Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Monitor Audio GX300 Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
matze2ooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Aug 2014, 09:02
Hallo Leute

Ich habe die Monitor Audio GX300 probegehört und war bis auf den etwas unpräzisen Bass begeistert. Mir scheint, als würden die Lautsprecher bei schneller und tiefer Musik eine Art Bassteppich erzeugen, von dem ich glaube, dass er über die Zeit nervig werden könnte (zum Beispiel bei Sound von Smashing Pumpkins, Chemical Brothers...)

Diese Lautsprecher liegen kostetechnisch ja nicht gerade im Einstiegssegment. Kann mir jemand einen Alternativen Lautsprecher in diesem Preissegment nennen, (gerne natürlich auch günstiger), der eine ähnliche, warme Klangcharakteristik, klare und hochauflösende Hochtöner aber einen präziseren Bass aufweist?

Danke euch!!!

Gruss, Matze
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2014, 09:06
Hallo Matze,

gerade der Bassbereich entsteht immer als interreaktives Ergebnis aus dem Zusammenspiel LS + Raum + Aufstellung. Eine sinnvolle Beurteilung des Bassbereiches ist daher wirklich abschließend nur im beabsichtigten Hörraum möglich. Ich würde daher die von Dir "sonst" als gut befundene MA daher nicht grundsätzlich verwerfen. Vielleicht hat es beim Händler nur mit dem Raum nicht so gepasst. Sehr wahrscheinlich spielt sie bei Dir ganz anders auf.

Grüße
Frank
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2014, 09:30
Es stimmt schon, was Hüb sagt, der Bass agiert stärker mit dem Raum als andere Tonlagen, und vor allem die Aufstellung spielt eine große Rolle.

Ich habe nur die GX200 gehört, und sie hat mir von der Klangcharakteristik her sehr gut gefallen. Ich fand auch den Bass nicht unpräzise.

Lautsprecher mit ähnlicher Klangcharakteristik, die ich gerade im Bass noch ein Stück präziser und knackiger fand, ohne dass es an Wärme und Volumen fehlte, waren für mich die Focal Aria 926/936. Da sie zudem noch ein ganzes Stück preiswerter waren und mir auch die Auflösung über den gesamten Frequenzbereich besser gefiel, habe ich sie auch gekauft.Es gab nur sehr wenige Lautsprecher, die für mich präzisen/punchigen Bass mit Volumen verbinden konnten.

Aber auch hier gilt: Es hängt stark von den Hörbedingungen gehabt. Ich habe die Aria bei zwei Händlern gehört, und natürlich zuhause. Beim ersten Händler weitgehend freistehend klangen sie toll, beim zweiten standen sie erst zwischen anderen Lautsprechern, und da war der Bass garstig. Nach dem Nachvorneziehen war es schon besser, aber dennoch nicht wirklich gut. Hätte ich sie nicht vorher schon gehört gehabt, hätte ich sie wieder verworfen. Bei mir zuhause klingen sie ebenso klasse wie beim ersten Händler.

Hör dir die GX300 vielleicht einfach mal in einem anderen Raum und natürlich mit anderer Aufstellung an. Und dann natürlich auch zuhause. Und als Alternative, wenn du sie nicht schon kennst und sie dir optisch zusagt, die Focal.

Chemical Brothers höre ich auch sehr gerne. Ich muss aber sagen, dass die Musik sehr gut, die Abmischung aber für meinen Geschmack meist nicht optimal ist.


[Beitrag von Dadof3 am 26. Aug 2014, 09:31 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2014, 13:55
Hallo,


Kann mir jemand einen Alternativen Lautsprecher in diesem Preissegment nennen, (gerne natürlich auch günstiger), der eine ähnliche, warme Klangcharakteristik, klare und hochauflösende Hochtöner aber einen präziseren Bass aufweist?


ähnlich warm, aber in meinen Ohren schöner, präziser und besser auflösend, klingen die Wharfedale Jade. Wobei hier im Forum die Monitor Audio Silver den Wharfedale Jade des öfteren vorgezogen wurden. Die habe ich aber nie gehört.

Auch die Dali Ikon, mit ihrer leicht warmen Wiedergabe, ziehe ich den MA GX Gold vor. Ggf. auch eine Nummer höher bei den neuen Dali Rubicon mal rein hören.

Wie sich Lautsprecher bei einem Händler anhören, hat zumeist nicht viel damit zu tun, wie sich die selben/gleichen Lautsprecher bei Dir zu Hause anhören werden.

Du solltest daher "unbedingt" - vor einem endgültigen Kauf - bei Dir zu Hause ausgiebig gehört und wenn möglich auch verglichen haben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Aug 2014, 14:16 bearbeitet]
jo's_wumme
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2014, 14:41
Vielleicht wäre es auch eine Option, zur kompakten GX50 zu greifen und dieser einen oder zwei präzise, aktive Subwoofer zur Seite zu stellen?

Ist natürlich auch eine Frage nach der Raumgröße u. wie gut sich die LS mit dem Sub einmessen lassen. jedenfalls wäre ein potentes Einmesssystem Pflicht.

Nur so als Anregung
ATC
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2014, 16:43
Moin,

nun, unter "Wärme" scheint wohl jeder eine etwas andere Vorstellung zu haben wenn ich hier diverse Modelle "höre"bzw. lese.

TE, hast du die GX 200 auch mal im Vergleich gehört? Bassvergleich?

Wenn möglich könntest du noch eine Gamut Phi 5 anhören, hatte ich im Direktvergleich zu den MA´s welche danach nicht mehr gefallen wollten.

Gruß
matze2ooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Sep 2014, 07:45
Wow, danke für die Antworten. Hatte länger nicht mehr reingeschaut. Zwischenzeitlich habe ich mich für die GX200 entschieden, habe die LS aber noch nicht zuhause. Im Vergleich zu Piege und T+A klingen die Monitor Audio für mich am schönsten. Auch wenn der Bass bei Mittelklasse Verstärkern unpräzise daher kommt. Mit einem Neukomm oder einem Cyrus haben die aber schon einiges zu bieten... werde heute meine dritte Session beim Verkäufer haben und dann auch eine Entscheidung treffen... danke für euren Support!!!
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 02. Sep 2014, 08:07
Mangelnde Präzision beim Bass kann alle möglichen Ursachen haben, aber der Verstärker ist ganz sicher nicht dafür verantwortlich.

Ich würde an deiner Stelle weiter probehören. Die Piega sind mehr Designobjekt als Lautsprecher, dagegen ist es bei klassischer Bauform nicht schwer zu gewinnen. Wenn du als Konkurrenz sonst nur T+A gehört hast, ist das nur ein kleiner Bruchteil der Möglichkeiten - und auf dieser Basis willst du über 3000 € ausgeben?

Außerdem solltest du sie unbedingt vor einem verbindlichen Kauf zuhause probehören. Der Raum hat großen Einfluss auf das Klangerlebnis.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Sep 2014, 08:25
»präziser« bass ist mit aktiver leicht zu erreichen, versuche dir so was anzuhören.
http://www.audio.de/testbericht/nuforce-s3-bt-1506931.html
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 02. Sep 2014, 09:03
Hallo,

ich würde mir mal die Wharfedale Jade 7 anhören.

LG Beyla
matze2ooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 02. Sep 2014, 09:07
Sicher habt ihr Recht. Trotzdem habe ich leider nicht die Zeit und Möglichkeit jeden erdenklichen Lautsprecher probezuhören oder gegeneinander abzuwägen. Alleine schon deshalb, weil viele Hifi Händler nur eine begrenzte Anzahl an Lautsprechern vor Ort zur Verfügung haben. Der Händler meines Vertrauens vertreibt folgende Marken: http://www.cuel.ch/Marken/?XTCsid=7lofthsatpn2l97h4s3mv2u8s2

Der Testbericht der Geithain Lautsprecher hört sich vielversprechend an, aber auch hier habe ich nicht die Möglichkeit diese zu testen.

Danke und Gruss
Matze
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Sep 2014, 09:20

matze2ooo (Beitrag #11) schrieb:

Der Testbericht der Geithain Lautsprecher hört sich vielversprechend an, aber auch hier habe ich nicht die Möglichkeit diese zu testen.


du könntest hier nachfragen, oder einfach das geld ausgeben
http://www.me-geitha.../haendlerverzeichnis

hast du dir zufällig die angehört?
http://www.cuel.ch/A...abasse-Iroise-3.html


[Beitrag von Soulbasta am 02. Sep 2014, 09:23 bearbeitet]
matze2ooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Sep 2014, 09:41

Soulbasta (Beitrag #12) schrieb:

du könntest hier nachfragen, oder einfach das geld ausgeben
http://www.me-geitha.../haendlerverzeichnis


Bei Vielem im Consumer Bereich bestelle und kaufe ich Sachen ohne sie vorher wirklich gesehen zu haben. Bei Lautsprechern werde ich das sicher nicht machen. Nirgends geht es wohl subjektiver zu als im Hifi Bereich, oder etwa nicht?


Soulbasta (Beitrag #12) schrieb:

hast du dir zufällig die angehört?
http://www.cuel.ch/A...abasse-Iroise-3.html


Nein, sind leider nicht beim Verkäufer vor Ort. Werde aber nachfragen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Sep 2014, 09:44

matze2ooo (Beitrag #13) schrieb:

Soulbasta (Beitrag #12) schrieb:

du könntest hier nachfragen, oder einfach das geld ausgeben
http://www.me-geitha.../haendlerverzeichnis


Bei Vielem im Consumer Bereich bestelle und kaufe ich Sachen ohne sie vorher wirklich gesehen zu haben. Bei Lautsprechern werde ich das sicher nicht machen. Nirgends geht es wohl subjektiver zu als im Hifi Bereich, oder etwa nicht?


das habe ich nicht vorgeschlagen, es war eher gemeint zu fragen ob es händler in deiner nähe gibt.
Dadof3
Inventar
#15 erstellt: 02. Sep 2014, 10:10
Focal hat er ja auch im Programm. Wenn vorrätig, würde ich mir auf jeden Fall auch eine Aria und Electra anhören. Die haben beide einen sehr präzisen Bass.
ATC
Inventar
#16 erstellt: 02. Sep 2014, 16:10

matze2ooo (Beitrag #13) schrieb:
Bei Lautsprechern werde ich das sicher nicht machen. Nirgends geht es wohl subjektiver zu als im Hifi Bereich, oder etwa nicht?


Moin,

da hast du recht, ohne Frage.

Du fragst hier nach Alternativen,
hast aber nur einen Händler? Dann ist es ja recht leicht, wenn die GX 200 für dich am besten passen, dann leih sie dir doch mal vom Händler übers Wochenende aus, dann kaufst du nicht auf gut Glück.

Was ist denn mittlerweile das Budget (wenn es noch um Alternativen gehen sollte)
im Moment sind ja auch Lautsprecher im "Gerede" die ein vielfaches der GX kosten.

Gruß

P.S.: Ab manchen Lautstärken muss ein Verstärker im Bassbereich auch genug Strom liefern können, wichtiger als Watt übrigens.


[Beitrag von ATC am 02. Sep 2014, 16:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alternative zu monitor audio RS 10/Ratenkauf?
blutrauschoffel am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  5 Beiträge
Brauche alternative zu "monitor audio bronze bx2"
whitesingular am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  2 Beiträge
Verstärker für Monitor Audio BX2
-daniel- am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  3 Beiträge
Alternative zum Atoll A50
esprit70 am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  10 Beiträge
Alternative zu Tivoli Audio?
music3k am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  6 Beiträge
Vollverstärker für Monitor Audio!
kingickongic am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  38 Beiträge
Monitor Audio und Atoll?
vacci am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  20 Beiträge
Monitor Audio vs. Wharfedale
Schok~Riegelchen am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  7 Beiträge
Monitor Audio Radius 90
Schok~Riegelchen am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  4 Beiträge
Monitor Audio S2
brosme am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Wharfedale
  • Cabasse
  • Focal
  • Goldring
  • Nu Force

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.272