Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker + CD für JBL L150

+A -A
Autor
Beitrag
Incubali
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2014, 08:22
Hi zusammen, ich brauch eure Hilfe

Und zwar habe ich bei mir 2 alte JBL L150 Stereo Boxen in sehr guten Zustand stehen.
Nun suche ich einen leistungsmäßig passenden Verstärker und ein CD Spieler.
Möglichst optisch zusammen passend.

Da ich ungern mehr als 200 Euro ausgeben möchte, denke ich an eine ältere und gebrauchte Kombi.

Hier habe ich technische Daten zu den Boxen gefunden: JBL L150A

Was für ein Verstärker kommt hier am Besten in Frage?

Vielen Dank für eure Hilfe!
LG
Jeremy
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2014, 13:05
Die JBL L-150 sind schlicht zu schade, um an irgenwelchen Billigkomponenten betrieben zu werden!
Wenn du für eine adäqute Kombi einfach nix ausgeben willst (200€ sind lächerlich!), dann biete die JBL's doch hier im Forum an (da findet sich schon jmd, der sie zu würdigen weis und an hochwertigen, überholten Klassikern betreibt) und kauf dir irgend 'ne Billigkompaktanlage mit Boxen über ebay-Kleinanzeigen!
elchupacabre
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2014, 13:06
Ich würde in den Kleinanzeigen einen gebrauchten Verstärker/Receiver und ebenso einen CD Player suchen, da kommst du mit 200€ gerade so aus.
Incubali
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Feb 2014, 13:13

Jeremy (Beitrag #2) schrieb:
Die JBL L-150 sind schlicht zu schade, um an irgenwelchen Billigkomponenten betrieben zu werden!
Wenn du für eine adäqute Kombi einfach nix ausgeben willst (200€ sind lächerlich!), dann biete die JBL's doch hier im Forum an (da findet sich schon jmd, der sie zu würdigen weis und an hochwertigen, überholten Klassikern betreibt) und kauf dir irgend 'ne Billigkompaktanlage mit Boxen über ebay-Kleinanzeigen!


Sorry ... aber das hilft mir nicht wirklich weiter.

Vielleicht könntest du mir dann vorschlagen, was ich ca. in die Hand nehmen muss damit es sich "lohnt".
So am unteren Ende von "lohnt sich" angesetzt?!

Es kann sich halt nicht jeder ein 1000+ Euro Verstärker leisten ... und ältere gepflegte Geräte werden doch sicher auch günstiger zu bekommen sein als jenseits der 500 Euro, oder irre ich mich da?

Ich hätte nur gerne eine günstige Möglichkeit die Boxen erklingen zu lassen ... besser als überhaupt nicht - so wie im Moment.

Aber vergessen wir erstmal die 200 Euro ... ich formuliere anders:

Was für ein Verstärker brauche ich damit ich die Boxen ordentlich betreiben kann (so günstig wie in dem Segment dann eben möglich). Wie gesagt, ich suche gebrauchte Geräte.

Die Boxen gebe ich auf keinen Fall ab, da es sich um Erbstücke handelt.
LG


[Beitrag von Incubali am 27. Feb 2014, 13:15 bearbeitet]
Incubali
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Feb 2014, 13:14

elchupacabre (Beitrag #3) schrieb:
Ich würde in den Kleinanzeigen einen gebrauchten Verstärker/Receiver und ebenso einen CD Player suchen, da kommst du mit 200€ gerade so aus.


Haha, ja die Kleinanzeigen hab ich auch schon durch etc. ich kenne mich nur technisch nicht aus ... was der Verstärker leisten muss etc. dass das zu den Boxen passt.
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2014, 13:17
Gar nichts spezielles, wenn du keine Lagerhalle zu beschallen hast reichen 100 Watt pro Kanal mehr als aus.

Den Rest kaufst du nach Optik und wenn du ein paar gefunden hast, kannst du sie ja hier posten und wir beraten dich weiter.

Gibt ja auch hier im Forum einen Anzeigenbereich.
Jeremy
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2014, 13:29

Incubali (Beitrag #4) schrieb:

Jeremy (Beitrag #2) schrieb:
Die JBL L-150 sind schlicht zu schade, um an irgenwelchen Billigkomponenten betrieben zu werden!
Wenn du für eine adäqute Kombi einfach nix ausgeben willst (200€ sind lächerlich!), dann biete die JBL's doch hier im Forum an (da findet sich schon jmd, der sie zu würdigen weis und an hochwertigen, überholten Klassikern betreibt) und kauf dir irgend 'ne Billigkompaktanlage mit Boxen über ebay-Kleinanzeigen!


Sorry ... aber das hilft mir nicht wirklich weiter.

Vielleicht könntest du mir dann vorschlagen, was ich ca. in die Hand nehmen muss damit es sich "lohnt".
So am unteren Ende von "lohnt sich" angesetzt?!

Es kann sich halt nicht jeder ein 1000+ Euro Verstärker leisten ... und ältere gepflegte Geräte werden doch sicher auch günstiger zu bekommen sein als jenseits der 500 Euro, oder irre ich mich da?

Ich hätte nur gerne eine günstige Möglichkeit die Boxen erklingen zu lassen ... besser als überhaupt nicht - so wie im Moment.

Aber vergessen wir erstmal die 200 Euro ... ich formuliere anders:

Was für ein Verstärker brauche ich damit ich die Boxen ordentlich betreiben kann (so günstig wie in dem Segment dann eben möglich). Wie gesagt, ich suche gebrauchte Geräte.

Die Boxen gebe ich auf keinen Fall ab, da es sich um Erbstücke handelt.
LG


OK! - Wenn du wirklich was 'Gescheites' für deine JBL möchtest, etwas, was auch klanglich gut paßt, dann nimm einen überholten klassischen Marantz-Receiver Modell 2245 oder 2270 - das paßt bestens und du hast Spaß an der Kombi, resp. ihrem Klang!
CD-Player-mäßig vielleicht ein gut erhaltener Marantz CD-63 KI oder ähnliches.

Beste Grüße
Bernhard

PS: Bezügl. des klass. Marantz (wie gesagt, 2245 oder 2270) könnte ich dir sogar Tipps geben - du wärst hier nicht der Erste - auch die Überholung betreffend.
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2014, 13:42
Gib doch mal Deine PLZ durch, dann können die Experten schauen welche Verstärker bei Dir in der Gegend zu haben sind.

Sind denn die Sicken der Tieftöner noch in Ordnung?

Schönen Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2014, 13:48
Hallo,

mein Tipp:

Denon PMA-880R

Denon DCD 695

Wenn du wirklich etwas mehr ausgeben möchtest Marantz PM 68

LG Beyla
Incubali
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Feb 2014, 13:50

RocknRollCowboy (Beitrag #8) schrieb:
Gib doch mal Deine PLZ durch, dann können die Experten schauen welche Verstärker bei Dir in der Gegend zu haben sind.

Sind denn die Sicken der Tieftöner noch in Ordnung?

Schönen Gruß
Georg


Ort ist Großraum Stuttgart.
Bevor ich die Boxen bekommen habe wurden die von einem Experten "gerichtet" und "gecheckt" ... die sind also technisch Tip Top!
tinnitusede
Inventar
#11 erstellt: 27. Feb 2014, 13:58
na endlich mal ein vernünftiger Tip,

für gute 200 bekommst du schon ne feine Kombi von Denon, die auch optisch passt,

http://www.ebay.de/i...&hash=item19e9532489

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cdca7cb95

dazu jeweils der passende CDP und du wirst zufrieden sein.

(ein 2270 in Gold m. schwarzem 63Ki für vielleicht 700 Piselotten, ist doch wohl ein Witz)

Hans
Incubali
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Feb 2014, 14:52
Also der PMA655R in Silber passt schon ziemlich gut von der Optik.
Sind da 2x 85 W ausreichend? Ist ein relativ kleines Zimmer.

Ich würde gerne ein CD-Player und Plattenspieler anschließen. Ist alles machbar mit dem Ding oder?

Liebe Grüße
raver3002
Stammgast
#13 erstellt: 27. Feb 2014, 15:03
Hallo!

Ja ist ausreichend, und ja, kannst du alles anschließen.
tinnitusede
Inventar
#14 erstellt: 27. Feb 2014, 15:07
der PMA-655 hat alles, sogar noch zwei mal Tape und die Leistung ist schon reichlich, da gibt´s keine Probleme mit den JBL´s, die Front ist eher Gold, nicht Silber, den auch optisch perfekt passenden CDP zum guten Preis musst du aber suchen, sind nicht so verbreitet.

Hans
Incubali
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Feb 2014, 15:36

tinnitusede (Beitrag #14) schrieb:
der PMA-655 hat alles, sogar noch zwei mal Tape und die Leistung ist schon reichlich, da gibt´s keine Probleme mit den JBL´s, die Front ist eher Gold, nicht Silber, den auch optisch perfekt passenden CDP zum guten Preis musst du aber suchen, sind nicht so verbreitet.

Hans


So wie der hier in etwa?
ebay Denon DCD-595

Passt da der Preis?

LG
tinnitusede
Inventar
#16 erstellt: 27. Feb 2014, 22:43
Hi,

sieht zwar gut aus, aber der Preis ist zu hoch, passt auch nicht zum PMA 655, dieser hier wäre optisch der Richtige, könnte aber zu teuer werden,

http://www.ebay.de/i...&hash=item51b9c13d96


der Tip von "Beyla" für 150 € ist auch sehr Interessant, du könntest dich sogar CD-mäßig mit dem hier noch verbessern und bleibst immer noch in deinem Limit.

http://www.ebay.de/i...&hash=item4ad0f90145

Hans


[Beitrag von tinnitusede am 27. Feb 2014, 22:44 bearbeitet]
Incubali
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Feb 2014, 22:47
Hey Hans,
danke für deine Recherche!!

Wieviel kann man denn für den gebrauchten DCD 1450 hinlegen??
tinnitusede
Inventar
#18 erstellt: 28. Feb 2014, 00:45

Incubali (Beitrag #17) schrieb:
Hey Hans,
danke für deine Recherche!!

Wieviel kann man denn für den gebrauchten DCD 1450 hinlegen?? :D


ich weis es nicht, hab die Preise nicht verfolgt, der hier läuft aber in Kürze aus, es ist allerdings keine FB dabei,

http://www.ebay.de/i...&hash=item258a1665c3


Gruß Hans
dktr_faust
Inventar
#19 erstellt: 28. Feb 2014, 14:24
Das Du irgendeinen speziellen Verstärker brauchst um Deine Lautsprecher "klingen" zu lassen, ist Käse - ein Verstärker klingt (im Idealfall) überhaupt nicht und einen speziellen Verstärker brauchst Du nur für sehr anspruchsvolle Lautsprecher (was die JBL eher nicht sind).

Lies mal hier:
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

Für guten Ton ist eher die Aufstellung Deiner Lautsprecher wichtig, was Du beachten musst kannst Du Dir hier anschauen:
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn Du knapp bei Kasse bist, dann würde ich mir an Deiner Stelle als Verstärker z.B. den Yamaha A-S201 überlegen. Als CD-Player z.B. den TEAC CD-P1260. Ähnliche Geräte gibt es auch von Denon oder Pioneer.

Gebrauchte Geräte sind natürlich toll, für einen guten überholten Marantz, Denon o.ä. sind aber schnell 300-400€ fällig - und dann hast Du immer noch ein altes Gerät: Das klingt zwar nicht schlechter als ein modernes, die Wahrscheinlichkeit das was kaputt geht ist aber einfach höher. Wenn Du das dann nicht selber reparieren kannst wird es schnell teuer und ggf. auch langwierig: Spezialisierte Werkstätten haben öfters auch mal eine Warteliste. Dazu kommt, dass es mit etwas Pech das nötige Teil nicht mehr kriegst. Das ist der Grund warum ich z.B. mir keine Braun-Atelier-Anlage gekauft (ein Traum!) sondern eben doch zu was aktuellem gegriffen habe.

Grüße
Incubali
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Mrz 2014, 08:21
Ich habe jetzt für 175 Euro komplett folgende Geräte bekommen:

Denon PMA-655R
Denon DCD-755AR


Vielen Dank für eure Anregungen und die Hilfe!


[Beitrag von Incubali am 18. Mrz 2014, 08:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher JBL L150 oder Arcus TM 85
gabba44 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL Balboa 10
Widda am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  7 Beiträge
Verstärker für JBL ES 100
Julle1993 am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  19 Beiträge
Verstärker für JBL Boxen
Neptuns am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
Verstärker für JBL TI5000
Megafon! am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  87 Beiträge
Verstärker für JBL e90
evert am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  8 Beiträge
Verstärker für JBL (E100)
komisarz am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  3 Beiträge
preiswerter Verstärker für CD/Phono/Tuner
wassermelone3 am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  12 Beiträge
Welcher Verstärker für JBL L96??
Jiaom am 25.06.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  7 Beiträge
Verstärker für JBL LX2004 gesucht
Tiehscher am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.241