Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Können diese Verstärker mit den Heutigen noch mithalten ?

+A -A
Autor
Beitrag
Fabisolms
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2014, 14:21
musikfiffi
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mai 2014, 14:48
Auch dir ein Hallo erstmal.

Selten so einen Fred wie diesen gesehen.
Überschrift als Frage und das war es
Um welchen Technics handelt es sich,mit welchen Verstärkern soll er mithalten und in welcher Hinsicht?
Ich liebe es wenn TE sich so informativ äussern.

gruss
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 28. Mai 2014, 15:00
Die Frage ist ob heutige Verstärker mit alten Technics-Kästen mithalten können....

Klanglich ja, technisch eher nein....

Gab von Technics aber auch simplen Einsteigerkram.

So und nu schluss hier...
Fabisolms
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Mai 2014, 18:38
Es Handelt sich um den technics Su Vx 800.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 28. Mai 2014, 18:57
Für ein Gerät mit der Güte und Ausstattung des Technics SU-VX800 musst Du heute neu i.d.R. über 1000 Euro ausgeben.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_SU-VX800

http://www.hifi-leip...-Bolide-mit-XLR.html

Das folgende vergleichsweise günstige Gerät könnte mit dem Technics etwa vergleichbar sein:

XTZ Class-A 100 D3

http://shop.xtzsound...class-a-100-d3-black


[Beitrag von Tywin am 28. Mai 2014, 19:02 bearbeitet]
Fabisolms
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Mai 2014, 19:31
Okay danke für eure mühe.

Dann ist der ja ein gutklingender Solider amp
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Mai 2014, 19:40
ich habe einen der ein paar nummern kleiner ist und der macht seinen job seit 25 jahren noch gut.
der stromschalter musste ausgetauscht werden aber sonst alles ok.
http://www.fein-hifi...erstaerker::176.html

vor kurzem habe ich ihm mit einem creek evolution 50a vergleichen, der creek war besser, harmonischer aber es war nicht so, dass der technics sich schämen müsste.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 28. Mai 2014, 19:56

Dann ist der ja ein gutklingender Solider amp


Junge Leute würde vielleicht "voll fettes Teil" dazu sagen


[Beitrag von Tywin am 28. Mai 2014, 19:58 bearbeitet]
musikfiffi
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mai 2014, 11:09
Hallo allerseits

Technics ist eine generell unterschätze Marke würde ich mal sagen.
Wer da nicht Fan davon war hat nach Technics eigentlich weniger geschaut,gab ja damals noch soviele andere Marken.
Pioneer,Sony,Luxman usw usw.
Auch wird die spezielle Farbe viele abgeschreckt haben.
Technisch und Ausstatungsmässig brauchten die sich aber hinter keinem zu verstecken und jeder der in meinem Bekanntenkreis was
von Technics hatte war sehr zufrieden.
Der SU-VX800 ist ja schon eine Marke.
Welcher heutige Verstärker mit dem vergleichbar ist kann ich dir leider nicht sagen aber du musst schon etwas tiefer in
die Tasche greifen.
Wenn technisch alles ok mit dem Teil ist,behalten und daran erfreuen.

gruss
Fabisolms
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mai 2014, 10:24
Ok ist der Sa Gx 505 ein einsteigergerät?
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2014, 10:40
Das ist ein veralterter AVR den ich pauschal mit Einsteigerverstärkern in einen Topf werfen würde. Z.B. mit einem aktuellen Pioneer A10.
Fabisolms
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Mai 2014, 10:56
Der Su v85 a, der Su v90d, der Su v670 und der Su vx 800 waren oder sind ja alles High end Verstärker gewesen,welcher ist davon am besten?
Lime.Light
Gesperrt
#13 erstellt: 30. Mai 2014, 11:03

Welcher heutige Verstärker mit dem vergleichbar ist kann ich dir leider nicht sagen aber du musst schon etwas tiefer in
die Tasche greifen.


Ziemlich tief(er).....

Der 800er war eine extrem anständige Ansage, zudem noch preiswert damals, im Vergleich zu manch "nahmhafteren" Hertellern
Er spielte sogar manche so geschimpften, WESENTLICH teureren, Vor-Endsufengespanne gnadenlos in den Boden, enorme Pegelfestigkeit, geht auch im Impedanzkeller kaum in die Knie.
Auch ist er sehr,sehr sauber aufgebaut, absolut durchdacht, kein wüster Kabelverhau, gut geschirmt, etc.
Außerdem sind mir bei diesem Gerät (Wie etliche andere von Technics ebenfalls) keine größeren Defekte bekannt, auch nicht Nachlötorgien, wenn er in die Jahre kam. Ganz im Gegensatz zu etlichen Yammi's, Luxmännern, Sansui's...
Was ganz feines - Obwohl ich selbst mehr Fan anderer genannter Hersteller bin, dies aber zum Teil aus rein haptisch-optischen Gründe.
Lass' Dir das gesagt sein, von einem alten (Vintage) Hasen.



[Beitrag von Lime.Light am 30. Mai 2014, 11:05 bearbeitet]
Fabisolms
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Mai 2014, 11:12
Ok also der Vx 800 hast du einen technics Verstärker?
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 30. Mai 2014, 11:23
Schau Dir mal die Infos bei HiFi-Wiki und Bilder von den Innereien an, dann hast Du schnell einen Eindruck von der Wertigkeit des Geräts. Insbesondere Netzteile und Kondensatoren sind da interessant.

Wenn ich mir meinen recht ordentlichen Luxman A373 von innen anschaue und dann die Innereien vom

SU-V 670

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_SU-V670

ansehe, bin schon ein kleines bisschen neidisch. Dagegen wollte ich den SU-V85A und den SU-V90D nicht mit meinem besten Pferd im Stall tauschen.

Der SU-VX800

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_SU-VX800

http://www.stereo2go...-boombox-game?page=3

ist noch mal etwas kräftiger als der SU-V 670.


[Beitrag von Tywin am 30. Mai 2014, 11:42 bearbeitet]
Fabisolms
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Mai 2014, 11:35
Also ich denke wenn ich mir den VX 800 kaufe wird der meine Alto's richtig befeuern.
musikfiffi
Stammgast
#17 erstellt: 30. Mai 2014, 11:46

Ok also der Vx 800 hast du einen technics Verstärker?


Schau doch bei Ebay,da sind die öfters drin.
Ich selbst habe den SU-VX800 und noch andere Sachen von Technics,tue mich aber extrem schwer die zu verkaufen
Obwohl die eigentlich nur noch rumstehen und kaum noch im Einsatz sind.
Fairerweise muss ich aber sagen das ich die Loudnessfunktion vom 800er bescheiden finde.
Normalerweise werden ja die Höhen und Tiefen etwas angehoben aber beim 800er empfinde ich dass das Klangbild verfälscht wird und
das zum negativen.
Hat das jemand speziell beim SU-VX800 auch so in Erinnerung?

gruss
Lime.Light
Gesperrt
#18 erstellt: 30. Mai 2014, 11:47

Ok also der Vx 800 hast du einen technics Verstärker?


Ja, natürlich, als Vintage Liebhaber habe ich ein Vor-Endstufen Pär'chen SE-A900SM2 - SU-C800UM2 "rumfliegen".
Diese können allerdings dem 800er nicht im Ansatz das Wasser reichen; genügen aber vollkommen für die meisten, gängigen LS von heute, bis vorvorgestern. Auch wenn ein oft geschmähter STK-Hybrid darin werkelt.
Was natürlich gar nichts taugt bei denen ist das knarzige Plastikgehäuse - dafür wurde aber nicht an einem enorm leisen Lüfter gespart.
Letzterer ist nicht lauter, als beide in (m)einer Luxman M-05 z.B.
Dafür ist das Plastikteil nahezu "Vollgasfest" - findet stets Verwendung bei Gartenpartys, etc, wo's richtig zur Sache geht.
Nee, rein vom technischen hat Technics schon immer, in jeder preisklasse, eigentlich das mäglichste ermöglicht.
Evtl. daher der ehemalige Name TECHNISCH eben, egal wie die optik und Haptik aussieht.

EDIT:

Hat das jemand speziell beim SU-VX800 auch so in Erinnerung?

Definitiv nein.
Wobei, natürlich "verfälscht" eine Loudness Schaltung IMMER das "reine" Signal - kommt natürlich auch drauf an, wie Praxisgerecht, in welchem Bereich, und mit wieviel jeweiligem "Boost", sie arbeitet.
Dann KANN es einem persönlich, und in Verbindung mit Raum und LS, und natürlich Aufnahme/Musik, schon von angenehm, bis grauenhaft vorkommen.


[Beitrag von Lime.Light am 30. Mai 2014, 11:52 bearbeitet]
Fabisolms
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Mai 2014, 13:41
Was habt ihr für Ls dran
sealpin
Inventar
#20 erstellt: 30. Mai 2014, 13:51
Was "amtliches" von Technics:
SU-MA10

Hatte ich mal ... und ich idiot hab den verkauft...

ciao
sealpin
Fabisolms
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Mai 2014, 13:55
Fuer was sind die Xlr Anschlüsse am Vx 800 bzw was kann man da asnschliessen
musikfiffi
Stammgast
#22 erstellt: 30. Mai 2014, 15:30

Was habt ihr für Ls dran


Ich hatte von Kappa 8.2i,6.2i über Canton RC-L bis Kef Q7 die verschiedensten Lautsprecher am 800er.
Ich habe nix vermisst beim hören,auch nicht wenn es mal lauter wurde.



Fuer was sind die Xlr Anschlüsse am Vx 800 bzw was kann man da asnschliessen


Alle Geräte die ebenfalls XLR Anschlüsse haben.Anstatt über Chinch wird über XLR angeschlossen.
Bringt dir aber klanglich nix,ist mehr Showmacherrei mMn.
XLR wird in Tonstudios verwendet soweit ich das weiss.



Hatte ich mal ... und ich idiot hab den verkauft..


Sowas kann im nachhinein wehtun,gelle
Tywin
Inventar
#23 erstellt: 30. Mai 2014, 15:53

Was habt ihr für Ls dran


Ich hab von Technics nur einen CD-P und kann nicht mitreden.

Der Rest ist im Profil ersichtlich.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 31. Mai 2014, 16:11
Die alten Technics Geräte habe ich als recht solide in Erinnerung. Würde aber, sofern ich mir einen kaufen würde, darauf achten das dort kein Hybrid verbaut ist. Das könnte im Falle eines Defektes ziemlich ärgerlich werden.

Ich habe in meiner Garage noch einen SU-V900 rumstehen, der versorgt mich schon seid Jahren beim arbeiten mit Musik
Stereo33
Inventar
#25 erstellt: 31. Mai 2014, 16:40
Hatte Technics nicht in vielen Modellen absolut verschleissfreie Potis..

Etwas Offtopic:
Weis zufällig einer, warum andere Hersteller sowas nicht hatten/haben?
Fabisolms
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Jun 2014, 12:57
Ist der Vx 820 auch gut ?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 10. Jun 2014, 14:27
je nach dem wie man gut definiert.
er kann bestimmt mit vielen heutigen ab ca. 700,- aufwärts mithalten.
musikfiffi
Stammgast
#28 erstellt: 10. Jun 2014, 16:26

Ist der Vx 820 auch gut ?


Du meinst den SU-VX820?
Ist vergleichbar mit dem alten SU-VX700,eine Nummer kleiner als der SU-VX800.
Dem 700er fehlt die Adaptorschaltung zum einschleifen eines Equalizers.
Ansonten ist der 700er oder 820er einen Tick schwächer als der 800er aber immer noch absolut ausreichend
für viele Lautsprecher.
Du kannst die Augen auch nach einem SU-VX920 aufhalten,ist vergleichbar mit dem SU-VX800.
Bitte nicht festnageln,ich glaube der 820er und 920er sind die Nachfolgemodelle der 700er und 800er.

gruss
Fabisolms
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Jul 2014, 17:59
Okay...

Ich habe wieder angefangen mit nem Technics Tapedeck aufzunehmen.

Ich könnte 37 Kassetten für 50 neu bekommen

Nun meine frage ob das gute kassetten sind
RocknRollCowboy
Inventar
#30 erstellt: 06. Jul 2014, 18:02
Keine Ahnung.

Was sind es denn für Kassetten?

Gruß
Georg
Detektordeibel
Inventar
#31 erstellt: 06. Jul 2014, 18:03
Woher soll das irgendwer wissen bei den vielen Informationen?

45 Minuten Mono kassetten vom Albrecht-Discount? oder was?
Fabisolms
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 06. Jul 2014, 19:02
Ouh sorryy

Basf ferro extra 1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Können die alten Top Receiver von Kenwood noch mit den neuen mithalten?
Kuky_89 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  9 Beiträge
Canton GLE 60 - Speaker aus den 80gern - können die noch mithalten?
Kobra-07 am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  2 Beiträge
Verstärker mit 10 Boxen
dummi86 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  8 Beiträge
Mit welchen heutigen CD Player ist der Revox B225 zu vergleichen?
AccuphaseP-3000 am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  2 Beiträge
Verstärker mit intigriertem Lautsprecherumschalter
kaeferblau am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  12 Beiträge
Verstärker mit Radio?
Manu15 am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  8 Beiträge
Verstärker Gebraucht Kaufen
House_Stefan am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  3 Beiträge
Verstärker
Edgar_Allen_Flow am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für NuVero4 mit Subwooferausgang
SirAlex92 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  2 Beiträge
Verstärker mit kleinen abmasen gesucht
kennney am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • KEF
  • Infinity
  • Muse
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.539