtmarkt. Da reicht oft auch ein alter DVD Player dick aus...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundsystem für Beamer + Musik
Marcelinho1301 am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  6 Beiträge
Gutes 2.1 System für ca. 300?
oath am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  8 Beiträge
Anlage für unseren Sohn
u.t. am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  29 Beiträge
Komplettsystem für ca. 500?
Flos am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  4 Beiträge
Gutes Radio mit CD und Line-In
Dominik93 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  6 Beiträge
Komplettsystem mit CD, Streaming, Internetradio UND Last.FM ?
paul123 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Trainingsraum
aquascrotum am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  9 Beiträge
Suche sehr gutes Radio mit CD für die Küche
Tritonius am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  7 Beiträge
Komplettsystem für Einsteiger??? bitte helfen!
Dschango am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
Kleines Radio mit guten Sound und Bass
Tp-5000 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedliverpool_20
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.916