Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage Zusammenstellen,Bass

+A -A
Autor
Beitrag
Crowd3r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2014, 22:43
Nabend

Ich besitze eine grundig San remo mbx 21 komplettanlage und wollte mir gerne etwas Bassintensiveres kaufen,da meine alte Anlage bei stärkeren Bässen ziemlich schwach ist und ich Angst haben muss das mir die Boxen gleich durchgehen

Würde es mich 500 kosten lassen,wennes aber für 100 mehr etwas noch gravierend besseres gibt,dann würde das auch gehen

Anforderungen an die Anlage:
Wollte eine mit subwoofer(wegen dem Bass)
Mehr Bass und tieferen und stärkeren Bass als die San remo
Lauter und vom Klang her um Welten besser muss sie nicht sein

25qm Meter Raum
Für dubstep techno

Wenn nötig komplette Anlage neu vllt. Kann man aber ja den alten Verstärker übernehmen

Freue mich über Hilfe
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Aug 2014, 07:18
was muss sie sonst außer BASS?

ich meine, was für geräte nutzt du, was für medien spielst du ab?
würde auch was gebrauchtes in frage kommen? wenn ja dann teile uns deine PLZ mit.
peacounter
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2014, 07:33
ich finde zu der anlage nicht viel im netz aber das was ich finde weist darauf hin, dass du davon ja eigentlich noch ne menge brauchen könntest.
also entweder könntest du einfach einen aktiv-sub dazu holen oder ein aktives 2.1-system (bei zweitem bräuchtest du zur verwaltung der quellen und auch zur besseren lautstärkeregelung noch einen preamp bzw ein kleines mischpult).

oder hörst du eh kein radio und kassette?
dann könntest du einen rechner als quelle verwenden und kämst ebenfalls mit einem aktiven 2.1 zurecht.

bei dem kleinen budget würde ich ganz einfach versuchen, so wenig wie möglich kaufen zu müssen.
Crowd3r
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Aug 2014, 12:19
Ich höre was nur am pc dubstep/techno
Gebraucht Kauf ja, wenn ihr mir sagt worauf man achten muss, Plz:27612

Gebe euch mal die Daten von den Boxen durch:

2Wege System, Nennscheinwiederstand 4ohm,Musikbelastbarkeit 140W,Nenn-Belastbarkeit 70W

Beim Vertsärker steht nichts drauf, jedoch wurde mir mal gesagt die Schwachstelle bei meinem jetzigen System seien die Boxen,
wo wir schon bei den Boxen sind die mittlere Box (6zoll) im Ls schwingt nicht egal bei welcher Verstärker-Einstellung oder bei welcher Lautstärke bei beiden Boxen schwingen sie nicht...

Ich selber würde daher sagen vllt. andere Boxen (da man bei lauteren und stärkeren basswiedergaben ist jetzt schwer zu beschreiben man hört sozusagen die Schwingungen der boxen, außerdem riecht es auch immer komisch) und einen aktiven sub was da her muss und was gut und schlecht ist da bin ich überfragt und hoffe ihr könnt mir helfen
peacounter
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2014, 12:26

Crowd3r (Beitrag #4) schrieb:
2Wege System, Nennscheinwiederstand 4ohm,Musikbelastbarkeit 140W,Nenn-Belastbarkeit 70W

das sagt so viel wie garnix!

du darfst eine anlage immer nur so weit aufdrehen, dass der klang nicht unsauber wird.
bei aufgedrehtem bassregler kann das auch bei zur anlage gehörenden lautsprechern schon sehr früh sein.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Aug 2014, 12:31
ich weiß immer noch nicht was du brauchst.
verstärker und boxen? was wird an den verstärker angeschloßen? cd player, pc ...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Aug 2014, 12:41
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Aug 2014, 12:43
Crowd3r
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Aug 2014, 13:07
Will den Verstärker behalten und einen aktiven sub dazukaufen und wenn es das Budget hergibt neue boxen
Der sub und ggf. Die Boxen sollten einen besseren Bass bieten als die jetzigen

Werde in einem 25qm Meter großen Raum hören
Größe,aussehen,Marke sind egal es kommt auf seine Leistung an


[Beitrag von Crowd3r am 05. Aug 2014, 13:15 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Aug 2014, 13:12

Crowd3r (Beitrag #4) schrieb:
Ich höre was nur am pc dubstep/techno


wenn das so ist, dann würde ich mir so was holen.
http://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm
peacounter
Inventar
#11 erstellt: 05. Aug 2014, 13:45
mit genau dem tip hab ich mich bisher zurückgehalten.
bisher kommt der te ja noch nicht so richtig mit infos rüber.
das syrincs ist aktiv, muß also mit einem regelbaren pre angesteuert werden.
dazu ginge ein kleiner billiger mixer (zb behringer für ca 40,-).
oder man geht mim rechner rein und hat die lautstärkekontrolle dann dort.

das 2.1 macht auf jeden fall ganz gut alarm.
ich hab damit sogar schonmal ne kleine hochzeit beschallt (das war dann aber auch grenzwertig und immer kurz vorm clippen).

für die sateliten gibs schöne wandhalter für kleines geld von k&m.
oder man nimmt tellerstative/mikroständer.
so hab ich sie im arbeitszimmer stehen.


[Beitrag von peacounter am 05. Aug 2014, 13:46 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Aug 2014, 13:56

peacounter (Beitrag #11) schrieb:

dazu ginge ein kleiner billiger mixer (zb behringer für ca 40,-).
.


das ist nicht nötig und für die bequemlichkeit würde das reichen
http://www.thomann.de/de/fostex_pc_1_volume_control.htm
Crowd3r
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Aug 2014, 17:55
Habe noch was vergessen, ich werde mit den boxen meistens auf angenehm laut hören manchmal etwas mehr, die Boxen stehen aber nur 1-2m weg von mir, haben die syncris denn auch auch guten Klang im unteren Bereich?

Höre viel am PC


[Beitrag von Crowd3r am 05. Aug 2014, 17:58 bearbeitet]
senna089
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Aug 2014, 20:15
25m²? Tiefgang? Günstig?

Ich würde dir die Denon SC-M39 empfehlen, solange du sie gut aufstellen kannst. Gegebenenfalls kannst du sie bei mir probehören (28239).
Crowd3r
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Aug 2014, 20:26
An erster Stelle steht der sub dann boxen und wenn das Budget hergibt dann beides.

Ich glaube ich werde meinen Raum umstellen, zum Tiefgang sie sollten sich eben nicht unter Wert im Tiefgang verkaufen,
senna089
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Aug 2014, 20:33
Die Denon sind mit ~ 100 € Paarpreis relativ günstig und schon lange kein Geheimtipp mehr. Ich habe die SC-M39 seit zwei Jahren und damals auch "nur" wegen den Tiefgang gekauft. Meiner Meinung nach perfekt für elektronische Musik. Selbst bei gehobener Lautstärke immer noch stabil im Tiefgang. Man muss sie lediglich genügend Platz lassen.
Dadof3
Inventar
#17 erstellt: 05. Aug 2014, 23:17
Meine Empfehlung für deine Anforderungen: Edifier S530D.Da hast du auf jeden Fall genug Bass, wenn du willst, und auch die Satelliten sind im Nahfeld für den Preis fantastisch.
Crowd3r
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Aug 2014, 10:38
Ich schwanke jetzt zwischen den Edifier S530 und den Syrincs M3-220 DT

Wäre mal nett wenn mir jemand die Unterschiede nahe bringen könnte die Edifer S530 habe ich bereits gehört und sind ziemlich gut, Klang sowie Basstechnisch.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 06. Aug 2014, 10:51
ganz einfach, die syrincs sind teurer und spielen eine liga höher.

wenn du geld sparen willst dann edifier, sonst syrincs, die noch mehr druck machen.
ich kenne einen beatmaker der das syrincs system zum produzieren nutzt, was er mit dem edifier nicht machen würde.
Crowd3r
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Aug 2014, 10:54
Vielen Dank für eure Hilfe es wird das Syrincs werden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig "San Remo" mbx 21
trans am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung von Anlage mit Bass
Timmmmeeee am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  30 Beiträge
will mir eine Anlage zusammenstellen.
xoro am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  2 Beiträge
Anlage Zusammenstellen
crime am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  17 Beiträge
Mehr Bass!
k3x am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  12 Beiträge
Suche neue Stereo Anlage mit viel Bass
TechnicsLover85 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  35 Beiträge
Kaufberatung für eine Musikanlage mit viel Bass ;)
niklasv121 am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  31 Beiträge
Komplettanlage bis 500 Euro
Dome020397 am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  5 Beiträge
Anlage zusammenstellen
Donere95 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  67 Beiträge
Anlage für Bass haltige Musik
Cedric_se am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.385