Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


guten gebrauchten CD-Player gesucht! nur welche ?

+A -A
Autor
Beitrag
hemn2
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Okt 2004, 13:54
hi,
ich bräuchte einen guten, zuverlässigen, soliden, gebrauchten cd-player.
welche ''Grossen'' CD-Player wären da zu empfehlen?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Okt 2004, 13:58
Bevor wir jetzt hier eine Unmenge Empfehlungen aussprechen, mach doch mal einige Angaben zu Deinem Budget und woran der CDP spielen soll...auch wenn es um einen gebrauchten "grossen CDP" gehen soll

Grüsse vom Bottroper
hemn2
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Okt 2004, 11:48
soll an einem marantz 2226 spielen und bis ca.150 euro kosten
wie sind denn die player mit den berühmten cdm1 laufwerken und welche modelle sind das?
MLuding
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Okt 2004, 12:37
Hallo hemn2,

eine Empfehlung waere der Marantz CD 67 Mk II OSE. Den muesstest Du in sehr gutem Zustand locker fuer 150 Euro bekommen (ex NP ca. 400 Euro). Ich hatte frueher selbst einen. Die Player wurden ca. 1999 hergestellt. Ich wuerde gebrauchte CD-Player allgemein nur vom Haendler kaufen, da der Dir ein Jahr Gewaehrleistung geben muss!! Also lieber ein paar euro mehr und dafuer sicher kaufen!!

Gruss
Martin

P.S. interessante angebote findest du unter www.audio-markt.de
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Okt 2004, 15:24
Für 150EURonen kannst Du sicher auf dem Gebrauchtmarkt einen guterhaltenen CD-Player bekommen, der dann auch durchaus mit Klangqualitäten zu erfreuen weiss!!

Der vorab vorgeschlagene Marantz ist da sicher ein ganz interessantes Gerät! Ebenfalls zu beachten, wenn auch einige Jahre älter, ist der Mission DAD5 mit einem schon sehr guten internen D/A Wandler und dem sehr guten CDM9 Laufwerk von Philips! Dieser Player spielte, wenn auch 1992, in einer Liga mit Marantz CD72 und wurde mit dem externen Wandler DAC5 sogar zum Gegner von Marantz CD80, Accuphase DP11 und Denon DCD3560...im Klang ist er ein eher analog klingender Player mit luftigem Klang und einer sehr natürlichen Stimmwiedergabe schon ohne ext. Wandler! Diesen CDP kannst Du heute schon für 115-140EURonen kaufen, den DAC5 zum tunen gibt es ab 80EURonen! Angenehm fällt auf: Leises Laufwerk (!) mit schnellem Zugriff und hervorragender Laseroptik.

Sicher ist ein Kauf beim Händler in Bezug auf die Garantie die bessere Wahl, aber da hat sicher jeder seine eigene und rein subjektive Meinung! Ich habe auch schon etliche Player gebraucht (und auch einige bei Ebay...sorry ) gekauft und bis heute keinen einzigen davon durch einen Defekt verloren!

Wie auch immer...viel Glück bei der Suche

Grüsse vom Bottroper
hemn2
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Okt 2004, 17:06
welche player noch?
kann ruhig noch etwas mehr kosten
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Okt 2004, 17:36
Der tatsächliche Klang wird nicht zwingend durch einen höheren Geldeinsatz gesteigert...wieviel ist denn ein "bischen mehr"?

Die oben vorgeschlagenen Geräte sind, obwohl inzwischen recht preiswert zu bekommen, schon ernstzunehmende CDP's die auch ernsthafte Klangqualitäten bieten...der Mission DAD5 mit DAC 5 sogar in meinen Augen noch mehr als der Marantz oder die meisten NAD-Player...aber bevor ich hier gesteinigt werde, das ist meine subjektive Meinung

Du kannst natürlich auch nach einem TEAC P2 Laufwerk mit TEAC D2 Wandler suchen, einer traumhaften HighEnd-Kombination, die neben einer absolut hochwertigen Verarbeitung auch ein Klangerlebnis bietet, welches kaum Wünsche offenlässt...auch im Vergleich zu den heutigen Spitzen-Playern! Hat 1992 mal um die 18.000Märker gekostet (10.000 Laufwerk, 8.000 Wandler) und ist heute mit Glück und Ausdauer auch mal um die 1.000 - 1.300EURonen zu finden, nicht unbedingt bei Ebay!

Grüsse vom Bottroper
I.Q
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Okt 2004, 18:59
Wie wäre es mit einem CDP von Sony der ES Serie! Top Verarbeitung und Klang.

http://cgi.ebay.de/w...item=3846658448&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=3848788008&rd=1

Gruss Frank
Zidane
Inventar
#9 erstellt: 27. Okt 2004, 21:24
Hi..

Sony CDP XB 720 QS, der Klang ist "gut" und spielt alles ab, ob CDR/CDRW/99er CDRs/kopiergeschütze Titel/selbst völlig rampunierte Scheiben, mit Kratzer, Fingerabdrücke etc kann dieser fehlerfrei abspielen. Es sind ca 5 solcher Player bei Ebay zu finden. Meinen werde ich evt. auch verkaufen, da ich mir nen Sony XA 50 ES zugelegt habe, der im Klang nochmal deutlich besser, aber wird eben mit 500-700 Euro bei Ebay gehandelt.
ntfs
Stammgast
#10 erstellt: 27. Okt 2004, 22:25
Moin Moin,

ein vernünftiges Gerät das auch preislich
im Rahmen bleibt:
Sony CDP-X229ES
http://cgi.ebay.de/w...item=3848793856&rd=1

Mit freundlichen Grüßen
Zidane
Inventar
#11 erstellt: 28. Okt 2004, 01:00
Hi..

Biete meinen CDP -> http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=2825 hier an, sofern interesse besteht.
WalterD
Stammgast
#12 erstellt: 28. Okt 2004, 06:24
Hallo,

ich suche ebenfalls einen gebrauchten CD Player, aber er sollte silber sein...wie ich inzwischen feststelle ist es eher ein Problem.

Auch mein Budget liegt bei max. 150 EURO.

Hat jemand eine Idee?

Danke und Gruss
Walter
marantz-fan
Stammgast
#13 erstellt: 28. Okt 2004, 07:48
Hallo,

ich habe an meinem Marantz 2270 jetzt einen Revox B225 hängen. Der hat das berühmte Gusslaufwerk CDM-1 (fährt mit der CD-Schublade aus!), das Teil ist gebaut wie ein Panzerschrank und passt deshalb hervorragend zum alten Marantz, finde ich. Ist allerdings etwas teurer, für ein gutes Exemplar sollte man schon 300+x Euro kalkulieren.

Gruß, Dirk



Edit: Hier gibt's übrigens noch ein paar Pics von meinem B225, auch im Zusammenspiel mit dem 2270.


[Beitrag von marantz-fan am 28. Okt 2004, 08:39 bearbeitet]
ntfs
Stammgast
#14 erstellt: 28. Okt 2004, 07:52
Moin Moin,

www.audio-markt.de

ein Teac / C 1-D, silber für 249,- Teuros würde
mir da nur noch einfallen (mit 24 Mon. Garantie)

ein Onkyo DX-7772, silber für 149,- Teuros

Mit freundlichen Grüßen
Xaver-Kun
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Jul 2010, 00:11
Hi,

auch wenn der Thread schon uralt ist, bevor ich zu Bett gehe...

Aktuelle CD-Player, welche digital übertragen "sollen nicht klingen", können sie auch nicht, da alles roh weitergegeben wird, sprich, einzig der Verstärker ist für den Klang verantwortlich.

Analoge Geräte solen sehr wohl verschieden "klingen", da es nicht digital und somit nicht roh weitergegeben wird.

Habe ich das richtig verstanden, oder etwas missverstanden. Verstehe nämlich nicht, wieso Leute trotz digitalem Zeitalter (und auch neuer im Besitz befindlichnen Geräte) weiterhin analog kaufen, teilweise zu horrenden Preisen, und dies darüber hinaus den Klang verfälscht?

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertiger CD-Player gesucht
Boxenbastler am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  25 Beiträge
passender CD-Player gesucht
manuelvd am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  2 Beiträge
Guter CD-Player gesucht !!!
Jailbone am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  11 Beiträge
CD-Player gesucht
uherby am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  5 Beiträge
Gebrauchten Einsteiger CD-Player <50? ?
Bluebravo am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  9 Beiträge
CD Player gesucht
Huminator am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  9 Beiträge
CD Player gesucht
Tiebone_21 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  13 Beiträge
Suche guten CD-Player
Gerry31 am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  26 Beiträge
NEUER, unkomplizierter CD-Player gesucht!
Adventure1170 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  7 Beiträge
cd player gesucht...
lolking am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac
  • Marantz
  • Sony
  • Bowers&Wilkins
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.508