Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gänsehaut wie bei Genelec, sanfte Abstimmung wie Alesis für kleines Geld

+A -A
Autor
Beitrag
noreski67
Gesperrt
#1 erstellt: 25. Mrz 2014, 23:10
Gibt es einen Ls der alles kann oder benötige ich 2 mit Umschalter ?

Zur Erklärung: Ich nehme Tabletten gegen Hörgeräusche. Wenn ich Stress habe brauche ich aber etwas entspanntes wie die Alesis.

Würde die Nubert Nupro A200 in Frage kommen wenn ich je nach bedarf die Höhen runterregel?

Besonders gut über die Genelec war Gustav Mahler's Sinfonie Nr 6 und Maria Mena Just Hold Me.
Gänsehaut pur.

Ich dachte immer das solche Lautsprecher sezieren und nur für Profis sind.

Es tut mir leid ich habe keine Ahnung und kann mich nicht so gut ausdrücken. Ich liebe lediglich die Emotionen in der Musik.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2014, 07:35
Hallo,

kleines Geld ist eine noch zu definierende Größenordnung. Hinsichtlich NuPro und Genelec gehe ich aber davon aus, dass Du mit kleinem Geld nicht unbedingt kleines Geld meinst

Wenn Du passiv hören würdest und die LS frei auf Ständern aufstellen könntest, wäre das Probehören der Cabasse Minorca ein Idee. Die lässt keine Details aus und spielt trotzdem nicht anstrengend. Allerdings auch nicht mit der Wärme der Alesis.

Auch die passive Acoustic Energy Compact 1 spielt irgendwo zwischen Alesis und Genelec. Ansonsten mal aktive oder passive LS/Monitore von Dynaudio hören.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Mrz 2014, 07:42 bearbeitet]
noreski67
Gesperrt
#3 erstellt: 26. Mrz 2014, 11:59
Hallo Indianer mit Wolfsbär.

Die Dynaudio Confidence C4 gefällt mir optisch und klanglich gut.

Ich dachte dass es vielleicht einen Geheimtipp mit etwas mehr Schmelz und Wärme als Genelec und besserer Akuratesse sowie Feinzeichnung als Alesis gibt. Zum Preis einer Nupro A200.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2014, 12:21
Jeder Lautsprecher klingt in jedem Raum etwas anders. Raumakustik und Aufstellung haben einen entscheidenden Einfluss auf den Klang eines Lautsprechers. Du wirst nicht darum herumkommen dir verschiedene Modelle in deinem Raum anzuhören.
noreski67
Gesperrt
#5 erstellt: 26. Mrz 2014, 12:25
Dann muss ich alle Gerätschaften schon vorher festlegen und entscheiden ob aktiv oder passiv und dann durchprobieren ?
Klas126
Inventar
#6 erstellt: 26. Mrz 2014, 14:38
Hi, also im Nahfeld würde ich Aktive Nahfeld Monitore nehmen Dann brauchst du ja praktisch keine andere Elektronik außer einen PC oder Laptop.

Also 700 Euro kosten die Nubert. Das ist dein Maximum ? Also du beschreibst eigentlich den Klang der dir gefällt, den ich von Dynaudio her kenne.

Das ding ist ich würde für Dynaudio Aktiv Monitore 1000 Euro pro Paar einplanen http://www.thomann.de/de/dynaudio_bm5a_mkii.htm

Passiv würde ich mit 700 Euro ehher nicht in betracht ziehen weil da ja dann noch Verstärker, Cdplayer hinzukommen. Da wirst du weniger Geld für die LS haben und das wirklich sich sehr stark aus. Außer du hast das alles schon Wenn du aber im Nahfeld hören willst fällt meiner Meinung nach Passiv eh weg.

Klas
noreski67
Gesperrt
#7 erstellt: 26. Mrz 2014, 16:24
Danke für den Tipp mit Dynaudio.
Die genannten Lautsprecher habe ich bereits gehört sowie die Air 15 und die 110a.

So richtig warm wurde ich leider mit keinem Modell.

Passiv hat mir die Contour 1.4 gut gefallen.


[Beitrag von noreski67 am 26. Mrz 2014, 16:26 bearbeitet]
ATC
Inventar
#8 erstellt: 26. Mrz 2014, 20:28
Moin,

wenn du aktive Lautsprecher für dein Ansinnen suchst,
dann würde ich mich nach gebrauchten KS Digital ADM 30 umsehen.

Wenn es auch Passive sein dürfen, der Phonar Veritas m4 next traue ich diesen Spagat noch fast am ehesten zu,
aber auch einfach mal eine KEF R 100 oder 300 testen, mit dem Koax sowieso im Nahfeld kein Thema.

Gruß
noreski67
Gesperrt
#9 erstellt: 26. Mrz 2014, 21:48
Die ADM 30 ist leider zu teuer und ne Kef R300 ebenso obwohl mich diese sehr reizen würde.
Highente
Inventar
#10 erstellt: 27. Mrz 2014, 07:23
Gut und günstig ist die Dali Zensor Reihe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ZU AUDIO UNION SUPREME welcher Verstärker für kleines Geld
peter1986 am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  20 Beiträge
Guter Verstärker für kleines Geld
KrawallBrudr am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  13 Beiträge
Guter Verstärker für kleines Geld?
currywurst am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  19 Beiträge
Kaufberatung für kleines Heimsystem
xezz am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  17 Beiträge
Einstiegs-Anlage für wenig Geld?
JonasZ am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  24 Beiträge
3-Wege Passiv Stereo Standboxen für kleines Geld
Dark_Thunder am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  45 Beiträge
Kompaktanlage für kleines Schwesterchen
Salem1 am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  23 Beiträge
Anlage für kleines Budget
Toby87 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  4 Beiträge
Kompaktanlage für kleines Zimmer
fabse3 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  9 Beiträge
Viel Bass für kleines Geld (suche)
Burningg am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Dual
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedAphotografie
  • Gesamtzahl an Themen1.346.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.303