Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung für Lautsprecher u. Verstärker (kleiner Raum)

+A -A
Autor
Beitrag
markko
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Feb 2014, 17:03
Hallo,

ich will mir in Kürze eine Anlage kaufen. Zunächst nur 2 Frontlautsprecher und einen Verstärker. Später dann die restlichen Sachen.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Für Frontlautsprecher und Verstärker zusammen 700 Euro.

-Wie groß ist der Raum?

Der Raum hat eine Größe von 12 m². Jedoch sind in diesem Raum noch Möbelstücke, so dass der Platz für die Anlage noch ein wenig kleiner ausfällt.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Die blauen Rechtecke stellen die Lautsprecher dar. Den linken Lautsprecher kann ich wegen der Tür leider nicht weiter nach links stellen. Der Abstand zwischen den Lautsprechern wird ungefähr 1,20 m betragen. Der Abstand zwischen den Lautsprechern und der Hörposition wird ungefähr 1,65 m sein.


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Anfangs wollte ich unbedingt Standlautsprecher. Leider lassen die Platzverhältnisse keine Standlautsprecher zu.Es wird wohl auf Kompaktlautsprecher auf Ständern hinauslaufen.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Dem Raum angemessen.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Im Moment steht kein Verstärker zur Verfügung. Ich denke, dass ich mir den Denon AVR-X1000 holen werde.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden?

Die Lautsprecher sollen für Musik (querbeet) hören und zum Filme schauen genutzt werden (Verteilung 50/50).

-Wie laut soll es werden?

In der Regel Zimmerlautstärke.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Die Lautsprecher brauchen nicht tief zu kommen.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Gehört habe ich bisher die Dali Zensor 1, Zensor 3 und die Phonar Ethos R 120G. Der Händler hatte mir angeboten noch die Zensor 7 und Quadral CHROMIUM STYLE 102 anzuhören.
Ich gehe jetzt nur auf die Dali Zensor 1, 3 und die Phonar ein, da die anderen Lautsprecher aus Kosten- und Platzgründen sowieso nicht in Frage kommen.

Mir ist zwischen der Dali Zensor 1 und 3 kein allzu großer Unterschied aufgefallen. Nur bei bassintensiven Musikstücken merkte man einen Unterschied. Die Phonar Ethos R 120 G sind ja in der gleichen Preisklasse wie die Dali Zensor 3. Ich hatte den Eindruck, als würden sich die Phonar ein wenig besser anhören als die Zensor 3. Der Händler hat mir die Phonar empfohlen und gemeint, dass er statt der Zensor 3 lieber diese nehmen würde.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Saarland


Ich habe bei verschiedenen Händlern Probe gehört. Der erste Händler war der Meinung, dass die Dali Zensor 1 für so einen kleinen Raum reichen würden. Der Dali Zensor 3 wäre eher für größere Räume oder wenn man laut hört.

Der nächste Händler hat mir die Dali Zensor 3 empfohlen. Zunächst soll ich mir etwas hochwertigere Frontlautsprecher wie die Dali Zensor 3 zulegen. Wenn ich später auf ein 5.1 System aufrüsten will, soll ich die Anlage durch einen Center, 2 Dali Zensor 1 als Rearlautsprecher und einen Subwoofer erweitern.

Was meint ihr ? Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2014, 17:26
Hallo,

ich rate als besseren Kompromiss zwischen Zensor 1 und 3 zur Heco Music Style 200 auf etwa 60-70cm hohen Ständern.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 21. Feb 2014, 17:30 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2014, 17:37

Was meint ihr ? Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar


Rein vom Platz her ist es so, das Kompaktboxen auf Ständern genauso viel Platz brauchen wie Standboxen und es gibt durchaus kleine Zierliche Standboxen, die auch in solch kleinen Zimmern gut zurechtkommen. Ich denke da z.B. an die kleine Focal 714 die Phonar Ethos 150 (Auslaufmodel) http://www.ebay.de/i...&hash=item3a8b6b46a6 und auch die Zensor 5 wäre imho nicht unmöglich

Wenn dir unter den auch gut geeigneten Kompaktboxen jedoch die Zensor 3 gefallen hat, spricht imho auch nichts gegen sie. Ist imho eine sehr authentisch aufspielende Box. Eine mögliche Alternative zur Zensor 3 wäre imho die PSB Image B6


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 21. Feb 2014, 17:39 bearbeitet]
markko
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Feb 2014, 19:21
Vielen Dank für die Antworten.

@Tywin
Die von dir vorgeschlagenen Heco Music Style 200 habe ich letztens bei Saturn gesehen. Ich werde sie mir das nächste Mal auf jeden Fall anhören.

@baerchen.aus.hl
Ich habe auch schon zu Beginn an Standlautsprecher gedacht. Du hast schon Recht, dass ein Kompaktlautsprecher mit Ständer genauso viel Platz einnimmt wie so ein Standlautsprecher. Beim Preis muss man bei den Kompaktlautsprechern etwa 100 € zusätzlich für die Ständer mit einberechnen. Ich werde mir die von dir genannten Standlautsprecher mal näher anschauen.
markko
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Feb 2014, 19:27
Ich konnte mir mittlerweile zwei weitere Lautsprecher anhören. Zum einen die Focal 714 und den Dali Zensor 5.
Beide haben sich sehr gut angehört. Ist schon ein Unterschied zur Dali Zensor 1 und 3. Der Händler hat gemeint, dass man die Focal wandnah aufstellen kann. Der Hörabstand sollte aber mindestens 2 Meter betragen. Da wird es bei mir ziemlich knapp, da ich so auf 1,70 Hörabstand komme. Den Hörabstand der Dali Zensor 5 habe ich vergessen zu fragen. Ist denke ich wie bei der Focal oder?

Ich habe die Befürchtung, dass die Standlautsprecher in einem kleinen Raum von 12 m2 schlecht klingen könnten. Der Raum des Händlers war so etwa 25 m2 gross. Betreibt jemand Dali Zensor 5 oder den Focal Chorus 714 in einem kleinen Raum und kann etwas berichten.

Oder sollte ich mich doch damit abfinden, dass Standlautsprecher nichts für mich sind und mich ganz auf Kompaktlautsprechern konzentrieren. Für weitere Vorschläge wäre ich sehr dankbar.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2014, 23:57
Frage den Händler, ob er dir die Lautsprecher für ein Probehören zu Hause überlässt (ggf gegen Hinterlegung des Kaufpreises). So kannst Du am einfachsten feststellen ob es passt oder nicht
Pitfall
Stammgast
#7 erstellt: 26. Feb 2014, 10:02

baerchen.aus.hl (Beitrag #6) schrieb:
Frage den Händler, ob er dir die Lautsprecher für ein Probehören zu Hause überlässt (ggf gegen Hinterlegung des Kaufpreises). So kannst Du am einfachsten feststellen ob es passt oder nicht


Man hat doch 14Tage Rückgaberecht, oder?
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2014, 10:05

Man hat doch 14Tage Rückgaberecht, oder?


Gesetzliches 14tägiges Rückgaberecht in Deutschland nur bei Fernabsatz, nicht beim Kauf im Laden.
Pitfall
Stammgast
#9 erstellt: 26. Feb 2014, 10:06
ohh, dann nehme ich meinen Beitrag zurück

Dann ist das in den Leden nur ein "der Laden kann", muß aber nicht.
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 26. Feb 2014, 10:25
markko
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Feb 2014, 19:20

baerchen.aus.hl (Beitrag #6) schrieb:
Frage den Händler, ob er dir die Lautsprecher für ein Probehören zu Hause überlässt (ggf gegen Hinterlegung des Kaufpreises). So kannst Du am einfachsten feststellen ob es passt oder nicht


Du hast Recht. Ich werde den Händler fragen, ob er mir die Lautsprecher ausleiht.



Beyla (Beitrag #10) schrieb:
Hallo,

mein Tipp:

Kef Q300 Kundenrückläufer

Denon PMA-520AE

1 Paar Boxenständer V2L

LG Beyla


Danke für die Zusammenstellung. Ich wollte aber eher einen netzwerkfähigen AVR kaufen, da mir die Netzwerkfunktion wichtig ist und ich das System später auf 5.1 erweitern will. Die Lautsprecher werde ich mir aber mal anschauen.
woodtone
Stammgast
#12 erstellt: 03. Aug 2014, 16:54
und wie hast du dich entschieden?
markko
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 05. Aug 2014, 21:41

woodtone (Beitrag #12) schrieb:
und wie hast du dich entschieden?


Verstärker: Denon Avr-X1000
Frontlautsprecher: Dali Zensor 3
Rear-Lautsprecher: Dali Zensor 1


[Beitrag von markko am 05. Aug 2014, 21:42 bearbeitet]
woodtone
Stammgast
#14 erstellt: 05. Aug 2014, 21:59
Und zufrieden? Hast du die Kef Q 300 Probe gehört?
markko
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Aug 2014, 21:56

woodtone (Beitrag #14) schrieb:
Und zufrieden? Hast du die Kef Q 300 Probe gehört?


Ja mit den Zensor Lautsprechern bin ich ganz zufrieden. Die Kef Q 300 habe ich nicht gehört und kann dir leider keine Infos darüber geben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kleiner Raum: neue Lautsprecher
kobach am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  12 Beiträge
Empfehlung gesucht: Kleiner Wandlautsprecher
wundertuete am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  7 Beiträge
Lautsprecher, Verstärker u. evtl. D/A-Wandler f. 35qm-Raum
Daniel5 am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  8 Beiträge
Empfehlung für PS+Verstärker+Lautsprecher
futi am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  3 Beiträge
Kleiner Verstärker + geschirmte LS?
Lupopappe am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung?
mk99 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung
BobRock am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  10 Beiträge
lautsprecher empfehlung
Altgerätesamler am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  16 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung für 300?
stepe1991 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  4 Beiträge
empfehlung für lautsprecher
mtk26 am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • PSB
  • Denon
  • Quadral
  • KEF
  • Heco
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedThorsten1811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.763