Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Zensor 5 vs. Monitor Audio Bronze 5 / Musik / 25m² Wohnecke

+A -A
Autor
Beitrag
RonSonn
Neuling
#1 erstellt: 07. Jun 2014, 10:24
Hallo zusammen,

ich möchte meine Studenten-Plastiklautsprecher-Kompakt-All-In-One Anlage mit einem Hifi-Einsteiger Set ersetzen. Für einen ersten Eindruck habe ich mich durch die Foren hier gelesen bzw. mich durch weiten Internetwelten gegoogelt. Im Endeffekt bin ich bei den Dali Zensor 5 hängen geblieben, da sie auf dem Papier einen guten Kompromiss aus Größe, Klang und Preis bieten. Bei meinem Händler vor Ort habe ich diese zusammen mit den Monitor Audio Bronze BX5 Probe gehört. Nun habe ich das Problem, dass ich mich nicht entscheiden kann (Sound sehr unterschiedlich, gefällt mir aber beides auf seine Art und Weise) und würde mich deshalb über eure Kommentare freuen, die abgesehen vom Sound weitere Argumente für den einen oder anderen Lautsprecher liefern.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
800 EUR (Paar)

-Wie groß ist der Raum?
Ein Teil des offenen Wohnraums, ~25m² mit Schräge auf der einen Seite

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Gegebenheiten siehe hier: Link Blume und Zeug in der Ecke wird weggeräumt; wo der Baum untere Ecke rechts ist, ist auch die hintere Wand; Karton ist etwas größer als Dali Zensor 7 und damit für das Raumbild schon zu groß für mein Empfinden

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher im Stereobetrieb, wobei irgendwann mal auf 5.1 aufgestockt werden soll

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Sollten unter 20cm breit sein und in Farbe Walnuss / dunkle Holztonfarbe verfügbar sein

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, später für Heimkino vielleicht

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Verkäufer im Hifi-Studio hat Yamaha RX-A 830 empfohlen. Habe aber das Gefühl, dass mir der Yamaha RX-V 675 reicht (oder Denon Equivalent)

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Rock/Indie, Jazz, Electro - wobei ich mehr Wert auf Klarheit als auf "dumpfen" Bass lege

-Wie laut soll es werden?
85% der Zeit durchschnittliche Zimmerlautstärke

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Tendenziell ja

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Stuttgurt + 40km

Vielleicht könnt ihr mir die Entscheidung noch etwas erleichtern (in Richtung Marke bietet oftmals keine gute Qualität, kurze Haltbarkeit, etc.). Freue mich auch auf weitere Vorschläge bzgl. relativ kompakte Standlautsprecher.

Danke im Voraus!


[Beitrag von RonSonn am 07. Jun 2014, 11:01 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2014, 10:45
Hallo RonSonn,

so richtig mit freiem Platz für eine gute Aufstellung der Lautsprecher bist Du ja nicht gesegnet. Wenn man davon ausgeht, dass etwa 30cm Freiraum zu allen Seiten schon sehr wenig sind und als wandnahe Aufstellung gelten und 120cm dagegen für kaum verbesserbar gehalten werden.

Das ist aber alles sehr individuell und auch von den gehörten Lautstärken abhängig.

Die MA kenne ich nicht. Die Zensor Standlautsprecher mag ich nicht sonderlich und ich halte sie auch für überteuert und überschätzt. Die Dali Ikon gefallen mir z.B. schon wirklich gut. Ich finde sie aber auch zu teuer für das was sie tonal bieten.


Rock/Indie, Jazz, Electro - wobei ich mehr Wert auf Klarheit als auf "dumpfen" Bass lege



-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Tendenziell ja


Ich mache Dir daher einen ganz anderen Vorschlag, der aus meiner Sicht gut zu deinem Musikgeschmack und der Aufstellungssituation passen könnte:

Lautsprecher:

JBL Studio 230 (gibt es auch in braunem Dekor zu kaufen)

http://cgi.ebay.de/w...ebayCategoryId=14990

Hier mein Bericht dazu:

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2209

Lautsprecherständer:

http://www.amazon.de...2_t_lh?ie=UTF8&psc=1

http://www.amazon.de...VBCP4/ref=pd_cp_ce_0

Schöne Lautsprecherständer:

http://www.amazon.de...A4nder/dp/B00ESCNJT0

Diese großen Boxen spielen zwar recht kräftig, aber - bei wirklichem Bedarf - ist im Budget genug Platz um noch einen guten Subwoofer zu ergänzen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 07. Jun 2014, 14:13 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2014, 13:47
Hallo RonSonn,

meine Empfehlung zum Hören wäre die Quadral Argentum 470

Beim AVR sehe ich den Yamaha RX-V675 auch mit einem guten PLV, evtl. für € 50.- mehr den 775, den 830 halte ich für zu teuer, hier ein Vergleich

LG Beyla
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jun 2014, 13:55
Moin RonSonn,

zu erstmal: geiles Wohnzimmer hast da !!!

Würde dir, dein Händler die Lautsprecher zum zuhause testen mitgeben ?

Zumindest die Monitor Audio sagt mir vom Klang auch zu, die Dali habe ich noch nicht gehört, aber das sollte dich nicht interessieren, es geht einzig darum, was dir gefällt.
Hättest du noch andre Händler in deiner Nähe ?
Es bringt dir ja nichts was mir oder andren gefällt.

Gruß Tom
RonSonn
Neuling
#5 erstellt: 08. Jun 2014, 07:48
Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Bei dem Post von Tywin musste ich gleich daran denken, dass ich ursprünglich im Hifi-Laden vorbeigeschaut habe, da ich mich für die Dali Zensor 3 (Regallautsprecher) interessiert hatte. Diese hatten sie aber nicht da, sodass ich an den Standboxen gefallen gefunden hatte. Wenn ich mir ein Wohnzimmer noch einmal richtig anschaue, da fahre ich mit einem Regalboxen-System als Front vielleicht wirklich besser. Diese könnte ich auch etwas weiter über das TV-Board rücken, sodass diese mehr Luft zur Wand bekommen.
Ich werde im Laden mal anrufen, ob ich die Standlautsprecher dennoch einmal mit nach Hause nehmen kann und mich parallel nach Regallautsprechern umschauen und "versuchen" zu Hause zu vergleichen.

Andere Hifi-Händler gibt es hier in Stuttgart auch, aber meist für eine preisliche Zielgruppe. Folgender Händler aus Reutlingen macht laut Internetpräsenz noch einen guten Eindruck. Dort werde ich auch noch einmal vorbeischauen. Vielleicht hat dieser noch einen Lautsprecher im Angebot, der mir die Entscheidung erleichtert

Die Quadral Argentum gibt es leider nicht in braun.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2014, 07:55

Diese könnte ich auch etwas weiter über das TV-Board rücken, sodass diese mehr Luft zur Wand bekommen.


Für die Aufstellung auf einem Sideboard (Schränkchen, Regal, Schreibtisch ...) sind die meisten Kompaktlautsprecher ungeeignet. Kompaktlautsprecher müssen in der Regel auf Ständern - mit den Hochtönern auf Ohrhöhe - ansonsten wie Standlautsprecher aufgestellt werden. Der Platzverbrauch ist somit etwa der Gleiche wie bei Standlautsprechern.

Für die Aufstellung auf einem Sideboard gibt es "meist kleine" und "immer tieftonschwache" (Regal-)Lautsprecher, die für solche ungünstigen Positionierungen gedacht und geeignet sind. Leider werden viele "Regal"-Lautsprecher fälschlicherweise so bezeichnet. Richtige Regallautsprecher haben meist Vorrichtungen für das Aufhängen an der Wand. Wie z.B. auch die Dali Zensor 1.

Ich empfehle für diesen Zweck das Probieren der Tannoy Reveal 601P und die JBL Studio 220.

Die von mir genannte JBL Studio 230 ist für diesen Zweck vollkommen ungeeignet!


[Beitrag von Tywin am 08. Jun 2014, 08:01 bearbeitet]
RonSonn
Neuling
#7 erstellt: 08. Jun 2014, 09:12
Tywin, da haben wir uns missverstanden.
Ich möchte jene Regallautsprecher schon auf Boxenständer stellen. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ein Standlautsprecher Abstand zum Sideboard braucht, da beide bis auf den Boden reichen. Mit einer Kombination aus Boxenständer und Regalbox könnte ich aber den Ständer näher an das Sideboard bringen, da die Boxen ja dann über das Sideboard ragen können, ohne dass diese sich in die Quere kommen.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2014, 09:33
Super, dann passt das ja
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 5 vs Dali Zensor 7 / Rotel RCX1500
D_Juneau am 25.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  40 Beiträge
Monitor Audio Bronze Reference BR6/4/5
The_Guardian am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  16 Beiträge
Monitor Audio Bronze 5 bei wandnaher Aufstelung
skfink am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  2 Beiträge
Dali Zensor 5/7 vs. Klipsch RF82
*Adrian am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  4 Beiträge
Dali Zensor 3 oder 5?
Winter_Sorbeck am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  8 Beiträge
Monitor Audio Bronze BR2 vs. Dali Concept 2
HighEnderik am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung DALI und MONITOR AUDIO
allthatmatters am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  9 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 -> 32m2
salvation am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  7 Beiträge
Neuanschaffung Stereo-Standlautsprecher Präferenz DALI Zensor 5
thomas.wabro am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  22 Beiträge
Dali Zensor 5 AX womit aufrüsten?
Himbeertoni82 am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Quadral
  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedBabeola
  • Gesamtzahl an Themen1.344.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.147