Stand- oder Regallautsprecher und wie aufstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
zmarkes
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2014, 18:57
Hallo Zusammen,

ich würde gerne etwas Geld in Boxen investieren. Um das zu tun müsste ich aber erstmal wissen ob Regal- oder Standlautsprecher. Bzw. wofür ich überhaupt die Möglichkeit habe

IMG_20140620_182402

Wie man sieht wäre links neben dem Lowboard platz für einen Standlautsprecher, aber rechts daneben sieht es schon wieder garnicht so gut aus Was würdet ihr mir empfehlen?

Der Raum ist ca. 25qm, das Lowbard 1,80m lang! Die meiste Zeit soll das ganze TV-Ton wiedergeben, aber auch xBox und Musik natürlich. Ich mag alles auch lieber etwas basslastiger, wie ich gemerkt habe

Grüße,
Markus
ATC
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2014, 19:13
Moin,

kannst du das Lowboard ein Stück nach links rücken,
dann kannst du kleine,schmale Standlautsprecher stellen.

Ob dann Wharfedale Diamond 10.3 oder 10.4,
Highland Audio Angel(s) http://www.highland-audio.com/EN/Produits/Aingel_3205.html
oder doch was noch hochwertigeres wie die Kudos X2
http://www.sg-akusti...n/Kudos-X2-gebraucht

Entscheidet dann doch dein Budget

Kompakte auf Ständer benötigen ebenso große Stellfläche wie kleine Standlautsprecher,
und auf dem Lowboard platziert würden sie zu eng beieinander stehen.

Gruß
zmarkes
Neuling
#3 erstellt: 20. Jun 2014, 19:19
hey,

also das lowboard kann ich noch nach links schieben, ca. 25 cm! eine normaler Standlautsprecher würde also schon reinpassen, aber steht dann ziemlich nah in der Ecke ...
ATC
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2014, 19:31
Du sollst den Lautsprecher ja dann nicht in die Ecke quetschen,
mind. so weit nach vorne ziehen das der Kamin und das Lowboard bündig sind mit der Front des LS.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2014, 00:03
Hallo,

ich schließe mich dem Vorschlag zu einem Paar Highland Audio Aingel an.

Die Aingel klingen in den höheren Tonlagen etwas zurückhaltend aber insgesamt recht warm, stimmig und räumlich. Hier können sowohl die Standlautsprecher, als auch die Kompaktlautsprecher gute Möglichkeiten sein.

Alternativ könnte man z.B. auch ein Paar JBL Studio 220 mit Wandhalterungen (auf Ohrhöhe) einsetzen, die nicht ganz so räumlich, aber neutraler und brillanter spielen.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand- oder Regallautsprecher?
access am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  10 Beiträge
Stand- oder Regallautsprecher
ertiboy am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  13 Beiträge
Stand- oder doch Regallautsprecher ?
postman am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  75 Beiträge
Stand- oder Regallautsprecher? Oder Kompaktanlage?
danielgl am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  2 Beiträge
Stand-/ Regallautsprecher bis 300? gesucht
PhilliePferdchen am 19.02.2018  –  Letzte Antwort am 19.02.2018  –  4 Beiträge
Stand- oder Regallautsprecher für ein 13m²-Zimmer ?
Heffer87 am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  12 Beiträge
Stand-/Regallautsprecher für 15qm Zimmer
tiegert am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  15 Beiträge
Umstieg von Stand- auf Regallautsprecher?
Mine1003 am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  4 Beiträge
Stand- oder Regallautsprecher (Focal 816 vs. 806)
blacksheep0712 am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  7 Beiträge
Stand- bzw. Regallautsprecher bis ca. 150?
sbi am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.647 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedcw2030
  • Gesamtzahl an Themen1.406.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.790.042

Hersteller in diesem Thread Widget schließen