Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage für kleines Geld ?!?

+A -A
Autor
Beitrag
FreeFighter
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2005, 18:53
Zurzeit höre ich noch die Musik in meinem Zimmer über die 5.1-Boxen vom PC (sind von Cambridge und haben vor 4 Jahren ca. 300DM gekostet).
Hätt jetzt gern so eine selbständige Stereoanlage, habe als armer Student aber nur sehr eingeschränkte finanzielle Mittel .

Als Boxen hab ich erstmal meinem Vater seine alten "Minibrüllwürfel" abgeschwätzt, die er nicht mehr braucht. Sind zwei Minilautsprecher von Canton (MX) und ein passiver Sub.
Jetzt bräucht ich noch nen Verstärker, nen CD-Player und einen Plattenspieler, da ich auch gerne ab und zu ein paar Vinyls auflegen würde.

Hab mich mal so im Netz umgeschaut und als Amp. den billigsten von Denon ausfindig gemacht, den Denon PMA-495, würd im Internetshop ca. 150 € kosten.
Als Plattenspieler hab ich mir einfach dazu den von Denon überlegt, der bei 100€ liegt.

Was haltet ihr davon, und welchen CD-Player könnt ich noch nehmen ??
Wäre natürlich auch älteren Modellen bei ebay nicht abgeneigt, lege aber Wert auf eine Fernbedienung und anschlussmöglichkeit für nen Plattenspieler.

Vielen Dank !!!
Keizo
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jul 2005, 19:49
Hi FreeFighter,

hab vor einiger Zeit vor dem gleichen Problem gestanden wie Du. Hatte ne mäßig bis schlechte Hifi-Anlage, die auf meinem letzten Geburtstag stark gelitten hatte.
Hab mir zunächst neue Lautsprecher gekauft, aber das war nix. Danach habe ich dann sehr viel auf dieser Seite recherchiert und habe dann, nach einiger Anlaufzeit und Probehören beim Händler um die Ecke, ne gebrauchte Anlage bei Ebay zugelegt. Hatte auch nur ein kleines Budget, sprich 400 Euronen, hab dann aber meinen anderen Krempel verkauft und somit nur 220 Euronen bezahlt. Dafür bekam ich ne Onkyo-Kette bestehend aus Verstärker, CD-Player, Tuner und Tape-Deck sowie die Lautsprecher B&W DM 603.
Bin immer wieder überglücklich, wenn ich meine Anlage einschalte und freue mich noch mehr, wenn ich an den Preis denke, den ich dafür gezahlt habe.
Vor allem als ebenfalls armer Student.

Bist du denn auch bereit, gebrauchte Ware zu kaufen? Wenn ja, gibt es wohl sehr viel mehr Alternativen als bisher.
An neuen Alternativen gibt es für den Verstärker noch den Yamaha AX 396, der sehr nett klingen soll. Ich persönlich kenne nur den AX 592. Diesen besitzt mein Cousin, der ist sehr zufrieden damit. Ist damals von Denon zu Yamaha gewechselt. Soll aber nun kein generelles Statement pro-Yamaha contra-Denon sein.

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen. MfG, Jens
Janophibu
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jul 2005, 20:37
Der kleine Denon ist schon Ok. Alternative ist der erwähnte Yamaha. Wobei du gebraucht natürlich fürs gleiche Geld deutlich mehr Qualität bekommst.
Auf keinen Fall würde ich mir so einen neuen Plastik Schallplattenspieler antuen. Hast du den oder andere schon einmal in Natura gesehen? Das ist einfach grauenvoll. Nimm einen gebrauchten Dual, am besten der 7er Reihe, da hast du Qualität zum kleinen Preis.
bothfelder
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2005, 05:10
Hi!

Ich kann da Keizo nur zustimmen.
Es gibt genug tolle Sachen, auch beim EBAY. Das braucht natürlich auch Zeit und Geduld.
Ca. 300,-- bis 400,-- Euro für was richtig Schickes mußt Du aber rechnen.

Andre
Keizo
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jul 2005, 11:52
Hallo nochmal,

Ich hab mal ein wenig bei der (E)bay(erin) für dich gesucht und könnte Dir ein paar Komponenten empfehlen.

Als Verstärker ist dieser momentan doch sehr zu empfehlen.
Hat Leistung satt, auch wenn du Dir bald neue LS anschaffst.
Du müsstest wahrscheinlich schon sehr leistungsfordernde LS kaufen, um das Baby in die Knie zu zwingen und die sind meist nicht so günstig.

http://cgi.ebay.de/w...item=7529243466&rd=1

Link hierzu im Hifi-Forum: http://www.hifi-foru...3&thread=1502&z=last

Der CD-Player kann momentan noch ruhig günstig sein, das schwächste Glied in deiner Kette werden dann momentan eh die LS sein. Man möge mir widersprechen, falls ich hier was falsches erzähle.
Da würde sich folgender Kandidat empfehlen:

http://cgi.ebay.de/w...item=7530352852&rd=1

Bei den Plattenspielern scheint dieser ein echtes Schnäppchen zu sein.

http://cgi.ebay.de/w...item=7529915119&rd=1

So, hoffe ich konnte Dir helfen.... Bitte aber auch um Kommentare zu meiner Hilfe, da meinen Empfehlungen vor allem auf meine Recherchen im Forum basieren.

MfG, Jens


[Beitrag von Keizo am 14. Jul 2005, 12:25 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2005, 12:24
Hi!

Ich finde die Tips ok. Habe derartige Komponenten vor einem Monat ca. auch auf diese Weise geordert.

Am besten ist es, wenn alles von einem Lieferanten kommt.

Andre
Joey911
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2005, 14:32
Etwas zum CDP:

Ich habe einen Sony XE330 und die Verarbeitung ist wirklich schlecht, aber naja...

Was mich aber wirklich stört ist das sehr laute Laufgeräusch bei manchen CDs. Das ist noch deutlich aus 3 Metern Entfernung zu hören. Ich weiß nicht, ob das bei allen 330 so ist, oder beim 220. Nur eine Erfahrung mit meinem "billig" Sony.


Gruß
Joey
Murray
Inventar
#8 erstellt: 15. Jul 2005, 14:35
Hier mal ein definitves Schnäppchen:

http://cgi.ebay.de/w...item=7531350921&rd=1

Defintiv sein Geld wert!

Murray
Keizo
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2005, 18:16
Hey Murray,

da hast Du aber anscheinend wirklich das allerbeste aktuelle Ebay-Angebot herausgefischt. Dazu dann noch ein passabler gebrauchter Plattendreher und der Threadersteller hat für sein Budget schon eine recht schicke Elektronikkette.

MfG, Jens


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Anlage für kleines Geld?
essidge am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  7 Beiträge
Suche Anlage für kleines Geld
vbElefant am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  7 Beiträge
Verstärker + Tuner + Lautsprecher für kleines Zimmer für kleines Geld
bomshiva am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  17 Beiträge
Neu Anlage gesucht - klein und für kleines Geld
jaymoon am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  2 Beiträge
gebrauchte 2.1. Anlage inkl. Verstärker für kleines Geld
Freakyfreez am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  87 Beiträge
Neue Anlage für kleines Zimmer
Schimpänguru am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  18 Beiträge
Einstiegs-Anlage für wenig Geld?
JonasZ am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  24 Beiträge
Low-Budget Anlage für kleines Zimmer - Gebrauchtkauf?
zwiese am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  6 Beiträge
Anlage für kleines Budget
Toby87 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  4 Beiträge
Guter Verstärker für kleines Geld?
currywurst am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedthoroap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.587