Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für JBL ES 100

+A -A
Autor
Beitrag
Julle1993
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2012, 15:41
Hallo Community!
Ich werde mir demnächst die JBL ES100 anschaffen, da ich von den Boxen viel halte und mir diese auch leisten kann!
Ich suche einen passenden Verstärker und möchte auch etwas vernünftiges haben!
Angeschlossen werden soll das ganze an einen PC bzw evtl später an einen guten CD Spieler!
Bitte um konkrete Aussagen, was man da kaufen kann!
Bin bereit 500-700€ für den Verstärker auszugeben!

:-)
-cosima-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jul 2012, 16:35

Julle1993 schrieb:


Ich werde mir demnächst die JBL ES100 anschaffen.
Ich suche einen passenden Verstärker und möchte auch etwas vernünftiges haben.


Meinst Du einen Vollverstärker oder einen Surroundverstärker?
Julle1993
Neuling
#3 erstellt: 27. Jul 2012, 17:01
Einen Vollverstärker!
-cosima-
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jul 2012, 17:09

Julle1993 schrieb:


Einen Vollverstärker!


Ein leistungsfähiger Harman Kardon Verstärker passt klanglich gut zu JBL Lautsprechern. ( Probehören )
Julle1993
Neuling
#5 erstellt: 27. Jul 2012, 17:14
Hier Leute ich hab echt Null Ahnung davon!
Wie viel Watt ich benötige auf was muss ich achten?

Habe bisschen im www geschaut und bin auch auf Yamaha, Denon, Harman Kardon etcpp gestoßen!
Was ist das beste fuer diese Boxen?
Bitte um genaue Antworten mit Bezeichnung und Link
-cosima-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Jul 2012, 17:28
Der Harman Kardon HK990 passt gut zu den JBL ES100 Lautsprechern.
Du musst halt für diese hochwertigen JBL Lautsprecher ein wenig mehr als 700 Euro investieren.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Jul 2012, 18:09

-cosima- schrieb:

Du musst halt für diese hochwertigen JBL Lautsprecher ein wenig mehr als 700 Euro investieren.


Hallo,

hast du da jetzt den Ironie Smilie vergessen??

Für die Partybox würde ich entweder nen gebrauchten grossen Onkyo Integra,
oder NAD C 370/372 vorschlagen.

Wenns neu sein muss ,
ein Yamaha AS 700 reicht da auch....

Gruss
-cosima-
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Jul 2012, 18:12

weimaraner schrieb:


Hast du da jetzt den Ironie Smilie vergessen?


Hier extra für dich.

Also der Harman Kardon HK 990 passt aber besser zu diesen JBL Lautsprechern.

PS - Julle 1993 muss halt mal probehören.
Julle1993
Neuling
#9 erstellt: 27. Jul 2012, 18:13
Ok gut scheint ja ein gutes Gerät zu sein!
Was ist mit dem Yamaha AS 1000?
-cosima-
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Jul 2012, 18:16

Julle1993 schrieb:


Was ist mit dem Yamaha AS 1000?


Auch ganz OK und einfach mal probehören.
kaki@kassel
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jul 2012, 18:20
Muß er denn neu sein? - Wenn Du auf USB oder digital Eingänge verzichten kannst, dann such Dir einen gebrauchten Verstärker. Für das Geld sollte ein 3 Jahre altes Gerät was 2000€ gekostet hat zu haben sein. Da hast Du deutlich mehr von.

Hifi Händler haben eigentlich immer sowas aus in Zahlungnahmen bei sich stehen und leihen die Geräte auch zum Probehören.

Generell gilt: Glaube keinen Testberichten, sondern höre Dir das Gerät vorher zuhause an.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Jul 2012, 18:42

-cosima- schrieb:
Also der Harman Kardon HK 990 passt aber besser zu diesen JBL Lautsprechern.



Was soll da besser passen?
Die JBL sind für die Grösse preislich gut,
zum Klang sag ich besser nichts.

da reisst kein Verstärker was raus...

Auch einen Yamaha as 1000 halte ich für viel zu schade ,
soviel muss man nicht investieren,
aber von mir aus gerne.

Ein AS 700 macht da nichts schlechter,

Gruss
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Jul 2012, 18:44
Ich denke für diese JBLs kann man auch mal einen XTZ empfehlen, wo er so schön ins Budget passt:

XTZ Class A100 D3

http://www.mindaudio...virtuemart&Itemid=22

Besser wird der Klang der JBL davon nicht, aber vieleicht lauter.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 27. Jul 2012, 18:45 bearbeitet]
-cosima-
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Jul 2012, 18:47

weimaraner schrieb:

-cosima- schrieb:
Also der Harman Kardon HK 990 passt aber besser zu diesen JBL Lautsprechern.



Was soll da besser passen?
Die JBL sind für die Grösse preislich gut,
zum Klang sag ich besser nichts.

da reisst kein Verstärker was raus...

Auch einen Yamaha as 1000 halte ich für viel zu schade ,
soviel muss man nicht investieren,
aber von mir aus gerne.

Ein AS 700 macht da nichts schlechter,

Gruss


Dann weiss Julle 1993 jetzt bescheid.
Julle1993
Neuling
#15 erstellt: 27. Jul 2012, 18:53
Danke für die Antworten!
An dem leichten Unterton entnehme ich, dass ihr nicht so viel von den JBL haltet!
Also ein Kumpel hat die ES 90 und ich persönlich finde die gut!
Die ES 100 hab ich auch schon gehört mit einem Yamaha(welcher weiß ich nicht mehr!) und die klingen für 500€ das paar auch gut!

Ich kaufe definitiv neuware!
Halte einfach nichts davon!

Was für Boxen empfiehlt ihr denn wenn ich einen Yamaha AS 1000 oder HK 990 zulege!
Ich höre viel aktuelles aber auch Rock und Pop und steh auf bisschen Bass!
-cosima-
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 27. Jul 2012, 18:55

EDIT: Unnötiges Direktzitat durch die Moderation entfernt!


Also ich halte von JBL sehr viel.
Ich habe selber JBL Lautsprecher.


[Beitrag von OSwiss am 27. Jul 2012, 19:46 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 27. Jul 2012, 19:03

Julle1993 schrieb:
Danke für die Antworten!
An dem leichten Unterton entnehme ich, dass ihr nicht so viel von den JBL haltet!
Also ein Kumpel hat die ES 90 und ich persönlich finde die gut!
Die ES 100 hab ich auch schon gehört mit einem Yamaha(welcher weiß ich nicht mehr!) und die klingen für 500€ das paar auch gut!

Ich kaufe definitiv neuware!
Halte einfach nichts davon!

Was für Boxen empfiehlt ihr denn wenn ich einen Yamaha AS 1000 oder HK 990 zulege!
Ich höre viel aktuelles aber auch Rock und Pop und steh auf bisschen Bass!



Wenn dir die ES 100 gefallen ist das o.k.,
es ist halt ne Partybox,für den Preis kann man nicht meckern,
aber zum Antreiben reicht eben ein Yamaha AS 700 oder RS 700 genauso,den gibt es tatsächlich NEU,
da braucht es keinen AS 1000 oder den H&K 990.

Wenn du dein Gesamtbudget Lautsprecher/Verstärker aber unbedingt ausreizen möchtest,
dann hör mal im Vergleich:

Yamaha AS 1000 oder H&K 990 zusammen mit den ES 100,

oder einen Yamaha AS 700 mit einem Paar Klipsch RF 82 oder RF 83, oder gar der RF 7.

Gruss
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Jul 2012, 19:03
Ich empfinde diese JBL-LS als langsam und im Hochtonbereich nicht sehr gelungen. Das ist aber sicherlich Geschmackssache.

Trotzdem könntest Du mal andere LS anhören die nicht von JBL sind, um evt. LS zu finden die Dir noch mehr Spaß machen.

Mit alternativen Lautsprechern die einen Schwerpunkt auf Basswiedergabe legen, kenne ich mich aber gar nicht aus.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 27. Jul 2012, 19:04 bearbeitet]
kaki@kassel
Stammgast
#19 erstellt: 27. Jul 2012, 19:35
Wenn Dir die Kombination mit dem Yamaha gefallen hat, spricht doch nix gegen einen Yamaha. Und es spricht auch nix gegen JBL, wenn es Dir gefällt.

Du solltest allerdings darauf achten, wenn Du LS irgendwo hörst, daß Du sie zu Hause auch ähnlich aufstellen kannst. Eine Box, die man in einem 60qm Studio gehört hat, kann zu Hause im 20qm Wohnzimmer nicht mehr ganz so toll klingen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für JBL es 100
JBL_ES_100 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  17 Beiträge
JBL ES 100 + passender Verstärker
matbauer am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für JBL Northridge 100
Bulli91 am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  26 Beiträge
JBL TLX 100
Fredomat am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  6 Beiträge
JBL ES 100 und welcher Verstärker?
mirtor am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL Northridge e-100
ilkersin am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  3 Beiträge
Verstärker für JBL Northridge E 100
-BoB- am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  15 Beiträge
Verstärker für 2 JBL XTi 100
Dakes am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  11 Beiträge
Hilfe bei Verstärker für JBL ES100 Lautsprecher
Gardo87 am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  3 Beiträge
JBL E 100?
blackshark2004 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Harman-Kardon
  • Klipsch
  • NAD
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 93 )
  • Neuestes Mitgliedjazzrocker!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.658