Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gute MONO ENDSTUFEN

+A -A
Autor
Beitrag
HP-UX
Stammgast
#1 erstellt: 03. Sep 2014, 13:03
Hallo zusammen,

ich möchte mal Eure gebündelte Erfahrung bei der Suche nach bezahlbaren Mono Endstufen (mögl. mit VU-Meter)nutzen.

Wie Ihr meinem Profil entnehmen könnt, nutze ich z.Zt. 2 Kebschull (Röhren) Enstufen mit 35/70W an meinen Isophon Indigo's.
Mit dem Klang bin ich (bis ca. 95db) auch sehr zufrieden. Daher sollen die Kebbi's auch bleiben. Aber ich möchte mir parallel dazu noch ein paar "leistungsstarke" Endstufen zulegen, um auch mal lauter zu hören.
Die gesuchten Endstufen sollten so um die 200W (oder mehr) bringen und bis ca. 2Ohm auch laststabil abgeben können.
Eine Zappelanzeige würde mir dabei sehr gut gefallen. Gerne auch gebraucht.

Preislich möchte ich nicht mehr als 500-600 Euro ausgeben, daher scheiden Die Accuphase PXXX (die mir sehr gut gefallen) leider schon mal aus.

Bin mal gespannt was Ihr mir hierzu empfehlen könnt.

Gruß
Martin
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2014, 13:23
Hi Martin,

die VU-Meter sind ja ein rein optisches Gimmick, dennoch Pflicht?
Mono-Endstufen sollen es vermutlich wegen der vorhandenen Kabel sein, richtig?

Grüße
Frank
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Sep 2014, 21:04

HP-UX (Beitrag #1) schrieb:

Bin mal gespannt was Ihr mir hierzu empfehlen könnt.


Ich auch, vor allem bei dem vorhandenen Budget....

Mein Tipp:

http://quint-audio.com/qaudio/files/iceamp_4.pdf

oder eine Nummer kleiner:

http://quint-audio.com/qaudio/files/iceamp_2.pdf

http://quint-audio.com/qaudio/files/preisliste_iceamp_1-4.pdf

Liegt als Fertig Gerät etwas überm Budget und hat keine Zappelzeiger,
dafür ist das Gerät neu und mit hervorragenden Messwerten gesegnet.

Glenn
HP-UX
Stammgast
#4 erstellt: 04. Sep 2014, 06:47
Hallo Frank, hallo Glenn.

@Frank

Ja, es ist nur ein optisches Gimmick, und nicht unbedingt Pflicht.
Und Mono Endstufen, sollten es wegen der Verkabelung sein, da ich ja die Kebbi's auf jeden Fall behalten will.

@ Glenn

Danke für die Quint Link's. Da werde ich mich mal näher mit auseinandersetzen, da auch das Selberbauen kein Problem sein sollte.
Bezüglich des Budget's ist mir schon klar, das es nicht soooo einfach wird.
Aber wie bereits geschrieben, würde ich eher in Richtung hochwertiges Gebrauchtgerät tendieren.
In der Hoffnung in dem genannten Limit was "empfehelnswertes" zu finden.

Wie ihr meiner in meinem Profil sehen könnt, besteht meine Kette ja fast ausschließlich aus Veteranen

Gruß
Martin
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Sep 2014, 07:15
Moin

In der Leistungs und Preisklasse wo sich die Quint tummeln, wirst Du selbst gebraucht kaum Hifi Mono Endstufe finden,
selbst die uralten Denon POA 4400 werden hier zu Lande durchaus noch teurer gehandelt, da sollte man sich wirklich die
Frage stellen ob sich das lohnt, zu mal die Quint allerfeinste Class D Technik neuster Machart bieten, was will man da
noch mit einem Class A/B Klotz aus der Steinzeit um es mal übertrieben auszudrücken, aber die Entscheidung liegt bei Dir.

http://kleinanzeigen...-172-1086?ref=search
http://kleinanzeigen...-172-8281?ref=search
http://kleinanzeigen...1-172-927?ref=search

Monos mit Zappelzeiger gibt es nur von Hersteller wie z.B. Restek, Accuphase usw., die bekommt man aber nicht
für dein Budget, aber vielleicht hat ja noch ein Kollege den Tipp schlecht hin bzgl. deiner optischen Wünsche, denn
klanglich und von der Leistung haben solche Geräte im Vergleich zum Quint, im Gegenteil, Bauteile können altern.

http://kleinanzeigen...-172-7916?ref=search

Glenn
HP-UX
Stammgast
#6 erstellt: 05. Sep 2014, 05:32
Moin Glenn,

da hast Du sicher Recht. Die Quint zu toppen, wird sicher mit den "Steinzeit A / A/B Amps schwierig.
Aber ich tu mich im Moment noch etwas schwer mit Class D bzw. T-Amps.
Mit meinen Röhren bewege ich mich ja auch noch in der VORSteinzeit, und dann so Radikal auf Class D..... ???

Die Argumente haben die Class D Geräte sicher alle auf Ihrer Seite.
Über die ICE-Amps habe ich auch bisher nur gutes gelesen.

Kennst du die Denon POA's ?
Habe mich auch schon mal kurz damit auseinander gesetzt, aber irgendwie nicht so wirklich dafür begeistern können.

Denke mal ich werde an meinem Budget noch was schrauben müssen.
Was wären denn Eure Empfehlungen in der 1000,- / 2000,- Euro Klasse für ein päärchen Mono's

Gruß
Martin
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Sep 2014, 07:33

HP-UX (Beitrag #6) schrieb:

Kennst du die Denon POA's ?


Ja, die haben damals kläglich an meinen Infinity Kappa 9A versagt!

Außerdem werden diese "uralten" Geräte mMn viel zu teuer gehandelt
wenn man bedenkt das z.B. die POA 4400 einen UVP von 900€ hatte.


HP-UX (Beitrag #6) schrieb:

Denke mal ich werde an meinem Budget noch was schrauben müssen.
Was wären denn Eure Empfehlungen in der 1000,- / 2000,- Euro Klasse für ein päärchen Mono's


Nun, wenn auf der Wunschliste die VU-Meter nach wie vor Pflicht sind,
dürfte es selbst nach der Budget Erhöhung nicht ganz einfach werden,
erstens sind Mono Endstufen die ein solches Feature mitbringen sehr
selten und meist in sogenannten High End Geräten zu finden und dafür
bezahlen "Liebhaber" halt nach wie vor noch verdammt viel Geld.

Ich habe jedenfalls nur Stereo Endstufen mit VU-Meter gefunden die
in deinem Preisbereich liegen und bedingt empfehlenswert sind, weil
auch hierfür Preise verlangt werden die ich nicht bereit bin zu zahlen.

Da hole ich mir lieber eine eigens konfigurierte Sitronik Endstufe direkt
vom OEM Hersteller, der bietet auch noch analoge Endstufen an aber
leider nicht als Mono Variante, die gibt es nur in der digitalen Version,
die Quint Amps haben jedenfalls die gleichen Verstärker Module verbaut.

Viel Glück....

Glenn
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Sep 2014, 13:36
für die coole optik kann man sich so was dazwischen schalten
http://www.ebay.de/i...cessor-/161415574235
HP-UX
Stammgast
#9 erstellt: 08. Dez 2014, 09:46
Hallo Zusammen und danke für Eure Tip's

Habe mich dann letzte Woche doch gegen Monoendstufen entschieden und einen Emitter 1(.3) HD Akku entschieden.
Musste zwar meine Anlage komplett zerpflücken, aber es hat sich gelohnt

Lieben Gruß Martin


[Beitrag von HP-UX am 08. Dez 2014, 09:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Mono Endstufen
golf2 am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  15 Beiträge
Mono Endstufe
Luigi_I am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  60 Beiträge
mono amps wanted
andre' am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  3 Beiträge
"Mono-Anlage" gesucht
dudeldi am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  9 Beiträge
Suche Mono-Klinke-Kabel!
flexo1985 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  25 Beiträge
Mono-Enstufen oder Endstufe für KEF iq
holli214 am 27.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  19 Beiträge
Gute Endstufen zum Marantz 3250
daxmann2412 am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  3 Beiträge
Suche Endstufen-Empfehlungen...
TommyAngelo am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  10 Beiträge
suche CD Player für Bryston Vor/Endstufen Kombi
Mozart2 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
Suche Verstärker mit Mono Taste
pedrofinca am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Audio Agile

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedCremeBrülleee
  • Gesamtzahl an Themen1.361.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.735