Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 1009 kaufen oder Andere

+A -A
Autor
Beitrag
Gurus
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jun 2014, 18:09
Hallo Leute,

ich würde gern mein Wohnzimmer mit den Magnat Quantum 1009 verschönern, platz sollte links und rechts von meinem 75 zoll Samsung TV sein, als Receiver soll mein Onkyo TX NR 809 dienen. In erster Linie sollen die Ls für den Fernseher und nur selten für Musik- Wiedergabe genutzt werden. Ich weis das die Leistung von meinem onkyo mit 200 Watt etwas zu gering ist, aber mir gefallen die 1009 besser als die 1005. nun zu meine Frage, sind die Ls für eine TV wiedergabe geeignet oder sollte ich mir ein anderes 2.0 System holen? Natürlich spielt die Optik für mich auch eine große Rolle.
Vielen Dank schon mal für eure tips
Gruß peter
ATC
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2014, 21:06
moin,

funktioniert, und die 1009 benötigen nicht mehr Leistung für dieselbe Lautstärke als die 1005
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 02. Jun 2014, 07:08
Hallo,

dein Onkyo leistet im Stereobetrieb laut Angaben vom Hersteller: 0,08% THD (20 Hz–20 kHz, 8Ω ) 2x90W.
Die Magnat 1009 hat laut Hersteller: Wirkungsgrad (2.8V/1m) 93 dB

Damit kannst du (theoretisch) in 2 Meter Entfernung knapp 110dB erreichen.

LG Beyla
Gurus
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jun 2014, 16:16
Vielen Dank für eure fachmännischen Antworten, dann kann ich ja auf Schnäppchensuche gehen
Ich werd mal berichten wenn ich fertig bin
Kong2
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jun 2014, 12:18
Ich betreibe die 1009 an einem Vincent 238. Obwohl die 1009 ein Verstärkerunkritischer LS ist, geht es damit richtig ab. Gerade auch bei geringen lautstärken ist der Detailreichtum unglaublich. Ich habe noch einen Kenwood AV Verstärker, einen Marantz PM 8000 und irgend so ein Röhrenteil hier rumliegen. Aber der Vincent und die 1009 sind für mich eine Traumkombi. Werde demnächst mal ein Vorstufen/EndstufenKombi testen. Mal schauen, was schönes von Parasound oder Rotel.

Gruß

Udo
Gurus
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jun 2014, 10:09
Mich interessiert die klangwiedergabe beim fernsehen und ob ich das Audyssey von meinem onkyo zur klangoptimierung nutzen kann oder evtl. ein Center und ein zus. Subwoofer ein besseres Ergebnis liefert.
Ich ärgere mich nur das mein onkyo 908 in Silber ist und die Magnat möchte ich in schwarz weil es besser zu meine Board passt lol, Muss auch unbedingt mal zum probehören gehen.
Gurus
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jun 2014, 14:41
Habe nun zugeschlagen und folgende LS bestellt
Magnat Quantum 1009
Magnat Quantum 1000 Center
Magnat Quantum 803 als rear

Wollte eigentlich die 1003 als rear, wollte aber nicht ewig auf die Lieferung warten. Als Kabel habe ich Weyco Chrystalsound ISOMAX 4 mm

wenn alles klappt kommt nächste Woche die Lieferung, dann gehts erstmal in den Keller zum einspielen und wenn ich ab den 21.07. meinen Urlaub habe wird alles im Wohnzimmer verkabelt und aufgebaut.
Ich hoffe das ich bis Weihnachten auch das Geld für einen guten Subwoofer zusammen habe.

Ich kann ja mal Bilder posten von Lieferung und Aufstellung wenn jemand Interesse hat.
Bis dann
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2014, 15:03
bin mal gespannt ob sie dir am den älteren Onkyo gefallen
Läuft dein HDMI-Board noch?
Gurus
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jun 2014, 15:40
HDMI läuft noch, habe allerdings auch nur den Beamer dran und wird auch nur am WE genutzt. Meinst du mein Onkyo ist nicht gut genug? Wegen der Leistung oder wie kommst du darauf?
Gruß peter
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 27. Jun 2014, 16:00
Am 809 gibts nicht auszusetzen, solange alles daran funktioniert. Es gibt eben einige mit defekten HDMI-Boards. Das ist natürlich nicht auf Onkyo beschränkt, ich kenne auch einige Yamaha AVRs die diese Problem hatten.

Viel Spaß mit deinem System.
Gurus
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jun 2014, 16:19
na dann bin ich ja beruhigt danke für die Info, aber mein onkyo ist auch noch nicht viel gelaufen in den 2jahren, eben immer nur am WE wenn ich zuhause bin
Gurus
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jun 2014, 16:17
Hat vielleicht jemand Erfahrung mit Ebay Artikel von UK? Habe gerade bei Ebay den VELODYNE SPL-1200 Ultra Subwoofer zum Preis von 1.550,00€ zzgl 29,00€ Versand gefunden und hab keine Ahnung ob und wenn ja, wieviel Zoll noch drauf kommen könnte. Der Preis ist echt unschlagbar und wenn ich auch an die letzte Reserve gehen muss, den Sub hätte ich schon gern
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 28. Jun 2014, 16:26
Zoll gibt es innerhalb der EU (Binnenmarkt) nicht. Das Handling im Rahmen einer Reklamation/Gewährleistung/Garantie oder bezüglich eines Rücktritts kann sich aber aufwändiger gestalten.


[Beitrag von Tywin am 28. Jun 2014, 16:27 bearbeitet]
ATC
Inventar
#14 erstellt: 28. Jun 2014, 16:34
Naja,
viel höher liegt der Strassenpreis in D auch nicht.
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 28. Jun 2014, 16:34
Guck dir genau die Lieferbedingungen des Shops an . Viele britische Online-Shops versenden nicht auf das Festland. Ansonsten siehe Vorredner
Gurus
Stammgast
#16 erstellt: 28. Jun 2014, 18:26
@Meridianfan1,
Kannst du mir dann auch sagen wo ich den in D für Den gleichen Preis bekommen kann? Habe nix vergleichbares im Netz gefunden
ATC
Inventar
#17 erstellt: 28. Jun 2014, 19:15
Vom gleichen Preis hab ich nicht gesprochen,
und wenn ich was sage, dann sicher nicht öffentlich
Gurus
Stammgast
#18 erstellt: 02. Jul 2014, 19:38
am Freitag kommt nun mein Magnat Quantum Set, nun können die Ls ja auch bi-amping, kann mir jemand sagen ob es klanglich wirklich Sinn macht dieses System als bi-amping mit den frönt Lautsprechern zu betreiben? Hab schon gegoogelt und gefühlte 1000seiten gelesen und weis nun garnis mehr kopfschüttel. Mein onkio 809 unterstützt es ja auch
Nächste Woche kommt auch noch der Subwoofet velodyne 1200


[Beitrag von Gurus am 02. Jul 2014, 19:39 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#19 erstellt: 02. Jul 2014, 20:03
mach's einfach und gut ist. Schlechter wird der Klang deswegen nicht.
Persönliche Erfahrungen habe ich mit einem älteren Yamaha AVR und Canton Chrono SL Standlautsprechern gemacht und da klang es mit Bi-Amping besser. Einen wissenschaftlich fundierten Blindtest habe ich allerdings nicht vorzuweisen
Gurus
Stammgast
#20 erstellt: 05. Jul 2014, 07:13
hab jetzt nun alles im Wohnzimmer umgebaut und den gestrigen Freitag alles Komplet verkabelt. Meine Frau ist nun doch happy obwohl sie am Anfang etwas skeptisch wegen der Größe war. Der 1000er Center ist ja wirklich riesig, schon fast ne Nummer zu groß, aber sieht sehr edel aus und der Klang ist schon sehr besonders. Habe nun auch die Front Ls im Bi-Amp angeschlossen, aber einen unterschoed kann ich echt nicht hören. Was mir aber aufgefallen ist das mein Receiver (Onkyo 809) wohl doch etwas zu unterdimensioniert ist, im Dolby werden die Ls, beim lauter machen ab einer bestimmten Lautstärke eher leiser nur im Stereomodus kracht es so richtig. Nun habe ich ja die 803er als Rear genommen weil die 1003er nicht lieferbar sind, rein optisch sind sie wirklich schön mit dem klavierlack, aber klanglich sind sie als rear wohl eher unterfordert, ich werde sie aber trotzdem tauschen und die passenden 1003er schon wegen den passenden Frequenzen und wegen der Größe (1003 sind etwas größer und passen besser ins Gesamtbild ) zu dem Frontsystem nehmen. Am Mittwoch kommt der Velodyne 1200 Subwoofer, dann muss eigentlich nur noch der richtige, passende Receiver her und ich bin glücklich. Hat vielleicht jemand ein Tipp oder Rat welcher Receiver der richtige wäre?
Bis später dann
basti__1990
Inventar
#21 erstellt: 05. Jul 2014, 09:25
Warte erstmal bis der Subwoofer da ist, der übernimmt ja die Lastkritischen Tiefbassanteile. Vielleicht reicht dann die Leistung.
Ansonsten würde ich dir zu einem Pioneer AVR raten, die haben aktuell die kräftigsten Endstufen. LX77 wäre eine gute Wahl, der LX87 muss nicht sein da dieser nur noch sinnlose USB Soundkarten Features zusätzlich hat.
Gurus
Stammgast
#22 erstellt: 05. Jul 2014, 10:41
danke sehr für deinen Tipp mit dem pioneer, hab ihn mir mal angeschaut und der könnte mir schon gefallen.
Ich denke auch das der Sub noch einiges rausholen wird, also erstmal abwarten.
Gurus
Stammgast
#23 erstellt: 14. Jul 2014, 19:07
der Subwoofer ist letzte Woche angekommen und wie es immer so passiert, lies sich der woofer nicht einmessen nach einigen Telefonaten und emailverkehr mit dem Verkäufer Habe ich mal das Micro von meinem onkyo angesteckt und siehe da es ging, hatte schon Angst das der woofer die Überfahrt von UK nicht vertragen hat. Der Klang ist nun wirklich um Längen besser, kaum zu glauben was da so rauskommt.
Jetzt warte ich noch auf den Austausch von den Magnat 803 auf Magnat 1003 (sind immo nicht lieferbar) und auf eine gute Gelegenheit für einen neuen AVR. Ich kenne ja keine anderen Boxen in dieser Preisklasse, aber ich bin mehr als begeistert ob bei Musik oder Film, die Teile sind eine Wucht.
Gurus
Stammgast
#24 erstellt: 21. Aug 2014, 17:13
Ich könnte mir in den Ar... Beißen, keine 2 Monate her und es kommt eine neue Serie von den Quantum 1009 auf den Markt.
Habe mit meinem Händler telefoniert und ein Upgrade auf die neue "S" Serie würde mich nochmal 2000€ kosten.
Hat evtl. Jemand hier im Forum die S Serie schon?
ATC
Inventar
#25 erstellt: 28. Aug 2014, 16:13
Hmm,

gefallen dir deine Lautsprecher nun nicht mehr weil ein Nachfolger angekündigt wurde?

Die Nachfolger unterscheiden sich sehr oft nur in geringem Maße, nur mal als Info.

Gruß
Gurus
Stammgast
#26 erstellt: 28. Aug 2014, 16:41
Nein, die gefallen mir schon sehr gut, aber wenn ich gewustt hätte das die LS ein Auslaufmodell sind, hätte ich evtl. Auf die Neuauflage gewartet, wobei der Preisunterschied von rund 2000€ zu den neuen S mir sicherlich die Entscheidung zu meinen jetzigen bestätigt hätte. Also alles gut so wie es ist und ich erfreue mich jedes Wochenende an meine Anlage
ATC
Inventar
#27 erstellt: 28. Aug 2014, 16:46

Gurus (Beitrag #26) schrieb:
Also alles gut so wie es ist und ich erfreue mich jedes Wochenende an meine Anlage :prost


So ist es .

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO ALEVA GT1002 oder Magnat Quantum 1009
Playboy_Germany am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  2 Beiträge
DENON PMA-2000AE an Magnat Quantum 1009, passt das zusammen?
Harry_993 am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  108 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat Quantum 1009
Martin.ne am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  6 Beiträge
Betreiben von Magnat Quantum 1009
speedyjung am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  27 Beiträge
Frage mit Magnat Quantum 1009 endstufe
DJ_Dicker26 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  28 Beiträge
Magnat Quantum 1009, welcher Verstärker passt dazu?
Harry_993 am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 605 oder Nubert 381
Alex1994 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  22 Beiträge
Magnat Quantum oder Canton GLE?
karkestra am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 657 Verstärker
jesusxxl am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  5 Beiträge
Magnat 1009 oder Heco Celan 901
bigben#5 am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Marantz
  • Velodyne
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191