Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv-LS für SchlazimmerTV + Bluetooth Kofphörer Sport

+A -A
Autor
Beitrag
LilaWolke
Stammgast
#1 erstellt: 10. Aug 2014, 08:34
Hallo liebe Freunde des gepflegten Klangs,

ich habe ja leider wenig Ahnung von HIFI, vorallem was man kaufen kann. Ich höre zwar meist die Unterscheide (naja sagen wir ich höre unterscheide zwischen 200 und 1000 euro Lautsprcher aber ich höre nicht so wirklich nen großen Unterschied zwischen 1000 euro und 10000 euro Lautsprecher) aber ich hab keine Ahnung von Marken.

So bin ich damals zu meinem Hifi-Verkäufer, der alle möglichen Lautsprecher von 600-100 000 euro da hatte. Ich durfte dann länger Probehören und habe mich dann für die Dali Zensor 5 entschieden. Diese hörten sich beim Verkäufer natürlich super an, das Zimmer war direkt auf HIFI ausgebaut. Bei mir Zuhause war das ganze dann natürlich nicht ganz so geil. Hab jetzt ein Jahr umgestellt und durch Zufall jetzt eine Aufstellung gefunden, mit der ich zufrieden bin. Soviel nur zu meiner HIFI-Geschichte ^^


Jetzt such ich kleine Lautsprecher, die meinem TV im Schlafzimmer ein wenig Klang geben sollen. Meine Dali sind im Wohnzimmer an meinen 50" Plasma angeschlossen. Wenn ich jetzt im SChlafzimmer nen Film mit meinem 40" anschaue dann fehlt mir der Sound extrem.
Hier würde ich auch gerne etwas gebrauchtes kaufen und würde gerne maximal 100-150 euro ausgeben wollen.

Desweiteren such ich nen Bluetooth Kopfhörer für den Sport. Hier gibt es ja so viele von 25-500 euro. Was ich hier ausgeben muss für was vernünftiges weiß ich nicht. Lieber wäre mir auch nicht so viel.

Vielen Dank für eure Hilfe
ATC
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2014, 08:44
Moin,

ich würde das Budget wohl umdrehen und die hier als LS in Betracht ziehen:
http://www.genelec.de/de/G-One.html

Zum Kopfhörer, muss es unbedingt BT sein? Geh hierzu am besten in die Kopfhörerabteilung uns schau dich um oder eröffne nen separaten Thread.

Gruß
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2014, 08:49
Hallo,

wenn Du sie halbwegs brauchbar aufstellen kannst, dann könntest Du die folgenden LS ausprobieren:

JBL LSR 305 B-Stock

http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305_b_stock.htm

Ich bin auf deinen Eindruck im Vergleich mit den Zensor 5 gespannt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 10. Aug 2014, 09:49 bearbeitet]
LilaWolke
Stammgast
#4 erstellt: 10. Aug 2014, 08:53
Danke für eure schnellen Antworten,


die G-One kosten aber 300 euro aufwärts.


Hmm die JBL müssten auf meiner Kommode Platz finden. Ich glaub die sind fast zu groß. Ich muss mal messen. Aber ob das dann gut klingt? Aber ich sehe gerade die 144 euro sind ja auch Stückpreis. Wie ich sehe bekomme ich für 150 euro Paarpreis nix sinnvolles ;(


[Beitrag von LilaWolke am 10. Aug 2014, 08:55 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 10. Aug 2014, 09:05
Die G-One bekommst du für 500€ das Paar,
vllt aber auch schon zu hochwertig für dich, kenne deine Ansprüche ja nicht.

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Aug 2014, 09:42
Nur weil es eine Genelec ist muss sie noch lange nicht das non Plus Ultra sein,
außerdem hat sie nur einen winzigen Bass-Mitteltöner, bei niedrigen Lautstärken
sicherlich nicht gerade ein Vorteil, daher gibt es in dem Preisbereich sicherlich
Lsp. die eine solche Aufgabe lösen, was aber letztendlich Geschmacksache ist.

Die hochgelobten JBL LSR 305 sind da eine Alternative, wenn es aber nur max. 150€ sein dürfen,
bleibt nicht viel Auswahl an ordentlichen Aktivboxen, mir fällt da eigentlich nur die M-Audio BX5 D2 ein.

mit Bluetooth KH kenne ich mich nicht aus, aber sehr empfehlenswert ist der XTZ Earphone Sports
der ist mit einem DSP (Dirac) ausgestattet und liefert nach meinen Erfahrungen viel Klang fürs Geld.

Glenn
LilaWolke
Stammgast
#7 erstellt: 21. Aug 2014, 19:22
Also wenn dann die JBL, aber ich verstehe da snicht ganz . Ist da jede Box selber aktiv geschalten? Dh. jeder Box muss an das Stromnetz?

Ich habe das günstigste Angebot von 144 euro gefundne, dh. ich bin dann bei 288 euro.?


Ich hab noch einen alten onkyo 7630 rumstehen. diesen könnte ich zur not auch für normale lautsprecher benutzen. gibt es hier etwas gutes günstiges?


[Beitrag von LilaWolke am 21. Aug 2014, 19:24 bearbeitet]
n.g.harp
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Aug 2014, 19:39
Probiere in der Bucht Phlips mfb Boxen zu bekommen. Wurden zwar in den 80er gefertigt haben aber einen super Klang .In der Bass Membran ist ein Meßquartz welches dem Bassverstärker gegengekoppelt ist. Philips wab damals mit der Aussage : Echte 20Hz. Ich habe vor 10 Jahren zufällig welche erhalten und hüte sie heute als kleine Schätze. Schade das so etwas heut nicht mehr gefertigt wird.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2014, 21:12

Also wenn dann die JBL, aber ich verstehe da snicht ganz . Ist da jede Box selber aktiv geschalten? Dh. jeder Box muss an das Stromnetz?


Ja.


Ich hab noch einen alten onkyo 7630 rumstehen. diesen könnte ich zur not auch für normale lautsprecher benutzen. gibt es hier etwas gutes günstiges?


Nach meiner Meinung neu nichts für 300 Euro Paarpreis, was sich klanglich von den LSR 305 absetzen kann.

Ähnlich gut finde ich die passiven JBL Studio 230 (etwa 300€) und Dynavoice Definition DM-6 (etwa 270€).


[Beitrag von Tywin am 21. Aug 2014, 21:13 bearbeitet]
LilaWolke
Stammgast
#10 erstellt: 27. Aug 2014, 19:07
Hallo zusammen,

ich werde noch ein wenig sparen und mir nächsten Monat die JBL zulegen. Vielen Dank für die Beratung.

Könnt ihr mir vll noch sagen was ich dazu kaufen sollte? Kabel? Mein TV hat ja nur einen Ausgang. Evtl. einen Switch damit ich zwischen einem weiterem zuspieler wie Handy wechseln kann?

Vielen Dank
LilaWolke
Stammgast
#11 erstellt: 02. Sep 2014, 21:02
So nur mal noch etwas von mir.

Meine Freundin hört normalerweise nix. Aber ich teste gerade und Streame vom S3 und S1.

Es ist ein größer Unterschied zu hören. Das S3 löst höher auf als das S1. Sogar meine Freundin hörts
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 02. Sep 2014, 21:10
Löst es höher auf, oder ist es nur lauter? Hört Ihr mit den Handylautsprechern? Die können natürlich unterschiedlich sein.

Ich habe bei älteren Rechnern aber auch schon eine schlechtere Tonqualität gehabt. Das ist aber schon lange nicht mehr vorgekommen.
ATC
Inventar
#13 erstellt: 02. Sep 2014, 21:13

LilaWolke (Beitrag #11) schrieb:

Es ist ein größer Unterschied zu hören. Das S3 löst höher auf als das S1. Sogar meine Freundin hörts


Warum auch nicht,
nicht jeder hört nix,
nicht alles klingt gleich.

Ob es dein Grundproblem löst,
oder nur eine weitere Verbesserungsmöglichkeit des Gesamtkonzepts darstellt, entscheide selbst


[Beitrag von ATC am 02. Sep 2014, 21:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluetooth Lautsprecher für Sport
rayMan162 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  2 Beiträge
Aktiv LS für Küche
atomictunes am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  12 Beiträge
Aktiv-Standlautsprecher mit Bluetooth
dinz1 am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  3 Beiträge
MP3 Player für Sport
Rabauk am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  5 Beiträge
Benötige Kaufberatung für (aktiv) LS
philomatic am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  12 Beiträge
Suche Aktiv-Lautsprecher für draußen
Default. am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.07.2015  –  3 Beiträge
Aktiv LS bis 800?
Relithon am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  12 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher für Unterwegs
Janniboy94 am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  2 Beiträge
Welche aktiv-LS für mobilen Einsatz
Xeron02 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung Vorverstärker/Mischpult für Aktiv-Ls & Sub
x2xdesasterx2x am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • JBL
  • M-Audio
  • Advance Acoustic
  • Genelec
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedDamager1911
  • Gesamtzahl an Themen1.345.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.738