Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstiger Verstärker für 4 ewig alte Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Ropfl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2014, 17:55
Hallo,
wir haben uns zuhause in letzter Zeit einen Kellerraum zum Partyraum umgebaut.

Mein Vater hatte noch Lautsprecher rumstehen, die auf den Namen "Magnat VisionStar 3" hören.
Meine Mutter hat noch einen ewig alten Verstärker inklusive Plattenspieler etc in der Ecke stehen gehabt.

Leider scheint der Verstärker nicht mehr richtig zu funktionieren, mal gehen alle Lautsprecher, dann fällt für 2 Minuten einer oder mehrere aus, dann geht es wieder ohne, dass ich irgendetwas geändert hätte.

Gibt es einen günstigen Verstärker, an den ich diese 4 Lautsprecher anschließen kann (2 Front, 2 Rear, scheinen wohl 60 Watt zu haben jeweils) oder meint ihr ich sollte lieber gleich alles neu kaufen (oder 2 gute Aktivboxen?)

Sollte günstig sein (100 Euro?) aber eben auch nicht totaler Schrott. Lege keinen Wert auf irgendwelche tollen Funktionen, er soll einfach den Ton an die Boxen weiterleiten.

Danke für die Hilfe


[Beitrag von Ropfl am 28. Mai 2014, 17:57 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2014, 21:14
Hallo,

ein Stereoverstärker ist für den gleichzeitigen Betrieb von zwei Lautsprechern konstruiert und gedacht. Stereo hat auch nur zwei Kanäle und funktioniert auch nur mit zwei Lautsprechern.

Wenn man vier Lautsprecher an einem Stereoverstärker gleichzeitig betreibt, dann werden jeweils zwei Lautsprecher im Gerät parallel geschaltet. Diese Parallelschaltung führt zu einer starken Reduzierung der Gesamtimpedanz (Gesamtwiderstand). Das kann zu einer Zerstörung des Verstärkers führen oder die Schutzschaltung kann aktiviert werden, wenn es sie gibt und sie funktioniert.

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0110192.htm

VG Tywin
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 29. Mai 2014, 01:31
Das stimmt so zwar, trotzdem kann man 4 Lautpsprecher mit einem Verstärker betreiben, wenn man nicht allzu laut hört oder wenn die Boxen als reine 8 Ohm Boxen gebaut sind. (Was die Magnat sicher nicht sind...)

Sofern du also keine Dicopegel brauchst, kannst du mit einem gebrauchten Pioneer A-447 oder ähnlichem nicht viel falsch machen. Die sind recht günstig zu haben, bieten gute Qualität und recht potente Netzteile, die einiges aushalten.



Vorschlag nummer 2:
Versuche irgendwo einen gebrauchten AV Reveiver zu bekommen. Die haben mehr als 2 Endstufen (meistens 5, 6, oder 7) und damit kannst du dann locker 4 Boxen betreiben. Aber nicht im A+B Modus, dann teilen sich die Boxen nämlich wieder nur 2 Endstufen.
Klemm ein Paar an die Front Anschlüsse (A) und das andere Paar an die Surround Klemmen.

zb sowas
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2014, 14:21
Mit 4 mal den selben Boxen, je 2 in Reihe, dürfte das auch bei mehr geforderter leistung gehen.

Aber Sinn macht das nicht, der Klang wird schlechter, nicht besser.
Man kann aber so, 2 Räume gleichzeitig beschallen.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2014, 16:02
Hallo,

die Magnat Visionstar 3 sind diese kleinen Lautsprecher

Mein Tipp für euren Raum wäre ein günstiger AVR z.B. Yamaha RX-V 361 und ein aktiver Sub z.B. MIVOC HYPE 10 (handeln nicht vergessen !) dann klappt es auch mit der nächsten Party

LG Beyla
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 29. Mai 2014, 17:50
Nabend !

Häufig, aber nicht immer, steht hinten auf dem Gehäuse bei den Lautsprecheranschlüssen - evtl. auch inna Anleitung - der Hinweis ...

Pair A + B : min. 8 Ohm

Diese Nennimpedanz ist niemals linear. Der Hinweis soll u. a. Schäden am Gerät vermeiden, einfach formuliert.

Es gibt Dutzende Geräte, die im Preisrahmen liegen und immer irgendwie mit den Heco's laufen werden. Manchmal nur eine halbe Stunde, manchmal Jahre.

Aktuelle Geräte gibt es als B-Ware, Aussteller, aus der Vorführung, Retouren, wie auch immer.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GÜNSTIGER! Verstärker gesucht!
nullhorn am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  15 Beiträge
günstiger Stereo-Verstärker
Timo89 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  29 Beiträge
Günstiger Verstärker für Nu381
noiseman89 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  16 Beiträge
neue ls günstiger lautsprecher + verstärker für musik
nullpeilung am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  6 Beiträge
Günstiger Verstärker für Plattenspieler und Lautsprecher gesucht!
bassrookie am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  8 Beiträge
Günstiger Verstärker ~100?
danyasd am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  32 Beiträge
Kaufberatung günstiger Verstärker
Julius_Poleis am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  2 Beiträge
Kompakter & günstiger Stereo-Verstärker
wayne_insane am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  3 Beiträge
Günstiger Zweit-Verstärker gesucht
JensBens am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  16 Beiträge
günstiger Verstärker gesucht
p0r am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.780