Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundsystem für Beamer + Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Marcelinho1301
Neuling
#1 erstellt: 16. Okt 2013, 08:02
Guten Tag liebe Gemeinde,

ich ziehe ab 1.12. endlich von zuhause aus und werde mit meinem besten Kumpel eine WG gründen.

Für das Wohnzimmer haben wir uns für einen Beamer entschieden. Da die Tonqualität der Beamer nicht die beste ist brauchen wir zusätzlich ein Soundsystem.

Außerdem möchte ich meine Playstation für eventuelle Musikwiedergabe daran anschließen.

Zu guter letzt sollte mein Ipad kabellos verbunden werden können.

Unser Budget ist aufgrund der diversen Neuanschaffungen ziemlich knapp berechnet, sodass ich maximal 150 EUR zur Verfügung habe.

Bitte empfehlt mir ein Soundsystem. Es muss nicht unbedingt eine Dolby-Surround Anlage sein.

Vielen Dank schonmal
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2013, 08:14
Servus.

Neu kann ich in dieser Preisklasse nichts mit gutem Gewissen empfehlen.

Für dieses Budget geht nur was Gebraucht und in Stereo.
Ipad kabellos ist dann aber nicht drin.

Schönen Gruß
Georg
Marcelinho1301
Neuling
#3 erstellt: 16. Okt 2013, 10:27
Hallo Georg,

danke schonmal für deine Antwort.

Pioneer Kompaktanlage

Wäre sowas nicht zu empfehlen?

es gibt doch bestimmt so module die ich an die Anlage anschließe und dadurch dann einen Bluetooth Empfang oder ähnliches zu meinem Ipad aufbauen kann oder?

was würdest du mir dnen gebraucht empfehlen?

so eine kompaktanlage würde mir vollkommen ausreichen wenn Sie im preisleistungsverhältnis gut abschließt.

danke für deine hilfe

gruß marcel
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2013, 13:23
Die Pioneer Anlage hat nur einen anlogen Toneingang, da ist man schnell am Ende.
Kann man zwar durch diverse Mixer und Umschaltpulte erweitern, wofür aber weitere Kosten anfallen.

Mein Vorschlag wäre:
Da ihr einen Beamer benutzt nehme ich mal an, ihr schaut Euch gerne Filme an.
Ich würde einen gebrauchten 5.1 Surround Receiver für die Hälfte des Budgets anschaffen. (HDMI muss der AVR gar nicht haben)
Mit dem seid ihr flexibel im Anschluß für die Quellgeräte.
Außerdem lässt er sich auch noch auf 5.1 aufrüsten, was bei Filmen schon Sinn macht.
Als Rears erst mal günstige Flohmarktboxen (oder was bei Freunden und Bekannten unbenutzt herumsteht), zu anständigen Hauptlautsprechern und schon kommt etwas Kinofeeling auf.
Auf einen Center kann man Anfangs auch sehr gut verzichten, solange man Mittig zwischen den Hauptlautsprechern sitzt.

Dann noch für die andere Hälfte des Budget gebrauchte Kompakt- oder Standlautsprecher, je nach Aufstellung und Zimmergröße.

Schau doch mal in den EBAY Kleinanzeigen Deiner Gegend, was an gebrauchten LS zu haben ist.
Was Dir interessant erscheint verlinkst Du hierher, und wir geben dann unseren Senf dazu.

Wenn Du deine PLZ angibst, schaut vielleicht einer der Gebrauchtexperten, was in Deiner Gegend günstig zu haben ist.

Wie man den Ipad kabellos einbinden kann?
Sorry, davon hab ich leider keine Ahnung.
Nehme aber an, dass es sowas wie eine "Dockingstation" oder einen Empfänger gibt, der das Signal dann an den AVR weitergibt.

Schönen Gruß
Georg
kadioram
Inventar
#5 erstellt: 17. Okt 2013, 12:54
Hi Maecel,


marcelinho1301 (Beitrag #1) schrieb:


Für das Wohnzimmer haben wir uns für einen Beamer entschieden. Da die Tonqualität der Beamer nicht die beste ist brauchen wir zusätzlich ein Soundsystem.



Auch zum Fernsehen? Ersatzbirnen sind unheimlich teuer...


marcelinho1301 (Beitrag #3) schrieb:


es gibt doch bestimmt so module die ich an die Anlage anschließe und dadurch dann einen Bluetooth Empfang oder ähnliches zu meinem Ipad aufbauen kann oder?


Ja, gibt es, über die Qualität kann ich jedoch nichts sagen: Netgear blablabla-Box
Im Prinzip könntest du auch noch die Playstation daran anschließen.
dawn
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2013, 15:37
Behringer MS20, wenn Du mit zwei Eingängen auskommst, z.B. von der Playstation digital rein, vom PC/Laptop analog rein. WiFi-Steuerung über Ipad für das Abspielen von Musik vom PC/Laptop geht auch mit entsprechender App. Bei weiteren anzuschließenden Quellen müßte allerdings dann umgestöpselt werden. Mehr ist für das Geld nicht drin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Soundsystem => Musik
lamaster am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  6 Beiträge
Soundsystem für Musik
bonk3rs am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  6 Beiträge
Soundsystem für Musik
GetRekt am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  13 Beiträge
soundsystem für musik um ~200?
Momentum_ am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  20 Beiträge
Soundsystem für Musik ca. 500euro
Noris12 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  3 Beiträge
Suche Soundsystem (Schwerpunkt: Musik)
dazedandconfused am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  2 Beiträge
Soundsystem
stefan55 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  9 Beiträge
Soundsystem für Studentenbude
sotkra am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Soundsystem
ärdbaer am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  22 Beiträge
PC Soundsystem
ic3fir3 am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592