Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Anlage" für Vinylplatten

+A -A
Autor
Beitrag
FenderFan
Neuling
#1 erstellt: 13. Apr 2014, 15:52
Hallo liebes Forum,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich eure Beratung brauche.

Ich suche eine neue "Anlage" um Vinylplatten abspielen zu können. Genauer suche ich einen Plattenspieler + Lautsprecher.

Gestern ging leider meine uralte Plattenspieler/CD-Spieler-Kompaktanlage kaputt. War so ein All in One Gerät mit allem dran, auch Lautsprechern.

Nun suche ich Ersatz dafür.

Leider kenne ich mich gar nicht aus und weiß auch nicht was gut ist. Ich bin kein Audiophiler Mensch, wenn das ganze in SONOS Qualität abspielt reicht mir das. Wichtig ist mir auch, dass das ganze Designtechnisch gut aussieht, da ich nur ein sehr kleines Musikzimmer habe und mich da wohlfühlen will.

Am liebsten wäre mir wenn man es mit so wenig Komponenten wie möglich realisieren könnte. Also Plattenspieler und Lautsprecher dran. Möchte sehr sehr ungern eine Lösung mit AV/R o.ä.

Musiktechnisch sind es auch eher rupigere Sachen.
Beatles, Clash, Chili Peppers, Ramones und so weiter.

Preislich habe ich mir mal 500€ vorgenommen. Das sollte so der Rahmen sein.
Gerne kaufe ich gebrauchte Sachen, denke, dass da nochmal mehr drin ist dann.
Am liebesten eBay.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tipps und Denkanstöße geben.

VG
ATC
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2014, 16:04
Moin,

eine Anlage benötigt irgendwo einen Verstärker,
wenn du wieder so ne alte AllInOne Anlage haben möchtest musst du wohl auf dem Gebrauchtmarkt schauen ob du wieder ähnliches findest.

Ansonsten,
Plattenspieler, Verstärker mit Phonoeingang(hat nicht jeder), Lautsprecher.
Da kommt man mit Gebrauchtware auch auf nen guten Klang.

Wenn ich Sonos lese, die kürzeste Kette wären Aktivlautsprecher mit z.B. nem Laptop davor,
halt ohne die Plattengeschichte, ich weiß ja nicht wie wichtig das ist.

Denon sc m 39,
nen Vollverstärker von Sony, Denon , Pioneer für 100 Tacken (mit Phonoeingang!),
Dreher aus dem Bietebereich hier im Forum oder einfach mal im Analogbereich hier im Forum nachfragen,
dann wärst du komplett
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 13. Apr 2014, 16:11
Naja, Vorstufe, Plattenspieler und Aktivlautsprecher.

Z.B.

Vorverstärker (ca. 100€)
Plattenspieler (ca 100€)

Nubert NuPro A-10 für ca 300 - 350.- dazu....

also nur mal so als Beispiel.
FenderFan
Neuling
#4 erstellt: 13. Apr 2014, 16:12
Hey,

die Denon LS sind ja echt günstig, hatte für die LS 300€ geplant und für den Plattenspieler 200€.

Ja, das mit den Platten ist mir sehr wichtig, da das die leidenschafftliche Sammlung meines vor 2 Jahren verstorbenen Bruders ist.
Also dann doch mit Reciever. Soll jetzt nicht der Knackpunkt sein.

Hab mal Google genutzt und bin auf den Yamaha R-S3000 gestoßen.
Reicht der dafür?

Gibt es auch "kleine" Recivier, also von der Größe her?
Wieviel sollte ich für nen gebrauchten Plattenspieler einplanen?


@Eminenz, ah da haben sich unsere Antworten überschnitten. So ein kleiner Verstärker wäre ideal. Der in deinem Link ist leider als defekt gekennzeichnet, aber den Spieler behalte ich mal im Auge!


[Beitrag von FenderFan am 13. Apr 2014, 16:14 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 13. Apr 2014, 16:16

FenderFan (Beitrag #4) schrieb:

Gibt es auch "kleine" Recivier, also von der Größe her?


Hier ein kleiner Receiver:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3cdf520fab
hat auch einen Phonoeingang wie benötigt.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2014, 16:17
Danke... war ja auch nur nen Beispiel... HIER ne Alternative.
schramme74
Stammgast
#8 erstellt: 14. Apr 2014, 03:06
Die Kombination aus Lautsprecher und Plattenspieler gefällt mir ganz gut

Pro-Ject Debut III Phono / USB

ADAM F5

alternativ dazu

KRK RP5 RoKit G3

Minimalistischer geht es nicht mehr. Allerdings in der Summe knapp über genannten Budget
FenderFan
Neuling
#9 erstellt: 14. Apr 2014, 05:07
Das macht nichts wenn es knapp drüber ist.

Also habe ich jetzt 3 Alternativen:

1) Plattenspieler mit AVR und Passivboxen
2)Plattenspieler mit Phonoverstärker und Aktivboxen
3)Plattenspieler mit integriertem PHonoverstärker und Aktivboxen.


Muss ich mir jetzt mal Gedanken machen. So ein kleiner AVR wie der im eBaylink würde auch gehen. Dann könnte ich nachher problemlos noch was anderes anschließen.

Wie sieht es bei den Plattenspielern mit den Nadeln aus, bekommt man für die etwas älteren noch Ersatz?

Und welche der 3 Möglichkeiten würdet Ihr vorziehen?

PS: Welche LS die hier im Marktplatz verkauft werden kann man den empfehlen? Es steht gerade auch ein Dual CS 415 Spieler drin. Hab den VK mal angeschrieben.

VG
Sven


[Beitrag von FenderFan am 14. Apr 2014, 05:16 bearbeitet]
Beaufighter
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2014, 05:17
Moin moin,

die Schaltzentrale von Eminenz Yamaha C45 in Verbindung mit Plattenspieler und Aktivboxen würde ich am besten finden.

Zumal du dir die Möglichkeit offenläßt noch viel anschließen zu können.

Wenn du dir einen Plattenspieler mit Halbzoll Headshell zulegst dann sollt es kein Problem sein
eine Nadel oder ein System zu tauschen.

Gruß Beaufighter
FenderFan
Neuling
#11 erstellt: 14. Apr 2014, 05:29
Hey,

danke für deine Antwort.

Der Yamaha scheint ja dann ganz gut zu sein wenn den mehrere empfehlen. Finde dazu im Internet leider nichts.

Wie ist der Dual CS 415-2? Kann man den bedenkenlos kaufen? Dann würde der Plattenspiler und Vertärker 150€ kosten und ich hätte noch 300-400€ für Lautsprecher übrig.

Hier der Spieler

http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=7271

VG
Sven


[Beitrag von FenderFan am 14. Apr 2014, 05:30 bearbeitet]
Beaufighter
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2014, 05:43
Zum Modell des Plattenspielers sage ich mal ja...

Wie der Verkäufer seine Angaben macht kann ich wie jeder andere auch nicht wissen.

Wenn er ehrlich ist kannst du damit einsteigermäßig Platten hören.

Gruß Beaufighter

PS. Meine persönliche Meinung zu Elektrokram gebraucht kaufen ist, man sollte sich damit auskennen.

Gruß Beaufighter
FenderFan
Neuling
#13 erstellt: 14. Apr 2014, 05:44
Okay alles klar.

Stimmt schon, wenn man sich nicht auskennt ist blöd.

Werde mich dann wohl mal nach nem neuen umschauen.
Beaufighter
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2014, 05:46
Das musst du nicht unbedingt.

Vielleicht solltest du nur bei einem Händler 20-30€ mehr investieren und dir ein Rücktauschrecht
vorbehalten.

Gruß Beaufighter
Beaufighter
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2014, 05:58
Ähm, ich empfehle gerne dieses Modell (Onkyo Cp 1046 F) hier.

es ist ein Vollautomat und er hat einen Direktantrieb.

Ein problemloser Plattenspieler der mit einem ordentlichen System gut durchmaschiert.

Ich selber habe ihn auch noch zu liegen. Ab und an höre ich damit auch gerne mal wieder ne Platte.

Gruß Beaufighter
Beaufighter
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2014, 06:05
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 14. Apr 2014, 07:25

FenderFan (Beitrag #11) schrieb:
Der Yamaha scheint ja dann ganz gut zu sein wenn den mehrere empfehlen. Finde dazu im Internet leider nichts.

Die älteren Yamaha Vorstufen sind klanglich ganz hervorragende Geräte mit einer sehr guten Phono-Sektion. Wie schon gesagt, bietet dir eine solche Lösung etwas mehr Flexiblität, wenn du mal etwas anderes anschließen möchtest.


Wie ist der Dual CS 415-2? Kann man den bedenkenlos kaufen? Dann würde der Plattenspiler und Vertärker 150€ kosten und ich hätte noch 300-400€ für Lautsprecher übrig.


Dieser Billig-Dual erfüllt seinen Zweck. Ich würde jedoch eher nach einem älteren Dual suchen, wie z.B. den aus dem Link von mir oben. Bedenke auch, dass der Tonabnehmer bei gebrauchten Drehern in gutem Zustand sein sollte. Ein neuer Tonabnehmer kostet immerhin auch wieder Geld.

Ich hab im Keller noch nen funktionstüchtigen Metz Dreher, den kann ich dir auch für kleines Geld zuschicken.
FenderFan
Neuling
#18 erstellt: 14. Apr 2014, 17:05
@Eminenz, hab dir mal ne Mail geschrieben.

Dann werde ich mir den Yamaha mal anschaffen, aber ist der aus dem ebaylink nicht n bissle teuer?


[Beitrag von FenderFan am 14. Apr 2014, 17:07 bearbeitet]
ATC
Inventar
#19 erstellt: 14. Apr 2014, 17:23

FenderFan (Beitrag #18) schrieb:
Dann werde ich mir den Yamaha mal anschaffen, aber ist der aus dem ebaylink nicht n bissle teuer?

Nunja,
das musst du selbst abwägen.
Wenn man bedenkt das man einen neuen AMC XPi Vorverstärker mit guter Phonoeinheit und zwei Jahren Garantie für um die 250€ Strassenpreis erhält,
deine Entscheidung

Mit welchen Aktivlautsprechern liebäugelst du denn konkret, denn mit solchen ist ja schon eh fast dein ganzes Budget weg?

Du hast auch noch Möglichkeit 4:
Passive Lautsprecher
Vollverstärker (kein AVR)
Plattenspieler

Gruß
Beaufighter
Inventar
#20 erstellt: 14. Apr 2014, 17:27
Ich mag diese Kaufberatungen , wenn man gerade so meint man weiß alles kommt noch mal eben eine Möglichkeit rein die alles über den Haufen wirft.

Hol dir einen Laptop und verbinde ihn mit zwei aktiven Boxen.
Die Musik ziehst du dir dan aus dem Netz.

Dann brauchst du das alles nicht.

Gruß Beaufighter
ATC
Inventar
#21 erstellt: 14. Apr 2014, 17:41

Beaufighter (Beitrag #20) schrieb:
Hol dir einen Laptop und verbinde ihn mit zwei aktiven Boxen.


Das stand schon in Post #2
FenderFan
Neuling
#22 erstellt: 14. Apr 2014, 18:00
@Meridianfan: Was wäre so ein kompakter Vollverstärker?
Für LS habe ich mich noch nicht entschieden.

@Beaufighter: Freu mic hauf jede mir genannte Möglichkeit. Nur Laptop fällt definitiv raus


[Beitrag von FenderFan am 14. Apr 2014, 18:01 bearbeitet]
ATC
Inventar
#23 erstellt: 14. Apr 2014, 18:18

FenderFan (Beitrag #22) schrieb:
@Meridianfan: Was wäre so ein kompakter Vollverstärker?


http://www.ebay.de/i...&hash=item58ae28b69b
FenderFan
Neuling
#24 erstellt: 14. Apr 2014, 21:18
Hey,

Ich hab mal bei Media Markt geschaut weil ich da noch n 500€ Gutschein habe.

Habe dann folgendes gefunden oder mir angeschaut:

http://m.mediamarkt....-375-Schwarz-667139/



Einen phono Eingang hat er ja nicht, aber dazu dann sowas hier
http://www.phonophon...r/dynavox-tc750.html
und dann könnte ich, wenn ich mir schon nen Reciever kaufe, auch gleich den tv mit anschließen.

Dazu folgende Lautsprecher

http://m.mediamarkt....warz---Paar-1084287/

Oder

http://m.mediamarkt....-Paar-weiss-1003845/


Was sagt ihr dazu? Fehlt noch ein Plattenspieler.


Vg


[Beitrag von FenderFan am 14. Apr 2014, 21:37 bearbeitet]
FenderFan
Neuling
#25 erstellt: 15. Apr 2014, 15:09
So,

also nachdem ich jetzt noch ne Weile rum und num überlegt habe würde ich nen AV R nehmen + passive LS und nen Phonovorverstärker dazu.

ISt wohl auch am variabelsten und werde mir nen neuen HiFi Reck für mein Musikzimmer kaufen.

Folgendes steht gerade in meiner Auswahl

Harman Kardon AVR 151 - 250€
JBL Studio 230 - 350€ pro Paar
Behinger PP400 Phonoverstärker - 19€

+ Plattenspieler

Was sagt Ihr dazu?


[Beitrag von FenderFan am 15. Apr 2014, 15:10 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#26 erstellt: 15. Apr 2014, 15:20
Mich wunderts, dass du von den bisher guten Ratschlägen abweichst.
FenderFan
Neuling
#27 erstellt: 15. Apr 2014, 15:31
Neinnein,

musst dich nicht wundern, nur habe ich mir überlegt, dass ich eigentlich auch nen AVR nehmen könnte, da ich dann meinen TV und meine Xbox noch mit anschließen könnte.

Eigentlich hatte ich das ja nicht vor. Wäre aber vlt doch eine gute Idee :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler für Schellack und Vinylplatten gesucht!
Elayha am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Suche kleine All-In-One-Anlage
swedenkings am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  6 Beiträge
Suche Plattenspieler
angelob am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  3 Beiträge
Suche kompakte "Anlage/Radio" / Beratung
SubSon am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  10 Beiträge
Einsteiger: Plattenspieler und Anlage
finger-q am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  21 Beiträge
Suche All in One Gerät Multimediacenter
hotdoc05 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  4 Beiträge
Neue Anlage für Plattenspieler
-Stein- am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  2 Beiträge
Plattenspieler?!
thhorsten am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  14 Beiträge
Suche Plattenspieler
Hannes am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für Dual Plattenspieler.
Guybrush.123 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • JBL
  • Quadral
  • Nubert
  • Pro-Ject
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748