Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für Schlagermove im Zimmer ;)

+A -A
Autor
Beitrag
Tachidrome
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jun 2014, 13:23
Beim Schlagermove geht es so richtig ab.
Damit ich meinen eigenen Schlagermove haben kann wann immer ich will suche ich potente Standlautsprecher mit passendem Wandler Laufwerkskombination sowie Vor und Endstufe.

Was ist da empfehlenswert ?
HaraldNorbert
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jun 2014, 13:26
Ich verstehe Deine Frage nicht ...?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jun 2014, 13:36
empfehlenswert wäre das hier durchzulesen
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2014, 13:42


[Beitrag von dharkkum am 20. Jun 2014, 13:42 bearbeitet]
Tachidrome
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jun 2014, 17:35
Das Zimmer hat 60 qm und Budget liegt bei 500 Euro.
Ich möchte so hören das ich Live Feeling habe und die Bässe spürbar werden ohne dass es auf die Ohren geht.
SeGin
Neuling
#6 erstellt: 20. Jun 2014, 17:37
500€...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Jun 2014, 17:40
und was soll für die 500,- angeschafft werden und was ist vorhanden?
SeGin
Neuling
#8 erstellt: 20. Jun 2014, 17:42
Ich habe keine Ahnung wie man zitiert, aber: "[...]potente Standlautsprecher mit passendem Wandler Laufwerkskombination sowie Vor und Endstufe."
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Jun 2014, 17:45
lesen kann ich auch, aber rätseln lösen ist nicht meine spezialität


[Beitrag von Soulbasta am 20. Jun 2014, 17:45 bearbeitet]
Tachidrome
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Jun 2014, 17:47
Ich hab hier gelernt dass die Lautsprecher das wichtigste sind.
Darum möchte ich mich erstmal auf die Lautsprecher konzentrieren.
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2014, 17:57
Hast Du denn einen akustisch geeigneten Raum mit genügend freiem Platz um Lautsprecher richtig aufstellen zu können? In den allermeisten Fällen sind die Wünsche sehr viel größer als die Möglichkeiten. Insbesondere bei jungen Menschen.

Gute Raumakustik + gute Lautsprecherpositionierung + gutem Hörplatz + guten Lautsprecher + guter Software = gutes Klangergebnis!

Wie Schuhe zum Fuß und zum Einsatzzweck passen sollten, sollten Lautsprecher zum Raum und den Positionierungsmöglichkeiten passen.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Tywin am 20. Jun 2014, 17:58 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Jun 2014, 18:00
es ist anstrengend tipps zu geben ohne infos zu bekommen.
womit sollen die lautsprecher betrieben werden? gibt es schon einen verstärker? wenn nicht, soll er auch in den 500,- budget einfließen?
Tachidrome
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jun 2014, 21:27
Ich dachte an 500 pro Lautsprecher.
Rest dann später.
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 20. Jun 2014, 21:57
Dann müsste man noch wissen, was ein "Schlagermove" ist.

Also 1000€ für die Lautsprecher. Laut und Drücken.
Dann: wäre Klipsch RF 82 ein Vorschlag.

Gruß
Georg
Tachidrome
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jun 2014, 22:09
Das ist ein Schlagermove
Schlagermove_2005
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 20. Jun 2014, 22:34
Hier eine schlagkräftige Alternative zu Standlautsprechern:

LD Systems Dave 15 G3 Bundle

http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_15_g3_bundle.htm
Tachidrome
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Jun 2014, 23:04
Mir schweben herrlich verarbeitete Standlautsprecher mit sehr gutem Bass und zurückhaltendem Hochton vor.
Das Auge hört schliesslich mit.
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 20. Jun 2014, 23:19
Zurückhaltend in den höheren Tonlagen spielen z.B. die Wharfedale Diamond. Die 9.x noch zurückhaltender als 10.x/11.x

Bitte unterschätze nicht den freien Platz, den Lautsprecher brauchen um sauber klingen zu können. Insbesondere gilt das für höhere Lautstärken.

Viele Leute wollen Lautsprecher zwischen Schrankwand und Raumecken quetschen, das geht so lange gut, bis man mal etwas lauter hören will. Dann dröhnt und wummert es womöglich. Das liegt dann aber nicht an den Lautsprechern, sondern an der falschen Aufstellung der Lautsprecher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher
engelchris am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  9 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Standlautsprecher
Speider13 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  52 Beiträge
standlautsprecher
chaos3 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  58 Beiträge
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
Standlautsprecher im 13 qm zimmer ?
Cuxrider am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  96 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
zaepfle9 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher für grosses Zimmer
sinai am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  17 Beiträge
Kompakt- statt Standlautsprecher bei 16m2 Zimmer?
cle810 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Samsung
  • LD Systems

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedPu_der_Zucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.766