Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Thorens TD 147

+A -A
Autor
Beitrag
Weltmeister_2014
Neuling
#1 erstellt: 20. Jul 2014, 12:46
Hallo liebe Leute!

Ich bin hier neu und habe mich eigentlich nur aus einem Grund angemeldet, undzwar ist der alte Schallplattenspieler meines Opas kaputt gegangen.
Ich weiß das es sich um ein Thorens TD 147 handelt. Mehr weiß ich aber nicht bzw. ich habe mit so was absolut nichts am Hut!
Meine Geschwister und ich wollen ihm zu seinem Geburtstag einen schenken! Ich denke er würde sich sehr darüber freuen.

Ich habe jetzt auf ebay ein entsprechendes Modell gefunden, allerdings weiß der Verkaufer nicht so recht ob es funktioniert oder nicht, bzw. ob der Zustand normal ist.

Es geht um folgendes:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3392620d06

Der Verkäufer schreibt:
"Getestet habe ich es an einer ich sag mal kompakten Stereoanlage, siehe letztes Bild!
(...)
Zu hören war zwar schon das richtige aber sehr Leise trotz voller Lautstärker der Anlage!!
Ich weiß nicht ob ich was falsch angeschlossen habe oder einfach nur ein Verstärker oder ähnliches fehlt!"

Würde gerne eure Meinung hören. Ich weiß das mein Opa ne Menge Geräte zu Hause stehen hat, Verstärker und was weiß ich nicht alles!
Falls es nur daran liegt und ansonsten das Teil funktioniert würde ich mich sehr freuen.


Gruß
vom Weltmeister
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2014, 13:28
Hallo,
Ich vermute mal der Verkäufer hat das Gerät an einem Verstärker ohne Phonoeingang getestet, bei deinem Opa würde er in diesem Fall funktionieren, da er doch sicher einen Vorverstärker, sei es im Receiver/Vollverstärker oder auch extern da hat.

Dennoch empfehle ich euch, solch hochwertige und empfindliche Geräte eher nicht verschicken zu lassen, sondern sie abzuholen, so hat
der Opa ein Gerät, das nicht unter dem Transport per Post leiden musste, wobei man natürlich auch einen Plattenspieler anständig verschicken kann,
diese Mühe machen sich leider nur wenige VK, siehe auch hier der Thread: "Vorstellung von Ebay-Verpackungskünstlern".
Außerdem könntet ihr den Plattenspieler mit einem mitgebrachten Verstäker testen, falls ihr einen habt und könnt somit sichergehen, dass der Thorens funktioniert.



PS: Warum nicht den alten Thorens reparieren lassen?


[Beitrag von ~Lukas~ am 20. Jul 2014, 13:39 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2014, 13:54
Hallo,

ein TD 147 ist ein sehr ordentlicher Plattenspieler, der auch gebraucht eine "Menge" Geld kostet. Insbesondere, wenn ein ordentlicher Tonabnehmer verbaut ist.

Solch einen Dreher bekommt man nicht für einen Euro. Nicht mal als Totalschaden. So ein Gerät kostet immer einige 100 Euro.

Also ist es völliger Unsinn, einen anderen Dreher zu kaufen.

Der vorhandene Dreher muss zur Reparatur und kann bei dieser Gelegenheit eine Überholung inklusive Einstellung und ggf. auch eine neue Nadel bekommen.

Dafür könnt Ihr dem Opa einen Gutschein schenken.

VG Tywin
~Lukas~
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2014, 14:05
Zumal, wenn nur eine Kleinigkeit (altersbedingt) kaputt ist, lässt sich das zu einem Preis beheben, der weit unter dem Preis des Thorens in Ebay bleiben wird, daher könnt ihr ihn entweder direkt zur Reperatur geben, oder wie vom Kollegen vorgeschlagen, einen Gutschein erstellen.
Weltmeister_2014
Neuling
#5 erstellt: 20. Jul 2014, 14:49
Erstmal vielen Dank für die super schnellen Antworten!

Ja ich denke mein Opa hat alles was er dafür braucht.. schließlich hat alles ja bestens funktioniert.

Und wenn das wahrscheinlich billiger ist den reparieren zu lassen, dann denke ich mal werde ich das Gerät mal durchchecken lassen.
Auch wenn wir schon damit gerechnet haben das es etwas teurer werden könnte.


Nochmal vielen Dank!!!
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 20. Jul 2014, 14:55
Ihr könnt den Thorens ja mal zu einer Werkstatt bringen, dort lasst ihr ihn anschauen und euch einen Kostenvoranschlag machen.
Seid ihr mit dem Preis einverstanden lasst ihr ihn eben reparieren.
raindancer
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2014, 11:52
Beschreib mal den Fehler, ev ist das eine Kleinigkeit.

aloa raindancer
Weltmeister_2014
Neuling
#8 erstellt: 21. Jul 2014, 16:20
Den genauen Schaden kenne ich nicht, das hat mir meine Oma am Telefon erzählt. Die beiden wohnen leider nicht um die Ecke, es sind gute 300 km.
In ein paar Wochen sind wir zu seinem Geburtstag bei ihm, dann werde ich mir das Teil mal genauer ansehen.

Ich würde dann wenn ich mehr weiß an anderer Stelle ein Thema erstellen
Wenn möglich mache ich dann noch ein paar Bilder oder so.

Gruß
~Lukas~
Inventar
#9 erstellt: 21. Jul 2014, 17:01
Wo wohnt dein Opa denn, wenn ich fragen darf, vielleicht kennt ja jemand hier eine Werkstatt im Umkreis, oder ist selbst vor Ort um sich das mal anzuschauen?!
Ich würde nämlich nicht empfehlen, wenn man sich mit der Materie gar nicht auskennt, den Thorens aufzuschrauben und auf Fehlersuche zu gehen...
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 21. Jul 2014, 17:17
Im einfachsten Fall ist nur das Netzteil platt.
Zaianagl
Inventar
#11 erstellt: 21. Jul 2014, 17:37
Oder der Riemen runter...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Thorens vs. Technics
Freak72 am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  9 Beiträge
lautsprecher thorens td 160
jalamanta1 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  9 Beiträge
Preisvorstellung Thorens TD 165
oipolloi am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  4 Beiträge
thorens td 209 empfehlenswert?
klabauterbehn am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  2 Beiträge
Verstärker für Thorens TD 160
clone81 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  3 Beiträge
Verstärker für Thorens TD 150
Kassettenjunge am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 S Mk V
Morovnik am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  4 Beiträge
was für ein verstärker- thorens TD 280
soundsowieso am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  2 Beiträge
Wer besitzt einen Thorens TD 170-1?
Mischpultsigi am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  4 Beiträge
Thorens TD 309 - aber welcher Verstärker dazu?
freverend am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMuside
  • Gesamtzahl an Themen1.362.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.329