Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Verstärker] Suche Verstärker für folgende Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
equanox
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2009, 15:33
Hallo, ich suche einen Verstärker für unseren Partyraum.
Der Raum ist ca. 10m lang und 4m breit , so ca. 50m² !

Wir haben bereits gute Boxen , für unsere Verhältnisse , nämlich diese hier:

http://www.hifi-regl...a4632e486ae3caeb0166
http://www.amazon.de...e-mp-21&linkCode=asn

Wir hatten uns dazu auch einen Verstärker gekauft , der aber leider defekt war und unsere Boxen einmal geschrottet hat, so dass wir sie reparieren mussten.

Jetzt meine Frage an euch , was für einen Verstärker würdet ihr uns empfehlen - damit wir mit diesen Boxen schön laut Musik hören können? Der Verstärker sollte die Boxen nicht Schrotten können , aber man sollte schon gut laut machen können!
Das Budget setzte ich mal bei 200 Euro an!

Hoffe auf eure Hilfe
hbi
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2009, 08:39
Hey.
Schnellster Weg.
Amazon.de
dann Elektronik, dann Hifi, dann Verstärker. Beschränke den Preis auf 100-200€ und du bekommst eine große Auswahl an Verstärkern. Schau das der Verstärker potent genug ist und wenn es dir nicht um den Klang geht lass dich nicht von den Markennamen beeindrucken. Viel Spaß bei der Auswahl.


[Beitrag von hbi am 14. Mai 2009, 08:40 bearbeitet]
Bassdusche
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mai 2009, 10:30
hi,

schrotten kannst du die boxen entweder mit einem zu schwachen verstärker oder auch mit einem starken (wenn du zu weut aufdrehst).

gruß
equanox
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Mai 2009, 19:05
Was haltet ihr von dem?


http://www.amazon.de...id=1242414126&sr=8-5


oder dem:

http://www.thomann.de/de/tamp_ta600_endstufe.htm



Ist der für unsere Boxen geeignet und kann dieser Verstärker die Boxen zerstören , und kann man damit laut Musik hören und hat einen guten Klang?


[Beitrag von equanox am 15. Mai 2009, 19:12 bearbeitet]
Bassdusche
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mai 2009, 19:55
whost
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Jul 2009, 22:40
ich hab jetzt mal 3 stück gefunden, die dir möglicherweise zusagen könnten

teilweise müsstest du dein budget auf 250€ aufstocken

http://s60666213.ein...01%2B%3D2836027%3D29
Marantz PM 4001 musst kurz suchen (nen genaueren link gibt´s leider nicht)

http://www.hifi3000....-premium-silber.html
Denon PMA-500

http://www.hirschill...--AUSSTELLER---.html
harman kardon HK 970

@bassdusche
dein vorschlag ist auch sehr gut, ich würde den sogar meinem Denon PMA-500 vorziehen, denn das angebot ist definitiv hervorragend
whost
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jul 2009, 22:49
ich persönlich würde dir den Marantz PM 4001 ans herz legen

vllt kann noch jemand weiteres etwas zu der jetzigen auswahl an verstärkern sagen
da ich leider noch keinen, außer den Marantz, gehört habe und deswegen nicht über die anderen urteilen kann
ta
Inventar
#8 erstellt: 25. Jul 2009, 00:52
bei der Klasse bis 200 Euro würd ichs zu einem guten Stück von der Aussstattung (Anschlüsse etc) abhängig machen.

Der Yamaha wäre z.B. eine Lösung. Der Thomann T-Amp ist eine Endstufe. D.h. er hat keine Lautstärkeregelung oder Quellenwahl! Da muss auf jeden Fall noch ein Mischpult oder eine Hifi-Vorstufe davor, welche einen Lautstärkeregler hat. AFAIK haben die T-Amps auch keine Einschaltverzögerung, und ploppen beim Einschalten. Besser sollen da angeblich die Alesis RA- sein
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Jul 2009, 09:04
Moin

Die genannten Verstärker sind sicher gut, aber meiner Meinung nach nicht für Partyzwecke geeignet und auch einfach zu Schade dafür!

Dieser AMP hier http://www.thomann.de/de/alesis_ra500_amplifier.htm
ist ausreichend Robust für Partys und hat Leistung satt.
Ausserdem besitzt die Endstufe eine Lautstärkeregelung und somit könnte man eine Quelle (z.B. CDP, Computer usw.) direkt anschliessen.
Ich empfehle aber trotzdem den Einsatz eines Mischpults, Du bist einfach flexibler und die Steuerung wird komfortabler!
Wenn Du aber nur mit einem Laptop oder Computer als Quelle arbeitest, kann die Steuerung der Soundkarte als Mischpult fungieren.

Ach so, noch ein kleiner Tipp, ich drehe vor dem Ausschalten immer die Lautstärke auf Null, ist wie ich meine, einfach besser für die Anlage.


Mfg
Glenn



[Beitrag von GlennFresh am 25. Jul 2009, 09:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker
manowski am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  21 Beiträge
Welche Boxen für folgende Verstärker.
n4tasha am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für folgende Lautsprecher.
harry am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  8 Beiträge
Alte Boxen gefunden-Suche Verstärker!
WhatIsTheMatrix am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  31 Beiträge
Verstärker !!!!
moron am 02.05.2003  –  Letzte Antwort am 03.07.2003  –  8 Beiträge
Suche passenden Verstärker für große Quadral Boxen
donnerkopp am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  12 Beiträge
Suche Verstärker für ältere Boxen von Arcus
-Jurij- am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  2 Beiträge
Suche Passenden Verstärker für vorhandene Boxen
Zauberhelm am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  3 Beiträge
Suche PA-Verstärker für Skytec 200Watt Boxen
Jugendtreff-Reuth am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  18 Beiträge
Tip für Verstärker -> Quadral Boxen
Petzmaster am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Harman-Kardon
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.577