Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nad d7050 mit Canton Vento 880.2?

+A -A
Autor
Beitrag
cbmobil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2014, 07:18
Ich habe die Lautsprecher Canton Vento 880.2 und betreibe sie mitt einem NAD Verstärker C355.

Nun hab ich über die neuen digitalen Verstärker lesen und interessiere mich für den D7050, nur der hat weniger Leistung.

Würde der zu meinen Lautsprechern passen?
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2014, 07:30
Hallo,

da würde ich dieses Gerät Advance Acoustic X-i90 dem D7050 vorziehen.

LG Beyla
cbmobil
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jul 2014, 07:41
danke, aber das hilft mir nicht wirklich. Ich habe ja einen Verstärker und der ist auch gut. Mich reizt das volldigitale, Anbindung an iOS Geräte usw
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 12. Jul 2014, 07:51
Der NAD D7050 ist ja ein Verstärker, deshalb dachte ich natürlich du suchst einen neuen Verstärker mit digitalen Schnittstellen.

Was du möchtest ist dann ja wohl eher ein Netzwerkplayer, oder ?

LG Beyla
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jul 2014, 08:14
was hast du sonst für quellgeräte, wie sieht deine nutzung aus, hast du auch musik auf einem NAS?
was erhoffst du dir von dem wechsel?

bist du schon darauf gestoßen?
http://www.fairaudio...staerker-test-1.html
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 12. Jul 2014, 08:14
Hallo,

das folgende Gerät kann z-B. etwa das Gleiche wie der absolut überteuerte NAD:

http://www.hifisound...2ov78CFSLmwgod4i0A8Q

Der NAD verstärkt etwa auf dem Niveau von einem SMSL SA-50:

http://www.amazon.de...dstufe/dp/B008Y7S1GG

So kleine Amps reichen vollkommen um deine Lautsprecher auch bei lauter Musik anzutreiben. Bei HiFi-gerechten Lautstärken und entsprechend dynamischer Software wird es dem Gerät aber an der Fähigkeit fehlen, Impulsspitzen den Nachdruck zu verleihen, den dein C-355 mit Leichtigkeit aus dem Ärmel schüttelt. Das sollte aber nach einem kurzen Blick auf die Geräte klar sein, ohne irgendetwas darüber gelesen zu haben.

Diese kleinen Geräte sind dem Zeitgeist geschuldet. Sie sollen stylisch und möglichst unauffällig sein. Für den Otto-Normal-Hörer reicht die Leistungsfähigkeit auch vollkommen aus, da in solchen Fällen ehedem meist nicht viel mehr als wenige Watt Leistung vom Verstärker abgerufen werden.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 12. Jul 2014, 09:08 bearbeitet]
cbmobil
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jul 2014, 09:03
Ich habe nahezu alle Musik auf dem iPod.
Habe meinen Fernseher im Moment analog angeschlossen. Dazu einen NAD Tuner, den ich so gut wie nie benutze.

D.h. Ich würde bei dem Digitalverstärker per Bluetooth die Musik an den Verstärker geben und den Fernseher per Optical Anschluss verkabeln.

Bitte nun nicht so viel Kritik, dass MP3 nocht gut is usw. Das weiss ich, es ist aber bequem, da ich viel unterwegs bin und so meine Sammlungen unter Kontrolle habe
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Jul 2014, 09:27
da würdest du das potential des verstärkers nicht wirklich ausnutzen. ipod über bluetooth wenn airplay vorhanden ist?
ob der fernseher davon profitiert dass er digital angeschloßen ist bezweifle ich.

kauf dir airport express, schließt es an deinen sehr guten verstärker und streame deine musik. du bist mit kabel insgesamt bei unter 100,- dabei.
http://www.redcoon.d...ase-Station_Netzwerk


[Beitrag von Soulbasta am 12. Jul 2014, 09:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Canton Vento 880.2 mit DAC
ascim am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 04.07.2016  –  8 Beiträge
Canton Vento 880.2 ohne Subwoofer
r.s1981 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung Canton Vento 880.2 DC vs 890
tympanum am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  3 Beiträge
Canton Vento 809 mit NAD C 372?
vokka am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  11 Beiträge
Kaufberatung Verstärker mit D/A-Wandler (intern/extern) m. Canton Vento 880.2 DC,Musikquelle Macbook
timmtaaler am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  32 Beiträge
Onkyo TX-NR 626 i.V.m. Canton Vento 880.2 DC = Ungenauigkeiten?
FalcizZ am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  6 Beiträge
Canton Reference 7 und NAD C355 und Vergleich Vento
cbmobil am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  4 Beiträge
Beratung bei "LS in kleinem Wohnzimmer" (vento 880.2?)
fonocaptores am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  57 Beiträge
Canton Vento (Händler?)
AndreasE am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  4 Beiträge
Canton Vento + Marantz
CECMC am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedChris.K88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.644