Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Metas 500 oder Victa 700

+A -A
Autor
Beitrag
bönhase
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Feb 2008, 09:12
moin moin

lese seit geraumer zeit mal wieder mit, da ich immer noch nach einem neuen system suche.
hab mir jetzt überlegt doch erstmal mit neuen stereo stand-ls und nem neuen av receiver anzufangen, und dann später auf sourround aufzurüsten.
da mein budget jetzt nicht so riesig ist bin ich natürlich hier auf die heco boxen gestoßen. dazu meine frage:

die metas sind ja schon ne klasse besser als die victa.
gilt das für jeden größenvergleich (siehe titel)?
dh lieg ich auch mit einer kleineren metas immer besser?

achja, raum ist ca 22/23qm, 2,40 hoch, fast quadratisch. höre ca 90% musik, 10% film oder pc. mein ohr würd ich in die kategorie otto-normalverbraucher einordnen.

NACHTRAG: bei ebay gibts die metas 500 in rosewood für knapp 400,- das paar. klingt irgendwie zu billig oder warum sind die so günstig im vergleich zu anderen shops?


gruß

ps. frage am rande: wie entkoppelt man standls am besten vom boden? gummi-oder metallspikes? hab parkett im raum.


[Beitrag von bönhase am 29. Feb 2008, 10:56 bearbeitet]
happy75
Stammgast
#2 erstellt: 29. Feb 2008, 11:51
Ich rate eher zu den Metas 500 anstelle der Victa 700, wenn nur diese 2 zur Auswahl stehen.

Die Victa 700 ist aufstellunskritisch und neigt schnell zum Dröhnen.

Bei deiner Raumgrösse reichen die 500er - auch bei der Victa Serie.

Die Metas sind halt näher an der Celan, also zumindest theoretisch deutlich besser als die Victa.
Der Preis der Metas durch die Abverkaufsaktion ist ja auch sehr attraktiv.

Was besser gefällt, muss man halt testen.


[Beitrag von happy75 am 29. Feb 2008, 11:52 bearbeitet]
bönhase
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Feb 2008, 12:42
hallo,

danke für die antwort.

dh auch mit der "kleineren" metas liegt man qualitativ über jeder victa?

und die metas 500 ist eher aufstellungs-unkritisch?

und was für eine abverkaufsaktion? sind die deswegen bei ebay so billig? und warum dann nicht bei den anderen shops?


gruß
happy75
Stammgast
#4 erstellt: 29. Feb 2008, 13:10
Die Theoretische Reihenfolge ist halt Victa < Metas < Celan.

Die 500er Modelle sind halt unkritischer, weil ein Tieftöner+ weniger verbaut ist.

Wie kritisch/unkritisch die Box im Endeffekt ist, liegt an deinem Raum und wie Du aufstellen kannst.
Vor allem wandnah/-fern.

Was willst Du denn max. investieren?

Der Shop räumt halt sein Lager. Metas sind ja auch fast Exoten in der Hecokette, da die Celan bei normalen Strassenpreisen nur unwesentlich teurer war und deshalb zu dieser gegriffen wurde oder wenn es sehr günstig sein sollte eben zur Victa.

Aktuell bietet sich dann schon wieder die neue Aleva Serie anstelle der Metas an.
Bei Normalpreisen wohlgemerkt.
bönhase
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Feb 2008, 13:18
nunja, der ebay preis ist schon ziemlich attraktiv ...
(ist ja fast 50% normalpreis!)
soll ja auch noch ein neuer receiver her (onkyo 505 oder 605?).
im moment hab ich ein 2.1 wie sagt ihr hier so schön "brüllwürfelsystem" von jbl.

aufstellung wäre ca 1,6-2,0m auseinander, abstand zur wand viell so ca 30 cm, je nachdem wie tief die box ist.

wo ordnen sich den die alevas ein? vor oder nach der metas? denn zu dem abverkaufspreis scheinen die metas 500 ja ein ziemlich gutes P/L zu haben scheint mir.


[Beitrag von bönhase am 29. Feb 2008, 13:53 bearbeitet]
bönhase
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Feb 2008, 16:51
kurze Zwischenfrage:

was ist von der heco elan 500 zu halten?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Feb 2008, 18:11

bönhase schrieb:
kurze Zwischenfrage:

was ist von der heco elan 500 zu halten?

Elan = Celan
Namensänderung hat in dem Fall nix mit unterschiedlichen Lautsprechern zu tun.
Hier würde ich bis ca. 500 Euro (wäre etwa Häfte Neupreis) mitbieten.
bönhase
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Feb 2008, 22:25
@aol-fuzzi

moin

ja, die hatte ich gesehen ...
warum soll das die gleiche box sein? versteh ich nicht. die elan ist doch ne alte, oder? dachte ich hab den namen schonmal woanders gehört.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Feb 2008, 22:33
Richtig, die Boxen kamen ursprünglich als Elan auf den Markt und wurden später, hatte glaube ich namensrechtliche Gründe , in Celan umbenannt. Also Elan älter als Celan.
Aber sonst gleiche Box.
bönhase
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Feb 2008, 22:43
aha. danke für die info. werd mal sehn wo die sich so hinbewegen.
klar würd ich die für 400,- den metas vorziehen, aber ob ich als laie den unterschied höre wenn ich da mehr für ausgebe weiß ich nicht. glaub eher nicht.
aber warten wir mal ab.

warum werden denn nun eigentlich die metas bei ebay so billig verkauft. und nur die in rosewood?
gibts eigentlich zu dem preis (400 für metas 500) alternativen ?

NACHTRAG: die elan sind geschirmt, und die metas nicht, ist das richtig?


[Beitrag von bönhase am 29. Feb 2008, 23:07 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Feb 2008, 23:30

NACHTRAG: die elan sind geschirmt, und die metas nicht, ist das richtig?

Vermutlich ja, so isses zumindest von der Hersteller-Homepage zu entnehmen.
Lt. technischer Beschreibung ist nur der Metas-Center (logischerweise) geschirmt.


warum werden denn nun eigentlich die metas bei ebay so billig verkauft. und nur die in rosewood?
gibts eigentlich zu dem preis (400 für metas 500) alternativen ?

Der Verkäufer ist eher Elektrogeräte-Händler (z.B. Waschmaschinen) als originärer Hifi-Händler.
Vielleicht verkauft er HiFi-Boxen mit geringeren Margen weiter.

Eine Alternative hätte ich von ´nem anderen Elektro-Markt:
Infinity Beta 40
(schwarz oder buche)

Ähnlicher Fall wie oben.
Boxen kosten meist 600-700€, hier nur 400€.
Auch gute Boxen.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 29. Feb 2008, 23:31 bearbeitet]
bönhase
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Feb 2008, 23:36
also ich wollte schon stand ls haben für vorne.

zu den betas: sind die nicht fast schon zu groß für 22qm?


was die schirmung angeht: für den tft monitor ists ja egal, oder? wäre ca 60-90cm weg auf jeder seite. aber auf der einen seite steht auch noch mein pc. da ist ungeschirmt bestimmt nicht so pralle?
bönhase
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Feb 2008, 23:58
moin, ich nochmal

hab nochmal ein bißchen rumgelesen:

im 400,- bereich tummeln sich (ua)

heco metas 500
heco elan 500 (??:))
infinity beta 40
canton le 190 / le 109

was meint ihr dazu? wie gesagt: ca 22qm, parkett, 90% musik, audio-laie
toru63
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Mrz 2008, 09:24
Schau dir doch mal die Magnat Altea 5 als Alternative an. Ich habe mir ein Paar für 198€ über ebay gekauft und finde sie vom Klang her sehr gut.

Gruß Thomas
bönhase
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Mrz 2008, 09:45
moin moin

frühaufsteher, hmm ...?

also zu der box hab ich grad das hier gefunden:

Altea

klingt nicht ermutigend - auch wenns wie immer geschmackssache ist.
happy75
Stammgast
#16 erstellt: 01. Mrz 2008, 10:02
In dem Bereich gibt es recht viele Boxen.

im bis 400€ Bereich findet man auch recht viele interessante Auslaufmodelle von Händlern in der Bucht, z.B. B&W DM309 (400€), Tannoy Mercury F4 (325€) usw.

Du solltest halt mal einige Boxen einfach Probehören, damit Du zumindest eine grobe Richtung erhälst, die Dir gefällt.

Eigentlich auch an Deinem Verstärker, dürfte aber bei den Märkten eher schwierig werden.

Heco und Canton sind ja die typischen Grossmarktboxen, die findet man recht häufig vor Ort.

Bei Canton ist z.B. der Hochtonbereich recht polarisierend. Entweder findet man es toll oder es nervt.

Die Victas sind recht ausgewogen, treffen den Durchschnittsgeschmack.

Heco hat meist auch eine eher hellere Ausrichtung.


[Beitrag von happy75 am 01. Mrz 2008, 10:04 bearbeitet]
bönhase
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Mrz 2008, 10:08
tja, viell fahr ich einfach mal bei h&i vorbei, ist ja fast vor der haustür.
hoffe da ist an nem samstag nicht großkampftag ...

mittlerweile bin ich mir auch sicher das ich erstmal bei stereo bleibe und dann aufrüste. und auch erstmal auf nen sub verzichten werde.
von daher sollten die boxen schon mit meiner raumgröße zurechtkommen, nicht überdimensioniert und ausgewogen eben.
happy75
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mrz 2008, 10:11
Wegen dem Sturm werden wohl viele heute in Deckung bleiben ;).

Bein Testen solltest Du halt mit einbeziehen, wo Du die Boxen letztednlich aufstellen willst/kannst.

Beim Händler stehen diese immer schön frei, wenn du nah an die Wand musst, machen viele Standlautsprecher gern (Bass)Probleme.
bönhase
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Mrz 2008, 10:13
was wäre denn "nah" an der wand? 10cm? 50?

jo, dacht ich auch. aber hier scheint im moment sogar die sonne ...
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Mrz 2008, 14:15
Nahe an der Wand wäre meiner Meinung nach einen halben Meter oder weniger. Generell solltest Du bei der Aufstellung der Boxen genug Platz haben um mit der Aufstellung ein wenig experimentieren zu können (bis es letzlich am besten klingt).

Ich hätte da noch in Deiner Nähe einen sehr empfehlenswerten Händler in Rauenberg hier aus dem Forum.
Best-of-British-Hifi, Inhaber Volker Dahmen.

Hat in Deiner Preisklasse verschiedene Boxen im Sortiment, z.B. KEF, Mission oder Whafedale.
Sofern Du Interesse hast kannst Du ihm eine PM schreiben, Nickname "klingtgut".

Gruß
Robert
bönhase
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Mrz 2008, 14:44
oh oh, hab glaub ich den typischen anfängerfehler gemacht:

boxen für 400,-/paar suchen und sich dann welche für 600,-/stück anhören!

war bei H&I, aber die haben zum hören nix von den günstigen sachen da, da das angeblich komplett nur versandhandel ist.
standen nur irgendwo ein paar victas rum.
hab dann mal (wenn ichs mir richtig gemerkt hab)
ne b&w 603
ne elac ?
ne jamos f-?
angehört. war so ganz nett wenn man unbedarft ist. dann aber leider auch noch ne celan 500, und die hat mir richtig gut gefallen! arrgghh!

tja, also mal die frage: welche von den bisher angesprochenen boxen geht denn vom klangbild am ehesten in richtung celan?
weil, 600,-/stück is einfach utopisch.
bönhase
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Mrz 2008, 16:51
!!!! hab grad gesehen das es bei d-living.de die celan 500 für 328,-/stck gibt !!!

ähem, ist das jetzt zweifelhaft, oder sollte man gleich zuschlagen?

hoffe auf schnelle antwort
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Mrz 2008, 19:30

bönhase schrieb:
!!!! hab grad gesehen das es bei d-living.de die celan 500 für 328,-/stck gibt !!!

ähem, ist das jetzt zweifelhaft, oder sollte man gleich zuschlagen?

hoffe auf schnelle antwort :)

Glaube ich kaum, die haben auch andere Boxen zu Schleuderpreisen, wäre dann auch zweifelhaft.
Fraglich ob´s Tagespreise sind oder dauerhafte Schnäppchen.
Am besten mal per Anruf oder Mail anfragen.

Gruß
Robert
bönhase
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Mrz 2008, 22:51
aha, naja, dann ...

hab mal bestellt, ist sogar ohne versandkosten! 650,- für ein paar celan 500 - uhh, da werd ich glaub ich nächste woche ungeduldig bis die da sind. fand die schon sehr genial vom klang her. hoffe das klappt so mit der bestellung.

wie spielt man die dan am besten ein? hab mal von neutralem rauschen gelesen?
happy75
Stammgast
#25 erstellt: 02. Mrz 2008, 00:17

aol-fuzzi schrieb:

bönhase schrieb:
!!!! hab grad gesehen das es bei d-living.de die celan 500 für 328,-/stck gibt !!!

ähem, ist das jetzt zweifelhaft, oder sollte man gleich zuschlagen?

hoffe auf schnelle antwort :)

Glaube ich kaum, die haben auch andere Boxen zu Schleuderpreisen, wäre dann auch zweifelhaft.
Fraglich ob´s Tagespreise sind oder dauerhafte Schnäppchen.
Am besten mal per Anruf oder Mail anfragen.

Gruß
Robert


Die Preise gibts regelmässig, aber irgendwie nur 1-2 Tage.

Die IQ3 gibts dann z.B. immer für <300 /Paar. Die schwarze Ausführung gabs vor 2 Wochen sogar für 202/Paar.

Hatte diese Niedrigpreise schonmal am WE gesichtet, am Montag waren die Preise wieder "normal".


[Beitrag von happy75 am 02. Mrz 2008, 00:20 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Mrz 2008, 18:24
@happy75
So ähnlich hab ich mir das gedacht.
Also kann man da immer wieder mal kurzfristig "billig" Lautsprecher abgreifen.
Nun gut, wenn man sonst nix unterschreiben muss, vielleicht Handy-Vertrag oder CD-Abo...

@bönhase
Zum Einspielen:
Hatte bei meinen Boxen nach dem Auspacken den Fall das die Hochtöner noch nicht richtig arbeiteten.
Klang im Vergleich zu anderen Boxen wie in den Höhen gekappt.
Legte sich aber nach einigen Tagen.

Will damit sagen das es keiner besonderen Maßnahmen bedarf, einfach laufen lassen.
Zumal ich bei anderen Boxen vor/nach Einspielzeit keine Unterschiede feststellen konnte.

Gruß
Robert
bönhase
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Mrz 2008, 16:13
moin moin


soo, die boxen sind im versand!

so aufgeregt war ich ja seit weihnachten (vor 20 jahren) nicht mehr ...

weiß jemand ob die boxen alleine, mit spikes oder auch mit absorbern geliefert werden? hab nämlich parkettboden, da ists ja mit spikes eher nicht so gut.

gruß
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 04. Mrz 2008, 19:10

soo, die boxen sind im versand!

so aufgeregt war ich ja seit weihnachten (vor 20 jahren) nicht mehr ...

Kann ich verstehen, die sehen auch klasse aus.
Wobei die um einiges größer sind als andere Boxen in der Preisklasse, mir gefällt´s.

weiß jemand ob die boxen alleine, mit spikes oder auch mit absorbern geliefert werden? hab nämlich parkettboden, da ists ja mit spikes eher nicht so gut.

Sollten Gummipucks und Spikes dabei sein, so isses zumindest lt. Heco-Homepages auch schon bei den Victas der Fall.

Gruß
Robert
bönhase
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Mrz 2008, 10:29
moin moin

so, leider etwas verspätet, aber hier mal ein kurzer bericht:

die celan 500 sind am di angekommen, nachdem sie am mo erst versendet wurden. cool!
gleich ausgepackt und angeschlossen. die verarbeitung ist echt super, nur die abdeckung der buche/silber kombi find ich hätte schicker sein können. aber nunja, unwesentliches detail.
sind übrigens größer als ich sie in erinnerung hatte ...
spikes wurden mitgeliefert, standardmäßig sind so kleine gummiteile drunter. die hab ich bei meinem parkettboden auch erstmal dran gelassen. wie die teile entkoppeln weiß ich noch nicht - war noch nicht böse zu meiner nachbarin.

zum klang: (soweit ich das als laie beurteilen kann)

zu meinen kleinen natürlich kein vergleich! plötzlich hab ich definierte höhen und mitten. der bass ist im vergleich zum subwoofer klar anders, kann ich aber noch nicht so detailliert in worte fassen.
bei kleinen pegeln skaliert die box schön runter, ist immer noch differenziert, nur lässt ganz klar das bassfundament ein wenig nach.
wenn man etwas aufdreht wirds schon ansehnlich, und bei filmlautstärke - naja, das grinsen hält noch an.

aufstellung:

die boxen sind schon einigermaßen aufstellungskritisch finde ich.
mein raum ist ca 4,80x4,20 , also fast quadratisch. die boxen stehen an der einen schmalseite, ca 2m auseinander und mehr an einer der seitenwände. abstand nach hinten ca 25cm (hinterkante).
ich hab mal eine testcd gebrannt mit tönen, und hab zB bei tiefen tönen ganz oft im bereich der 3. spitze des stereodreiecks und im dreieck selber ein loch bzw eine deutliche delle was lautstärke angeht.
da muß ich wohl noch ein wenig rumexperimentieren, auch wenns nicht soo viele optionen gibt.
leider hab ich dieses cara programm nicht ...

fazit:

die boxen sind ein riesenschritt für mich auf dem weg der klangverbesserung, und ich bereu den kauf nicht. sehn auch ganz schick aus in buche, relativ unauffällig.
und das für 650,-/paar!
von daher ganz klar

so, wer sich bis hierhin durchgearbeitet hat - danke und ein schönes wochenende!

gruß
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 08. Mrz 2008, 13:40
Glückwunsch zu den Boxen , vor allem zu dem Preis!
Scheinst ja insgesamt recht zufrieden zu sein.

Diese Basslöcher im Raum sind eigentlich nix ungewöhnliches, hängt mehr mit der Raumakustik zusammen als mit den Boxen an sich.
Kann man anhand eines Raumakustikrechners gut erkennen, siehe hier.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 08. Mrz 2008, 13:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
metas 500 vs metas 700
heconidas am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  13 Beiträge
Heco Metas 500 oder Heco Metas 700?
Ein_Ritter_der_Kokosnuss am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  10 Beiträge
Heco Victa 501 oder Heco Metas 500 ?
Topper93 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  6 Beiträge
Heco Metas 500 oder Celan 700
supraspinatus am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  8 Beiträge
HECO METAS 700
Sir_Deagle am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  15 Beiträge
Heco Victa 500 oder 700? HILFE!
Marcel2008 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  14 Beiträge
Heco Victa 500 oder 700? HILFE!
Philipp139 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  6 Beiträge
HECO Metas 500 oder 700 für kleinere Räume?
Lookout1977 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.5 oder Heco Metas 500 / 700
black-panter am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  3 Beiträge
Heco Aleva 500 oder Metas 700 an Onkyo A-9755
PoloPower am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • KEF
  • Magnat
  • Infinity
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedreakwonx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.320