Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Volles Kabelprogramm

+A -A
Autor
Beitrag
uterallindenbaum
Stammgast
#1 erstellt: 23. Aug 2014, 21:29
Hallo,

Habe mich letzlich eine Anlage gekauft und brauche verschiedene XLR, Lautsprecher, Cinch und sogar Netzkabel (denn der Serien-Netzkabel ist hässlich).

Ich glaube nicht an Kabelvoodoo, aber möchte, aus kosmetischen gründen, Kabeln auswählen die gut auschauen.

Habt Ihr gute tipps, ausser Thomann, um gut gemachte Kabeln zu finden ?

Gibt es vielleicht irgendwo eine Quelle um diese geflochtene Kabeln zu finden, die so hammermässig aussehen ? Vielleicht sogar in Meterwahre ?

Danke


[Beitrag von uterallindenbaum am 23. Aug 2014, 21:29 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 23. Aug 2014, 22:02
Du kannst mal hier vorbeischauen:
http://www.hivilux.de/shop/index.php?cat=c11_Hifi-AV-Kabel.html
Wobei ich selbst nix von Kabel mit mehr als einem Euro pro Meter halte...
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2014, 22:59
Hallo,

hier gibt es alles auch als Meterware incl. dem geflochtenen Kimber. Gegen Aufpreis wird nach Wunsch konfektioniert

http://www.audio-hifi-shop.de/

Gruß
Bärchen
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2014, 00:24
Oder um unsere eingenen Leute zu unterstützen: Frage unser Mitglied Hippeli, er konfektioniert auch nach Wunsch (wenn Du willst mit Gewebeschlauch) und verwendet (außer Du willst es anders) Material aus dem professionellem Bereich.

Übrigens musst Du schon sagen, wie lang die Strippen werden sollen und Leistung von Verstärler + Lautsprecher sowie Impendanz der Lautsprecher.


[Beitrag von Jeck-G am 24. Aug 2014, 00:25 bearbeitet]
uterallindenbaum
Stammgast
#5 erstellt: 24. Aug 2014, 16:59
Danke für all die interessentent Links. Werde mal ein bisschen dort reinschauen. Vor allem die Hippeli Fährte ist höchst interessant.
Jeck-G
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2014, 19:31
Das Werbeposting vom Strippenhändler ist bereits gelöscht worden, als ich das geschrieben hatte, lasse es aber noch stehen:


Wobei das Kimber-Zeugs für Signalübertragung wegen nicht vorhandener Abschirmung ungeeignet ist und auch noch 3polig ist für asymmetrische Übertragung. Den NF-Leitungen traue ich zu, dass sie für Klangveränderungen sorgen, nämlich durch das Einfangen von Störungen.

Zu den Stromkabeln konnte ich nichts über die nötizen Zulassungen finden, weder CE noch VDE (oder was in der Schweiz nötig ist), also sind die Dinger nicht erlaubt und im Schadensfalle (Brand, elektrischer Schlag usw.) braucht die Versicherung nichts zahlen.

Von laufrichtungsgebundenen Kabeln würde ich generell abraten, da diese eine Halbwelle anders behandeln als die Andere (man stecke zum Test eine Diode zwischen, um den Effekt von "laufrichtungsgebundenen Kabeln" einfach auszutesten!), ein analoges Audiosignal ist ene Wechselspannung und keine Gleichspannung.

Bei meinen "Sommer Spirit XXL" (hat Hippeli auch im Programm) kann ich jedenfalls ein sendendes Handy direkt an die Leitung halten und da knätert nichts aus den Lautsprechern (Wiedergabegerät pausiert, Regler sind soweit hochgezogen, dass ich ca. 95dB am Hörplatz hätte, wenn die Wiedergabe laufen würde). Ist aber evtl. auch abhängig von den verwendeten Geräten.
Wäre mal interessant, wie sich das Kimber-Zeugs beim Handy-Test verhält...


[Beitrag von Jeck-G am 24. Aug 2014, 19:36 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Aug 2014, 19:50
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling braucht Hilfe um die richtige Musikanlage zu finden.
ITzEazy am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  4 Beiträge
Frage zu Lautsprecher-Kabeln
sound_of_peace am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  4 Beiträge
brauche hilfe um gute hifi anlage zu finden
musik_and_life am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  6 Beiträge
Stereoverstärker für Lautsprecher mit Kabeln ohne Stecker gesucht
hibiki am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  7 Beiträge
Was kann man bei unansehnlichen Kabeln von Hifi-Bausteine machen?
newhorizon am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  15 Beiträge
Gute Musikanlage und vielleicht Heimkino!
Gurke24 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  13 Beiträge
Erste gute Stereoanlage, brauche TIpps
Fuzu am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  18 Beiträge
Eure Tipps zu Kompenenten & Lautsprecher
stefansuter am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  13 Beiträge
Ist die Anlage so gut??
Mosarik am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  4 Beiträge
Anlage um gut 1000?
Thomas_msts am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446