Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für 300 Euro, Beschallung von 50qm

+A -A
Autor
Beitrag
nupsnups
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2008, 12:05
Hallo Ihr!

Nachdem meine Frau und ich nun die Stereoanlage aus Kindertagen ablösen wollen stehen wir vor der doch gar nicht so einfachen Entscheidung was der Ersatz sein soll.

Was wir wollen:
Einen Receiver (sekundär) und ein Lautsprechersystem (primär).

Was der Receiver können sollte:
Anschliessen wollen wir normale Geräte wie Fernsehen, DvD-Player und eine Soundbridge. Zusätzlich hätten wir gerne einen USB-Anschluss um MP3-Sticks oder USB-Sticks als Musikbasis zu nutzen.
Wir wollen die Anlage sowohl für DVD's als auch für Musik nutzen.
Wir haben uns hier den Yamaha RX-V 461 ausgesucht.

Was die Boxen können sollten:

Die Boxen sollten maximal 300 Euro kosten, wenn es geht natürlich gern weniger.
Unsere Stube ist 52qm groß mit schrägen Decken. Der Fernseher/die Anlage steht quasi linksbündig und soll den halben Raum beschallen. (Dort wo die Couch ist).

Wir haben uns beim Media Markt mal durch die Boxenauswahl gehört und uns gefielen die Canton Movie100MX am besten.

Ich habe nun im Internet recherchiert und bin mit unsere Yamaha-Entscheidung eigtl. recht zufrieden. (Hatten wir uns auch bei Media Markt angeschaut)
Allerdings hat mich die Recherche nach Boxen total verwirrt.

Daher nun, langer Rede kurzer Sinn, meine Frage.

Was sind die vermeintlich besten Boxen für ca 300 Euro, die unseren Raum gut beschallen und dabei noch ein System sind, das Subwoover, front, etc enthält.

Danke im Voraus
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:00
Kurz und schmerzlos: gibt es nicht. Für 50m² braucht man ausgewachsene Standlautsprecher und einen kräftigen Subwoofer, der die Raumgröße auch in entsprechenden Bass umsetzen kann. Sobald ihr mehr als ein bisschen Gedudel hören wollt, solltet ihr bei so einem Raum meiner Meinung nach im vierstelligen Bereich planen.
nupsnups
Neuling
#3 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:06
Erst mal danke für die Antwort.
Nachdem was ich so in Forum gelesen habe, hatte ich so eine Antwort befürchtet.

Leider ist der finanzielle Rahmen nach oben wirklich nicht ausdehnbar. Ich denke maximal 400€ (Boxen) wenn ich meine Frau bearbeite

Davon ausgehend das mir nun bewusst ist, das eine wirklich gute Beschallung nicht möglich ist, würde ich mich dennoch sehr über Tipps in Richtung "das kleinste Übel" freuen
foe!
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:15
Concept R2 von Teufel wäre wohl etwas.
taubeOhren
Inventar
#5 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:16
Hi ...


also bei 52m² und 5.1 wird es wohl unter diesem Preis kaum möglich sein ... und wahrscheinlich gefällt das Design Deiner Frau ja auch noch ... also Budget hoch und nächsten Urlaub kürzen


http://www.teufel.de/de/Heimkino/Theater-4-Hybrid.cfm




zumindest wirst Du auf einen Sub verzichten können

taubeOhren
Janophibu
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:19
Das Canton ist doch ein Brüllwürfel System, ähnlich dimensioniert wie das Teufel CEM. Da wird es definitiv nichts mit Musikgenuß!
Bei dem begrenzten Budget würde ich mit schönen, basskräftigen Standlautsprechern anfangen. Damit lassen sich anfangs auch DVDs gut anschauen.

Dann kannst du schrittweise das Heimkino ausbauen, erst Rears, Center und evtl. noch ein Subwoofer.

Von der Dimensionierung her wären Lautsprecher wie die Canton Ergo RCL etwas bei der Raumgöße. Da kann man auch auf einen Subwoofer verzichten.


[Beitrag von Janophibu am 02. Mrz 2008, 13:23 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:35
Meiner Meinung nach unschlagbar zu diesem Preis und für diese Raumgrösse seht gut geeignet wäre

Yamaha RXV 361 + Victa 444€

Philips DVP 5960 mit USB 70€

Wenn ich also deinen Boxenpreis + die Kosten für den Receiver nehm müsstest du eigentlich im Budget liegen.

MFG
Tom
foe!
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:38

Janophibu schrieb:
Bei dem begrenzten Budget würde ich mit schönen, basskräftigen Standlautsprechern anfangen. Damit lassen sich anfangs auch DVDs gut anschauen.
Dann kannst du schrittweise das Heimkino ausbauen, erst Rears, Center und evtl. noch ein Subwoofer.


So würde ich es auch machen.
chrisk_hifi
Stammgast
#9 erstellt: 02. Mrz 2008, 13:45
Hallo, bei euren buget, also die 300 Euro, würde ich stark "Ebay" empfehlen, also gebraucht. für 300 Euro wären schöne, 10 jahre alte standlautsprecher mit ordentlich leistung drinen. Hier könte ich die Canton Ergo Serie empfehlen. Am besten einfach mal bei ebay nach Canton ergo suchen, und dort z.b. nach Ergo 91dc bzw 92dc ausschau halten. interessant wären auch die sc-l.

Alles lautsprecher mit ca 200W RMS, über 1m hoch, mit schönen 2x 22cm bass, und noch dazu, 1A made in germany verarbeitung mit echtholzfunier und allem drum und drann.

Ich selbst betreibe die canton ergo 91dc in meinem ca. 30qm großen dachgeschoss zimmer, sind echt super, jedoch würde ich bei 50qm dann auch noch einen aktiven subwoofer empfehlen, der auch gebraucht für ca. 200Euro zu bekommen ist.

Wären also dann 500Euro, aber man kann ja auch nach und nach kaufen, alse vorrerst die stand lautsprecher und dann evtl noch nen sub, oder sogar zum sorroundsystem aufrüsten.

MFG Christian
nupsnups
Neuling
#10 erstellt: 04. Mrz 2008, 15:20
Danke für die ganzen Antworten.

Aufgrund der Preise für was, das sich lohnt, haben wir uns für den nach-und-nach Ausbau der Boxen entschieden.

Nun stellt sich allerdings die Frage, welche nehmen?

Mal schauen ob ich das alles nun richtig auf dem Zettel habe.
Zuerst zwei Standardlautsprecher (Front?), dann Rear (hinten?) und dann Center und ggf Subwoover.

Als Tipp habe ich Canton Ergo RCL für den Anfang bekommen. Die sind aber mit knapp 800 Euro für zwei über dem Limit.

400 Euro sind drin und dafür sollten es zwei recht gute sein.

Es wäre schön würdet Ihr noch mal ein paar Tipps geben

Danke und Gruß
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2008, 16:10
Bei neuen Stand Lautsprechern werfe ich diese ein:

Canton LE 190

oder
Heco Victa 700

Ich würde mich nach denen umsehen. Denn die Verandkosten in dem Shop oben sind etwas zu hoch, also ich würde die da nicht kaufen.

Ebay bietet die Canton für 370€ + 15€ Verand an, Ich finde das ist ein guter Preis.

lG Zuy
bönhase
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Mrz 2008, 16:19
moin

da ich auch grad am suchen war:

für ca 400 eur gibts bei ebay zb auch die metas 500, welche ja angebl etwas besser als die victa 700 sein soll.
schau mal in meinen thread so mittig, da werden ein paar boxen im 400 eur bereich genannt:

400,- Boxen

und ihr wollt ja auch nur den halben raum beschallen hatte ich das richtig interpretiert?

gruß
Janophibu
Stammgast
#13 erstellt: 04. Mrz 2008, 16:40
Da der Raum groß ist und auf einen Subwoofer anfangs verzichtet wird, sollten die Lautsprecher ein gutes Bassfundament besitzen.

Zwei 17er, besser zwei 20er TT sollten das Minimum sein!

Die Canton LE190, Heco Victa 700, JBL E80/90, evtl. auch die Jamo S606 würde ich mal in die Liste zum Probehören setzen. Bei Hirsch-Ille gibt es einige der Kandidaten.
nupsnups
Neuling
#14 erstellt: 04. Mrz 2008, 16:48
Hui das ging flott mit den Antworten.

@ bönhase
Ja, wollen nur die Hälfte beschallen. Laminat als Boden und Wände sind an zwei Seiten schrägen, dafür ist der Raum 3 Meter hoch

Die von Euch verlinkten sind immer alle so groß, das ist sicher unabdingbar oder?
Meiner Frau gefallen große Boxen nicht

Wahrscheinlich habe ich nun zuviele wünsche in ein zu kleines Budget gesteckt
chrisk_hifi
Stammgast
#15 erstellt: 04. Mrz 2008, 17:25
Hallo, das mit dem canton rc-l stimmt, die sind neue erst für ca. 700Euro zu haben, gebraucht an de 500Euro, jedoch wären andere gebrauchte Catnon Ergo modelle sehr interissant, die SC-l, oder 91dc, bzw. 102dc, alle unter 400 bzw. sogar 300Eruo gebraucht.

Interessatn wären auch die 900 bwz 902dc, sind auch immer wider bei ebay im angebot, wären alles, super lautsprecher zu günstigen preisen, wenn man sie gebraucht kauft.

Haben alle auch eine ordentlich sinusleistung vun um die 200W, und sogar 2x 22er Tieftöner, wo basspotential vorhanden ist.

Zwecks aussehen und größe mus man kompromisse finden, eine ordentliche standbox hat halt mal nen meter und ne grundfläche von 30x40. jedoch finde ich, ergänzen sie mit ihrem echtholzfunier aus buche, kirsche u.a. wirklich sehr schön fast jeden raum. zudem wirken sie nicht aufdringlich, wenn das schwarze lochgblech abdeckgitter davor ist, jedoch auch ohne sind z.b. die canton ergos ein hinkuker, sie sind nähmlich wunderschön mit schwarzem stoff auf der vorderseite bezogen, und haben schwarz glänzende membrane, ein echter hinguker.

MFG
Janophibu
Stammgast
#16 erstellt: 04. Mrz 2008, 17:27
Dann versuchs doch mit der Jamo. Die ist wenigstens schlank.
Hier ein Link zum Thread:

http://www.hifi-foru...6710&back=&sort=&z=1

Kosten inkl. Versand 337 Euro und sind laut Forum auch für druckvolle Filmwiedergabe geeignet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wireless Stereoanlage für 50qm ?
gluppchy am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  9 Beiträge
boxen für 300-500 euro
möchtegern-pro am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  3 Beiträge
Boxen für 300 Euro?
jonny345 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung für Boxen (200-300 Euro)
sad_minotaur am 23.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  4 Beiträge
Stereosound für 200-300 Euro
edrustu am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  8 Beiträge
beschallung mit mehreren boxen.
gerho08 am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  3 Beiträge
Neue Boxen um ca. 300 Euro
guile am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  25 Beiträge
Tanzflächen Beschallung
metsumoco am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
2.1 anlage für 50qm raum (auch eigenbau)
ksc4ever am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker für 50qm (~4000?)
epidemiic am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  80 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Teufel
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJasonhudgens
  • Gesamtzahl an Themen1.345.922
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.876