Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: Nachfolger für Yamaha DRX-730

+A -A
Autor
Beitrag
Aquatuner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Sep 2014, 17:33
Hallo,
da ich diese Sommerferien relativ viel Geld verdient habe (bin Schüler), habe ich mir überlegt mir eine neue Anlage für mein Zimmer aufzubauen, dabei bin ich für alle Vorschläge offen, egal ob Neu, DiY oder Gebraucht. Die Anlage sollte mein jetziges, das http://de.yamaha.com...r-730__g/?mode=model ersetzen, das eigentlich relativ gut zu meinen Hörgewohnheiten passt. Als Quelle dient aktuell nur mein PC.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Bis zu 700 Euro, es sollte aber so wenig wie möglich davon genutzt werden, da sich die Aufrüstung sonst in meinen Augen nicht lohnt.

-Wie groß ist der Raum?
31 qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Hier sind mal 2 maßstabsgetreue Skizzen von meinem Zimmer:
FertigDocScan-page-001
Außer den aufgezeichneten Möbeln gibt es aber noch diesen: http://www.ekornes.d...less-diplomat/consul
frei positionierbaren Sessel und einen Schreibtisch, mit den Maßen 1,50 in der Breite, 0.80 in der Tiefe und 0,80 in der Höhe ( der ebenfalls frei positionierbar ist), auf dem sich PC und Anlage zur Zeit befinden.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?/ -Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
In der Wahl der Form und Größe bin ich vollkommen offen.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Es steht kein Subwoofer zur Verfügung, es wäre aber bei sehr bass schwachen Lautsprechern eine Option.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Es ist noch kein Verstärker vorhanden, wobei ich zu einem günstigen Avr tendiere, da Hdmi und zwei Zonen Ausgabe einfach vorteilhaft gegenüber einem Vollverstärker sind.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Ich höre eigentlich außer Rock oder Metal jegliche Art von Musik. Zusätzlich nutze ich die Anlage aber manchmal für Filme oder Spiele.

-Wie laut soll es werden?
Es muss nicht auf eine möglichst Hohe Maximale Lautstärke bei der Wahl des Systems geachtet werden.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?/ -Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Diese beiden Punkte sind mir wie die Lautstärke nicht ganz so wichtig, natürlich sollte das System meine Musik nicht verfälschen.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Mein aktuelles System gefällt mir wegen seiner Abstimmung, die geringe Auflösung treibt mich aber dazu ein neues System zu suchen.
Teufel Ultima 40 Surround: Abstimmung etwas zu tief, Auflösung und Lautstärke gut.
Canton Ergo Rc-L( Mit Black Box an Rotel Vor-/ Endstufenkombi betrieben) ; Gefallen mir eigentlich in allen Punkten sehr gut.
Canton Reference 1.2 DC: Gefallen mir außer der Abtimmung auch gut, für meinen Geschmack sind sie aber etwas zu hoch abgestimmt.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Es gibt keine Sonderwünsche
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Calw- 75365, bin als Schüler aber relativ begrenzt.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2014, 17:49
Hallo,

kannst Du uns bitte die genaue Bezeichnung der vorhandenen Yamaha Lautsprecher nennen? Oft sind die mitgelieferten Yamaha Lautsprecher ziemlich gut und womöglich kannst Du Dich für relativ kleines Geld gar nicht relevant verbessern.

Bitte nenne uns auch den Betrag, den Du gewillt bist für zwei Lautsprecher auszugeben. Der Hinweis auf die 700 Euro die Du möglichst nicht ausgeben willst, zusammen mit der Erwähnung eines AVR der die Wiedergabe in zwei Zonen ermöglicht, lässt mich über das tatsächliche Budget für die zwei Lautsprecher + ggf. Ständer rätseln.

Grundsätzlich halte ich aber die Dynavoice Definition DM-6 (ca. 270€) und die JBL Studio 230 (ca. 300€) für ziemlich preiswerte Lautsprecher, die bei guter Aufstellung auf Ständern ein gutes Ergebnis ermöglichen.

VG Tywin.


[Beitrag von Tywin am 03. Sep 2014, 18:05 bearbeitet]
Aquatuner
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Sep 2014, 08:25
Hallo,
die Lautsprecher haben die genaue Bezeichnung: Yamaha Nx E-700.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2014, 14:45
Gute freie Aufstellung mit den Hochtönern im Stereodreieck auf Ständern vorausgesetzt und an einem ausreichend leistungsfähigen Verstärker, halte ich deine Yamaha Lautsprecher nicht für sehr viel schlechter als die von mir genannten Lautsprecher.

Wenn die Yamaha bereits optimal positioniert sind, könntest Du - bei Bedarf - versuchen diese Lautsprecher mit einem guten Subwoofer in den tieferen Tonlagen etwas aufzupeppen.


[Beitrag von Tywin am 04. Sep 2014, 14:47 bearbeitet]
Aquatuner
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Sep 2014, 16:31
Hallo,
du meinst also das mir die JBL 230 keine große Steigerung bringen würden?
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2014, 16:57
Deine Yamaha Lautsprecher sind schon recht gute Lautsprecher. Damit kann man schon zufrieden und glücklich sein, wenn man sie richtig positioniert.

Was Du wie sehr besser findest und was Dir das Besser wert ist, weiß ich nicht.

Ich würde die JBL Studio 230 und die Dynavoice Definition DM-6 immer deinen Yamaha vorziehen, weil ich sie beide eine Ecke besser als deine Yamaha finde. Das ist aber auch eine Geschmacksfrage.


[Beitrag von Tywin am 04. Sep 2014, 16:58 bearbeitet]
Aquatuner
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Sep 2014, 16:29
Hallo,
danke für deine Meinung zu den Lautsprechern, habt ihr einen Tipp, wo ich die JBL 230 am Besten Probe höre? Welchen Avr sollte ich nehmen( Egal ob ich die Yamaha Lautsprecher behalte oder mir die JBL hole?
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2014, 16:53
Ich reite - nicht ohne wichtigen Grund - immer wieder auf der richtigen Lautsprecher-Aufstellung herum.

Hast Du mit deinen Yamaha mal ein wenig experimentiert und feststellen können ob und wie sich der Klang verändert, wenn sie mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck auf Ständern - mehr oder weniger - wandnah aufgestellt sind?


danke für deine Meinung zu den Lautsprechern, habt ihr einen Tipp, wo ich die JBL 230 am Besten Probe höre?


Dazu kannst Du im Händlerverzeichnis von JBL nachschauen.

Ich halte aber nicht viel bis gar nichts vom Hören unter Bedingungen die irrelevant sind. Da deine Raumakustik, deine Lautsprecherpositionierung, dein Hörplatz und deine Software(Musik) zusammen mit den "richtigen Lautsprechern" das Klangergebnis bestimmen, lass Dir Lautsprecher besser zum Probieren und Vergleichen nach Hause schicken, wenn auch der mögliche Rückversand zu Lasten des Verkäufers geht. Wie schon geschrieben, sind die Dynavoice Definition DM-6 keine schlechteren Lautsprecher.


Welchen Avr sollte ich nehmen( Egal ob ich die Yamaha Lautsprecher behalte oder mir die JBL hole?


Derzeit wird der Denon AVR X-1000 für etwa 250€ abverkauft. Dieses Gerät soll ein vergleichsweise leistungsfähiges Einmessprogramm haben. Es gibt aber auch andere Geräte in diesem Preissegment zu denen ich genauso wenig eine Meinung habe.


[Beitrag von Tywin am 05. Sep 2014, 16:55 bearbeitet]
Aquatuner
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Sep 2014, 16:48
Hallo,
ich habe mir jetzt diese : http://www.ebay.de/i...&hash=item4ad6d9d6fc
Lautsprecher, und diesen Avr : http://www.berlet.de/yamaha-rx-v675-av-receiver-23152
bestellt, meint ihr das war eine gute Entscheidung? SOllte ich mir noch eine SUbwoofer holen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachfolger für Yamaha AX-470 gesucht
violentgreen am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  2 Beiträge
Suche Nachfolger für Z5500
Mexbuild am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  4 Beiträge
Suche Nachfolger für Clip+
sneps am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  2 Beiträge
Suche LS für Technics SA-AX 730
am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  2 Beiträge
Ersatz für Heco 730 Superiors
thinklux am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  5 Beiträge
Receiver und Boxen um Yamaha AX-730
ERDiJan am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  30 Beiträge
rx-v 730+welche lautsprecher
Tischkante am 03.08.2003  –  Letzte Antwort am 08.08.2003  –  7 Beiträge
Yamaha AX-730
blitzpilz am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  11 Beiträge
Ersatz Yamaha rx 730
diekatzehörtmit am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  8 Beiträge
Yamaha Pianocraft E 320, E 730 oder Kenwood K511
nestaglenn am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • JBL
  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.648